17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2017 archiviert

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Costigan
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10475
Registriert: 18.12.2007, 19:48

17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Beitrag von Costigan » 18.10.2017, 18:02

Bild


Der Große Preis der USA - Austin


:arrow: Streckendetails

:arrow: Vorjahresrgebnisse

Bild

Im Sommer 2010 wurde völlig überraschend bekannt gegeben, dass der Grand Prix der USA in den Formel-1-Kalender zurückkehren wird. Ebenso überraschend wurde die texanische Hauptstadt Austin als Austragungsort bestätigt. Trotz einiger Schwierigkeiten hinter den Kulissen kam es im Jahr 2012 wie geplant zur Premiere, die Lewis Hamilton für sich entschied. Standesgemäß: Anstatt einer Kappe des Reifenherstellers erhielten die Top 3 für die Siegerehrung einen Cowboyhut.

Der Circuit of The Americas, kurz CoTA, entstammt der Feder des Aachener Architekten Hermann Tilke. Das 5,513 Kilometer lange Layout wurde von traditionellen Grand-Prix-Strecken inspiriert, unter anderem Silverstone (Becketts), Hockenheim (Motodrom) und Istanbul (Kurve acht). Außerdem gibt es große Höhenunterschiede, beispielsweise durch die Steigung auf dem Weg zur ersten Kurve, die besonders bei den Zuschauern vor Ort sehr beliebt ist, obwohl es dort nur Stehplätze gibt.

Das Wahrzeichen der Strecke ist der Aussichtsturm, von dem aus man die gesamte Strecke wunderbar überblicken kann. Dieser ist beim Anflug auf Austin sogar vom Flugzeug aus gut zu erkennen. Allerdings hat sich herausgestellt, dass Überholen auf dem fahrerisch sehr anspruchsvollen Kurs nicht einfach ist.

In der Saison war Mercedes-Star Lewis Hamilton der erste Pilot, der sich in Austin zum Fahrer-Weltmeister krönte.

Die Formel 1 hat in den USA traditionell einen schweren Stand, fiel zuletzt sogar in Indianapolis in Ungnade, nachdem beim Reifenfiasko des Jahres 2005 nur sechs Autos am Start waren. Zur Premiere in Austin im Jahr 2012 kamen am Rennsonntag trotzdem fast 120.000 Zuschauer - mehr als doppelt so viele wie etwa in Hockenheim im gleichen Jahr, auch dank vielen angereisten Mexikanern und einem ausgedehnten Partyprogramm in der Stadt. Wegen massiver Zuschüsse ist das Projekt innenpolitisch aber bereits in die Kritik geraten.


Zeitplan
  • Freitag, 20. Oktober 2017:
    1. Freies Training: 17:00 Uhr
    2. Freies Training: 21:00 Uhr
  • Samstag, 21. Oktober 2017:
    3. Freies Training: 18:00 Uhr
    Qualifying: 23:00 Uhr
  • Sonntag, 22. Oktober 2017:
    Rennen: 21:00 Uhr

Reifen

Bild


Wetter

https://www.myweather2.com/Motor-Racing/ ... ecast.aspx


:checkered: :wave:
It's never good to live in the past too long. As for the future, it didn't seem so scary anymore. It could be whatever I want it to be... Who's to say this isn't what happens? And who's to say my fantasies won't come true... just this once?

Benutzeravatar
F1-Fan Dodo
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2170
Registriert: 23.11.2015, 21:07
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikkönen, Ricciardo

Re: 17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Beitrag von F1-Fan Dodo » 18.10.2017, 18:50

Danke für den Opener :thumbs_up:

Kann das Qualifying leider aufgrund eines Geburtstags nicht sehen aber zum wichtigeren Teil, dem Rennen bin ich natürlich vor dem Fernseher :)

Damit kann ich erstmals in dieser Saison ein Qualifying oder Rennen nicht live sehen.

Zum sportlichen: Denke nicht das Hamilton schon Weltmeister wird, das wird wohl erst in Mexiko entschieden.

Benutzeravatar
Pentar
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10047
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: 17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Beitrag von Pentar » 18.10.2017, 20:13

:thumbs_up:
Danke schön!

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18945
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: 17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Beitrag von Aldo » 19.10.2017, 10:05

Danke für den Opener.

War das Quali letztes Jahr auch so spät? :eh2:

Wird ein langes Wochenende :mrgreen:
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25970
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: 17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 19.10.2017, 10:08

Ebenfalls Danke, nun kann's ja mal wieder losgehen.
Aldo hat geschrieben:War das Quali letztes Jahr auch so spät? :eh2:
Nein, die Quali wird 2 Stunden verschoben wegen Konzert-Gedudels.
Bild

motorsportfan88

Re: 17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Beitrag von motorsportfan88 » 19.10.2017, 11:13

Sieht ja stark nach einer Regenquali aus!
Da sollte RB ja Chance auf eine Reihe 1 haben.

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18945
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: 17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Beitrag von Aldo » 19.10.2017, 16:32

Fast wieder vereint.

Bild
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
Capt. Clark
Nachwuchspilot
Beiträge: 411
Registriert: 08.01.2016, 18:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, RIC, HULK
Lieblingsteam: Ferrari, McLaren

Re: 17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Beitrag von Capt. Clark » 19.10.2017, 17:42

Kann mir Jemand sagen, warum das Qualifying um 16 Uhr Ortszeit beginnt, während das Rennen um 14 Uhr beginnt? Ich sehe darin in erster Linie keinen Sinn oder Vorteil, denn bei uns verschiebt sich das Quali ja damit auf 23 Uhr spät Abends, während das Rennen bei uns um 21 Uhr ausgestrahlt wird.

Bei den Europa-GPs ist Quali und Rennen ja auch um 14 Uhr Ortszeit.

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18945
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: 17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Beitrag von Aldo » 19.10.2017, 18:17

Capt. Clark hat geschrieben:Kann mir Jemand sagen, warum das Qualifying um 16 Uhr Ortszeit beginnt, während das Rennen um 14 Uhr beginnt? Ich sehe darin in erster Linie keinen Sinn oder Vorteil, denn bei uns verschiebt sich das Quali ja damit auf 23 Uhr spät Abends, während das Rennen bei uns um 21 Uhr ausgestrahlt wird.

Bei den Europa-GPs ist Quali und Rennen ja auch um 14 Uhr Ortszeit.
Siehe doch einfach zwei Beiträge über dir.. ;)
reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:
Aldo hat geschrieben:War das Quali letztes Jahr auch so spät? :eh2:
Nein, die Quali wird 2 Stunden verschoben wegen Konzert-Gedudels.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
Pentar
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10047
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: 17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Beitrag von Pentar » 19.10.2017, 19:27

Nochmal zur verspäteten F1-Qualifikation:
Der Veranstalter versucht, die F1-Qualifikation und ein Abends stattfindendes Konzert zeitlich beieinander zu legen.
In der Hoffnung, dass dadurch mehr F1-Interessierte später abreisen & sich noch das Konzert anschauen -
und andersherum, mehr Konzert-Begeisterte früher anreisen & sich die F1-Qualifikation anschauen...

Hier nochmal der Bericht zum Thema:
Wegen Justin Timberlake: Austin-Qualifying wird verschoben

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25970
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: 17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 19.10.2017, 20:22

So kann man's auch erklären.
Weil man die Quali verlegt wegen diesem "Star", wird übrigens keine Zeitung in der MESZ - Zeitzone in der Lage sein, die Quali-Ergebnisse zu veröffentlichen, weil man's nicht rechtzeitig vor Redaktionsschluss schafft.
Aber was soll's MAGA. Sonntags dann noch der Buffer-Event mit verschobenem Startfenster.
Aber wenn's hilft, die F1 in den USA populärer zu machen, so what.
Bild

Benutzeravatar
revan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2661
Registriert: 12.12.2008, 22:36

Re: 17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Beitrag von revan » 20.10.2017, 08:49

F1-Fan Dodo hat geschrieben:Danke für den Opener :thumbs_up:

Kann das Qualifying leider aufgrund eines Geburtstags nicht sehen aber zum wichtigeren Teil, dem Rennen bin ich natürlich vor dem Fernseher :)

Damit kann ich erstmals in dieser Saison ein Qualifying oder Rennen nicht live sehen.

Zum sportlichen: Denke nicht das Hamilton schon Weltmeister wird, das wird wohl erst in Mexiko entschieden.
Mir geht's gleich.

Ich nehme das Qualifying aber auf (gehe mit dem Handy nicht mehr online) und genieße es dann "live" zum Frühstück!

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25970
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: 17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 20.10.2017, 12:21

Hartley darf bei seinem Debüt übrigens gleich von hinten starten, weil man PU-Elemente wechselt.

Unter anderem :mrgreen:
https://www.auto-motor-und-sport.de/for ... 67739.html
Bild

motorsportfan88

Re: 17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Beitrag von motorsportfan88 » 20.10.2017, 12:57

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Hartley darf bei seinem Debüt übrigens gleich von hinten starten, weil man PU-Elemente wechselt.

Unter anderem :mrgreen:
https://www.auto-motor-und-sport.de/for ... 67739.html

Bei RB wusste man das ja, naja der Toro Rosso ist auch so kein Top 10 Auto.

Bin gespannt was Hartley zeigen kann heute Abend in den Training.

Renault braucht dieses Jahr aber ganz schön Motoren, dass könnte nächstes Jahr für RB ein Problem sein wenn man vermutlich um die WM kämpft.

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18945
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: 17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Beitrag von Aldo » 20.10.2017, 17:13

NTV überträgt zwar heute nur das FP1, dafür aber morgen ab 17 Uhr das FP3.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Antworten