14. Rennen: Der Große Preis von Singapur / Singapur

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2017 archiviert

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8802
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: 14. Rennen: Der Große Preis von Singapur / Singapur

Beitrag von mamoe » 17.09.2017, 16:16

für mich kein schönes rennen
trotzdem
gratulation an die sieger
und an die punkte hamster

:thumbs_up:
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw" target="_blank
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

FeliceNazzaro
F1-Fan
Beiträge: 90
Registriert: 25.06.2017, 19:44

Re: 14. Rennen: Der Große Preis von Singapur / Singapur

Beitrag von FeliceNazzaro » 17.09.2017, 16:17

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:
FeliceNazzaro hat geschrieben:
reiskocher_gtr_specv hat geschrieben: Zu spät um den Rekord nicht zu haben. Dafür war genügend Zeit. Aber was soll's er sieht es ja eh selbst mit Humor.
Und es gibt eine Möglichkeit, den Rekord wieder zu verlieren. Du kannst dir denken wie
Das weiß ich nicht.
Wenn der Rekord lautet: "Fahrer, der die meisten Rennen brauchte, um ein Podium einzufahren", dann nicht?
Ist immerhin ein schönerer Rekord.
TheDanielBryan hat geschrieben::checkered: BAM! Ist das wichtig für die WM! :mrgreen: Klasse Lewis! :thumbs_up: Sainz auch sehr stark heute! :thumbs_up: Palmer, Vandoorne und Stroll auch mehr als in Ordnung :thumbs_up:
Hülkenberg auch, hätte er kein Pech gehabt.

Benutzeravatar
icke
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8750
Registriert: 24.10.2007, 14:09

Re: 14. Rennen: Der Große Preis von Singapur / Singapur

Beitrag von icke » 17.09.2017, 16:19

don michele hat geschrieben:https://streamable.com/nmrn6

Gutes Video.
Wenn man das Bild Stück für Stück weiterlaufen lässt sieht man, dass Räikkönen nach rechts und Verstappen parallel mit Vettel nach links zieht. Vettel zieht zwar nach links, lässt aber ausreichend Platz. Ja, er war aggressiv, aber die Schuld sehe ich eher bei Räikkönen, der ohne Grund nach rechts lenkt.
Danke für den Zusammenschnitt.
HAM die positive Überraschung. Rennpace viel besser als die Qualy vermuten ließ. Wäre für Rot auch bei normalem Verlauf schwer geworden.
Solange wir es nicht schaffen, einen Apfel herzustellen, können wir noch viel von der Natur lernen.

Benutzeravatar
phenO
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2854
Registriert: 23.02.2015, 12:03
Lieblingsfahrer: MSC,RAI,HUL,RIC
Lieblingsteam: Ferrari,Williams,Sauber

Re: 14. Rennen: Der Große Preis von Singapur / Singapur

Beitrag von phenO » 17.09.2017, 16:20

Letzte Analyse zum Start von mir:

Vettel startet ok und will VES nicht durch lassen, zieht deshalb nach innen. Ist aber sein gutes Recht als Polemann, er hat es ja nicht übertrieben.

Verstappen startet besser und will innen vorbei, kann aber danach weder nach links, noch nach rechts. Leider zieht er wohl aus Reflex leicht nach links, anstatt zu lupfen und die Plätze herzugeben.

Kimi startet super und will innen an beiden vorbei, sehr optimistisch, aber er war viel schneller. Hätte dann ebenfalls lupfen können, tut es aber auch nicht.

Mit anderen Worten, alle hätten es vermeiden können, wollte aber keiner. Zu Beginn sah es nach 100% Verstappen aus, nun muss ich sagen es ist wahrscheinlich bei allen gleich viel bzw wenig schuld.
Keep fighting Michael ; RIP Jules!

Benutzeravatar
TheDanielBryan
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3120
Registriert: 22.02.2015, 15:35
Lieblingsfahrer: MSC, Ham, Rai, Alo, But, Ves
Lieblingsteam: Force India in Pink

Re: 14. Rennen: Der Große Preis von Singapur / Singapur

Beitrag von TheDanielBryan » 17.09.2017, 16:22

FeliceNazzaro hat geschrieben:
TheDanielBryan hat geschrieben::checkered: BAM! Ist das wichtig für die WM! :mrgreen: Klasse Lewis! :thumbs_up: Sainz auch sehr stark heute! :thumbs_up: Palmer, Vandoorne und Stroll auch mehr als in Ordnung :thumbs_up:
Hülkenberg auch, hätte er kein Pech gehabt.
Ja das stimmt, aber wie gesagt er hat die Sch.... wirklich am Schuh.
#KeepFightingMichael #RIPJules

Schulz: Barrichello... Surer: ...ist da aufgefahren ja bei Tschoff-Tschimm

Bild
Bild

Bild

f1fan02
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3078
Registriert: 15.08.2012, 20:21
Lieblingsfahrer: Kaiser Sebastian V.

Re: 14. Rennen: Der Große Preis von Singapur / Singapur

Beitrag von f1fan02 » 17.09.2017, 16:22

Lollipopmann hat geschrieben:
f1fan02 hat geschrieben:
Hoto hat geschrieben: Sobald die Zeit abgelaufen ist, kommt im Anschluss die letzte Runde.
Das war in der Vergangenheit aber noch nie so.
Doch - 2 Stunden + 1 Runde.
Nein. 2014 fuhr man z.B. 60 von 61 Runden. Zeit: 2:00:04,795

Sobald die Zeit abläuft, wird die begonnene Runde noch zu Ende gefahren war normalerweise die Regelung.
"Neu muss nicht immer besser sein"

Benutzeravatar
Silk
Testfahrer
Beiträge: 893
Registriert: 08.11.2010, 20:48
Lieblingsfahrer: Schumi, Button

Re: 14. Rennen: Der Große Preis von Singapur / Singapur

Beitrag von Silk » 17.09.2017, 16:24

Also dieses Rennen hat einfach mal alle ungeschriebenen Gesetze der Formel 1 bestätigt:


-Wenn Mercedes nicht Dominiert bwz. das Auto verhätlnismäßg schwach ist wird man durch unvorhergesehene Umstände nach vorne gespült.

-Perez und Ric sind immer dann da wenn es etwas zu holen gibt und fallen durch klasse Rennintelligenz auf.

-Hülkenberg wird immer von einem taktischen Fehler, Fahrfehler, Defekt heimgesucht sobald es nur es eine Chance auf ein Podium gibt.

-Verstappen versucht weiterhin jedes Rennen in der ersten Kurve/Runde zu gewinnen.


-Alonso/Honda geht kaputt.




Alles in allem als Vettel sympathisant natürlich ein Horror Wochenende, wo wohl die Vorentscheidung zur Wm gefallen ist viele haben ja gesagt das die Zuverlässigkeit des Autos die WM entscheidet jetzt war es wohl ein Startunfall, schade beide fahren auf absolut starken Niveau das ein Kopf an Kopf Rennen bis zum letzten Rennen für uns alle wohl das beste gewesen wäre.



An die Leute die denken er sei nach dem Startunfall durch einen Fahrfehler ausgeschieden, er hat beim Start bereits hinten links massiven Schaden bekommen, zustäzlich lief Kühlflüssigkeit aus ( konntem na Grün in den Zeitlupen sehen) wahrscheinlich auf der wegdreht.




Zur Schuldfrage:

https://www.youtube.com/watch?v=yoRlpqIwiqs

Aus der Heli perspektive sollte jeder sehen können das Verstappen und Raikönnen kollideren , zwischen Vettel und Verstappen ist zum Zeitpunkt der Berührung von Rai/Ver noch eine halbe Wagenlänge Platz kann man gut sehen. (00:01-00:02 )

Danach rutscht Raikönnen halt rüber in Vettel, intressant wäre wie der Startunfall wohl ausgenagen wäre wenn Raikönnen nicht von Vettel aprallen hätte können.


Letzendlich muss man die Schuldfrage zwischen Raikönnen und Verstappen suchen, wobei ich persönlich es so sehe das Raikönen einfach besser gestartet ist und Verstappen dann einfach mal zurückstecken und anstatt im Sandwich zu laden dann einfach mal von Position 3 in die erste Kurve gehen, wo wir bei dem oben aufgeführten Punkt sind das er versucht jedes Rennen in Kurve/Runde 1 zu Gewinnen.

Die Interview Aussage: zum Glück sind wir dannn alle 3 rausgeflogen finde ich dann auch nicht so gut... immerhin hat er dieses Jahr nichts mit der Wm zu tun und war so an einer Vorentscheidung beteiligt, er sollte sich lieber Gedanken machen warum er 3/4 der Rennen mit DNF beendet.

Finde zwar das der Unfall vermedibar war, aber im Endeffekt ist es jetzt und wird wohl als Rennunfall gewertet.
Next Event Nürbugring 2011

Benutzeravatar
Lollipopmann
Kartfahrer
Beiträge: 123
Registriert: 25.07.2009, 16:10

Re: 14. Rennen: Der Große Preis von Singapur / Singapur

Beitrag von Lollipopmann » 17.09.2017, 16:25

f1fan02 hat geschrieben:
Lollipopmann hat geschrieben:
f1fan02 hat geschrieben:
Das war in der Vergangenheit aber noch nie so.
Doch - 2 Stunden + 1 Runde.
Nein. 2014 fuhr man z.B. 60 von 61 Runden. Zeit: 2:00:04,795

Sobald die Zeit abläuft, wird die begonnene Runde noch zu Ende gefahren war normalerweise die Regelung.
Laut der auf fia.com zu findenden F1-Regularien:

"However, should two hours’ elapse before the scheduled race distance is completed, the leader will be shown the chequered flag when he crosses the control line (the Line) at the end of the lap following the lap during which the two hour period ended, provided this does not result in the scheduled number of laps being exceeded."

FeliceNazzaro
F1-Fan
Beiträge: 90
Registriert: 25.06.2017, 19:44

Re: 14. Rennen: Der Große Preis von Singapur / Singapur

Beitrag von FeliceNazzaro » 17.09.2017, 16:28

TheDanielBryan hat geschrieben:
FeliceNazzaro hat geschrieben:
TheDanielBryan hat geschrieben::checkered: BAM! Ist das wichtig für die WM! :mrgreen: Klasse Lewis! :thumbs_up: Sainz auch sehr stark heute! :thumbs_up: Palmer, Vandoorne und Stroll auch mehr als in Ordnung :thumbs_up:
Hülkenberg auch, hätte er kein Pech gehabt.
Ja das stimmt, aber wie gesagt er hat die Sch.... wirklich am Schuh.
`Fast wie ein Fluch... vertrete nicht die Meinung, dass er dies verdient hat :boring: :checkered: :puke: :wall: :shrug: :??: :silent: :rofl:

FeliceNazzaro
F1-Fan
Beiträge: 90
Registriert: 25.06.2017, 19:44

Re: 14. Rennen: Der Große Preis von Singapur / Singapur

Beitrag von FeliceNazzaro » 17.09.2017, 16:29

Silk1 hat geschrieben:Also dieses Rennen hat einfach mal alle ungeschriebenen Gesetze der Formel 1 bestätigt:


-Wenn Mercedes nicht Dominiert bwz. das Auto verhätlnismäßg schwach ist wird man durch unvorhergesehene Umstände nach vorne gespült.

-Perez und Ric sind immer dann da wenn es etwas zu holen gibt und fallen durch klasse Rennintelligenz auf.

-Hülkenberg wird immer von einem taktischen Fehler, Fahrfehler, Defekt heimgesucht sobald es nur es eine Chance auf ein Podium gibt.

-Verstappen versucht weiterhin jedes Rennen in der ersten Kurve/Runde zu gewinnen.


-Alonso/Honda geht kaputt.




Alles in allem als Vettel sympathisant natürlich ein Horror Wochenende, wo wohl die Vorentscheidung zur Wm gefallen ist viele haben ja gesagt das die Zuverlässigkeit des Autos die WM entscheidet jetzt war es wohl ein Startunfall, schade beide fahren auf absolut starken Niveau das ein Kopf an Kopf Rennen bis zum letzten Rennen für uns alle wohl das beste gewesen wäre.



An die Leute die denken er sei nach dem Startunfall durch einen Fahrfehler ausgeschieden, er hat beim Start bereits hinten links massiven Schaden bekommen, zustäzlich lief Kühlflüssigkeit aus ( konntem na Grün in den Zeitlupen sehen) wahrscheinlich auf der wegdreht.




Zur Schuldfrage:

https://www.youtube.com/watch?v=yoRlpqIwiqs

Aus der Heli perspektive sollte jeder sehen können das Verstappen und Raikönnen kollideren , zwischen Vettel und Verstappen ist zum Zeitpunkt der Berührung von Rai/Ver noch eine halbe Wagenlänge Platz kann man gut sehen. (00:01-00:02 )

Danach rutscht Raikönnen halt rüber in Vettel, intressant wäre wie der Startunfall wohl ausgenagen wäre wenn Raikönnen nicht von Vettel aprallen hätte können.


Letzendlich muss man die Schuldfrage zwischen Raikönnen und Verstappen suchen, wobei ich persönlich es so sehe das Raikönen einfach besser gestartet ist und Verstappen dann einfach mal zurückstecken und anstatt im Sandwich zu laden dann einfach mal von Position 3 in die erste Kurve gehen, wo wir bei dem oben aufgeführten Punkt sind das er versucht jedes Rennen in Kurve/Runde 1 zu Gewinnen.

Die Interview Aussage: zum Glück sind wir dannn alle 3 rausgeflogen finde ich dann auch nicht so gut... immerhin hat er dieses Jahr nichts mit der Wm zu tun und war so an einer Vorentscheidung beteiligt, er sollte sich lieber Gedanken machen warum er 3/4 der Rennen mit DNF beendet.

Finde zwar das der Unfall vermedibar war, aber im Endeffekt ist es jetzt und wird wohl als Rennunfall gewertet.
Chapeau. Besser hätte es niemand ausdrücken können

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 14008
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: 14. Rennen: Der Große Preis von Singapur / Singapur

Beitrag von turbocharged » 17.09.2017, 16:58


Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 26045
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: 14. Rennen: Der Große Preis von Singapur / Singapur

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 17.09.2017, 17:05

turbocharged hat geschrieben:Dramatic start
:rofl: Ich feiere diese Titanic-Videos.
Bild

Benutzeravatar
Chris1909
Nachwuchspilot
Beiträge: 462
Registriert: 29.05.2016, 18:46

Re: 14. Rennen: Der Große Preis von Singapur / Singapur

Beitrag von Chris1909 » 17.09.2017, 17:14

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:
turbocharged hat geschrieben:Dramatic start
:rofl: Ich feiere diese Titanic-Videos.
Die Roten vergießen die eine oder andere Träne aufgrund der Traurigkeit, andere aufgrund des Lachens. Ich bin heute auch einmal im zweiten Lager, wirklich eine gute Idee vom Erstellers des Videos :mrgreen: :wink:

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 26045
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: 14. Rennen: Der Große Preis von Singapur / Singapur

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 17.09.2017, 17:18

Chris1909 hat geschrieben:
reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:
turbocharged hat geschrieben:Dramatic start
:rofl: Ich feiere diese Titanic-Videos.
Die Roten vergießen die eine oder andere Träne aufgrund der Traurigkeit, andere aufgrund des Lachens. Ich bin heute auch einmal im zweiten Lager, wirklich eine gute Idee :mrgreen:
Nein, ich feiere den Crash nicht, im Gegenteil, denn jetzt ist die FWM so gut wie gelaufen.
Dazu muss Mercedes und/oder HAM schon einen kapitalen Bock schießen und das sehe ich nicht, denn inzwischen haben sie ja Erfahrung genug zu siegen.
Bild

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 26045
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: 14. Rennen: Der Große Preis von Singapur / Singapur

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 17.09.2017, 17:45

No further action durch die FIA.
Bild

Antworten