12. Rennen: Der Große Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2017 archiviert

Moderator: Mods

Iceman24
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6818
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich

Re: 12. Rennen: Der Große Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Beitragvon Iceman24 » 27.08.2017, 16:15

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Ja komisch gell? Jetzt fahren diese Lkws nicht nur Strecken- sondern auch Rundenrekorde.


2004 fuhr man nicht diese Variante der Strecke, ansonsten wärs wohl nicht Streckenrekord gewesen. :wink:
Bild

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25111
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: 12. Rennen: Der Große Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 27.08.2017, 16:35

Iceman24 hat geschrieben:
reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Ja komisch gell? Jetzt fahren diese Lkws nicht nur Strecken- sondern auch Rundenrekorde.


2004 fuhr man nicht diese Variante der Strecke, ansonsten wärs wohl nicht Streckenrekord gewesen. :wink:

War doch kürzer :D
Bild

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: 12. Rennen: Der Große Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Beitragvon don michele » 27.08.2017, 17:26

Bei McLaren brodelt es weiter!

Alonso scheint das Auto heute ohne Grund abgestellt zu haben.
Nach dem Rennen meinte Alonso, dass er keine Leisung mehr hatte. Honda konnte nach der ersten Inspektion aber kein Problem feststellen.

Bevor Alonso das Auto abgestellt hat, funkte er noch:
Alonso: "Any rain expecting?"
Box: "No, no rain on the radar."

http://www.formelaustria.at


Und eben dieses Gefühl hatte ich dieses Jahr bei ihm schon öfters! Ganz ehrlich, sollte es wirklich so sein dann muss man ihn entlassen, das ist Arbeitsverweigerung. JEDER Arbeitgeber würde so handeln, da gibt es keine Diskussion.
McLaren und Honda sind von Alonso abhängig und deswegen wird hier gar nichts passieren.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
Sczepchenko
Nachwuchspilot
Beiträge: 415
Registriert: 20.02.2017, 11:19

Re: 12. Rennen: Der Große Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Beitragvon Sczepchenko » 27.08.2017, 17:52

Ich meine, wenn Alonso sagt das er keine Leistung mehr hatte dann lügt er ja nicht. Kommt immer auf die Definition von Leistung an :lol: Und die hatte er seit dem Start schon nicht...eher seit Anfang der Saison nicht :lol:

Benutzeravatar
Brod
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 12921
Registriert: 28.05.2007, 19:12
Wohnort: Burgenland/Wien

Re: 12. Rennen: Der Große Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Beitragvon Brod » 27.08.2017, 17:56

don michele hat geschrieben: JEDER Arbeitgeber würde so handeln, da gibt es keine Diskussion.


Offensichtlich nicht, also genug der Dampfplauderei.
Deine Komplexe, die du Alonso gegenüber entwickelt hast, sind wirklich bemerkenswert.
Did perpetual happiness in the GardenofEden maybe get so boring that eating the apple was justified?

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: 12. Rennen: Der Große Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Beitragvon don michele » 27.08.2017, 17:59

Brod hat geschrieben:
don michele hat geschrieben: JEDER Arbeitgeber würde so handeln, da gibt es keine Diskussion.


Offensichtlich nicht, also genug der Dampfplauderei.
Deine Komplexe, die du Alonso gegenüber entwickelt hast, sind wirklich bemerkenswert.


Offenbar bin ich nicht der einzige, denn DEINE österreichischen Freunde sehen das anscheinend genauso.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
Brod
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 12921
Registriert: 28.05.2007, 19:12
Wohnort: Burgenland/Wien

Re: 12. Rennen: Der Große Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Beitragvon Brod » 27.08.2017, 18:14

don michele hat geschrieben:
Offenbar bin ich nicht der einzige, denn DEINE österreichischen Freunde sehen das anscheinend genauso.


Du sagt JEDER würde rausgeschmissen werden.
Nennst dann selbst Gründe wieso das in gewissen Fällen und eben auch diesem nicht passieren wird. Mit anderen Worten: Wieder mal nur laut losgebrüllt und die Substanz dahinter vergessen. Eine Aussage wie eine Bild-Headline.

Alonso wird natürlich nicht rausgeschmissen. Wahrscheinlich wird bei McLaren längst darüber offen gesprochen ab welchem Punkt Alonso eventuell die Geduld verlieren kann und man das Auto abstellt. Oder glaubst du bei McLaren arbeiten nur Realitätsverweigerer, die über Alonsos Frust überrascht sind? Die Wahrscheinlichkeit, dass einige in der Führungsetage noch frustrierter über die Hondamotoren sind, ist recht hoch würde ich meinen. Alonsos Boxenfunk ist da doch nur die Spitze des Eisbergs.

Du redest so gerne und viel über Alonso und wie er sich professionell verhalten soll, während sein eigenes Team seit Monaten öffentlich über Verhandlungen mit jedem Motorenhersteller der F1 spricht und gar frustriert darüber wirkt, dass man wohl mit Honda weitermachen "darf". Für McLaren steht hier ja auch viel mehr auf dem Spiel als für deinen Lieblingsspanier. Alonso aktuell zu feuern weil ihm die Motivation nach so einem Rennen ausgeht ist aus aus McLarens-Sicht maximal absoluter Wahnsinn.

Wie gesagt...wie eine Bild-Überschrift. Team und Alonso haben andere Sorgen als das was heute vielleicht oder vielleicht auch nicht passiert ist, aber das willst uns als großen Aufreger, garniert mit einer reißerischen Aussage, die du dann selbst neutralisierst, verkaufen? Na bravo.
Did perpetual happiness in the GardenofEden maybe get so boring that eating the apple was justified?

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8951
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: 12. Rennen: Der Große Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Beitragvon Pentar » 27.08.2017, 18:24

Brod hat geschrieben: :chat:

:thumbs_up:
ALO ist für McLaren ein Gewinn.
Ob das auch andersherum der Fall ist, mag ich mal dahingestellt lassen...

Benutzeravatar
Brod
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 12921
Registriert: 28.05.2007, 19:12
Wohnort: Burgenland/Wien

Re: 12. Rennen: Der Große Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Beitragvon Brod » 27.08.2017, 18:27

Pentar hat geschrieben:Ob das auch andersherum der Fall ist, mag ich mal dahingestellt lassen...


Kann ja noch werden. Mal sehen. Alonso geht eben die Zeit aus.
Did perpetual happiness in the GardenofEden maybe get so boring that eating the apple was justified?

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: 12. Rennen: Der Große Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Beitragvon don michele » 27.08.2017, 18:51

Brod hat geschrieben:Du sagt JEDER würde rausgeschmissen werden.


Ich hätte besser schreiben sollen dass jeder andere rausgeschmissen worden wäre.

Zu deinem restlichen Beitrag. Du tust ja gerade so als würde das niemanden interessieren ob und wann Alonso das Auto abstellt. Die Führungsetage hätte damit ebenfalls keine Probleme, weil diese ebenso die Nase voll hat von Honda.
Dir ist wohl nicht ganz klar welcher Aufwand da betrieben wird, dass an einem Wochenende zwei(!) Autos an den Start gehen können. Die Rede ist hier von 800(wahrscheinlich mehr) Mitarbeitern die Tag und Nacht Teile designen und produzieren sodass zwei Fahrer ihren Beruf nachgehen können. Stellt der eine dann wahrscheinlich noch sein Auto ab, weil er keine Lust mehr hat, so würde ich mich als Mitarbeiter fragen, weshalb ich überhaupt noch in die Arbeit gehen sollte, schließlich gibt es andere, die offenbar nicht gewillt sind das zu tun für das sie jährlich 35 Millionen im Jahr kassieren. Beschämend ist sowas!

Unglaublich was du dir da für einen Unsinn zusammenreimst, dass da der Standardsatz zu meiner Person nicht fehlen darf ist klar, aber keine Sorge, das bin ich gewohnt und ich lasse mich weder aus der Reserve locken noch werde ich ausfallend, ich habe es nicht nötig über User zu diskutieren.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: 12. Rennen: Der Große Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Beitragvon don michele » 27.08.2017, 19:20

No evidence of engine problem in Alonso data, say Honda
http://www.f1fanatic.co.uk/2017/08/27/n ... say-honda/

Aber Honda spielt das Spiel mit. Am besten es bildet sich jeder selbst seine Meinung.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8951
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: 12. Rennen: Der Große Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Beitragvon Pentar » 27.08.2017, 19:32

“It was a difficult afternoon and we were not competitive in race trim,” says Alonso. “The car was too slow on the straights and it was impossible to have any battles out there, so points were also impossible today.”
“Eventually, we had to stop due to an engine issue.”

Es ist, wie es ist - das Triebwerk ist einfach nicht konkurrenzfähig...

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18304
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: MCL u. Alfa Symphatisant

Re: 12. Rennen: Der Große Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Beitragvon Aldo » 27.08.2017, 21:04

Brod hat geschrieben:
don michele hat geschrieben:
Offenbar bin ich nicht der einzige, denn DEINE österreichischen Freunde sehen das anscheinend genauso.


Du sagt JEDER würde rausgeschmissen werden.
Nennst dann selbst Gründe wieso das in gewissen Fällen und eben auch diesem nicht passieren wird. Mit anderen Worten: Wieder mal nur laut losgebrüllt und die Substanz dahinter vergessen. Eine Aussage wie eine Bild-Headline.

Alonso wird natürlich nicht rausgeschmissen. Wahrscheinlich wird bei McLaren längst darüber offen gesprochen ab welchem Punkt Alonso eventuell die Geduld verlieren kann und man das Auto abstellt. Oder glaubst du bei McLaren arbeiten nur Realitätsverweigerer, die über Alonsos Frust überrascht sind? Die Wahrscheinlichkeit, dass einige in der Führungsetage noch frustrierter über die Hondamotoren sind, ist recht hoch würde ich meinen. Alonsos Boxenfunk ist da doch nur die Spitze des Eisbergs.

Du redest so gerne und viel über Alonso und wie er sich professionell verhalten soll, während sein eigenes Team seit Monaten öffentlich über Verhandlungen mit jedem Motorenhersteller der F1 spricht und gar frustriert darüber wirkt, dass man wohl mit Honda weitermachen "darf". Für McLaren steht hier ja auch viel mehr auf dem Spiel als für deinen Lieblingsspanier. Alonso aktuell zu feuern weil ihm die Motivation nach so einem Rennen ausgeht ist aus aus McLarens-Sicht maximal absoluter Wahnsinn.

Wie gesagt...wie eine Bild-Überschrift. Team und Alonso haben andere Sorgen als das was heute vielleicht oder vielleicht auch nicht passiert ist, aber das willst uns als großen Aufreger, garniert mit einer reißerischen Aussage, die du dann selbst neutralisierst, verkaufen? Na bravo.

Ich verstehe es halt auch einfach nicht. Warum muss man denn, wenn man eine Person nicht mag, dauernd Beiträge über diese Person schreiben, warum muss man dann sogar in den FC dieser Person schreiben. Warum kann es mir nicht einfach egal sein, was ein Fahrer den ich nicht mag tut. Es will nicht in meinen Kopf rein. Da befasst man sich mit 90% der Forenbeiträge nur über Alonso, der das arme Honda wiedermal basht, schreibt dann aber an anderer Stelle dass Honda absolut unfähig ist und das Ruder nicht mehr rumreißen wird. Wie als würde man händereibend vor dem PC sitzen, nur um auf die nächste Aussage von dem Spanier und seinem Team zu warten.

Ich habe es nie verstanden, werde es nie verstehen, wie man so besessen sein kann, ohne sich Fan zu nennen...
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
110717
F1-Fan
Beiträge: 11
Registriert: 01.09.2017, 21:09

Re: 12. Rennen: Der Große Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Beitragvon 110717 » 18.09.2017, 16:14

Brod hat geschrieben:
don michele hat geschrieben:Würde mich nicht wundern wenn Ricciardo gewinnt, Verstappen ist ganz klar besser als RIC...


Ves ist einer der 4 besten (leider), während Ric vermutlich einer der ganz großen (vielleicht der größte) Verlierer hinsichtlich der 17er Autos ist. Sammelt noch immer fleißig Punkte und ist nach wie vor oft überlegt unterwegs, aber hat auch unabhängig von Ves einiges an Aufregung verloren für die er von 14-16 sorgen konnte. Glaube auch nicht, dass er nach dem Jahr noch so interessant für die anderen Topteams ist, wie er es noch letztes Jahr war. Sollte sich sein Nest bei RB machen wenn man mich fragt.


Ich verstehe was du meinst, das dennoch Interessante ist aber, dass Ricciardo mit einem Auto, welches ihm weniger liegt, super Ergebnisse einfährt. Sein Standing müsste so gesehen, noch immer ziemlich gut sein! Verstappen läuft ihm jedoch jetzt langsam aber sicher in Qualifying den Rang ab und ist oft schneller unterwegs, verliert wohl aber klar nach Punkten. Teils aufgrund von Pech und teils aufgrund von zu viel Risiko.

Das Qualifying war ja gerade Ricciardos Stärke, siehe die Saison gegen Vettel, obwohl er auch sonst recht komplett wirkt. Mal abgesehen vom Regen, da hat er gegenüber Verstappen eine Schwäche.

Benutzeravatar
Brod
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 12921
Registriert: 28.05.2007, 19:12
Wohnort: Burgenland/Wien

Re: 12. Rennen: Der Große Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Beitragvon Brod » 18.09.2017, 16:58

110717 hat geschrieben:Ich verstehe was du meinst, das dennoch Interessante ist aber, dass Ricciardo mit einem Auto, welches ihm weniger liegt, super Ergebnisse einfährt. Sein Standing müsste so gesehen, noch immer ziemlich gut sein! Verstappen läuft ihm jedoch jetzt langsam aber sicher in Qualifying den Rang ab und ist oft schneller unterwegs, verliert wohl aber klar nach Punkten. Teils aufgrund von Pech und teils aufgrund von zu viel Risiko.

Das Qualifying war ja gerade Ricciardos Stärke, siehe die Saison gegen Vettel, obwohl er auch sonst recht komplett wirkt. Mal abgesehen vom Regen, da hat er gegenüber Verstappen eine Schwäche.


Nah, sein Standing ist ja auch sicherlich noch gut. Von den Top5 (zu denen ich ihn auch jetzt noch immer zähle) scheint er nur der zu ein, der vielleicht am wenigsten gut mit den neuen Autos zurecht kommt (das kann aber z.B. ja auch schlicht nur am 17er RB liegen oder auch an den Reifen und muss ja nicht generell am Reglement liegen...abwarten). Ich habe nur den Eindruck, dass er im Vergleich zu den 3 Jahren davor etwas an Speed verloren hat. Ist eigentlich recht interessant ihn zu beobachten.
Did perpetual happiness in the GardenofEden maybe get so boring that eating the apple was justified?


Zurück zu „2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast