9. Rennen: Der Große Preis von Österreich / Spielberg

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2017 archiviert

Moderator: Mods

Arestic
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 14594
Registriert: 24.07.2010, 20:14

Re: 9. Rennen: Der Große Preis von Österreich / Spielberg

Beitragvon Arestic » 11.07.2017, 12:24

Habe gerade auf dem Youtube Kanal der Formel 1 die Starts gesehen und mir ist aufgefallen, wie schwach Kimi sich mal wieder anstellte. Er wäre locker Dritter geblieben, wenn er sich nicht so schwach verteidigt bzw. dem Ricciardo die Tür offen lässt. Stattdessen wurde er auf den fünften Platz zurück gereiht.
Naja, gut eigentlich für Vettel. Mit der Leistung ist er klare Nr.2 und wird in seiner wahrscheinlich letzten Saison versuchen müssen, Vettel beim Titelgewinn zu helfen.

Benutzeravatar
Danny McNamara
Rookie
Rookie
Beiträge: 1587
Registriert: 09.06.2014, 15:50
Lieblingsfahrer: Super Mario
Lieblingsteam: Spreewalder Gurken Trabant F1

Re: 9. Rennen: Der Große Preis von Österreich / Spielberg

Beitragvon Danny McNamara » 11.07.2017, 15:01

mamoe hat geschrieben:
Danny McNamara hat geschrieben:
Mal was anderes…

Kam es nur mir so vor oder waren die Mercedes-Jungs heute "extrem euphorisch"?
Die Mienen sahen doch ziemlich gequält aus, was ich doch relativ traurig finde, wenn man sich überlegt, dass dies Bottas zweiter Karrieresieg gewesen ist und er vom Start weg ein Top-Rennen abgeliefert hat und den Sieg über die letzte Kurve bekommen hat.

Ich verstehe, dass sie lieber ihren Liebling oben gehabt hätten, aber die Regenmienen fand ich schon fast asozial, vor dem Hintergrund, dass sie 1. die Konstrukteurswertung ausgebaut und 2. Bottas verhindert hat, dass Vettel seine Fahrerwertung noch stärker ausbaut…

Dann fragt König den Wolff was bezüglich Bottas… und der antwortet ihm, wie schlecht es nun Hamilton geht.
Und der Lauda sagt nun bei 20 Punkten und nicht einmal Halbzeit was davon, dass sie sich nun was überlegen müssten und dem Hamilton ein "anständiges Auto" geben…
bin ich im falschen Film?
Ein Mercedes hat heute den Sieg geholt... wohl leider jedoch kein HAMG… was ein "tolles" Team :roll:


und das sind unter anderem genau solche reaktionen und aussagen, wo ich der meinung bin, lauda ist als "neutraler" moderator für RTL nicht mehr tragbar ...
8)


Jap, das sehe ich mittlerweile ähnlich...
heute erinnert Lauda mich in seiner Rolle im TV auch immer mehr an Franz Beckenbauer... und das ist jetzt nicht positiv gemeint :mrgreen:

Bezeichnend fand ich auch, als Lauda gemeint hat, man müsse jetzt in Silverstone einen Sieg holen oder ähnlich und Wolff direkt rettend angehängt hat Doppelsieg XP

Jaja, der Lauda... :rotate:
"The ultimate measure of a man is not where he stands in moments of comfort and convenience, but where he stands at times of challenge and controversy."

- Martin Luther King, Jr.

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7975
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: 9. Rennen: Der Große Preis von Österreich / Spielberg

Beitragvon mamoe » 11.07.2017, 16:07

Danny McNamara hat geschrieben:
mamoe hat geschrieben:
Danny McNamara hat geschrieben:
Mal was anderes…

Kam es nur mir so vor oder waren die Mercedes-Jungs heute "extrem euphorisch"?
Die Mienen sahen doch ziemlich gequält aus, was ich doch relativ traurig finde, wenn man sich überlegt, dass dies Bottas zweiter Karrieresieg gewesen ist und er vom Start weg ein Top-Rennen abgeliefert hat und den Sieg über die letzte Kurve bekommen hat.

Ich verstehe, dass sie lieber ihren Liebling oben gehabt hätten, aber die Regenmienen fand ich schon fast asozial, vor dem Hintergrund, dass sie 1. die Konstrukteurswertung ausgebaut und 2. Bottas verhindert hat, dass Vettel seine Fahrerwertung noch stärker ausbaut…

Dann fragt König den Wolff was bezüglich Bottas… und der antwortet ihm, wie schlecht es nun Hamilton geht.
Und der Lauda sagt nun bei 20 Punkten und nicht einmal Halbzeit was davon, dass sie sich nun was überlegen müssten und dem Hamilton ein "anständiges Auto" geben…
bin ich im falschen Film?
Ein Mercedes hat heute den Sieg geholt... wohl leider jedoch kein HAMG… was ein "tolles" Team :roll:


und das sind unter anderem genau solche reaktionen und aussagen, wo ich der meinung bin, lauda ist als "neutraler" moderator für RTL nicht mehr tragbar ...
8)


Jap, das sehe ich mittlerweile ähnlich...
heute erinnert Lauda mich in seiner Rolle im TV auch immer mehr an Franz Beckenbauer... und das ist jetzt nicht positiv gemeint :mrgreen:

Bezeichnend fand ich auch, als Lauda gemeint hat, man müsse jetzt in Silverstone einen Sieg holen oder ähnlich und Wolff direkt rettend angehängt hat Doppelsieg XP

Jaja, der Lauda... :rotate:



lauda, der mercedes marketing kasperl am RTL mikro :cry:
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8936
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: 9. Rennen: Der Große Preis von Österreich / Spielberg

Beitragvon Pentar » 13.07.2017, 22:51

Bewegungssensoren & Frühstarterkennung

Ich stelle mir vor, ich müsste das Prinzip einem F1-Unbedarften oder Laien erklären.
Dazu habe ich folgende Skizze erstellt:

Bild

Grundlage meiner Erklärungsversuche wären die Details aus dem AMS-Artikel, die ich an dieser Stelle nicht wiederhole.

Bei einem sich regulär in der Start-Box stehenden Fahrzeug befindet sich der im Boden eingelassene Bewegungssensor
deutlich vorderhalb des im Fahrzeug montierten Transponders.

Die schwarzen Linien bilden eine Koordinatensystem.
X-Achse = Zeit
Y-Achse = Stärke des Bewegungssensors

Die rote vertikale Linie markiert den Zeitpunkt, an dem die 5. (und letzte) rote Lampe aufleuchtet - das System ist scharfgeschaltet.
Die grüne vertikale Linie markiert den Zeitpunkt, an dem alle 5 rote Lampen ausgehen - der Start ist freigegeben.
Die rot-grün-Zeitdifferenz ist niemals konstant - sie wird durch einen Zufallsgenerator bestimmt.
Die horizontale, in Magenta eingefärbte Linie repräsentiert die von der Rennleitung akzeptierte "Toleranz" - eine nicht publizierte Größe.

Blauer Kurvenverlauf vor der roten Linie: Der Fahrer legt z.B. den ersten Gang ein - unkritisch.

Die vier unterschiedlich blau-gefärbten Kurvenverläufe repräsentieren verschiedene Starts.
Das Fahrzeug rollt an & beschleunigt - die Steigung der Kurve nimmt zu.
Das Maximum repräsentiert das Passieren des Transponders beim Bodensensor.
Das Fahrzeug fährt weiter & die übertragende Energie des im Fahrzeug montierten Transponders nimmt wieder ab.
Da das Fahrzeug (i.d.R.) weiter beschleunigt - nimmt die Steigung der Kurve ab.

Das Diagramm ähnelt (wohlgemerkt "ähnelt" - da die Sensorstärke nur annähernd die Geschwindigkeit repräsentiert)
einem v/t-Diagramm - bei dem die Fläche unterhalb der Kurve (also das Integral) den zurückgelegten Weg wiederspiegelt.

1. Kurve: Frühstart
2. Kurve: BOT in Österreich
3. Kurve: Normaler Start
4. Kurve: Start verschlafen

Benutzeravatar
RossoPerSempre
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2948
Registriert: 01.04.2015, 14:46
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari, per sempre..
Wohnort: Österreich

Re: 9. Rennen: Der Große Preis von Österreich / Spielberg

Beitragvon RossoPerSempre » 19.07.2017, 17:59

Die Analyse des Österreich-GP's durch "Niki Lauda".



Wie immer genial... :lol: :lol: :thumbs_up:
Race in Peace, Niki!

Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7975
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: 9. Rennen: Der Große Preis von Österreich / Spielberg

Beitragvon mamoe » 19.07.2017, 22:43

RossoPerSempre hat geschrieben:Die Analyse des Österreich-GP's durch "Niki Lauda".



Wie immer genial... :lol: :lol: :thumbs_up:


stimmt ! :thumbs_up: einfach genial :thumbs_up: :thumbs_up:
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8936
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: 9. Rennen: Der Große Preis von Österreich / Spielberg

Beitragvon Pentar » 22.07.2017, 14:42

Perfekte Analyse des "Jahrhundert-Starts" von BOT :lol:


Zurück zu „2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast