9. Rennen: Der Große Preis von Österreich / Spielberg

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2017 archiviert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25111
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: 9. Rennen: Der Große Preis von Österreich / Spielberg

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 09.07.2017, 16:50

Apropos:
- KVY erhält 2 Strafpunkte für seinen Torpeeeeedooo am Start
- VAN erhält auch 2 Strafpunkte wegen Ignorieren der blauen Flaggen

seems legit :facepalm:
Bild

Benutzeravatar
TheDanielBryan
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3120
Registriert: 22.02.2015, 15:35
Lieblingsfahrer: MSC, Ham, Rai, Alo, But, Ves
Lieblingsteam: Force India in Pink

Re: 9. Rennen: Der Große Preis von Österreich / Spielberg

Beitragvon TheDanielBryan » 09.07.2017, 16:56

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Apropos:
- KVY erhält 2 Strafpunkte für seinen Torpeeeeedooo am Start
- VAN erhält auch 2 Strafpunkte wegen Ignorieren der blauen Flaggen

seems legit :facepalm:


Und haben beide eine Drive Through bekommen. Kvyat dafür, dass er 2 Rennen beendet hat und Vandoorne dafür jemanden vielleicht 1 Sekunde gekostet zu haben. :thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:
#KeepFightingMichael #RIPJules

Schulz: Barrichello... Surer: ...ist da aufgefahren ja bei Tschoff-Tschimm

Bild
Bild

Bild

Ishigaki-kun
Kartfahrer
Beiträge: 155
Registriert: 14.03.2013, 17:29
Lieblingsfahrer: Ricciardo
Lieblingsteam: Liberty Media

Re: 9. Rennen: Der Große Preis von Österreich / Spielberg

Beitragvon Ishigaki-kun » 09.07.2017, 17:00

Alonso und Verstappen müssten ziemlich gute Freunde sein, machen sie doch gerade gemeinsam eine harte Zeit durch. Beide haben immer mit Ausfällen zu kämpfen. Man sagt, gute Krieger wurden zu besten Freunden, wenn sie Seite an Seite gemeinsam kämpften.
Ich mag keinen Schinken.

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25111
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: 9. Rennen: Der Große Preis von Österreich / Spielberg

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 09.07.2017, 17:06

Ich bin ja beleibe kein VER Fan, aber die > 10 K angereisten VER Fans haben mir heute richtig leid getan.
Bild

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8932
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: 9. Rennen: Der Große Preis von Österreich / Spielberg

Beitragvon Pentar » 09.07.2017, 17:14

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Ich bin ja beleibe kein VER Fan, aber die > 10 K angereisten VER Fans haben mir heute richtig leid getan.

:thumbs_up:

Since 88
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2447
Registriert: 14.03.2015, 17:51

Re: 9. Rennen: Der Große Preis von Österreich / Spielberg

Beitragvon Since 88 » 09.07.2017, 17:41

Hoto hat geschrieben:Man muss doch nur mal sehen wie viel Reaktionszeit bei Vettel am Start war, glaub an die 300ms. Nirgends steht aber das ein Fahrer so und so viel Reaktionszeit haben muss damit es kein Fehlstart ist, absolut jedem Fahrer steht es frei mehr Risiko am Start zu gehen und früher sah man auch öfters mal Fehlstarts.

Mit der Messung kann man keine Reaktionszeit messen, weil die Autos bis zum Messpunkt einige Zentimeter zurücklegen müssen, je nachdem, wie nach der Fahrer an die Frontlinie seiner Box heranfährt. Bleibt er weit weg, hat er mehr Luft, wenn er zu früh zuckt, verschenkt aber Platz gegen die Konkurrenz. Fährt er bis auf 1cm ran (was auch ein F1-Fahrer kaum ohne Einweiser schaffen dürfte), hat er nur Hundertstel Sekunden Luft und verursacht mit jedem zu frühen Zucken einen Frühstart.

Der Startsensor misst nicht, ob sich das Auto bewegt, sondern wo. Alles, was noch vor der Linie passiert, ist anscheinend erlaubt. Ich finde jedenfalls keine gegenteilige Regel.
Das neue Deppenspiel: Wir töten ein Akkusativ.

Benutzeravatar
HappyVienna
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5107
Registriert: 08.09.2010, 21:37
Lieblingsfahrer: die Besten
Lieblingsteam: die Besten

Re: 9. Rennen: Der Große Preis von Österreich / Spielberg

Beitragvon HappyVienna » 09.07.2017, 18:27

Since 88 hat geschrieben:Mit der Messung kann man keine Reaktionszeit messen, weil die Autos bis zum Messpunkt einige Zentimeter zurücklegen müssen, je nachdem, wie nach der Fahrer an die Frontlinie seiner Box heranfährt. Bleibt er weit weg, hat er mehr Luft, wenn er zu früh zuckt, verschenkt aber Platz gegen die Konkurrenz. Fährt er bis auf 1cm ran (was auch ein F1-Fahrer kaum ohne Einweiser schaffen dürfte), hat er nur Hundertstel Sekunden Luft und verursacht mit jedem zu frühen Zucken einen Frühstart.

Der Startsensor misst nicht, ob sich das Auto bewegt, sondern wo. Alles, was noch vor der Linie passiert, ist anscheinend erlaubt. Ich finde jedenfalls keine gegenteilige Regel.

Das ist laut Wurz falsch, der Sensor mist ob sich das Auto bewegt und 30mm bevor die Ampel ausgeschaltet ist OK.
Die kastrierte Formel Pseudo-Öko für Mädchen liegt im Koma, befinden die Fans!

Die Heilung beginnt, sobald man den gesamten Elektrokram samt Durchflussmesser weglässt!

F1 DNA retro in einer GP1 würde viele zufrieden machen!

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7975
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: 9. Rennen: Der Große Preis von Österreich / Spielberg

Beitragvon mamoe » 09.07.2017, 20:08

f1fun hat geschrieben:
Pentar hat geschrieben:Es war kein Frühstart - Fakt...


Es war kein FIA F1 Frühstart!
Ein feiner Unterschied.
Und natürlich gehört Bottas dann dafür nicht bestraft.


so sehe ich das ja auch !

auch wenn ich sage, er hat sich vor der beendigung der roten lampen nach vorne bewegt.

bottas hatte viel glück zu seiner reaktionszeit. :thumbs_up:
geiler start !



aus und ende der diskussion
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7975
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: 9. Rennen: Der Große Preis von Österreich / Spielberg

Beitragvon mamoe » 09.07.2017, 20:12

Pentar hat geschrieben:
reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:. . . die > 10 K angereisten VER Fans haben mir heute richtig leid getan.

:thumbs_up:


:thumbs_up: sehe ich auch so
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8932
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: 9. Rennen: Der Große Preis von Österreich / Spielberg

Beitragvon Pentar » 09.07.2017, 20:14

Vielleicht kann man sich auf folgenden Wortlaut einigen:
Es war kein Fehlstart im Sinne der von der FIA für die F1 definierten Toleranzen.
Puhhh...

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7975
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: 9. Rennen: Der Große Preis von Österreich / Spielberg

Beitragvon mamoe » 09.07.2017, 20:19

HappyVienna hat geschrieben:
Since 88 hat geschrieben:Mit der Messung kann man keine Reaktionszeit messen, weil die Autos bis zum Messpunkt einige Zentimeter zurücklegen müssen, je nachdem, wie nach der Fahrer an die Frontlinie seiner Box heranfährt. Bleibt er weit weg, hat er mehr Luft, wenn er zu früh zuckt, verschenkt aber Platz gegen die Konkurrenz. Fährt er bis auf 1cm ran (was auch ein F1-Fahrer kaum ohne Einweiser schaffen dürfte), hat er nur Hundertstel Sekunden Luft und verursacht mit jedem zu frühen Zucken einen Frühstart.

Der Startsensor misst nicht, ob sich das Auto bewegt, sondern wo. Alles, was noch vor der Linie passiert, ist anscheinend erlaubt. Ich finde jedenfalls keine gegenteilige Regel.

Das ist laut Wurz falsch, der Sensor misst ob sich das Auto bewegt und 30mm bevor die Ampel ausgeschaltet ist OK.


und das auto hatte sich scheinbar weniger als 30mm bewegt

glück gehabt :thumbs_up:
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8932
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: 9. Rennen: Der Große Preis von Österreich / Spielberg

Beitragvon Pentar » 09.07.2017, 20:23


Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25111
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: 9. Rennen: Der Große Preis von Österreich / Spielberg

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 09.07.2017, 20:34

Oder auch hier, so ähnlich, wirkt wie abgeschrieben, wer von wem weiß ich nicht.
https://www.formula1.com/en/latest/head ... --fia.html

Egal, es war wenigstens ein humoristischer Abend nach einem überschaubaren Rennen.
Man liest sich.
Bild

Onkel Gustav
Rookie
Rookie
Beiträge: 1158
Registriert: 05.09.2015, 10:35
Wohnort: 53359 Rheinbach

Re: 9. Rennen: Der Große Preis von Österreich / Spielberg

Beitragvon Onkel Gustav » 10.07.2017, 06:54

Das langweiligste und unspektakulärste Rennen der letzten 18 Monate!

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7975
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: 9. Rennen: Der Große Preis von Österreich / Spielberg

Beitragvon mamoe » 11.07.2017, 11:17

Danny McNamara hat geschrieben:Mal was anderes…

Kam es nur mir so vor oder waren die Mercedes-Jungs heute "extrem euphorisch"?
Die Mienen sahen doch ziemlich gequält aus, was ich doch relativ traurig finde, wenn man sich überlegt, dass dies Bottas zweiter Karrieresieg gewesen ist und er vom Start weg ein Top-Rennen abgeliefert hat und den Sieg über die letzte Kurve bekommen hat.

Ich verstehe, dass sie lieber ihren Liebling oben gehabt hätten, aber die Regenmienen fand ich schon fast asozial, vor dem Hintergrund, dass sie 1. die Konstrukteurswertung ausgebaut und 2. Bottas verhindert hat, dass Vettel seine Fahrerwertung noch stärker ausbaut…

Dann fragt König den Wolff was bezüglich Bottas… und der antwortet ihm, wie schlecht es nun Hamilton geht.
Und der Lauda sagt nun bei 20 Punkten und nicht einmal Halbzeit was davon, dass sie sich nun was überlegen müssten und dem Hamilton ein "anständiges Auto" geben…
bin ich im falschen Film?
Ein Mercedes hat heute den Sieg geholt... wohl leider jedoch kein HAMG… was ein "tolles" Team :roll:


und das sind unter anderem genau solche reaktionen und aussagen, wo ich der meinung bin, lauda ist als "neutraler" moderator für RTL nicht mehr tragbar ...
8)
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004


Zurück zu „2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast