6. Rennen: Der Große Preis von Monaco / Monte Carlo

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2017 archiviert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
cruizer
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2511
Registriert: 12.10.2012, 14:17
Lieblingsfahrer: Frentzen, Trulli
Lieblingsteam: Williams
Wohnort: Unterfranken

Re: 6. Rennen: Der Große Preis von Monaco / Monte Carlo

Beitragvon cruizer » 28.05.2017, 15:53

Kimis Blick :lol:

Eiskalt
Bild

Bild

Benutzeravatar
JPM_F1
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4151
Registriert: 20.11.2013, 11:05

Re: 6. Rennen: Der Große Preis von Monaco / Monte Carlo

Beitragvon JPM_F1 » 28.05.2017, 15:54

mclaren mp4-20 hat geschrieben:Wenn RAI auf US hätte zulegen können, hätte er es getan, nachdem er durch den Undercut von BOT und VES unter Druck kam. Hat er aber nicht, weil er offensichtlich nicht konnte. Deshalb hat er gestoppt! VET konnte zulegen und hat deshalb das Rennen fair gewonnen. Jeder der dagegen spricht, kann nicht logisch denken!

auch ein kimi verlässt sich auf die teaminformationen und updates.
hier wurde er in stich gelassen.

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: 6. Rennen: Der Große Preis von Monaco / Monte Carlo

Beitragvon don michele » 28.05.2017, 15:54

Dai Jin hat geschrieben:
don michele hat geschrieben:Du sagst doch man hätte Kimi nur eine Runde hinter reinholen dürfen, da bleibt nicht mehr viel übrig.

Von dürfen war überhaupt keine Rede. Bekommt Raikkonen die optimale Strategie, bleibt er vor Vettel. Ganz einfach, weil dadurch Vettel nicht mehr soviel Zeit hätte virtuell auf Raikkonen aufzuholen, da die Reifen nachlassen.



Man passt quasi die Strategie an Vettel an, erst wenn seine Reifen im Eimer sind, dann wird gestoppt.

Unsinn! Du hast keine Argumente.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Iceman24
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6859
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich

Re: 6. Rennen: Der Große Preis von Monaco / Monte Carlo

Beitragvon Iceman24 » 28.05.2017, 15:55

mclaren mp4-20 hat geschrieben:
LW97 hat geschrieben:
Iceman24 hat geschrieben:
Ich kann es nur nochmals sagen, ohne es zu werten. Die Tatsache, dass Vettel schneller als Räikkönen war ist kein Argument GEGEN eine Stallorder.

:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:


Der Satz ergibt überhaupt keinen Sinn. Eine Stallorder ist nur dann sinnvoll, wenn der Fahrer, der erster werden soll, nicht schneller ist (Schumi 2002 Spielberg), oder die Strategie zu Gusten dieses Fahrers gedreht wird. (z.B. Undercut HAM 2016 Spielberg) Nur, RAI ist zuerst an die Box und das auch aus freien Stücken! ;)


Wenn RAI auf US hätte zulegen können, hätte er es getan, nachdem er durch den Undercut von BOT und VES unter Druck kam. Hat er aber nicht, weil er offensichtlich nicht konnte. Deshalb hat er gestoppt! VET konnte zulegen und hat deshalb das Rennen fair gewonnen. Jeder der dagegen spricht, kann nicht logisch denken!


Der Punkt ist, dass viele sagen: das war keine Stallorder, Vettel war das ganze Rennen über schneller.

Meine Aussage war, dass das kein vernüftiges Argument ist, um gegen eine Stallorder zu argumentieren.
Bild

Benutzeravatar
El Toro
Testfahrer
Beiträge: 863
Registriert: 10.05.2014, 15:56

Re: 6. Rennen: Der Große Preis von Monaco / Monte Carlo

Beitragvon El Toro » 28.05.2017, 15:55

mclaren mp4-20 hat geschrieben:
Wenn RAI auf US hätte zulegen können, hätte er es getan, nachdem er durch den Undercut von BOT und VES unter Druck kam. Hat er aber nicht, weil er offensichtlich nicht konnte. Deshalb hat er gestoppt! VET konnte zulegen und hat deshalb das Rennen fair gewonnen. Jeder der dagegen spricht, kann nicht logisch denken!


er hat demonstrativ langsam gemacht, um zu zeigen, was er von dieser Farce hält!

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25271
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: 6. Rennen: Der Große Preis von Monaco / Monte Carlo

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 28.05.2017, 15:55

ROS wird die Podium-Interviews halten?
Und wo ist eigentlich dieses Jahr datt Bieber?
Bild

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9223
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: 6. Rennen: Der Große Preis von Monaco / Monte Carlo

Beitragvon Pentar » 28.05.2017, 15:56

JPM_F1 hat geschrieben:aaah, du hast gewettet. wieviel hast du gewonnen?

Ich spiele nicht - nicht mal Lotto.
Formel-1 ist für mich eine Leidenschaft.
Der Bessere soll gewinnen.
Und VET hat RAI "im Regen" (ohne Regen) stehen lassen.
Heute hat sich eindrucksvoll gezeigt:
VET ist auf dem fahrerischen Niveau von HAM...

Benutzeravatar
MarM
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2960
Registriert: 04.11.2013, 10:50
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: 6. Rennen: Der Große Preis von Monaco / Monte Carlo

Beitragvon MarM » 28.05.2017, 15:57

Für mich ist die Funke mit Kimi der Beweis das es keine Stallorder sein kann. Wenn man ihn fragt und er sagt ich will kommen ist die Sache klar.
Bild
Bild
Bild

Die Autorennen von heute haben kaum noch etwas mit jenem Sport zu tun, den ich seit 60 Jahren vertrete.
―Enzo Ferrari


Ferrari per sempre!
Forza KSC

f1fun
Rookie
Rookie
Beiträge: 1225
Registriert: 24.08.2014, 20:06

Re: 6. Rennen: Der Große Preis von Monaco / Monte Carlo

Beitragvon f1fun » 28.05.2017, 15:58

Der Fürst sollte sich beim Podiumshersteller beschweren. Irgendwas stimmt mit Platz 2 nicht. :winky:

Benutzeravatar
El Toro
Testfahrer
Beiträge: 863
Registriert: 10.05.2014, 15:56

Re: 6. Rennen: Der Große Preis von Monaco / Monte Carlo

Beitragvon El Toro » 28.05.2017, 15:58

MarM hat geschrieben:Für mich ist die Funke mit Kimi der Beweis das es keine Stallorder sein kann. Wenn man ihn fragt und er sagt ich will kommen ist die Sache klar.


man müsste sagen, dass das nicht sinnvoll ist, as simple as that. außerdem, wer sagt, dass das das ganze Gespräch war?!?

Benutzeravatar
Dai Jin
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5698
Registriert: 28.06.2010, 17:21

Re: 6. Rennen: Der Große Preis von Monaco / Monte Carlo

Beitragvon Dai Jin » 28.05.2017, 15:58

don michele hat geschrieben:
Dai Jin hat geschrieben:
don michele hat geschrieben:Du sagst doch man hätte Kimi nur eine Runde hinter reinholen dürfen, da bleibt nicht mehr viel übrig.

Von dürfen war überhaupt keine Rede. Bekommt Raikkonen die optimale Strategie, bleibt er vor Vettel. Ganz einfach, weil dadurch Vettel nicht mehr soviel Zeit hätte virtuell auf Raikkonen aufzuholen, da die Reifen nachlassen.



Man passt quasi die Strategie an Vettel an, erst wenn seine Reifen im Eimer sind, dann wird gestoppt.

Unsinn! Du hast keine Argumente.

Hä? Was verzapfst du da nur für einen Unsinn. Biegst dir irgendwie alles zurecht wie du es haben möchtest. Aber wehe Alonso/Hamilton wären in dieser Situation. . . deine Reaktion würde sich wie im Winde drehen.

Benutzeravatar
Jerom∃
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8478
Registriert: 28.09.2012, 14:33
Lieblingsfahrer: Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: 6. Rennen: Der Große Preis von Monaco / Monte Carlo

Beitragvon Jerom∃ » 28.05.2017, 15:59

Für das bestimmende Thema die nächsten zwei Wochen ist jedenfalls gesorgt.
Genuinely entertaining .

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25271
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: 6. Rennen: Der Große Preis von Monaco / Monte Carlo

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 28.05.2017, 15:59

Schwer zu sagen, ob RAI sauer ist, er sieht ja immer gleich aus :confused:
Bild

Benutzeravatar
El Toro
Testfahrer
Beiträge: 863
Registriert: 10.05.2014, 15:56

Re: 6. Rennen: Der Große Preis von Monaco / Monte Carlo

Beitragvon El Toro » 28.05.2017, 16:00

die Reaktionen jetzt direkt nach dem rennen sprechen doch bände. wie blind kann man eig. sein? :facepalm:

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: 6. Rennen: Der Große Preis von Monaco / Monte Carlo

Beitragvon don michele » 28.05.2017, 16:00

Dai Jin hat geschrieben:
don michele hat geschrieben:
Dai Jin hat geschrieben:Von dürfen war überhaupt keine Rede. Bekommt Raikkonen die optimale Strategie, bleibt er vor Vettel. Ganz einfach, weil dadurch Vettel nicht mehr soviel Zeit hätte virtuell auf Raikkonen aufzuholen, da die Reifen nachlassen.



Man passt quasi die Strategie an Vettel an, erst wenn seine Reifen im Eimer sind, dann wird gestoppt.

Unsinn! Du hast keine Argumente.

Hä? Was verzapfst du da nur für einen Unsinn. Biegst dir irgendwie alles zurecht wie du es haben möchtest. Aber wehe Alonso/Hamilton wären in dieser Situation. . . deine Reaktion würde sich wie im Winde drehen.


Ja was denn jetzt? Du schreibst doch selbst, dass die optimale Strategie für Räikkönen die ist, welche ausgerichtet auf Vettel, die beste ist. Es darf nur eine Runde Differenz sein, ansonsten kann Vettel virtuell vorbeiziehen.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher


Zurück zu „2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast