Indianapolis 2017: Fernando Alonso fährt Indy-500

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2017 archiviert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
HappyVienna
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5107
Registriert: 08.09.2010, 21:37
Lieblingsfahrer: die Besten
Lieblingsteam: die Besten

Re: Indianapolis 2017: Fernando Alonso fährt Indy-500

Beitragvon HappyVienna » 28.05.2017, 22:18

Und warum ist Ferdi jetzt nach Indinapolis gefahren, den Motorschaden hätte er sich auch in Monaco abholen können, oder? Möglicherweise liegt es aber auch an ihm, vielleicht ist er nicht Hondakompatibel?
Die kastrierte Formel Pseudo-Öko für Mädchen liegt im Koma, befinden die Fans!

Die Heilung beginnt, sobald man den gesamten Elektrokram samt Durchflussmesser weglässt!

F1 DNA retro in einer GP1 würde viele zufrieden machen!

motorsportfan88

Re: Indianapolis 2017: Fernando Alonso fährt Indy-500

Beitragvon motorsportfan88 » 28.05.2017, 22:19

Verstehe nicht was ihr auf Honda rumhackt, die waren am schnellsten hier und haben riskiert kaputt zu gehen.
Hättet ihr gefeiert wenn sie um die goldene Ananas fahren und alle heile bleiben?

Honda hat hier alles richtig gemacht und den Jungs ein siegfähiges Auto hingestellt.

Benutzeravatar
Yukky1986
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2026
Registriert: 25.03.2011, 20:17
Lieblingsfahrer: L. Hamilton Newgarden Ky Busch
Wohnort: Erfurt/Thüringen

Re: Indianapolis 2017: Fernando Alonso fährt Indy-500

Beitragvon Yukky1986 » 28.05.2017, 22:20

HappyVienna hat geschrieben:Und warum ist Ferdi jetzt nach Indinapolis gefahren, den Motorschaden hätte er sich auch in Monaco abholen können, oder? Möglicherweise liegt es aber auch an ihm, vielleicht ist er nicht Hondakompatibel?


Naja wenigsten hat er hier ne Distanz geschafft immerhin 720Km ungefähr dafür hätte er in der F1 seinen 12. Motor glaube schon drinnen gehabt um die Distanz zu schaffen

Benutzeravatar
JPM_F1
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4071
Registriert: 20.11.2013, 11:05

Re: Indianapolis 2017: Fernando Alonso fährt Indy-500

Beitragvon JPM_F1 » 28.05.2017, 22:20

also ich fand das rennen interessant.
aber ich wusste auch, was auf mich zukommt.
das ist halt kein stadkurs unter flutlicht, wo alle hintereinander herfahren und so wie heute manch einer einen sieg geschenkt bekommt.
das publikum war auch viel wacher und hat die leistung der fahrer stets honoriert.
im gegensatz zu monaco, wo die meisten wohl hinfahren, um schöne autos und möchtegernpromis zu sehen.

Benutzeravatar
Black Box
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6631
Registriert: 21.05.2012, 23:13
Lieblingsfahrer: MSC.HAK.KUB.ALO.HUL.RIC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Indianapolis 2017: Fernando Alonso fährt Indy-500

Beitragvon Black Box » 28.05.2017, 22:21

motorsportfan88 hat geschrieben:Verstehe nicht was ihr auf Honda rumhackt, die waren am schnellsten hier und haben riskiert kaputt zu gehen.
Hättet ihr gefeiert wenn sie um die goldene Ananas fahren und alle heile bleiben?

Honda hat hier alles richtig gemacht und den Jungs ein siegfähiges Auto hingestellt.


Stimmt. :thumbs_up:
*Michael wir sind in Gedanken bei Dir*
Der größte Gegner für dich, bist du selbst.(i.Allg.)
Zugunsten der Freiheit müssen wir mit dem Dreck, welcher ungefiltert nach außen posaunt und unter dem Deckmantel unreflektierter "eigener Meinung" steht, leben.

Benutzeravatar
chrizzy
Kartfahrer
Beiträge: 226
Registriert: 04.08.2013, 15:26

Re: Indianapolis 2017: Fernando Alonso fährt Indy-500

Beitragvon chrizzy » 28.05.2017, 22:22


:lol:
"Lieber mit einem Löwen oder Drachen zusammenhausen, als bei einer bösen Frau wohnen."

motorsportfan88

Re: Indianapolis 2017: Fernando Alonso fährt Indy-500

Beitragvon motorsportfan88 » 28.05.2017, 22:24

JPM_F1 hat geschrieben:also ich fand das rennen interessant.
aber ich wusste auch, was auf mich zukommt.
das ist halt kein stadkurs unter flutlicht, wo alle hintereinander herfahren und so wie heute manch einer einen sieg geschenkt bekommt.
das publikum war auch viel wacher und hat die leistung der fahrer stets honoriert.
im gegensatz zu monaco, wo die meisten wohl hinfahren, um schöne autos und möchtegernpromis zu sehen.


Das trifft es ganz gut, vom Motorsport auch auf Rundkursen ist das alles enger beieinander durch die Einheitsaero und hintereinander herfahren können sie auch.
Den besten Rennsport bietet nunmal das wovor die großen in der F1 sich alle fürchten...

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8932
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Indianapolis 2017: Fernando Alonso fährt Indy-500

Beitragvon Pentar » 28.05.2017, 22:35

Ich freue mich durchaus für Takuma Sato.
Gleichzeitig bin ich aber wirklich stinksauer.
In der F1 kann ALO keinen Fuß fassen, weil der Motorlieferant von McLaren nur Schrott abliefert.
Als aktiver F1-Pilot probiert ALO das Indy-500 - noch während der Monaco-GP läuft - ein Novum.
Er schneidet super ab - in allen Sessions.
Kurz vor Rennende des 800km-Klassikers macht wieder mal sein Honda-Motor schlapp.
Das ist oberpeinlich, völlig unakzeptabel und ein Fauxpas hoch sieben.
Zu der asiatischen Herstellerschmiede schreibe ich jetzt nichts mehr –
um eine Zensur zu vermeiden…

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18287
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: MCL u. Alfa Symphatisant

Re: Indianapolis 2017: Fernando Alonso fährt Indy-500

Beitragvon Aldo » 28.05.2017, 22:40

"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
Yukky1986
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2026
Registriert: 25.03.2011, 20:17
Lieblingsfahrer: L. Hamilton Newgarden Ky Busch
Wohnort: Erfurt/Thüringen

Re: Indianapolis 2017: Fernando Alonso fährt Indy-500

Beitragvon Yukky1986 » 28.05.2017, 22:42

Pentar hat geschrieben:Ich freue mich durchaus für Takuma Sato.
Gleichzeitig bin ich aber wirklich stinksauer.
In der F1 kann ALO keinen Fuß fassen, weil der Motorlieferant von McLaren nur Schrott abliefert.
Als aktiver F1-Pilot probiert ALO das Indy-500 - noch während der Monaco-GP läuft - ein Novum.
Er schneidet super ab - in allen Sessions.
Kurz vor Rennende des 800km-Klassikers macht wieder mal sein Honda-Motor schlapp.
Das ist oberpeinlich, völlig unakzeptabel und ein Fauxpas hoch sieben.
Zu der asiatischen Herstellerschmiede schreibe ich jetzt nichts mehr –
um eine Zensur zu vermeiden…


Ob du als erstes ein H***a Autohaus aufsuchen tust falls mal ein neuer PKW in planung ist :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8932
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Indianapolis 2017: Fernando Alonso fährt Indy-500

Beitragvon Pentar » 28.05.2017, 22:51

Yukky1986 hat geschrieben:Ob du als erstes ein H***a Autohaus aufsuchen tust falls mal ein neuer PKW in planung ist :mrgreen: :mrgreen:

Ich habe vor einer Woche meinen 2009er Volvo XC-70 durch einen 2014er Volvo XC-60 ersetzt.
Davor waren es ein Volvo XC-70 - und davor ein Volvo 850 T5, das beste Auto ever...

Benutzeravatar
Yukky1986
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2026
Registriert: 25.03.2011, 20:17
Lieblingsfahrer: L. Hamilton Newgarden Ky Busch
Wohnort: Erfurt/Thüringen

Re: Indianapolis 2017: Fernando Alonso fährt Indy-500

Beitragvon Yukky1986 » 28.05.2017, 22:52

Ah okay :mrgreen: Ich fahre Hyundai Veloster :D

Benutzeravatar
TobiasNRW
Rookie
Rookie
Beiträge: 1973
Registriert: 07.06.2009, 15:54

Re: Indianapolis 2017: Fernando Alonso fährt Indy-500

Beitragvon TobiasNRW » 28.05.2017, 22:54

Bild

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8932
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Indianapolis 2017: Fernando Alonso fährt Indy-500

Beitragvon Pentar » 28.05.2017, 22:57

Tut mir leid - ich finde das gar nicht mehr lustig...

Benutzeravatar
Hoto
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9257
Registriert: 30.10.2009, 11:35
Lieblingsfahrer: Hülk, Ver, Ric, Ham, Kimi

Re: Indianapolis 2017: Fernando Alonso fährt Indy-500

Beitragvon Hoto » 28.05.2017, 22:59

motorsportfan88 hat geschrieben:Honda hat hier alles richtig gemacht und den Jungs ein siegfähiges Auto hingestellt.

Um siegfähig zu sein gehört es auch erst mal ins Ziel kommen zu können, denn nur dann kann man überhaupt über Siege reden.


Zurück zu „2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast