Fernsehen Vorschau zur F1 Saison 2017

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2017 archiviert

Moderator: Mods

Cayenne07
F1-Fan
Beiträge: 2
Registriert: 09.03.2014, 18:05

Fernsehen Vorschau zur F1 Saison 2017

Beitragvon Cayenne07 » 18.03.2017, 17:48

Hallo,
weiss jemand von euch ob in den nächsten Tagen spezielle Sendungen zum F1 Auftakt 2017 ausgestrahlt werden? Vorstellung der Teams, wie es bisher gelaufen ist, Prognosen, usw.
Danke und LG
Cayenne07

Benutzeravatar
revan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2562
Registriert: 12.12.2008, 22:36

Re: Fernsehen Vorschau zur F1 Saison 2017

Beitragvon revan » 18.03.2017, 18:47

Also hier hast du zwei auf Englisch! Sehr gute und sachlich.




Benutzeravatar
Miavenga
Rookie
Rookie
Beiträge: 1348
Registriert: 01.01.2016, 20:16

Re: Fernsehen Vorschau zur F1 Saison 2017

Beitragvon Miavenga » 19.03.2017, 16:42

Ich lasse mal den Fernseher weg....

Lewis Hamilton könnte in dieser Saison 2017 den Pole Position Rekord knacken.
Aktuell hat er 61 Pole Position, wenn er 8 Pole Position in dieser Saison einfährt, hat er Michael Schumacher mit 68 überholt. Ayrton Senna hat 65.
8 Pole Position = 40% von den 20 Möglichen Pole Position 2017.
Bis jetzt hat Lewis Hamilton einen Pole Position Saison Durchschnitt von 32,45%

Sollte Lewis Hamilton Weltmeister werden, hätte er Sebastian Vettel und Alain Prost eingeholt.
(In Sachen GP Sieg hat er letztes Jahr Alain Prost (51 Siege) mit 53 Siege überholt.)
Und würde die dreifach Weltmeister Brabham, Lauda, Piquet, Senna und vor allem Jackie Stewart hinter sich lassen und gleichzeitig erfolgreichster britischer Pilot werden.

Sollte Max Verstappen Weltmeister werden, wäre er mit Abstand jüngster Weltmeister. Er wird am 30. September 19 Jahre. Sebastian Vettel gewann mit 23 Jahren, 4 Monaten und 11 Tagen seine Weltmeisterschaft.

Max Verstappen ist auch im Rennen um den jüngsten Pole Position Fahrer. Sebastian Vettel hat mit 21 Jahre, 2 Monate und 11 Tage als jüngster die Pole Position geholt. Ebenfalls im Rennen sind Ocon (wird 20 am 17. September) und Stroll (wird 19 am 29. Oktober)

Lance Stroll könnte Max Verstappen als jüngster Fahrer der jemals einen Grand Prix angeführt hat ablösen. Stroll (18 Jahre, 4 Monate und 15 Tage) hat dafür drei Monate Zeit, bis zu seinem Heim GP in Kanada (13. Juni) dies zu tun!
Max Verstappen war in Spanien 2016 18 Jahre, 7 Monate und 15 Tage alt.

Sollte Kimi Räikkönen eine Pole Position holen wäre er der Fahrer mit dem meisten Zeitabstand zwischen einer Pole Position und der nächsten Pole Position. Seine letzte Pole Position holte er im Jahr 2008 in Magny-Cours, 123 Grand Prix her oder auch 8 Jahre, 8 Monate und 27 Tage her.
Mario Andretti musste 8 Jahre und 18 Tage warten. GP USA 1968 - GP Japan 1976 (108 GPs dazwischen)

Kimi Räikkönen ist auch mit 27 Rennen in Folge in den Punkten (GP Bahrain 2012 - GP Ungarn 2013), der Fahrer mit der längsten Serie, könnte aber von Daniel Ricciardo abgelöst werden, er steht aktuell bei 17 Rennen in Folge in den Punkten.
Zudem könnte Ricciardo der erste Australier sein, der sein Heim GP gewinnt.

Nico Hülkenberg könnte Adrian Sutil ablösen, als Fahrer mit den meisten Rennen von denjenigen die Punkte eingefahren haben und dabei aber nie ein Podium erreicht haben.
Adrian Sutil fuhr Punkte ein, aber schaffte es in 128 Rennen nicht aufs Podium.
Nico Hülkenberg steht aktuell bei 115 Grand Prix.

In Sachen erste Startreihe in Folge könnte Mercedes, Williams ablösen!
Mercedes steht aktuell bei 27 erste Startreihen am Stück. Williams schaffte es 35 mal hintereinander und ist seit 1994 diesbezüglich Rekordhalter.

Mercedes fehlen noch 3 Doppelsiege am Stück, damit die ihren eigenen zusammen mit Ferrari von 5 Doppelsiegen hintereinander aufgestellten Rekord brechen. (Die letzten drei Rennen der Saison 2016 wurden Doppelsiege herausgefahren)


Mal schauen, welche der Rekorde wirklich in der Saison 2017 gebrochen werden können....
Bild
Bild

Benutzeravatar
LW97
Rookie
Rookie
Beiträge: 1164
Registriert: 01.11.2014, 20:27
Lieblingsfahrer: A. Senna, Fangio, HUL, RIC,BUT
Lieblingsteam: Lotus
Wohnort: Welt

Re: Fernsehen Vorschau zur F1 Saison 2017

Beitragvon LW97 » 19.03.2017, 17:15

Miavenga hat geschrieben:Nico Hülkenberg könnte Adrian Sutil ablösen, als Fahrer mit den meisten Rennen von denjenigen die Punkte eingefahren haben und dabei aber nie ein Podium erreicht haben.
Adrian Sutil fuhr Punkte ein, aber schaffte es in 128 Rennen nicht aufs Podium.
Nico Hülkenberg steht aktuell bei 115 Grand Prix.

Ist jetzt von Punkten oder Renneinsätzen die Rede? Den Punkterekord hat er schon im Frühsommer 2014 geknappt.

Er könnte auch den Rekord mit den meisten Renneinsätzen bis zum ersten Podestplatz knacken - den hat Martin Brundle mit ca. 90 Renneinsätzen - das ist aber weniger wahrscheinlich, da der Renault vermutlich schon stärker, aber noch nicht so stark ist.
You have to start to finish.

Benutzeravatar
Miavenga
Rookie
Rookie
Beiträge: 1348
Registriert: 01.01.2016, 20:16

Re: Fernsehen Vorschau zur F1 Saison 2017

Beitragvon Miavenga » 19.03.2017, 17:56

LW97 hat geschrieben:
Miavenga hat geschrieben:Nico Hülkenberg könnte Adrian Sutil ablösen, als Fahrer mit den meisten Rennen von denjenigen die Punkte eingefahren haben und dabei aber nie ein Podium erreicht haben.
Adrian Sutil fuhr Punkte ein, aber schaffte es in 128 Rennen nicht aufs Podium.
Nico Hülkenberg steht aktuell bei 115 Grand Prix.

Ist jetzt von Punkten oder Renneinsätzen die Rede? Den Punkterekord hat er schon im Frühsommer 2014 geknappt.

Er könnte auch den Rekord mit den meisten Renneinsätzen bis zum ersten Podestplatz knacken - den hat Martin Brundle mit ca. 90 Renneinsätzen - das ist aber weniger wahrscheinlich, da der Renault vermutlich schon stärker, aber noch nicht so stark ist.


Von Renneinsätzen, er (Hülkenberg) braucht noch quasi 14 Rennen ohne Podium, dann hat er diesen (Negativ) Rekord inne....
Bild
Bild

Benutzeravatar
LW97
Rookie
Rookie
Beiträge: 1164
Registriert: 01.11.2014, 20:27
Lieblingsfahrer: A. Senna, Fangio, HUL, RIC,BUT
Lieblingsteam: Lotus
Wohnort: Welt

Re: Fernsehen Vorschau zur F1 Saison 2017

Beitragvon LW97 » 19.03.2017, 18:20

Miavenga hat geschrieben:
LW97 hat geschrieben:
Miavenga hat geschrieben:Nico Hülkenberg könnte Adrian Sutil ablösen, als Fahrer mit den meisten Rennen von denjenigen die Punkte eingefahren haben und dabei aber nie ein Podium erreicht haben.
Adrian Sutil fuhr Punkte ein, aber schaffte es in 128 Rennen nicht aufs Podium.
Nico Hülkenberg steht aktuell bei 115 Grand Prix.

Ist jetzt von Punkten oder Renneinsätzen die Rede? Den Punkterekord hat er schon im Frühsommer 2014 geknappt.

Er könnte auch den Rekord mit den meisten Renneinsätzen bis zum ersten Podestplatz knacken - den hat Martin Brundle mit ca. 90 Renneinsätzen - das ist aber weniger wahrscheinlich, da der Renault vermutlich schon stärker, aber noch nicht so stark ist.


Von Renneinsätzen, er (Hülkenberg) braucht noch quasi 14 Rennen ohne Podium, dann hat er diesen (Negativ) Rekord inne....

Wird er auch schaffen. Der Renault ist für Top-3-Resultate noch etwas zu schlecht.
You have to start to finish.

Benutzeravatar
Miavenga
Rookie
Rookie
Beiträge: 1348
Registriert: 01.01.2016, 20:16

Re: Fernsehen Vorschau zur F1 Saison 2017

Beitragvon Miavenga » 25.03.2017, 10:12

Miavenga hat geschrieben:Ich lasse mal den Fernseher weg....

Lewis Hamilton könnte in dieser Saison 2017 den Pole Position Rekord knacken.
Aktuell hat er 61 Pole Position, wenn er 8 Pole Position in dieser Saison einfährt, hat er Michael Schumacher mit 68 überholt. Ayrton Senna hat 65.
8 Pole Position = 40% von den 20 Möglichen Pole Position 2017.
Bis jetzt hat Lewis Hamilton einen Pole Position Saison Durchschnitt von 32,45%


Glückwunsch zur 62. Pole Position für Lewis Hamilton.... :domokun:

Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Kimi0804
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5803
Registriert: 14.10.2013, 22:20
Lieblingsfahrer: RAI, BUT, VAN
Lieblingsteam: McLaren

Re: Fernsehen Vorschau zur F1 Saison 2017

Beitragvon Kimi0804 » 26.03.2017, 09:30

Kimi Räikkönen ist auch mit 27 Rennen in Folge in den Punkten (GP Bahrain 2012 - GP Ungarn 2013), der Fahrer mit der längsten Serie, könnte aber von Daniel Ricciardo abgelöst werden, er steht aktuell bei 17 Rennen in Folge in den Punkten.
Zudem könnte Ricciardo der erste Australier sein, der sein Heim GP gewinnt.

:biggrin: :rotate:
Bild

"Früher hatte ich Respekt vor Bernie. Dann wurde ich acht Jahre alt und war plötzlich größer als er."

Benutzeravatar
Miavenga
Rookie
Rookie
Beiträge: 1348
Registriert: 01.01.2016, 20:16

Re: Fernsehen Vorschau zur F1 Saison 2017

Beitragvon Miavenga » 26.03.2017, 10:17

Kimi0804 hat geschrieben:
Kimi Räikkönen ist auch mit 27 Rennen in Folge in den Punkten (GP Bahrain 2012 - GP Ungarn 2013), der Fahrer mit der längsten Serie, könnte aber von Daniel Ricciardo abgelöst werden, er steht aktuell bei 17 Rennen in Folge in den Punkten.
Zudem könnte Ricciardo der erste Australier sein, der sein Heim GP gewinnt.

:biggrin: :rotate:


:thumbs_up:
:mrgreen:

Miavenga hat geschrieben:Mercedes fehlen noch 3 Doppelsiege am Stück, damit die ihren eigenen zusammen mit Ferrari von 5 Doppelsiegen hintereinander aufgestellten Rekord brechen. (Die letzten drei Rennen der Saison 2016 wurden Doppelsiege herausgefahren)

Das geht auch nicht mehr.... :D :rotate:
Bild
Bild


Zurück zu „2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast