1. Rennen: Der Große Preis von Australien

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2017 archiviert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
revan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2563
Registriert: 12.12.2008, 22:36

1. Rennen: Der Große Preis von Australien

Beitragvon revan » 16.03.2017, 10:47

Großer Preis von Australien

24 – 26. März 2017
Austragungsort: Melbourne, Albert Park

Bild

Die Strecke liegt mitten im schönen Albert Park, mitten im Stadtzentrum von Melbourne. Eigentlich dadurch ein Stadtkurs versprüht die Strecke aber eher den Charme einer normalen Strecke in der Natur. Der Kurs schlängelt sich um den Albert Park Lake herum und nutzt normale Straßen die für das Rennwochenende gesperrt sind. Dadurch dass es sich um keine Richtige Rennstrecke handelt ist das Gripniveau recht gering und vor allem in den ersten Trainings auch recht Schmutzig. Die Streckenführung sieht viele Vollgas Streckenteile vor auf welche meist Schikanen folgen. Dies ermöglicht viele Positionswechsel und spannende Rennen so dass Australien von vielen Formel 1 Fans als Strecke hoch im Kurs steht.

Bild

Streckenlänge: 5,303 km
Rundenzahl: 58
Renndistanz: 307,574 km
Asphalt-Qualität: eben
Grip-Niveau: gering
Reifenverschleiß: mittel
Bremsenverschleiß: hoch
Fahrtrichtung: im Uhrzeigersinn
Anzahl Linkskurven: 6
Anzahl Rechtskurven: 10




Neuerungen 2017
Die Saison 2017 wird aus 20 Rennen bestehen, das ist ein Grand Prix weniger als 2016, denn in Deutschland wird im kommenden Jahr nicht gefahren. Nach dem Rücktritt von Nico Rosberg wird die Saison erstmals seit 1994 ohne den Weltmeister des Vorjahres beginnen. Sauber tritt 2017 erneut mit Ferrari-Motoren an, allerdings mit Vorjahrestriebwerken. Toro Rosso kehrt zu Renault-Power zurück. Es gibt kein Token System mehr, das die Entwicklung der 1,6-Liter-V6-Motoren einschränkt.
Mit der Vorgabe, dass die GP-Renner zwischen vier und fünf Sekunden pro Runde schneller werden sollen, verändert sich die Aerodynamik: Die Autos werden breiter (200 cm statt 180), sie erhalten einen breiteren Frontflügel (180 cm statt 165 cm), der Heckflügel wird um 15 cm niedriger angeordnet (auf 80 cm über Bodenplatte, zuvor 95 cm) und um 20 cm nach hinten gerückt. Er darf 95 cm statt wie bis anhin 75 cm breit sein.
Sollten Regen oder nasse Bahn einen Start hinter dem Safety-Car erfordern, wird Bernd Mayländer das Feld um den Kurs führen, bis die Verhältnisse als vertretbar eingestuft werden. Dann aber gibt es keinen fliegenden Start mehr, sondern die Autos stellen sich erneut auf die Startaufstellung.

Bild

Session-Beginn (Deutschland)
Freitag, 24. März 2017: 1. Freies Training: 02:00 Uhr/2. Freies Training: 06:00 Uhr
Samstag, 25. März 2017: 3. Freies Training: 04:00 Uhr/Qualifying: 07:00 Uhr
Sonntag, 26. März 2017: Rennen: 07:00 Uhr


Session-Beginn (lokale Zeit vor Ort)
Freitag, 24. März 2017: 1. Freies Training: 12:00 Uhr/2. Freies Training: 16:00 Uhr
Samstag, 25. März 2017: 3. Freies Training: 14:00 Uhr/Qualifying: 17:00 Uhr
Sonntag, 26. März 2017: Rennen: 16:00 Uhr

Reifen
Pirelli bringt mit Soft, Supersoft und Ultrasoft die drei weichsten Mischungen nach Australien.
Zur Erinnerung: Ab dem Monaco GP dürfen die Teams auch wieder selbst ihr Kontingent zusammenstellen, bis zum fünften Rennen erhalten alle das von Pirelli vorgeschriebene Sortiment.

Bild
Zuletzt geändert von revan am 16.03.2017, 14:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jerom∃
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8432
Registriert: 28.09.2012, 14:33
Lieblingsfahrer: Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: 1. Rennen: Der Große Preis von Australien

Beitragvon Jerom∃ » 16.03.2017, 13:48

Geiler Opener. :thumbs_up:
Genuinely entertaining .

Benutzeravatar
F1-Fan Dodo
Rookie
Rookie
Beiträge: 1810
Registriert: 23.11.2015, 21:07
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikkönen, Ricciardo

Re: 1. Rennen: Der Große Preis von Australien

Beitragvon F1-Fan Dodo » 16.03.2017, 17:45

Ja der gefällt mir auch sehr gut :thumbs_up:

Ich habe eine Regelfrage: Wenn das Safety-Car irgendwann anders als am Start rauskommt, z.B. in Runde 5. Gibt es danach weiterhin fliegende Starts oder wird auch dann stehend gestartet?

Benutzeravatar
Miavenga
Rookie
Rookie
Beiträge: 1348
Registriert: 01.01.2016, 20:16

Re: 1. Rennen: Der Große Preis von Australien

Beitragvon Miavenga » 16.03.2017, 18:37

F1-Fan Dodo hat geschrieben:Ich habe eine Regelfrage: Wenn das Safety-Car irgendwann anders als am Start rauskommt, z.B. in Runde 5. Gibt es danach weiterhin fliegende Starts oder wird auch dann stehend gestartet?


Sowohl bei Regen, als auch bei trockener Bahn: Wann immer 2017 das Safety-Car auf die Piste kommt; es wird danach nicht mehr fliegend gestartet, sondern wie zu Beginn des Rennens stehend.

:arrow: http://www.autobild.de/artikel/formel-1-neue-regeln-ab-2017-10839099.html
Bild
Bild

Benutzeravatar
Illuminati
Rookie
Rookie
Beiträge: 1800
Registriert: 28.04.2016, 15:42
Lieblingsfahrer: Alonso, Hamilton, Raikönnen
Lieblingsteam: Ferrari, McLaren
Wohnort: Köln

Re: 1. Rennen: Der Große Preis von Australien

Beitragvon Illuminati » 16.03.2017, 19:11

Spürt ihr auch dieses leichte Kribbeln vor Saisonbeginn? 8)

Geiler Opener!
Bild
Bild

Benutzeravatar
Iceman91
Nachwuchspilot
Beiträge: 288
Registriert: 05.03.2012, 01:19
Lieblingsfahrer: Kimi Räikkönen
Lieblingsteam: 1 FC Saarbrücken

Re: 1. Rennen: Der Große Preis von Australien

Beitragvon Iceman91 » 16.03.2017, 20:18

Schöner Opener zu meinem lieblings Grand Prix :thumbs_up:

Stehe seit 2007 zu jedem training quali und rennen auf , ich liebe dieses gefühl für die F1 aufzustehen und die neue Saison zu genießen :heartbeat: bald is es wieder soweit ein letztes mal mit KImi :cry2:
Bild
Bild

motorsportfan88

Re: 1. Rennen: Der Große Preis von Australien

Beitragvon motorsportfan88 » 16.03.2017, 20:54

Miavenga hat geschrieben:
F1-Fan Dodo hat geschrieben:Ich habe eine Regelfrage: Wenn das Safety-Car irgendwann anders als am Start rauskommt, z.B. in Runde 5. Gibt es danach weiterhin fliegende Starts oder wird auch dann stehend gestartet?


Sowohl bei Regen, als auch bei trockener Bahn: Wann immer 2017 das Safety-Car auf die Piste kommt; es wird danach nicht mehr fliegend gestartet, sondern wie zu Beginn des Rennens stehend.

:arrow: http://www.autobild.de/artikel/formel-1-neue-regeln-ab-2017-10839099.html


Stehende Starts nach SC, künstliche Spannung...
So ein Unsinn, ab wenn der Führende nicht genug bestraft ist.

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25111
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: 1. Rennen: Der Große Preis von Australien

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 16.03.2017, 21:00

Ich verstehe die Überraschung nicht. Das Ganze wurde bereits im November letzten Jahres beschlossen und still und leise im Reglement verankert.
Bild

motorsportfan88

Re: 1. Rennen: Der Große Preis von Australien

Beitragvon motorsportfan88 » 16.03.2017, 21:32

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Ich verstehe die Überraschung nicht. Das Ganze wurde bereits im November letzten Jahres beschlossen und still und leise im Reglement verankert.


Habe ich damals gelesen und mich aufgeregt, als ich das grade gelesen habe kam es wieder hoch im doppelten Sinne!

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25111
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: 1. Rennen: Der Große Preis von Australien

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 16.03.2017, 21:35

motorsportfan88 hat geschrieben:
reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Ich verstehe die Überraschung nicht. Das Ganze wurde bereits im November letzten Jahres beschlossen und still und leise im Reglement verankert.


Habe ich damals gelesen und mich aufgeregt, als ich das grade gelesen habe kam es wieder hoch im doppelten Sinne!

Täusch Dich mal nicht. Es wird sicher etliche Fans geben, die sich wundern werden und denen man es nochmal erklären muss. Denn "eigentlich" ging es ursprünglich um die Regelung bei Bedingungen, die gerade keinen regulären Start erlauben.
Es wird viele überraschen.
Bild

Benutzeravatar
Miavenga
Rookie
Rookie
Beiträge: 1348
Registriert: 01.01.2016, 20:16

Re: 1. Rennen: Der Große Preis von Australien

Beitragvon Miavenga » 16.03.2017, 22:03

Ich finde die Reglung gut, war noch nie ein Freund von Fliegenden Starts wo es unterschiedliche Abstände gibt....
Bild
Bild

motorsportfan88

Re: 1. Rennen: Der Große Preis von Australien

Beitragvon motorsportfan88 » 16.03.2017, 22:14

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:
motorsportfan88 hat geschrieben:
reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Ich verstehe die Überraschung nicht. Das Ganze wurde bereits im November letzten Jahres beschlossen und still und leise im Reglement verankert.


Habe ich damals gelesen und mich aufgeregt, als ich das grade gelesen habe kam es wieder hoch im doppelten Sinne!

Täusch Dich mal nicht. Es wird sicher etliche Fans geben, die sich wundern werden und denen man es nochmal erklären muss. Denn "eigentlich" ging es ursprünglich um die Regelung bei Bedingungen, die gerade keinen regulären Start erlauben.
Es wird viele überraschen.



Die Clowns reden von Sicherheit und dann will man nach jeder SC Phase einen stehenden Start machen, ist schon ziemlich Makaber!

Meine Prognose nachdem es ein paar mal gekracht hat weil Fahrer zB. in den letzten 5 Runden nochmal alles riskieren wird das ganz schnell wieder abgeschafft! Manchmal Frage ich mich wer auf solche Ideen kommt?

Im Regen ist die Reglung natürlich ein guter Kompromiss für den Rennstart nachdem sie die Strecke trocken "gefahren" haben.

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27476
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: 1. Rennen: Der Große Preis von Australien

Beitragvon daSilvaRC » 16.03.2017, 22:26

motorsportfan88 hat geschrieben:Manchmal Frage ich mich wer auf solche Ideen kommt?

Im Regen ist die Reglung natürlich ein guter Kompromiss für den Rennstart nachdem sie die Strecke trocken "gefahren" haben.



naja das wurde beschlossen nachde fliegende starts öffentlich bemängelt, und das thema viel diskutiert wurde...
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Benutzeravatar
Killking44
Simulatorfahrer
Beiträge: 603
Registriert: 04.11.2016, 14:38
Lieblingsfahrer: BUT/RIC/HAK/LEC
Lieblingsteam: McLaren, Williams, Jordan (FI)
Wohnort: Schwaben

Re: 1. Rennen: Der Große Preis von Australien

Beitragvon Killking44 » 16.03.2017, 22:48

Schöner Opener, da hat sich jemand viel Mühe gemacht :thumbs_up:

Benutzeravatar
revan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2563
Registriert: 12.12.2008, 22:36

Re: 1. Rennen: Der Große Preis von Australien

Beitragvon revan » 17.03.2017, 11:21

Interessante Diskussion:



Zurück zu „2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast