#18 Großer Preis der USA / Austin

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2016 archiviert

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
viva espania
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9319
Registriert: 25.08.2007, 20:47
Lieblingsfahrer: ALO
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Istanbul

Re: #18 Großer Preis der USA / Austin

Beitrag von viva espania » 23.10.2016, 23:14

icke hat geschrieben:Die letzten 7-8 Alonso-Runden waren der Lichtblick dieses Rennens und seinFreudenschrei die Krönung.
Jupp, war echt Klasse. Hoffentlich kommt nichts im Nachhinein.
„Wahrer Beruf für den Menschen ist nur, zu sich selbst zu kommen.“
Hermann Hesse (1877-1962)

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9292
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: #18 Großer Preis der USA / Austin

Beitrag von mamoe » 23.10.2016, 23:17

don michele hat geschrieben:Umso öfter ich mir den Start anschaue umso mehr frage ich mich ob es nicht von Rosberg schlauer gewesen wäre wenn er gleich innen hinein gezogen hätte, genau so hat ihn Hamilton 2015 geholt.
selber fehler wie 2015
statt links zu bleiben, zieht er nach rechts :thumbs_down:
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw" target="_blank
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Benutzeravatar
Kimi0804
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5803
Registriert: 14.10.2013, 22:20
Lieblingsfahrer: RAI, BUT, VAN
Lieblingsteam: McLaren

Re: #18 Großer Preis der USA / Austin

Beitrag von Kimi0804 » 24.10.2016, 00:16

Kimi0804 hat geschrieben:Verstappen wird bestimmt wieder Driver of the Day :lol:
In der Tat wird der Typ auch noch Driver of the Day :|
Bild

"Früher hatte ich Respekt vor Bernie. Dann wurde ich acht Jahre alt und war plötzlich größer als er."

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 14248
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: #18 Großer Preis der USA / Austin

Beitrag von turbocharged » 24.10.2016, 06:18

Kimi0804 hat geschrieben:
Kimi0804 hat geschrieben:Verstappen wird bestimmt wieder Driver of the Day :lol:
In der Tat wird der Typ auch noch Driver of the Day :|
Verstappen? Wut?
Verliert am Start einen Platz, verheizt unnötig seine Reifen und kommt falsch an die Box. Worst Driver of the Day passt da eher.

Ajo, mehr als 25% der Stimmen kommen aus den Niederlanden. :lol: :lol: :lol:

Das Voting kann man nicht im geringsen ernst nehmen.

Benutzeravatar
Bosanac
Nachwuchspilot
Beiträge: 367
Registriert: 31.07.2005, 20:43

Re: #18 Großer Preis der USA / Austin

Beitrag von Bosanac » 24.10.2016, 10:37

Ferrari im Pech
Vettels Beinahe-Crash in Kurve 5

http://www.auto-motor-und-sport.de/form ... 77707.html

Testet eigentlich Ferrari seine Teile vorher? Vettel und Kimi können einem nur noch Leid tun. :domokun:
Nur weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt. :D

Benutzeravatar
LW97
Rookie
Rookie
Beiträge: 1164
Registriert: 01.11.2014, 20:27
Lieblingsfahrer: A. Senna, Fangio, HUL, RIC,BUT
Lieblingsteam: Lotus
Wohnort: Welt

Re: #18 Großer Preis der USA / Austin

Beitrag von LW97 » 24.10.2016, 18:19

arkon_de hat geschrieben:Hat der Hülkenberg dieses Jahr schon ein Rennen ohne Mist gefahren?
Ich kann mich grad nicht erinnern, irgendwas war immer.
Hülkenberg ja, einmal (Hockenheim), Vettel überhaupt nicht.
You have to start to finish.

f1fan02
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3083
Registriert: 15.08.2012, 20:21
Lieblingsfahrer: Kaiser Sebastian V.

Re: #18 Großer Preis der USA / Austin

Beitrag von f1fan02 » 25.10.2016, 20:31

Pentar hat geschrieben:
f1fan02 hat geschrieben:ad 3.:
Es müssen immer 2 verschiedene Mischungen gefahren werden.
Folglich ist auch immer eine der beiden härteren Mischungen dabei.
Meine Frage war, ob es vorkommen kann, das die beiden härteren Mischungen Pflicht sind.
Werde ich später mal recherchieren - ich meine, es hätte dieses Jahr einen solchen GP gegeben.
Ja!
Ich hab die Regelung wie folgt im Kopf:

Von den insgesamt 13 Reifensätze, die das Team bestellt, sind 3 von Pirelli reserviert. Davon sind zwei fürs Rennen und ein Satz fürs Qualifying gedacht. Von den zwei fürs Rennen, muss das Team einen verwenden. Also nein, beide härteren Mischungen können nicht Pflicht sein.
"Neu muss nicht immer besser sein"

Benutzeravatar
Pentar
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 11256
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: #18 Großer Preis der USA / Austin

Beitrag von Pentar » 29.10.2016, 16:10

f1fan02 hat geschrieben:
Pentar hat geschrieben:Es müssen immer 2 verschiedene Mischungen gefahren werden.
Folglich ist auch immer eine der beiden härteren Mischungen dabei.
Meine Frage war, ob es vorkommen kann, das die beiden härteren Mischungen Pflicht sind.
Werde ich später mal recherchieren - ich meine, es hätte dieses Jahr einen solchen GP gegeben.
Ich hab die Regelung wie folgt im Kopf:
Von den insgesamt 13 Reifensätze, die das Team bestellt, sind 3 von Pirelli reserviert. Davon sind zwei fürs Rennen und ein Satz fürs Qualifying gedacht. Von den zwei fürs Rennen, muss das Team einen verwenden. Also nein, beide härteren Mischungen können nicht Pflicht sein.
Ich habe Marc Surer von sky kontaktiert.
Er hat meine Frage zu "Die im Rennen zu benutzenden Pflichtreifen" beantwortet.
Es ging darum, welche Varianten möglich sind, respektive bisher praktiziert wurden.
Das Ergebnis steht im Thread "SKY Berichterstattung"...

Antworten