#18 Großer Preis der USA / Austin

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2016 archiviert
Antworten
motorsportfan88

Re: #18 Großer Preis der USA / Austin

Beitrag von motorsportfan88 » 23.10.2016, 22:54

Langweiliges Rennen!

Verstappen fährt ne Minute sinnlos um die Strecke um Ricciardo dann seine kleine Chance auf P2 zu zerstören! (etwas weiter war dann auch die Box)

Rosberg hat sich bestimmt einen gelacht drauf.

Ferrari hat wieder gezeigt das sie kein WM werden mit der Truppe...(da fehlen mir die Worte)

Alonso geil, er hat noch bisschen Rennsport am Limit gezeigt. (gut er kassiert wieder Strafen, er heißt nicht Verstappen)
Er hat Massa heute offiziell in Rente geschickt. (gut hat er eigentlich in Hockenheim damals schon)

Benutzeravatar
Brod
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 12921
Registriert: 28.05.2007, 19:12
Wohnort: Burgenland/Wien

Re: #18 Großer Preis der USA / Austin

Beitrag von Brod » 23.10.2016, 22:54

don michele hat geschrieben: Was stimmt denn nicht? Sind nicht Verstappen, Räikkönen, Hülkenberg und Bottas vor ihm ausgefallen? Zudem wurde noch Perez abgeschossen.

Diesen Titel wird es mit Alonso nicht mehr geben, aber das ist nur meine bescheidene Meinung.
Und deswegen kann sein Rennen nicht stark gewesen sein? Ach, lassen wir das. Hoffnungsloser Fall.

Dein Glück, dass es diesen Titel wahrscheinlich leider nicht mehr geben wird.
Did perpetual happiness in the GardenofEden maybe get so boring that eating the apple was justified?

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: #18 Großer Preis der USA / Austin

Beitrag von don michele » 23.10.2016, 22:54

viva espania hat geschrieben:
Wester hat geschrieben:
don michele hat geschrieben: Wären noch 5 ausgefallen dann hätte er sogar gewinnen können. :thumbs_up:

Ich habe kein besonderes Rennen von ihm gesehen, er kam mit Ach und Krach vor einem Toro Rosso ins Ziel.
Mit einen langsameren Auto, siehe Qualifying, soll dann ach und krach und nichts besonderes sein :lol:
Du weißt doch wie das ist bei einigen, sobald es um Alonso geht, haben die es nicht so mit der Logik.
Meinst du diejenigen die mit uralten Motoren fahren obwohl noch 3 neue im Regal liegen?
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

motorsportfan88

Re: #18 Großer Preis der USA / Austin

Beitrag von motorsportfan88 » 23.10.2016, 22:55

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Lewis müsste mal wieder ein paar Haarimplantate nachlegen, wird wieder dünn.
Kein Wunder nach der Saison... :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: #18 Großer Preis der USA / Austin

Beitrag von don michele » 23.10.2016, 22:55

Brod hat geschrieben:
don michele hat geschrieben: Was stimmt denn nicht? Sind nicht Verstappen, Räikkönen, Hülkenberg und Bottas vor ihm ausgefallen? Zudem wurde noch Perez abgeschossen.

Diesen Titel wird es mit Alonso nicht mehr geben, aber das ist nur meine bescheidene Meinung.
Und deswegen kann sein Rennen nicht stark gewesen sein? Ach, lassen wir das. Hoffnungsloser Fall.

Dein Glück, dass es diesen Titel wahrscheinlich leider nicht mehr geben wird.
Und wieso soll das mein Glück sein? Sollte es so kommen, dann werde ich ihnen gratulieren und den Sieg bzw. Titel anerkennen.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 14412
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: #18 Großer Preis der USA / Austin

Beitrag von turbocharged » 23.10.2016, 22:57

don michele hat geschrieben:
Wester hat geschrieben:Mit einen langsameren Auto, siehe Qualifying, soll dann ach und krach und nichts besonderes sein :lol:
Im Rennen war der 2015er Motor wohl nicht mehr zu kompensieren. :lol: :wink:
Für den aktullen Mercedes Motor im Williams hat's gereicht.

Benutzeravatar
viva espania
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9333
Registriert: 25.08.2007, 20:47
Lieblingsfahrer: ALO
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Istanbul

Re: #18 Großer Preis der USA / Austin

Beitrag von viva espania » 23.10.2016, 22:57

Brod hat geschrieben:
don michele hat geschrieben: Was stimmt denn nicht? Sind nicht Verstappen, Räikkönen, Hülkenberg und Bottas vor ihm ausgefallen? Zudem wurde noch Perez abgeschossen.

Diesen Titel wird es mit Alonso nicht mehr geben, aber das ist nur meine bescheidene Meinung.
Und deswegen kann sein Rennen nicht stark gewesen sein? Ach, lassen wir das. Hoffnungsloser Fall.

Dein Glück, dass es diesen Titel wahrscheinlich leider nicht mehr geben wird.
Vielleicht holt Alonso doch noch mal einen WM-Titel und widmet diesen Michael Schuhmacher.
„Wahrer Beruf für den Menschen ist nur, zu sich selbst zu kommen.“
Hermann Hesse (1877-1962)

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: #18 Großer Preis der USA / Austin

Beitrag von don michele » 23.10.2016, 22:59

Also langsam wird der Schuh auch langweilig.... :thumbs_down:
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
Jerom∃
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8710
Registriert: 28.09.2012, 14:33
Lieblingsfahrer: Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: #18 Großer Preis der USA / Austin

Beitrag von Jerom∃ » 23.10.2016, 22:59

Alonsos Manöver gegen Sainz war erste Sahne.
Schön mit einem Powerslide aus der Haarnadel und mit letzter Rille in die Kurve gebremst.

So will ich das sehen einfach 100% am Limit.

Und Spaß hats ihm anscheinend auch gemacht, siehe Funkspruch :mrgreen:
Genuinely entertaining .

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: #18 Großer Preis der USA / Austin

Beitrag von don michele » 23.10.2016, 22:59

viva espania hat geschrieben:
Brod hat geschrieben:
don michele hat geschrieben: Was stimmt denn nicht? Sind nicht Verstappen, Räikkönen, Hülkenberg und Bottas vor ihm ausgefallen? Zudem wurde noch Perez abgeschossen.

Diesen Titel wird es mit Alonso nicht mehr geben, aber das ist nur meine bescheidene Meinung.
Und deswegen kann sein Rennen nicht stark gewesen sein? Ach, lassen wir das. Hoffnungsloser Fall.

Dein Glück, dass es diesen Titel wahrscheinlich leider nicht mehr geben wird.
Vielleicht holt Alonso doch noch mal einen WM-Titel und widmet diesen Michael Schuhmacher.

Alonso kann seinen Titel widmen wen er möchte, das belastet mich nicht im geringsten. Sollte er ihn Michael Schumacher, dem ohne h widmen dann ist das schön für ihn, interessiert mich eigentlich nicht wenn ich ehrlich bin.
Zuletzt geändert von don michele am 23.10.2016, 23:05, insgesamt 1-mal geändert.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
Kimi0804
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5803
Registriert: 14.10.2013, 22:20
Lieblingsfahrer: RAI, BUT, VAN
Lieblingsteam: McLaren

Re: #18 Großer Preis der USA / Austin

Beitrag von Kimi0804 » 23.10.2016, 23:05

Kimi´s Rennen ruiniert und seine schnellste Rennrunde geklaut, danke Ferrari :lol:
Bild

"Früher hatte ich Respekt vor Bernie. Dann wurde ich acht Jahre alt und war plötzlich größer als er."

Alesi27
Kartfahrer
Beiträge: 125
Registriert: 23.10.2016, 09:38
Lieblingsfahrer: Alesi, Montoya, Kubica,
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Berlin

Re: #18 Großer Preis der USA / Austin

Beitrag von Alesi27 » 23.10.2016, 23:07

alonso man of the race
liegt in der wm sogar vor massa im williams
perez gute punkte geholt, hülkencrash wieder raus.
perez hat bottas in der wm auch überholt

force india und mclaren können sehr froh sein das sie perez und alonso haben

rosberg wieder glück heute

ricciardo gönne ich nächstest jahr ganz viele siege

sainz sehr gut gefahren

vettel wie ein kleines kind wieder schnellste runde, um seine statistik zu verbessern
so ein unsympath
lol

haas holt ein punkt in usa, schön
Zuletzt geändert von Alesi27 am 23.10.2016, 23:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
icke
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8783
Registriert: 24.10.2007, 14:09

Re: #18 Großer Preis der USA / Austin

Beitrag von icke » 23.10.2016, 23:07

Die letzten 7-8 Alonso-Runden waren der Lichtblick dieses Rennens und sein Freudenschrei die Krönung.
Zuletzt geändert von icke am 23.10.2016, 23:14, insgesamt 1-mal geändert.
Solange wir es nicht schaffen, einen Apfel herzustellen, können wir noch viel von der Natur lernen.

Benutzeravatar
Tifoso
Simulatorfahrer
Beiträge: 733
Registriert: 18.03.2008, 19:28

Re: #18 Großer Preis der USA / Austin

Beitrag von Tifoso » 23.10.2016, 23:10

Fand die erste 20 Runden einigermassen gelungen was die taktische Spannung anging. Danach ging alles bergab...

:arrow: Max bummelt in die Box
:arrow: Vettel stoppt, geht sogar.
:arrow: Kimi auf gebrauchten Zewa-Softie Reifen...
:arrow: Max fällt aus (verschaltet in der Kurve vorher?)
:arrow: VSC knüpft sich Vettel und Ricci mal vor, geht ja nicht in Ordnung das die nach Plan fahren
:arrow: Boxenstopp an Mercedes geschenkt
:arrow: Rosberg versucht in der Box nach der Box zu überholen. Geht irgendwie nicht.
:arrow: Kimi wünscht sich die Strecke ging anders rum, dann könnt man ins Ziel rollen
:arrow: Massa: Ach du Shit, Alonso neben UND hinter mir?
:arrow: Krasser Fund in Maranello: Strategiepläne von 2012 die vorschreiben das Vettel heut 3 mal stoppt
:arrow: Vettel wechselt in der Box in den roten Mercedes, fährt auf Anhieb 3 Sekunden schneller als Hamilton

Hab kein Plan ob ich erst kotzen dann lachen soll oder umgekehrt. Respekt wenigstens für das Ende... wenigstens hatte man die Eier dazu, Vettel ein wenig Spass in den letzten Runden zu gönnen. Man sollte absolut, unabdingbar, ohne Diskussion Nigel Stepney wieder einstellen. Mit 'nem bissl Waschpulver im Petto läuft der Laden dann wieder sauber (und die Autos eventuell sogar schneller).

Bin ja von Natur aus schon sarkastisch veranlagt, aber ich krieg mich überhaupt nicht mehr ein... :scream:
Fan von: Vettel - Alonso - Hamilton - Massa
Edit 2015: Hab meine Sig schon so lange nicht geändert dass Raikönnen mittlerweile auch schon wieder ein paar Jahre fährt. Von dem bin ich natürlich auch ein Fan :D

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: #18 Großer Preis der USA / Austin

Beitrag von don michele » 23.10.2016, 23:13

Umso öfter ich mir den Start anschaue umso mehr frage ich mich ob es nicht von Rosberg schlauer gewesen wäre wenn er gleich innen hinein gezogen hätte, genau so hat ihn Hamilton 2015 geholt.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Antworten