#15 Großer Preis von Singapur

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2016 archiviert

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25957
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: #15 Großer Preis von Singapur

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 18.09.2016, 16:07

Seth hat geschrieben:Kalauer :thumbs_up:
Nein, Schenkelklopfer, allerdings nicht von mir erfunden.
Bild

Benutzeravatar
Shogun
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5156
Registriert: 09.01.2012, 22:25
Lieblingsfahrer: A. Senna, Alo, Ham, Ric,
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Tokyo

Re: #15 Großer Preis von Singapur

Beitrag von Shogun » 18.09.2016, 16:07

Jerom∃ hat geschrieben:
Jerom∃ hat geschrieben:Die Strategie Jungs von KImi und Rosberg sind die größten NIeten des Rennens.
NImm alles zurück, ´DIe Kimi Strategen sind die alleinigen Nieten des Rennens.
Rosberg seine kannst du auch dazuzählen. Unnötiges Risiko und der Fahrer musste es ausbaden. Bei einen SC wäre es total nachhinten losgegangen
Zuletzt geändert von Shogun am 18.09.2016, 16:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kimi0804
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5803
Registriert: 14.10.2013, 22:20
Lieblingsfahrer: RAI, BUT, VAN
Lieblingsteam: McLaren

Re: #15 Großer Preis von Singapur

Beitrag von Kimi0804 » 18.09.2016, 16:07

Jerom∃ hat geschrieben:
Jerom∃ hat geschrieben:Die Strategie Jungs von KImi und Rosberg sind die größten NIeten des Rennens.
NImm alles zurück, ´DIe Kimi Strategen sind die alleinigen Nieten des Rennens.
Das geht schon seit 2014 so :roll:

Ferrari mistet doch gerne aus, dann sollten sie auch mal die Strategen eventuell neu besetzen.
Bild

"Früher hatte ich Respekt vor Bernie. Dann wurde ich acht Jahre alt und war plötzlich größer als er."

Benutzeravatar
Illuminati
Rookie
Rookie
Beiträge: 1990
Registriert: 28.04.2016, 15:42
Lieblingsfahrer: Leclerc, Verstappen, Norris
Lieblingsteam: Ferrari, McLaren
Wohnort: Köln

Re: #15 Großer Preis von Singapur

Beitrag von Illuminati » 18.09.2016, 16:10

Kimi0804 hat geschrieben:
Jerom∃ hat geschrieben:
Jerom∃ hat geschrieben:Die Strategie Jungs von KImi und Rosberg sind die größten NIeten des Rennens.
NImm alles zurück, ´DIe Kimi Strategen sind die alleinigen Nieten des Rennens.
Das geht schon seit 2014 so :roll:

Ferrari mistet doch gerne aus, dann sollten sie auch mal die Strategen eventuell neu besetzen.
Nicht vergessen, dass Kimi durch die gute Ferrari Strategen überhaupt erst seinen Vorsprung auf Hamilton geschenkt bekam. Hat sich halt am Ende wieder ausgeglichen, aber mehr auch nicht. Die Nieten waren bei Rosberg, welche einen sicheren Sieg fast komplett weggeworfen hätten.
Bild

Benutzeravatar
Kimi0804
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5803
Registriert: 14.10.2013, 22:20
Lieblingsfahrer: RAI, BUT, VAN
Lieblingsteam: McLaren

Re: #15 Großer Preis von Singapur

Beitrag von Kimi0804 » 18.09.2016, 16:12

Nicht vergessen, dass Kimi durch die gute Ferrari Strategen überhaupt erst seinen Vorsprung auf Hamilton geschenkt bekam. Hat sich halt am Ende wieder ausgeglichen, aber mehr auch nicht. Die Nieten waren bei Rosberg, welche einen sicheren Sieg fast komplett weggeworfen hätten.
Klar, aber immer wieder macht die Strategie Abteilung entscheidene Fehler und das nicht selten. Sowas muss einfach abgestellt werden und ich meine man hatte 24 (?) Sekunden Vorsprung und schlechter als P4 wäre es eh nicht geworden.

Wie Aldo schrieb, Mercedes ist in jeder Sicht den anderen Voraus.
Bild

"Früher hatte ich Respekt vor Bernie. Dann wurde ich acht Jahre alt und war plötzlich größer als er."

Benutzeravatar
Jerom∃
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8598
Registriert: 28.09.2012, 14:33
Lieblingsfahrer: Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: #15 Großer Preis von Singapur

Beitrag von Jerom∃ » 18.09.2016, 16:20

Illuminati hat geschrieben:
Kimi0804 hat geschrieben:
Jerom∃ hat geschrieben: NImm alles zurück, ´DIe Kimi Strategen sind die alleinigen Nieten des Rennens.
Das geht schon seit 2014 so :roll:

Ferrari mistet doch gerne aus, dann sollten sie auch mal die Strategen eventuell neu besetzen.
Nicht vergessen, dass Kimi durch die gute Ferrari Strategen überhaupt erst seinen Vorsprung auf Hamilton geschenkt bekam. Hat sich halt am Ende wieder ausgeglichen, aber mehr auch nicht. Die Nieten waren bei Rosberg, welche einen sicheren Sieg fast komplett weggeworfen hätten.
Ohne den Verbremser von Hamilton wäre Kimi niemals vor Lewis gekommen.
Das lag null an der Strategie.

Nach dem ersten Stopp, der noch dazu eine Runde zu spät kam, lag er 6 Sekunden zurück. Vorher waren es 2 - 3.
Genuinely entertaining .

Benutzeravatar
Pentar
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10045
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: #15 Großer Preis von Singapur

Beitrag von Pentar » 18.09.2016, 16:29

Was mir gut gefallen hat:
- ROS trifft die wichtigste Entscheidung seines Rennens selbst & kommt eben nicht mehr an die Box.
- Ehrliche Statements von HAM Richtung ROS auf dem Podium.
- RIC & VET zeigen, was sie fahrerisch drauf haben.
- KVY hatte einen sehr interessanten, rundenlangen Fight - 1A Visitenkarte abgegeben.

Was mir nicht gefallen hat:
- Sah bis zur Mitte des Rennens die Strategie der Ferrari-Truppe noch richtig gut aus, haben sie's im letzten Drittel wieder mal "versemmelt". RAI war nach dem Rennen zu Recht richtig sauer.

Benutzeravatar
toddquinlan
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9288
Registriert: 06.03.2013, 01:44
Lieblingsfahrer: Stefan Bellof

Re: #15 Großer Preis von Singapur

Beitrag von toddquinlan » 18.09.2016, 16:32

Pentar hat geschrieben: - Sah bis zur Mitte des Rennens die Strategie der Ferrari-Truppe noch richtig gut aus, haben sie's im letzten Drittel wieder mal "versemmelt". RAI war nach dem Rennen zu Recht richtig sauer.
sein Interview auf SkyUK hat sich schwer nach Ärger angehört :lol:

M3talc0re
Testfahrer
Beiträge: 893
Registriert: 28.03.2011, 14:23

Re: #15 Großer Preis von Singapur

Beitrag von M3talc0re » 18.09.2016, 16:38

Ah, Rosberg blieb draußen, weil er im Verkehr war und so nach dem Stop wohl hinter Ricciardo gewesen wär. Dann ist die Entscheidung verständlich.

Benutzeravatar
Kimi0804
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5803
Registriert: 14.10.2013, 22:20
Lieblingsfahrer: RAI, BUT, VAN
Lieblingsteam: McLaren

Re: #15 Großer Preis von Singapur

Beitrag von Kimi0804 » 18.09.2016, 16:44

Das einzig rote auf was man sich verlassen kann bei den GP´s...Die Ampel am Start bevor es los geht

XD :biggrin:
Bild

"Früher hatte ich Respekt vor Bernie. Dann wurde ich acht Jahre alt und war plötzlich größer als er."

Benutzeravatar
TobiasNRW
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2005
Registriert: 07.06.2009, 15:54

Re: #15 Großer Preis von Singapur

Beitrag von TobiasNRW » 18.09.2016, 16:59

Das passende Bild zur Kimi Strategie:

Bild

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16481
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: #15 Großer Preis von Singapur

Beitrag von scott 90 » 18.09.2016, 17:09

Das Rennen hat doch sehr an Barcelona oder Monaco erinnert und man sieht eben, wenn die Abstände sehr klein sind dann ist die heutige F1 doch sehr interessant, weil dann der Undercut immer eine Gefahr ist und man dann teilweise nicht mehr reagieren kann.

Denn Ricciardo hatte ja zwischenzeitlich den Abstand auf drei Sekunden (oder sogar darunter?) gedrückt, damit hatte er die Möglichkeit erst geschaffen. Man hat dann auch an Kimi und Hamilton gesehen, die Outlap auf dem weicheren Reifen ist soviel schneller, dass es dann wohl nicht mehr gereicht hätte vorne zu bleiben. Auf der anderen Seite (bei einem SC wohl in jedem Fall) ist draußen bleiben auch sehr riskant und muss sich am Ende nicht unbedingt ausgehen.

Allerdings schon in Barcelona war das die bessere Strategie und mich hätte es wirklich interessiert, ob ein Ricciardo, wenn er wie nach Plan also, vier Runden vor Schluss, zu Rosberg aufgeschlossen hätte, wie schnell wäre er vorbei gekommen? Wenn überhaupt. (Es ist wohl die Sache die man wohl kaum vorhersagen kann)
Denn ein Kvyat hing bis zum Schluss hinter Perez fest, der mit einer ein Stopp durchgefahren war, von der er zur Halbzeit alles andere überzeugt war. Nervenaufreibend wäre es dann sicher geworden, denn bei Ricciardo muss man immer mit einer "divebomb" rechnen, die dann auch gerne mal schief gehen kann. In Barcelona hatte er damals ja fast Vettel abgeschossen.

So gesehen kann ich irgendwo auch verstehen warum Ferrari Kimi reingeholt hat, allerdings hatte er von hinten direkt keinen Druck, da hätte man es schon wagen können draußen zu bleiben. Auf der anderen Seite, da Hamilton so oder so im besseren Auto saß, hätte es genauso gut auf das gleiche Ergebnis hinauslaufen können.

Anders sehe ich das bei Kvyat, dessen Strategie verstehe ich nicht. Alonsos Stopp war mit 3,9 sec wahrlich nicht schnell, warum reagiert man dann nicht und holt ihn rein? Einen harten Reifen hätten sie doch haben müssen und damit wären die Chancen nicht schlecht gewesen ihn an Alonso vorbei zu bringen.
Man blieb aber dennoch einige Runden draußen. Womit er erst hinter Massa und dann hinter Perez hing und damit wurde er meiner Meinung nach, durchaus um ein besseres Ergebnis gebracht. Denn vor Perez wäre man mit der anderen Strategie wohl geblieben.

Was mich dann auch überrascht hat, war die wirklich gute Rennpace von Magnussen. Der hatte zum Schluss ja noch fast zu Kvyat und Perez aufgeschlossen. Damit für ihn und Renault ein wirklich verdienter Punkt, womit allerdings Gutierrez wieder nur Platz elf blieb. Zum fünften Mal bereits diese Saison, sofern ich richtig gezählt habe.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Antworten