#13 Großer Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2016 archiviert

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 26151
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: #13 Großer Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 28.08.2016, 16:40

Die Meinungen der anderen Fahrer sind ihm egal, die FIA tut nichts, wie soll er das lernen?
Vielleicht irren wir uns ja auch alle und das ist völlig OK.

VET kollidiert mit RAI, der mit VES kollidiert -> nix
VES hat ein Beschleunigungsproblem auf der Kemmel Gerade -> nix
VES fährt mit kaputter Karre 90% einer Runde -> nix
SAI versucht, ein Dreirad in die Box zu fahren -> nix
WER fährt auf BUT auf -> nix

Aber immerhin: +5 Sekunden für Nasr für Überschreiten der track limits.

VET fuhr das halbe Rennen neben der Strecke. :wink2:
Bild

Benutzeravatar
Taylannnnn
Testfahrer
Beiträge: 894
Registriert: 07.06.2014, 21:22

Re: #13 Großer Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Beitrag von Taylannnnn » 28.08.2016, 16:45

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Die Meinungen der anderen Fahrer sind ihm egal, die FIA tut nichts, wie soll er das lernen?
Vielleicht irren wir uns ja auch alle und das ist völlig OK.

VET kollidiert mit RAI, der mit VES kollidiert -> nix
VES hat ein Beschleunigungsproblem auf der Kemmel Gerade -> nix
VES fährt mit kaputter Karre 90% einer Runde -> nix
SAI versucht, ein Dreirad in die Box zu fahren -> nix
WER fährt auf BUT auf -> nix

Aber immerhin: +5 Sekunden für Nasr für Überschreiten der track limits.

VET fuhr das halbe Rennen neben der Strecke. :wink2:
Vergiss nicht, wie VER dann noch kimi und perez von der strecke gedrängt hat

Benutzeravatar
Brod
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 12921
Registriert: 28.05.2007, 19:12
Wohnort: Burgenland/Wien

Re: #13 Großer Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Beitrag von Brod » 28.08.2016, 16:47

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Die Meinungen der anderen Fahrer sind ihm egal, die FIA tut nichts, wie soll er das lernen?
Vielleicht irren wir uns ja auch alle und das ist völlig OK.

VET kollidiert mit RAI, der mit VES kollidiert -> nix
VES hat ein Beschleunigungsproblem auf der Kemmel Gerade -> nix
VES fährt mit kaputter Karre 90% einer Runde -> nix
SAI versucht, ein Dreirad in die Box zu fahren -> nix
WER fährt auf BUT auf -> nix

Aber immerhin: +5 Sekunden für Nasr für Überschreiten der track limits.

VET fuhr das halbe Rennen neben der Strecke. :wink2:
Können gerne alle so fahren ist ja wenn man weiterdenkt von manchen Fans und der Rennleitung die Botschaft.

Habe ich nichts dagegen, denn dann darf man bei Merc ja jedes Wochenende 3 Motoren wechseln und man fährt trotzdem nur noch gegen Ric und den holt man sich dann auch mühelos, wenn nach 5 Runden das Feld um 70% kleiner geworden ist. Passt schon so. Bringt Spannung.
Did perpetual happiness in the GardenofEden maybe get so boring that eating the apple was justified?

Benutzeravatar
RossoPerSempre
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3071
Registriert: 01.04.2015, 14:46
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari, per sempre..
Wohnort: Österreich

Re: #13 Großer Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Beitrag von RossoPerSempre » 28.08.2016, 17:15

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Aber das lernt das Bürschchen schon noch.
Ich hoffe er wird dazu überhaupt noch Gelegenheit haben. Nicht, dass der nächste Crash im Krankenhaus, oder am Friedhof endet, und dabei im schlimmsten Fall noch ein paar Zuschauer an der Strecke mitnimmt. 360 km/h sind auch für heutige Sicherheitsstandards noch zuviel, wenn du plötzlich Lift statt Downforce hast. Physikalische Gesetze werden immer existieren.
Bild

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 26151
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: #13 Großer Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 28.08.2016, 17:17

Brod hat geschrieben:Können gerne alle so fahren ist ja wenn man weiterdenkt von manchen Fans und der Rennleitung die Botschaft.

Habe ich nichts dagegen, denn dann darf man bei Merc ja jedes Wochenende 3 Motoren wechseln und man fährt trotzdem nur noch gegen Ric und den holt man sich dann auch mühelos, wenn nach 5 Runden das Feld um 70% kleiner geworden ist. Passt schon so. Bringt Spannung.
Den Eindruck kann man schon gewinnen, das WE wirkte wie ein "unattended event".
Umso lächerlicher im Vergleich war die Strafe für GUT aus dem FP oder eben die Geschichte mit Nasr.
Bild

Benutzeravatar
Terence
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3514
Registriert: 25.04.2015, 21:28
Lieblingsteam: Ferrari

Re: #13 Großer Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Beitrag von Terence » 28.08.2016, 17:23

Vettel:

"Ich hatte einen sehr guten Start, lag auf Position zwei mit einer halben Autolänge Vorsprung. Ich habe den Weg diktiert. Aber ganz offensichtlich konnte ich Kimi schwer sehen, er war im toten Winkel - von Max ganz zu schweigen. Ich denke nicht, dass das, was Max da versucht hat, funktionieren konnte. Er hat Kimi innen blockiert und uns beide daran gehindert, Kurve 1 ganz normal zu nehmen. Wir haben uns berührt und sind kollidiert. Am Ende hat uns das allen geschadet."

"Im Nachhinein würde ich nach innen natürlich mehr Platz lassen. Aber wie gesagt, man fährt in die Kurve und versucht Rennen zu fahren. Ich habe Kimi Platz gelassen, aber für drei Autos war keiner. Max hatte einen schlechten Start, ist zurückgefallen. Wir haben die letzten Jahre gesehen, dass, wenn du steil in die erste Kurve eintauchst und die Strecke nach unten abfällt, du im Grunde genommen geradeaus fährst. Die Autos, die vorne liegen, haben Priorität. Das muss er verstehen. So konnte er die Kurve unter keinen Umständen nehmen, ohne jemanden zu berühren."

Quelle
Zuletzt geändert von Terence am 28.08.2016, 17:24, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Chris1909
Nachwuchspilot
Beiträge: 465
Registriert: 29.05.2016, 18:46

Re: #13 Großer Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Beitrag von Chris1909 » 28.08.2016, 17:23

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Die Meinungen der anderen Fahrer sind ihm egal, die FIA tut nichts, wie soll er das lernen?
Vielleicht irren wir uns ja auch alle und das ist völlig OK.

VET kollidiert mit RAI, der mit VES kollidiert -> nix
VES hat ein Beschleunigungsproblem auf der Kemmel Gerade -> nix
VES fährt mit kaputter Karre 90% einer Runde -> nix
SAI versucht, ein Dreirad in die Box zu fahren -> nix
WER fährt auf BUT auf -> nix

Aber immerhin: +5 Sekunden für Nasr für Überschreiten der track limits.

VET fuhr das halbe Rennen neben der Strecke. :wink2:
Ich fand übrigens das "Zick-Zack" - Fahren von Hülkenberg gegen Alonso auch nicht in Ordnung. Man kann ein Auge zudrücken, da Alonso in der Boxengasse vl. hätte nachgeben können aber trotzdem diskussionswürdig.

Wieso Wehrlein noch immer nicht bestraft wurde.... knallt Button ins Heck und hebt dann noch die Hand. Wäre Button nicht so ein Gentlemen hätte er nach Betrachtung der WH diesem Rotzbua eine auflegen müssen.

Ansonsten - wie vor dem Start angekündigt: Stinklangweilige Kaffeefahrt für Rosberg zum Sieg. Dahinter war es aber eine schöne Action, da braucht man nicht meckern.

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 26151
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: #13 Großer Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 28.08.2016, 17:26

Sicher habe ich das Eine oder Andere vergessen, Danke für die Ergänzung.
Bspw. stand VES ja auch nicht in seiner Startbox, aber eh was soll's denn ^^

Am Ende Ja, ROS fuhr vorne weg, aber zumindest bis Mitte des Rennens war es nicht klar, ob es so bleibt.
Und man hat ihn ja eh kaum gesehen :wink2:
Bild

Benutzeravatar
Kimi0804
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5803
Registriert: 14.10.2013, 22:20
Lieblingsfahrer: RAI, BUT, VAN
Lieblingsteam: McLaren

Re: #13 Großer Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Beitrag von Kimi0804 » 28.08.2016, 17:31

Ich habe Kimi Platz gelassen, aber für drei Autos war keiner
:lol:
Bild
Bild

"Früher hatte ich Respekt vor Bernie. Dann wurde ich acht Jahre alt und war plötzlich größer als er."

Iceman24
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6991
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich

Re: #13 Großer Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Beitrag von Iceman24 » 28.08.2016, 18:35

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Die Meinungen der anderen Fahrer sind ihm egal, die FIA tut nichts, wie soll er das lernen?
Vielleicht irren wir uns ja auch alle und das ist völlig OK.

VET kollidiert mit RAI, der mit VES kollidiert -> nix
VES hat ein Beschleunigungsproblem auf der Kemmel Gerade -> nix
VES fährt mit kaputter Karre 90% einer Runde -> nix
SAI versucht, ein Dreirad in die Box zu fahren -> nix
WER fährt auf BUT auf -> nix

Aber immerhin: +5 Sekunden für Nasr für Überschreiten der track limits.

VET fuhr das halbe Rennen neben der Strecke. :wink2:

Den Startcrash zu bestrafen wäre ja völlig lächerlich. Das kann so passieren und ich bin froh, dass sie zumindest am Start des Rennens noch was riskieren. nicht nur Verstappen, sondern auch Räikkönen und Vettel fuhren ja die Runde noch mit kaputter Karre zu Ende. Und das Sainz mit einem Platten an die Box kommt ist auch normal. Dafür gab es in der Vergangenheit auch nie eine Strafe.

Allgemein verstehe ich sowieso nicht, warum hier Strafen gefordert werden. Ich will Fahrer sehen, die auch mal versuchen zu überholen und niucht auf DRS warten. Meine Güte, dann kommt es mal zu einer Koillision, aber wenn man wegen allem eine Strafe gibt, wird das Rennen ja lahm und langweilig.
Bild

motorsportfan88

Re: #13 Großer Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Beitrag von motorsportfan88 » 28.08.2016, 20:19

Bei Verstappen ist es eine Frage der Zeit bis er böse abfliegen wird! (unglaublich dummes Verhalten)
Die Schuld ist zum teil bei ihm und zum anderen teil bei der Rennleitung!

Ricciardo wird ihn im Griff haben und mal sehen ob das seiner Entwicklung nicht schadet...


Rennen war nen langweiler, nach Kurve 1 Entschieden.
Klar der Gratis P3 für Lewis hat mich gefreut, aber was für eine Affenstrategie von Mercedes bei Hamilton. (kann mir die einer erklären)
Gleich auf Medium raus, auf dem waren sie Welten schneller als der Rest und dann wäre man auch um P2 gefahren.

Tolles Rennen von Alonso!

motorsportfan88

Re: #13 Großer Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Beitrag von motorsportfan88 » 28.08.2016, 20:21

Aldo hat geschrieben:
Hoto hat geschrieben:
Aldo hat geschrieben:Lauda vs Horner...

Geil wie Verstappen auch noch schön bestätigt wird dass diese Manöver in Ordnung sind vom eigenen Teamchef. Also auf geht's nach Monza wo es dann mit so einem Manöver richtig kracht.
Dann krachts halt, hat es früher auch und es gab nicht gleich Tote. Eigentlich ist bei solchen Aktionen bisher kaum was passiert, das waren immer andere Dinge die tragisch ausgingen.

Aber der Sicherheitswahn hat heutzutage eben auch seinen Höhepunkt erreicht.
"Dann kracht es halt"

Ernsthaft? :facepalm: Du weißt aber schon wie hoch Autos bei 350 km/h fliegen?

Wird Verstappen uns dann erzählen...anders lernt der es nicht!

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 19280
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: #13 Großer Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Beitrag von Aldo » 28.08.2016, 20:40

motorsportfan88 hat geschrieben:

Wird Verstappen uns dann erzählen...anders lernt der es nicht!
Das Problem ist dass diese aktuellen Autos auch nicht mehr "nur" die V8 Dinger von vor paar Jahren sind. Man kann ja von den aktuellen Autos halten was man will, aber seit der Turbo Ära steckt da so viel mehr Power auf der Geraden drin, dass ich mir gar nicht vorstellen will was passiert wenn der Unbelehrbare Red Bull Zögling in Monza so eine Aktion bei 370 km/h reisen wird. Da kannst du dann aber nicht nur die Auto Teile vom Asphalt kratzen...
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

motorsportfan88

Re: #13 Großer Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Beitrag von motorsportfan88 » 28.08.2016, 21:01

Aldo hat geschrieben:
motorsportfan88 hat geschrieben:

Wird Verstappen uns dann erzählen...anders lernt der es nicht!
Das Problem ist dass diese aktuellen Autos auch nicht mehr "nur" die V8 Dinger von vor paar Jahren sind. Man kann ja von den aktuellen Autos halten was man will, aber seit der Turbo Ära steckt da so viel mehr Power auf der Geraden drin, dass ich mir gar nicht vorstellen will was passiert wenn der Unbelehrbare Red Bull Zögling in Monza so eine Aktion bei 370 km/h reisen wird. Da kannst du dann aber nicht nur die Auto Teile vom Asphalt kratzen...
Edit
Ich denke das Red Bull ihn hinter geschlossenen Türen bremsen wird!
Wenn nicht wird er es wie Grosjean lernen mit Strafen!
Kimi hätte ihn abschießen sollen, scheiß auf den 1 Punkt!

Das am Start war schon mega dumm das Manöver, das gegen Kimi auf der Graden war das gleiche/ähnlich was Rosberg in Spanien gemacht hat. Der Tempoüberschuss ist gigantisch vom Hintermann und da kann der Vordermann nicht rüber fahren wenn der andere grade ausschert. (weil sie nur in den Spiegel schauen)
Will er sich verteidigen soll er nach innen fahren! Alles andere ist eine riesige Unfallgefahr...
Die FIA ist ein Witzverein wenn ich überlege für was Hamilton Verwarnungen bekommen hat und dann diese Manöver von Verstappen. (heute waren da ja noch viele andere dabei!)

Benutzeravatar
LW97
Rookie
Rookie
Beiträge: 1164
Registriert: 01.11.2014, 20:27
Lieblingsfahrer: A. Senna, Fangio, HUL, RIC,BUT
Lieblingsteam: Lotus
Wohnort: Welt

Re: #13 Großer Preis von Belgien / Spa-Francorchamps

Beitrag von LW97 » 03.09.2016, 23:51

RossoPerSempre hat geschrieben:
reiskocher_gtr_specv hat geschrieben: Nein. Bei Rennabbruch und Feld in der Boxengasse darf nicht mehr gewechselt werden.
Doch. Zumindest wurde es auf ORF grade erwähnt.
War aus meiner Sicht eine dumme Entscheidung.
You have to start to finish.

Antworten