#9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2016 archiviert

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
XenoDoran
Nachwuchspilot
Beiträge: 474
Registriert: 22.05.2012, 20:34
Lieblingsfahrer: MSC,ROS,BUT,HUL

Re: #9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Beitrag von XenoDoran » 03.07.2016, 20:19

So lächerlich Mercedes dieses Rennen. Brechen sie ihre eigene Regel und holen den zweiten rein um den Führenden zu undercutten. Für mich war nicht die Kollision die Szene des Rennens, sondern wie Mercedes aktiv mit dem Undercut versucht hat Hamilton an Rosberg vorbei zubekommen.
Bild
Bild

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9144
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: #9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Beitrag von mamoe » 03.07.2016, 20:22

motorsportfan88 hat geschrieben:Da bekommt Rosberg eine Strafe die keine ist, da hat er Glück gehabt!
aaaaach ...
das haben auch schon ganz andere fahrer erfahren :wink2:
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw" target="_blank
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Since 88
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2447
Registriert: 14.03.2015, 17:51

Re: #9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Beitrag von Since 88 » 03.07.2016, 20:32

viva espania hat geschrieben:Für mich ging's Rosberg nur darum den Hamilton nicht überholen zu lassen, deshalb fuhr er auch bis ans äußerste Kurvenrand. Ich sehe da kein falsches Verhalten von Hamilton. Am ende der Kurve musste er nun mal nach rechts lenken.
Hoffentlich denkst an genau dieses Argument, wenn Hamilton das nächste Mal Rosberg von der Strecke drücken will und Rosberg genau so reinzieht. Bisher war das nämlich Hamiltons Manöver.
Das neue Deppenspiel: Wir töten ein Akkusativ.

Benutzeravatar
viva espania
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9318
Registriert: 25.08.2007, 20:47
Lieblingsfahrer: ALO
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Istanbul

Re: #9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Beitrag von viva espania » 03.07.2016, 20:40

Since 88 hat geschrieben:
viva espania hat geschrieben:Für mich ging's Rosberg nur darum den Hamilton nicht überholen zu lassen, deshalb fuhr er auch bis ans äußerste Kurvenrand. Ich sehe da kein falsches Verhalten von Hamilton. Am ende der Kurve musste er nun mal nach rechts lenken.
Hoffentlich denkst an genau dieses Argument, wenn Hamilton das nächste Mal Rosberg von der Strecke drücken will und Rosberg genau so reinzieht. Bisher war das nämlich Hamiltons Manöver.
Da ist was dran, Hamilton macht's genau so, nur etwas besser. Das soll aber dieses Rambo-Verhalten in keinster weise rechtfertigen.
„Wahrer Beruf für den Menschen ist nur, zu sich selbst zu kommen.“
Hermann Hesse (1877-1962)

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27898
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: #9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Beitrag von daSilvaRC » 03.07.2016, 20:54

Naja Das HAM in ROS reinlenkt ist arges Wunschdenken.

ROS hat sich klar verbremst, und ist dann in HAM rein, dieser ist schon den weitesten weg gefahren.

Wie gesagt ne Strafe ist banane dafür. Rennunfall.


Das Zurückfahren ist was anderes.
Er verliert währed des fahrens teile die auf der strecke liegen bleiben(evtl). diese sind evtl eine gefahr für alle anderen auf der strecke- auch wenn der frontflügel weggeflogen wäre,oder sich unter den vorderrädern verkeilt hätte.
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Benutzeravatar
Albers Fan
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7597
Registriert: 31.05.2006, 09:53
Lieblingsfahrer: Christijan Albers
Kontaktdaten:

Re: #9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Beitrag von Albers Fan » 03.07.2016, 22:50

Interessant was für Ausschweifungen diese Kollision mit sich trägt.

Daher ist für mich klar das Rosberg sich verbremst. Hamilton musste Einlenken sonst hätte er die Strecke verlassen müssen.
Schuldfrage ganz klar. Abhacken und Lösungen für die Zukunft finden.
Bild

Since 88
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2447
Registriert: 14.03.2015, 17:51

Re: #9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Beitrag von Since 88 » 03.07.2016, 23:07

Albers Fan hat geschrieben:Hamilton musste Einlenken sonst hätte er die Strecke verlassen müssen.
Musste Rosberg öfter für Hamilton als umgekehrt. Und wenn Hamilton damit Zeit rausholen kann, hat er auch kein Problem damit. Eher im Gegenteil.

Die Ansage bei Mercedes war ganz klar: Kein Crash zwischen den Fahrern. Das war jetzt der dritte, der von Hamilton ausging. Das Signal an Rosberg kann nicht klarer sein. Wenn Mercedes dadurch dieses Jahr überhaupt keinen Titel gewinnt, haben sie sich das selbst zuzuschreiben.

An Rosbergs Stelle wäre mir jedenfalls komplett egal, wer den Titel holt, wenn er ihn nicht bekommen kann.
Das neue Deppenspiel: Wir töten ein Akkusativ.

Benutzeravatar
Shogun
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5210
Registriert: 09.01.2012, 22:25
Lieblingsfahrer: A. Senna, Alo, Ham, Ric,
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Tokyo

Re: #9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Beitrag von Shogun » 03.07.2016, 23:17

Since 88 hat geschrieben:
Albers Fan hat geschrieben:Hamilton musste Einlenken sonst hätte er die Strecke verlassen müssen.
Musste Rosberg öfter für Hamilton als umgekehrt. Und wenn Hamilton damit Zeit rausholen kann, hat er auch kein Problem damit. Eher im Gegenteil.

Die Ansage bei Mercedes war ganz klar: Kein Crash zwischen den Fahrern. Das war jetzt der dritte, der von Hamilton ausging. Das Signal an Rosberg kann nicht klarer sein. Wenn Mercedes dadurch dieses Jahr überhaupt keinen Titel gewinnt, haben sie sich das selbst zuzuschreiben.

An Rosbergs Stelle wäre mir jedenfalls komplett egal, wer den Titel holt, wenn er ihn nicht bekommen kann.
Ja klar alle Unfälle gingen von Lewis aus :lol: Nur einer war definitiv seine Schuld und das war Barcelona. Der Rest waren Rennunfälle wo beide mit bissel mehr Köpfchen alles verhindern hätten können.

Benutzeravatar
LW97
Rookie
Rookie
Beiträge: 1164
Registriert: 01.11.2014, 20:27
Lieblingsfahrer: A. Senna, Fangio, HUL, RIC,BUT
Lieblingsteam: Lotus
Wohnort: Welt

Re: #9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Beitrag von LW97 » 04.07.2016, 00:27

Eine Schande was Hulk passiert ist :facepalm:
You have to start to finish.

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27898
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: #9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Beitrag von daSilvaRC » 04.07.2016, 11:05

Since 88 hat geschrieben:
Die Ansage bei Mercedes war ganz klar: Kein Crash zwischen den Fahrern. Das war jetzt der dritte, der von Hamilton ausging. Das Signal an Rosberg kann nicht klarer sein. Wenn Mercedes dadurch dieses Jahr überhaupt keinen Titel gewinnt, haben sie sich das selbst zuzuschreiben.

An Rosbergs Stelle wäre mir jedenfalls komplett egal, wer den Titel holt, wenn er ihn nicht bekommen kann.

Das kann ja nicht sein.

Diese Situation war andersrum zu Kanada, diesmal war aber Hamilton aussen, und weiter vorne.

Du musst dich jetzt schon entscheiden...
Wenn gestern HAM schuld war, war ROS in Kanada schuld- oder andersrum.
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Benutzeravatar
LW97
Rookie
Rookie
Beiträge: 1164
Registriert: 01.11.2014, 20:27
Lieblingsfahrer: A. Senna, Fangio, HUL, RIC,BUT
Lieblingsteam: Lotus
Wohnort: Welt

Re: #9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Beitrag von LW97 » 04.07.2016, 11:53

Illuminati hat geschrieben:Das Rennen von Hülkenberg ist irgendwie echt witzig. :lol:
So witzig wie der Tod. Aber wenigstens war er unschuldig.
You have to start to finish.

Benutzeravatar
Arestic
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 14745
Registriert: 24.07.2010, 20:14

Re: #9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Beitrag von Arestic » 04.07.2016, 12:16

daSilvaRC hat geschrieben:
Since 88 hat geschrieben:
Die Ansage bei Mercedes war ganz klar: Kein Crash zwischen den Fahrern. Das war jetzt der dritte, der von Hamilton ausging. Das Signal an Rosberg kann nicht klarer sein. Wenn Mercedes dadurch dieses Jahr überhaupt keinen Titel gewinnt, haben sie sich das selbst zuzuschreiben.

An Rosbergs Stelle wäre mir jedenfalls komplett egal, wer den Titel holt, wenn er ihn nicht bekommen kann.

Das kann ja nicht sein.

Diese Situation war andersrum zu Kanada, diesmal war aber Hamilton aussen, und weiter vorne.

Du musst dich jetzt schon entscheiden...
Wenn gestern HAM schuld war, war ROS in Kanada schuld- oder andersrum.
Falsch. Hamilton ist immer schuld, egal wo er ist. Auch wenn es die Rennkommisare anders sehen.

Bestes bsp. Kanada 2014 war völlig ok, Kanada 2016 war einfach nur unfair.

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 26149
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: #9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 04.07.2016, 12:17

Guter Ansatz. Das macht vieles einfacher.
Bild

Benutzeravatar
Arestic
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 14745
Registriert: 24.07.2010, 20:14

Re: #9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Beitrag von Arestic » 04.07.2016, 12:26

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Guter Ansatz. Das macht vieles einfacher.
Ist es nicht so, zumindest beim Kanada Beispiel?

Ich fand beide Aktionen völlig ok. Manchen passt dies aber nicht. Es wird gefordert, dass Rosberg "so fährt wie Lewis", dann macht er dies anscheinend und trotzdem ist Lewis Schuld, wenn Nico sich das Rennen versaut.

Ich fand von allen Zweikämpfen nur Austin etwas zu hart und Spielberg. Da will man Racing sehen, aber nur, wenn der Liebling dabei gut wegkommt. Wenn ich mir ältere Rennen anschaue (so ein Racing wolle ja viele) dann frage ich mich, wieso es sie in der heutigen Zeit stört.

Wird wohl ein Rätsel bleiben.

Since 88
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2447
Registriert: 14.03.2015, 17:51

Re: #9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Beitrag von Since 88 » 04.07.2016, 12:30

daSilvaRC hat geschrieben:Du musst dich jetzt schon entscheiden...
Wenn gestern HAM schuld war, war ROS in Kanada schuld- oder andersrum.
In Kanada war Hamilton ganz offiziell NICHT schuld ("Wer innen ist, bestimmt die Linie, auch bis zum Außenrand.") Also KANN Rosberg gestern nicht schuld gewesen sein, denn er hat GENAU das gemacht, was Wolff für OK erklärt hat.

Jetzt kommt wieder das Dummlaber von "war aber anders...". Was daran anders ist, ist ganz einfach: Wenn Rosberg was macht, egal was, ist er schuld. Hamilton kann machen was er will, das ist immer in Ordnung. DAS ist der Unterschied.
Das neue Deppenspiel: Wir töten ein Akkusativ.

Antworten