Gurke/Antigurke Melbourne 2015

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2015 archiviert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
rogogock_MSC
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3590
Registriert: 03.08.2009, 01:18
Lieblingsfahrer: MSC, ALO, RIC,RAI, LEC,VER
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Gurke/Antigurke Melbourne 2015

Beitragvon rogogock_MSC » 15.03.2015, 08:47

Um mal wieder eine alte Tradition ins Leben zu rufen... :)



:thumbs_up: :thumbs_up: Lewis Hamilton: Fehlerfreies Wochenende, sehr kontrolliert, ruhig und einfach mega gut gefahren

:thumbs_up: :thumbs_up: Sebastian Vettel: Wirkt in rot wieder gut gelaunt, weniger genervt, einfach wieder "frisch", hat ein fehlerfreies Rennen gefahren und wirkte auf Anhieb im Ferrari daheim. Auch wenn es noch ungewohnt ist ihm jetzt die Daumen zu drücken, so freut mich sein Podestplatz sehr.

:thumbs_up: Felipe Massa: Gutes Rennen gefahren, leider hat die Strategie wohl etwas gegen ihn gespielt, schade eigentlich.


:thumbs_up: Kimi Räikkönen: Er scheint sich wieder viel wohler im Auto und auch im Team zu fühlen, Vettel und er kommen ja auch wunderbar zurecht, freut mich sehr. Leider hat ihm -so wie es ausschaut- die Boxencrew das Rennen kaputt gemacht, evtl. kann auch die Crew nichts dafür und der Schlagschrauber war defekt. Trotzdem haben sie ihn zu früh raus gelassen.



:thumbs_up: Die Rookies: Alle haben ein super Rennen gefahren, ich möchte da keinen irgendwie höher stellen als den anderen. Wobei mir Nasr schon sehr gefallen hat.




:thumbs_up: :thumbs_down: Nico Rosberg: Gerade in Q3 hat er ordentlich gepatzt. Im Rennen wirkte er zwar fehlerfrei, zumindestens was man so sah, aber hatte an diesem Wochenende keine Chance gegen Lewis.



:thumbs_up: Sauber: Ohne jetzt auf die Fahrerthematik eingehen zu wollen, ihre Leistung im Rennen war sehr gut im Vergleich zum letzten Jahr. Ok sie profitieren natürlich stark durch die Ausfälle, aber sie wirken um einiges stärker als letztes Jahr.



:thumbs_up: Mercedes: Braucht man eigentlich nicht viel dazu schreiben, beeindruckend mal wieder.



:thumbs_up: :thumbs_down: :thumbs_down: Ferrari: Scheint sich von der Seuchensaison letztes Jahr sehr gut erholt zu haben, aber das was bei Kimis Boxenstops abging war echt sehr dämlich, gerade wenn man bedenkt dass sie sehr häufig Probleme bei den Stops haben, zumindest im Vergleich mit MAMG und RBR.




:thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down: Renault: Ich könnte mir vorstellen dass das die letzte Saison für Renaultmotoren sein wird. Mehr braucht man dazu dann auch nicht sagen.






McLaren Honda: Lass ich mal aus meiner Wertung raus, natürlich war die Vorstellung an diesem Wochenende für ein Team wie McLaren und für eine Marke wie Honda einfach unter aller S.au. Aber ich seh es ziemlich realistisch und glaube diese Saison wird eine Testsaison. Also meine Erwartungen an McLaren Honda sind wirklich auf 0.
Reisen veredelt den Geist und räumt mit all unseren Vorurteilen auf.
- Oscar Wilde


BildBild

Olymp
Rookie
Rookie
Beiträge: 1356
Registriert: 03.03.2013, 10:02

Re: Gurke/Antigurke Melbourne 2015

Beitragvon Olymp » 15.03.2015, 09:52

:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: Lewis Hamilton: Er hat das Wochenende dominiert und nie auch nur einen Zweifel an seinem Sieg gelassen. Rosberg konnte nicht einmal angreifen. So erwartet man es von einem Weltmeister.

:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: Sebastian Vettel: Endlich einmal wieder eine gute Leistung von Vettel. Klar, Ricciardo ist nicht mehr sein Teamkollege, so dass ich seine Leistung gegenüber dem Australier nicht einschäten kann. Aber Vettel blieb fehlerfrei und hat durch schnelle Rundenzeiten überzeugt. Auf dem Podium sah er sehr zufrieden aus. So wie ich ihn kenne, bedeutet seine Zufriedenheit wohl, dass er eine gute Arbeit gemacht hat.

:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: Mercedes: Ich denke, hier muss man nicht großartig etwas zu sagen.

:thumbs_up: :thumbs_up: Felipe Massa: Der Brasilianer hat eine sehr gute Qualifikation und ein gutes Rennen gezeigt. Ich denke zwar, dass ein anderer Pilot mit dem Williams Vettel eventuell besser hätte herausfordern können, aber insgesamt hat Massa eine sehr gute Leistung gezeigt.

:thumbs_up: :thumbs_up: Die Rookies: Das nenne ich doch einmal ordentliche neue Fahrer. Keiner der drei ist ein richtiger Paydriver, der nur wegen dem Geld in der Formel1 sitzt. Verstappen hat sich trotz seines Alters fehlerfrei gezeigt, Sainz jr. hat durch einen guten Speed überzeug (hatte jedoch Pech beim Boxenstopp) und Nasr fährt den Sauber mal gleich auf Rang 5, deklassiert den Teamkollegen und hält wunderbar dem Druck von Ricciardo stand. So kann es doch weitergehen.

:thumbs_up: Williams: Wie im Vorjahr hat die Truppe ein hervorragendes Fahrzeug gebaut, dass mit Ferrari um den 2. Platz in der Weltmeisterschaft konkurrieren kann. Dies ist wichtig für das Team, zeigt es doch, dass man 2014 keine Eintagsfliege war und durchaus das Potential hat, konstant wieder ein Wörtchen in der Formel1 mitzureden.

:thumbs_up: Sauber: Der Streit hinter den Kulissen hat mir nicht gefallen. Das Rennergebnis dafür umso mehr. Letztes Jahr 0 Zähler, heute schon 14. Hoffentlich hält diese Form.

:thumbs_up: Nico Rosberg: Ein ordentliches Rennen von ihm. In der Qualifikation lief es überhaupt nicht rund, in einem schlechteren Fahrzeug hätte dies Konsequenzen gehabt. So durfte er als 2. starten und lies Hamilton nicht aus den Augen - Überholen konnte er ihn jedoch nicht. Am Ende war er nicht sonderlich langsamer als Hamilton und blieb fehlerfrei. Wenn er den Titel holen will, muss aber mehr kommen.

:thumbs_up: Jenson Button: Hat einen perfekten Start erwischt (hier scheint der Honda nicht schlecht zu sein) und sich trotz der aussichtslosen Lage gut verteidigt.



:thumbs_up: :thumbs_down: McLaren: Der Bolide ist aktuell noch richtig schlecht. Aber immerhin hat er 58 Runden gehalten, hat keine Stromschläge verteilt und ist nicht mit dem Wind davongeflogen. Wenn dass Mal kein Grund zum Feiern ist ... XD

:thumbs_up: :thumbs_down: Ferrari: Der Bolide ist offenbar deutlich besser als im letzten Jahr. Aber die Fehler sind noch immer da. Vielleicht resultierten die Reifenprobleme aus der Startkollision. Aber dennoch ist es mehr als ärgerlich, den Wagen aus der Box zu entlassen.



:thumbs_down: :thumbs_down: Red Bull: Die Sticheleien gegen Renault sind in dieser öffentlichen Form unnötig. Hinzu kommen scheinbar auch noch Schwächen des eigenen Fahrzeuges. In der Qualifikation war man trotz Quali-Talent Ricciardo nur geringfügig schneller als Toro Rosso mit zwei Rookies. Im Rennen blieb man hinter einem Sauber stecken und verlor am Ende sogar noch extrem viel Zeit auf diesen. Hier ist dringend Handlungsbedarf, sonst steigt man in der Konstrukteursweltmeisterschaft schnell ab und verabschiedet sich vorerst als Topteam.


Zurück zu „2015“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast