Valtteri Bottas: Dank Rallye-Einsätzen ein besserer Formel-1-Fahrer

Kommentiere hier unsere bunten und sonstigen Berichte rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9068
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Valtteri Bottas: Dank Rallye-Einsätzen ein besserer Formel-1-Fahrer

Beitrag von Redaktion » 10.12.2019, 11:42

Am Wochenende feierte Valtteri Bottas in Frankreich seinen ersten Rallye-Sieg - Warum dieser Sport für ihn der perfekte Ausgleich auch zur Formel 1 ist
Valtteri Bottas

Valtteri Bottas hat nicht nur Spaß am Rallyefahren, er sieht es auch als Training

Vier Siege fuhr Mercedes-Pilot Valtteri Bottas in der Formel-1-Saison 2019 ein. Am vergangenen Wochenende ergänzte der Finne die Erfolgsliste um einen weiteren Triumph, allerdings im Rallye-Auto. Mit dem Citroen DS3 WRC setzte sich Bottas beim Event "Rallycircuit Cote d'Azur" in Frankreich durch und feierte seinen ersten Sieg.

Bereits in der Vergangenheit machte der Formel-1-Vize-Weltmeister von 2019 immer wieder Abstecher in den Rallye-Sport. Für den 30-Jährigen ist das eine willkommene Abwechslung: "Sicherlich schadet es nicht", sagt er. "Ich mag es, es macht Spaß und das Wichtigste ist auch, zwischen den Rennen ein paar spaßige Dinge zu tun."

Denn das Leben könne nicht nur aus Formel 1 bestehen, findet Bottas. "Du brauchst das richtige Gleichgewicht in deinem Leben und du musst auch andere Dinge tun, die dich glücklich machen und dir helfen, deine Gedanken freizumachen, um die Batterien wieder aufzuladen." Davon abgesehen hätten seine Rallye-Ausflüge weitere Vorteile.

"Es ist ein sehr guter Sport, weil man die ganze Zeit mit dem Auto spielt. Es gibt keine Zeit, in der man tatsächlich nur dasitzt und darauf wartet, dass etwas passiert. Es gibt immer etwas, das du tun musst, um das Auto und die Situation zu retten. Insofern verbessert es dein Reaktionsvermögen und deine Kontrolle über das Auto", analysiert Bottas.

Das mache ihn auch in der Formel 1 zu einem besseren Fahrer: "Es geht darum, sich sehr schnell an die Dinge anpassen zu können, um in ein oder zwei Kurven bereit zu sein anstatt erst nach zwei. Dafür ist es ein brillanter Sport." Daher plant Bottas weitere Rallye-Einsätze. Nach dem Erfolg in Frankreich will er im Januar in Lappland antreten.


Link zum Newseintrag

Sportsmann
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2323
Registriert: 28.11.2016, 00:12
Lieblingsfahrer: Einige
Lieblingsteam: Einige

Re: Valtteri Bottas: Dank Rallye-Einsätzen ein besserer Formel-1-Fahrer

Beitrag von Sportsmann » 10.12.2019, 13:03

Der Artikel zieht bestimmt reisserische Kommentare an, da er klingt als würde Bottas nach seinem "kleinen" Rallysieg abheben. Das ist allerdings nur Medienzauber. Dennoch kann ich nicht umher ein bischen zu spotten, man hat ja sonst so wenig Spaß im Leben :winky:
Denn das Leben könne nicht nur aus Formel 1 bestehen, findet Bottas. "Du brauchst das richtige Gleichgewicht in deinem Leben und du musst auch andere Dinge tun, die dich glücklich machen und dir helfen, deine Gedanken freizumachen, um die Batterien wieder aufzuladen."
Sagte er und liess sich scheiden ;) Jetzt hat er wieder viel mehr Zeit um Rally zu fahren, als Ausgleich von der F1, wobei ja der Ausgleich auch wieder die F1-Fähigkeiten verbessert. Klingt alles logisch!? Schade, in 3 Jahren - wenn Bottas 4.0 (ja, 3.0 wird ja übersprungen :wink: ) leider nicht den Titel holen konnte, hoffe ich für ihn, dass er seine Entscheidungen nicht doch bereut.
Um beim Bunte-Niveau zu bleiben. Hätte Bottas seine Ehe retten können, wenn er mehr Zeit mit seiner Frau - z.B. auch im Rallyauto verbracht hätte? Sie hätte ja auch Navigatorin sein können. Oder war das gar der wahre Grund für das Ehe-Aus :rotate:
Gesundheitstipp: Nach dem (30s) Händewaschen, wenn ihr vom Kühlen ins Warme kommt, reibt euch Hals, Ohren, Nase warm. (Nachfragen -> PN).
Suche Mäzen/in zur gemeinsamen Weltverbesserung - ebenfalls PN an mich ;)

Benutzeravatar
rot
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3000
Registriert: 26.02.2014, 20:02
Lieblingsteam: Alfa Corse
Wohnort: St. Gallen

Re: Valtteri Bottas: Dank Rallye-Einsätzen ein besserer Formel-1-Fahrer

Beitrag von rot » 10.12.2019, 17:06

Nun, wenn es so wäre, dann würde ich als Bottas noch 15 weitere Rennserien in Betracht ziehen. Vielleicht reichts dann mal für Hamilton. :mrgreen:

Benutzeravatar
AktenTaschenAkne
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3931
Registriert: 15.09.2009, 13:03
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: keines

Re: Valtteri Bottas: Dank Rallye-Einsätzen ein besserer Formel-1-Fahrer

Beitrag von AktenTaschenAkne » 12.12.2019, 12:51

Ich hätte ihm ja ehr zu Motivationszwecken eine Serie empfohlen in der er das Überholen üben kann und keine in der er alleine auf der Piste ist. Paar Runden Ralleycross wären da wohl besser.
Überholen war mMn eine der größten Schwächen von Bottas dieses Jahr.

Antworten