7 Schumacher-Rekorde, die Lewis Hamilton brechen kann

Kommentiere hier unsere bunten und sonstigen Berichte rund um die Formel 1
Antworten
Redaktion
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9903
Registriert: 12.09.2007, 17:33

7 Schumacher-Rekorde, die Lewis Hamilton brechen kann

Beitrag von Redaktion » 22.08.2019, 13:50

Michael Schumacher hält noch immer zahlreiche Bestmarken in der Formel 1 - Doch Lewis Hamilton ist aktuell drauf und dran, mehrere Schumi-Rekorde zu brechen ... © LAT Lewis Hamilton ist bereits jetzt der Pilot mit den meisten WM-Punkten und den meisten Pole-Positions in der Geschichte der Formel 1. Viele Bestmarken hält aber weiterhin Michael Schumacher - noch. Denn in einigen Bereichen könnte Hamilton Schumi in den kommenden Jahren überflügeln ... Wird Lewis Hamilton der erste achtmalige Weltmeister in der Formel-1-Geschichte? Bei seinem aktuellen Lauf scheint das alles andere als ausgeschlossen zu sein. Bereits 2021 könnte er seinen achten Titel holen und damit einen Rekord von Michael Schumacher brechen, der eigentlich für die Ewigkeit zu sein schien.

In unserer Fotostrecke blicken wir auf sieben Schumi-Rekorde, die Hamilton in den kommenden Jahren knacken könnte. Einige könnte er bereits 2019 oder 2020 brechen, bei anderen - wie der Anzahl der WM-Titel - dürfte es hingegen noch etwas länger dauern.

Einiges hängt also auch davon ab, wie lange Lewis Hamilton noch in der Formel 1 fahren wird. Aber da sein Karriereende aktuell noch nicht in Sicht zu sein scheint, dürfte der 34-Jährige zusammen mit Mercedes wohl noch einige neue Bestmarken aufstellen ...
Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 22.08.2019, 13:54, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

GenauDer
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4505
Registriert: 06.04.2014, 18:55

Re: 7 Schumacher-Rekorde, die Lewis Hamilton brechen kann

Beitrag von GenauDer » 22.08.2019, 15:23

Siege in einer Saison (13): Diesen Rekord aus dem Jahr 2004 teilt sich Schumi mit Sebastian Vettel (2013). Hamilton steht aktuell bei acht Siegen. Er müsste also sechs der neun noch verbleibenden Rennen 2019 gewinnen, um noch in diesem Jahr vorbeizuziehen. Schwierig, aber bei seiner aktuellen Siegquote nicht unmöglich.
Beeindruckend. das wird HAM wohl nicht schaffen heuer, vorallem da es bei Mercedes bislang keine klare NR1 gab entgegen 2004 bei Ferrari
Siege in aufeinanderfolgenden Jahren (15): Zwischen 1992 und 2006 gewann Schumi in jeder Saison mindestens ein Rennen. Bis heute einmalig! Doch Achtung: Hamilton gewann seit seiner Debütsaison 2007 in jedem Jahr mindestens einen Grand Prix. Macht aktuell 13 Jahre. Fährt er bis 2022 weiter, knackt er wohl auch diese Bestmarke.
Das wusste ich nichtmal. Ziemlich beeindruckend, wenn man bedenkt mit welchen Gurken die beiden teilweise unterwegs waren
Siege mit einem Team (72): 72 seiner 91 Siege holte Schumacher mit Ferrari. Doch auch hier macht das Duo Hamilton/Mercedes Druck. Bei 60 stehen der Brite und die Silberpfeile aktuell. Auch hier sieht es danach aus, dass die Schumi/Ferrari-Marke schon 2020 geknackt werden dürfte.
Ja, wobei es natürlich noch spannender ist, wenn man mit vielen verschiedenen Teams die TItel holen kann (und somit zeigt, dass es nur am Team lag). AFAIR hat etwa HAM alle Siege mit Mercedes Motor gewonnen

Rot234
Kartfahrer
Beiträge: 199
Registriert: 29.07.2019, 14:50

Re: 7 Schumacher-Rekorde, die Lewis Hamilton brechen kann

Beitrag von Rot234 » 22.08.2019, 15:44

Der aufgeblähte Rennkalender macht die Rekordjagd natürlich auch etwas einfacher heutzutage.
Von Anfang der 90'er bis 2004 war bis auf wenige Ausnahmen 16 Rennen pro Saison der Standard .
Geändert Rahmenbedingungen verzerren die Statistik sowieso.

Die Fahrer werden immer jünger und fahren bereits auf einem sehr hohen Level.
Weltmeister mit 5+ Titel, werden in Zukunft keine Rarität mehr sein.

GenauDer
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4505
Registriert: 06.04.2014, 18:55

Re: 7 Schumacher-Rekorde, die Lewis Hamilton brechen kann

Beitrag von GenauDer » 22.08.2019, 15:58

Rot234 hat geschrieben:Der aufgeblähte Rennkalender macht die Rekordjagd natürlich auch etwas einfacher heutzutage.
Von Anfang der 90'er bis 2004 war bis auf wenige Ausnahmen 16 Rennen pro Saison der Standard .
Geändert Rahmenbedingungen verzerren die Statistik sowieso.

Die Fahrer werden immer jünger und fahren bereits auf einem sehr hohen Level.
Weltmeister mit 5+ Titel, werden in Zukunft keine Rarität mehr sein.
Stimmt natürlich. Geringeres Eintrittsalter. Enorm zuverlässige Autos. Mehr Rennen. Mehr Punkte für den Sieg.

donstephan
Kartfahrer
Beiträge: 156
Registriert: 19.07.2019, 11:46
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: 7 Schumacher-Rekorde, die Lewis Hamilton brechen kann

Beitrag von donstephan » 22.08.2019, 15:59

GenauDer hat geschrieben:
Siege in einer Saison (13): Diesen Rekord aus dem Jahr 2004 teilt sich Schumi mit Sebastian Vettel (2013). Hamilton steht aktuell bei acht Siegen. Er müsste also sechs der neun noch verbleibenden Rennen 2019 gewinnen, um noch in diesem Jahr vorbeizuziehen. Schwierig, aber bei seiner aktuellen Siegquote nicht unmöglich.
Beeindruckend. das wird HAM wohl nicht schaffen heuer, vorallem da es bei Mercedes bislang keine klare NR1 gab entgegen 2004 bei Ferrari
Eine klarere Nummer 2 als Bottas habe ich noch nie gesehen. Der braucht nicht mal Teamorder um nicht zu gewinnen.
GenauDer hat geschrieben:
Siege in aufeinanderfolgenden Jahren (15): Zwischen 1992 und 2006 gewann Schumi in jeder Saison mindestens ein Rennen. Bis heute einmalig! Doch Achtung: Hamilton gewann seit seiner Debütsaison 2007 in jedem Jahr mindestens einen Grand Prix. Macht aktuell 13 Jahre. Fährt er bis 2022 weiter, knackt er wohl auch diese Bestmarke.
Das wusste ich nichtmal. Ziemlich beeindruckend, wenn man bedenkt mit welchen Gurken die beiden teilweise unterwegs waren
Naja das gilt maximal für MSC in den Anfangszeiten von Ferrari, da hat der Teamkollege auch keinen Sieg geschafft. Bei HAM war das ganz anders, der kam in die F1 und hat bis heute durchgehend zumindest siegfähiges Material.

Plauze
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 12502
Registriert: 15.06.2011, 03:02

Re: 7 Schumacher-Rekorde, die Lewis Hamilton brechen kann

Beitrag von Plauze » 22.08.2019, 16:09

GenauDer hat geschrieben:
Siege in einer Saison (13): Diesen Rekord aus dem Jahr 2004 teilt sich Schumi mit Sebastian Vettel (2013). Hamilton steht aktuell bei acht Siegen. Er müsste also sechs der neun noch verbleibenden Rennen 2019 gewinnen, um noch in diesem Jahr vorbeizuziehen. Schwierig, aber bei seiner aktuellen Siegquote nicht unmöglich.
Beeindruckend. das wird HAM wohl nicht schaffen heuer, vorallem da es bei Mercedes bislang keine klare NR1 gab entgegen 2004 bei Ferrari
Bei welchem Rennen 2004 wurde denn Schumachers Teamkollege Barrichello zugunsten Schumachers zurückgepfiffen?

Ansonsten ist Hamiltons Statistik natürlich äußerst beeindruckend.
Und gleichzeitig sind die Rekorde beider Fahrer eben ein Indiz darauf, dass Verstappen mit seiner Aussage vor ein paar Tagen nicht unrecht hatte: Um derartige Erfolge anzuhäufen, braucht es immer ein dominantes Paket - der Fahrer allein tut es da nicht. Hamilton ist sicherlich das Beste, was Mercedes passieren konnte; aber gleichzeitig ist eben auch Mercedes das Beste, was Hamilton passieren konnte. Unter anderen Umständen wäre er nie in der Nähe von Schumacher (der seinerzeit natürlich auch in einer gleichermaßen glücklichen und komfortablen Lage war).
Bei beiden Teams, Ferrari 1996-2004 und Mercedes heute, kann man auch gut erkennen, dass langfristige Planung und Zielsetzungen sich auszahlen. Bei Ferrari war man seit 1993 mit Jean Todts Amtsübernahme bereits auf dem Weg und hatte die Rückkehr an die Spitze fest im Visier - dazu zählte die Verpflichtung des damals besten Fahrers und seiner Weltmeistercrew von Benetton. Bei Mercedes hat man ab spätestens 2011 alles auf die Reglementreform 2014 gesetzt und angepeilt, spätestens dann um Titel zu fahren. In beiden Fällen haben sich die langfristige Planung und natürlich gigantische Investitionen ausgezahlt. Das Ergebnis sind zwei erdrückende Dominanzen und zwei Fahrer, die nun alle wichtigen Statistiken überlegen anführen. Wer in der Formel 1 Erfolg haben will, muss es so machen.
Kennt ihr die Geschichte von der Gemeindeschwester und der Kuh?

Benutzeravatar
onebox
Testfahrer
Beiträge: 803
Registriert: 10.12.2009, 15:25
Lieblingsfahrer: MSC, VET, RAI
Lieblingsteam: Team Hense
Wohnort: Benztown

Re: 7 Schumacher-Rekorde, die Lewis Hamilton brechen kann

Beitrag von onebox » 22.08.2019, 16:21

Ja alles ganz nett.
Aber durch mehr Rennen, anderes Punkktesysten und die Mega Zuverlässigkeit nicht wirklich überraschend oder beeindruckend.
Das soll die Leistung von Hamilton nicht schmälern. Er kann für diese Änderungen ja nichts.

Benutzeravatar
Simtek
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10022
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle geboren

Re: 7 Schumacher-Rekorde, die Lewis Hamilton brechen kann

Beitrag von Simtek » 22.08.2019, 16:32

Rot234 hat geschrieben:Der aufgeblähte Rennkalender macht die Rekordjagd natürlich auch etwas einfacher heutzutage.
Von Anfang der 90'er bis 2004 war bis auf wenige Ausnahmen 16 Rennen pro Saison der Standard .
Geändert Rahmenbedingungen verzerren die Statistik sowieso.

Die Fahrer werden immer jünger und fahren bereits auf einem sehr hohen Level.
Weltmeister mit 5+ Titel, werden in Zukunft keine Rarität mehr sein.
:thumbs_up:
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
vettel-fan2011
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3517
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, MAX, HAM
Lieblingsteam: nicht wirklich …

Re: 7 Schumacher-Rekorde, die Lewis Hamilton brechen kann

Beitrag von vettel-fan2011 » 22.08.2019, 16:32

Uuuuuuund jetzt?
Nicht alles ist 100% ernst gemeint. Die Frage ist nur was! :ninja:

Benutzeravatar
DeLaGeezy
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4130
Registriert: 20.03.2018, 18:11
Lieblingsfahrer: Hamilton, Sainz, Räikkönen
Lieblingsteam: Mercedes AMG

Re: 7 Schumacher-Rekorde, die Lewis Hamilton brechen kann

Beitrag von DeLaGeezy » 22.08.2019, 16:58

vettel-fan2011 hat geschrieben:Uuuuuuund jetzt?
Erstmal ein Glas Milch oder Kindercola trinken :wink: :mrgreen:

Benutzeravatar
ScuderiaFerrari#1929
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8784
Registriert: 12.02.2010, 15:31
Lieblingsfahrer: LEC, MSC, NOR, ALO
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern

Re: 7 Schumacher-Rekorde, die Lewis Hamilton brechen kann

Beitrag von ScuderiaFerrari#1929 » 22.08.2019, 20:03

Selbst wenn er sie knackt.. er wird niemals den gleichen Status haben.. dafür jammert er zuviel. :shrug:
"Ich habe keine Glaskugel. Ich habe zwei andere Kugeln, aber die sagen mir nicht so viel..."

-Sebastian Vettel

Bild

Benutzeravatar
vettel-fan2011
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3517
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, MAX, HAM
Lieblingsteam: nicht wirklich …

Re: 7 Schumacher-Rekorde, die Lewis Hamilton brechen kann

Beitrag von vettel-fan2011 » 22.08.2019, 20:48

DeLaGeezy hat geschrieben:
vettel-fan2011 hat geschrieben:Uuuuuuund jetzt?
Erstmal ein Glas Milch oder Kindercola trinken :wink: :mrgreen:
Beim besten Willen nicht. ;)
Nicht alles ist 100% ernst gemeint. Die Frage ist nur was! :ninja:

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9876
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: 7 Schumacher-Rekorde, die Lewis Hamilton brechen kann

Beitrag von mamoe » 22.08.2019, 21:25

Simtek hat geschrieben:
Rot234 hat geschrieben:Der aufgeblähte Rennkalender macht die Rekordjagd natürlich auch etwas einfacher heutzutage.
Von Anfang der 90'er bis 2004 war bis auf wenige Ausnahmen 16 Rennen pro Saison der Standard .
Geändert Rahmenbedingungen verzerren die Statistik sowieso.

Die Fahrer werden immer jünger und fahren bereits auf einem sehr hohen Level.
Weltmeister mit 5+ Titel, werden in Zukunft keine Rarität mehr sein.
:thumbs_up:
des zuschauers freud
ist
des rekords leid
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw" target="_blank
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Iceman24
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6991
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich

Re: 7 Schumacher-Rekorde, die Lewis Hamilton brechen kann

Beitrag von Iceman24 » 22.08.2019, 21:48

Rot234 hat geschrieben:Der aufgeblähte Rennkalender macht die Rekordjagd natürlich auch etwas einfacher heutzutage.
Von Anfang der 90'er bis 2004 war bis auf wenige Ausnahmen 16 Rennen pro Saison der Standard .
Geändert Rahmenbedingungen verzerren die Statistik sowieso.
Genau das gleiche konnte man ja auch sagen, als Schumacher damals seine Rekurde einfuhr. Früher war es normal, 9 bis 11 Rennen pro Saison zu haben. Die 16 bis 17 Rennen pro Saison Ende der 90er Jahre haben das Einfahren von Rekorden auch deutlich einfacher gemacht.
Bild

Benutzeravatar
violettcm
Kartfahrer
Beiträge: 111
Registriert: 28.08.2017, 15:17
Lieblingsfahrer: Kimi, Bottas, Verstappen
Lieblingsteam: McLaren, Ferrari, Sauber

Re: 7 Schumacher-Rekorde, die Lewis Hamilton brechen kann

Beitrag von violettcm » 22.08.2019, 22:33

GenauDer hat geschrieben:
Siege in einer Saison (13): Diesen Rekord aus dem Jahr 2004 teilt sich Schumi mit Sebastian Vettel (2013). Hamilton steht aktuell bei acht Siegen. Er müsste also sechs der neun noch verbleibenden Rennen 2019 gewinnen, um noch in diesem Jahr vorbeizuziehen. Schwierig, aber bei seiner aktuellen Siegquote nicht unmöglich.
Beeindruckend. das wird HAM wohl nicht schaffen heuer, vorallem da es bei Mercedes bislang keine klare NR1 gab entgegen 2004 bei Ferrari
Siege in aufeinanderfolgenden Jahren (15): Zwischen 1992 und 2006 gewann Schumi in jeder Saison mindestens ein Rennen. Bis heute einmalig! Doch Achtung: Hamilton gewann seit seiner Debütsaison 2007 in jedem Jahr mindestens einen Grand Prix. Macht aktuell 13 Jahre. Fährt er bis 2022 weiter, knackt er wohl auch diese Bestmarke.
Das wusste ich nichtmal. Ziemlich beeindruckend, wenn man bedenkt mit welchen Gurken die beiden teilweise unterwegs waren
Siege mit einem Team (72): 72 seiner 91 Siege holte Schumacher mit Ferrari. Doch auch hier macht das Duo Hamilton/Mercedes Druck. Bei 60 stehen der Brite und die Silberpfeile aktuell. Auch hier sieht es danach aus, dass die Schumi/Ferrari-Marke schon 2020 geknackt werden dürfte.
Ja, wobei es natürlich noch spannender ist, wenn man mit vielen verschiedenen Teams die TItel holen kann (und somit zeigt, dass es nur am Team lag). AFAIR hat etwa HAM alle Siege mit Mercedes Motor gewonnen
Bei MAMG keine klare Nummer 1? Logisch. Man hat da nur einen Fahrer genommen der gerade so gut genug ist den MAMG, das Überlegenste Auto der Modernen F1 seit McLaren-Honda, aufs Treppchen zu fahren. Aber okay. Dass Mercedes gemäß "panem et circenses" beide mit einander fighten ließ die letzten Jahre war eher dem "wenns zu langweilig wird werden sie uns einbremsen" geschuldet.

Was Teams angeht ist Schumacher Hamilton technisch noch 2 Voraus. Hamilton: Mclaren, dann MAMG; dagegen Schumacher Jordan-Benetton-Ferrari-Merc. Titel holte Schumacher 2 im Benetton (was bei seinem Wechsel als kleines Privatteam zu sehen war) und dann bei Ferrari (Was damals lange nicht so gut war wie heute). McLaren hatte nie eine Performance zu Hamilton-Zeiten wo sie nicht ein Fahrzeug hatten das in direkter Schlagdistanz war um mindestens aufs Treppchen zu fahren. Benetton 92 war alles andere als ein Sieg Auto. 93 wurde es besser, 94 der erst Titel gefolgt von Titel nummer 2. 1996 der wechsel zu Ferrari die damals vieles konnten, aber sicher keine WM-Autos bauen. Schumacher (um mal mit den Gerüchten "Fahrer entwickeln Autos" aufzuräumen) schaffte es Todt und Brawn von Benetton nach Ferrari zu holen. Was hat Hamilton nach MAMG mit rüber geholt? Sein riesen Ego und seinen Hund. Der Wagen war schon von anfang an überlegen seit er das erste Mal ins Lenkrad gegriffen hat. Ironischerweise mit dem Team Brawn / Schumacher als Wegbereiter und einer illegalen Testfahrt die quasi lachhaft bestraft wurde. Immer wenn etwas derartigen kommt richtet man sich nach MAMG. Die meisten Teams wollen die Reifen lassen wie sie sind, Mercedes will die neuen? Es gibt neue Reifen.

Im Rennen selbst ist es so eine Sache. Ich habe aber so langsam den Eindruck dass man auf Krampf die Legende des Silberpfeils nachspielt und mit Hamilton als Serienweltmeister eine aktive Legende präsentieren will. Warum Hamilton? Er polarisiert. Selbst schlechtes Marketing ist immer noch Marketing. Hamilton ist ein guter Fahrer, aber nicht die Legende wie sie hier einige gerne präsentieren. Auch HAM kann nicht mit einem Bobbycar WM werden. Auch er kocht nur mit Wasser. Sein einziger starker Teamkollege war eigentlich Alonso. Den hat er geschlagen. Aber eigentlich auch nur weil Alonso sich hat ablenken lassen von seinem Hang zur Politik.

Antworten