Älteste Flaschenpost der Welt: Ricciardo-Eltern bei Fund dabei

Kommentiere hier unsere bunten und sonstigen Berichte rund um die Formel 1

Moderatoren: News&Rennen, News & Rennen Moderatoren, Mods, Redaktion

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Älteste Flaschenpost der Welt: Ricciardo-Eltern bei Fund dabei

Beitragvon Redaktion » 08.03.2018, 15:02

Freunde der Eltern des Red-Bull-Fahrers Daniel Ricciardo fanden in Australien eine aus Deutschland verschickte Flaschenpost von 1886 - und damit die älteste der Welt
Daniel Ricciardo

Strahlemann Daniel Ricciardo: Auch seine Eltern hatten Grund zur Freude

Die Eltern des Formel-1-Piloten Daniel Ricciardo waren an dem Fund der ältesten Flaschenpost der Welt beteiligt. Nachdem die Geschichte schon am Dienstag in Medien weltweit die Runde gemacht hatte, wurde nun bekannt, dass Joe und Grace Ricciardo die eigentlichen Finder Kym und Tonya Illman zu einem scheinbar belanglosen Strandspaziergang auf Wedge Island an der Westküste Australiens begleitet hatten - bei dieser Gelegenheit stießen sie auf eine halb im Sand vergrabene Flasche.

Illman schildert die Szene: "Sie sah einfach aus wie eine schöne alte Flasche. Ich dachte, dass sie mein Bücherregal etwas aufhübschen könnte und habe sie eingesammelt." Erst die Freundin ihres Sohnes entdeckte später, dass ein gedrucktes Formular in deutscher Sprache drinsteckte. Obwohl die Buchstaben schon fast verblichen waren, war das Datum noch zu erkennen: 12. Juni 1886.

In dem Text hieß es, der Finder solle die Flaschenpost an das nächstgelegene Konsulat des Deutschen Reiches übergeben. "Das Papier war klamm, komplett eingerollt und wurde mit einem Faden zusammengehalten. Wir haben es erst zu Hause getrocknet und geöffnet", sagt Illman. Als der Familie nach einiger Recherche klar wurde, wie alt ihr Fundstück ist, wandte sie sich an das Western Australian Museum in Perth, wo es in den nächsten zwei Jahren als Leihgabe zu sehen sein wird.

Wie die Historiker mit Hilfe aus Deutschland und den Niederlanden herausfanden, wurde die Flasche 1886 im Auftrag der Deutschen Seewarte in Hamburg in das Meer geworfen - von einem Schiff mit dem Namen Paula, dessen meteorologische Aufzeichnungen wie durch ein Wunder in einem Archiv in Deutschland auftauchten. Wissenschaftler wollten damit Erkenntnisse über Meeresströmungen sammeln, verschickten aber die mit 132 Jahren älteste jemals gefundene Flaschenpost.


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 08.03.2018, 15:05, insgesamt 5-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
Pentar
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6050
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Lieblingsteam: Aktuell keines
Wohnort: Stuttgart

Re: Älteste Flaschenpost der Welt: Ricciardo-Eltern bei Fund dabei

Beitragvon Pentar » 10.03.2018, 12:30

Eine Flaschenpost in 132 Jahren von Deutschland nach Australien - ohne Worte :thumbs_up:

Benutzeravatar
Simtek
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6402
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Zuhause

Re: Älteste Flaschenpost der Welt: Ricciardo-Eltern bei Fund dabei

Beitragvon Simtek » 10.03.2018, 19:28

Pentar hat geschrieben:Eine Flaschenpost in 132 Jahren von Deutschland nach Australien - ohne Worte :thumbs_up:


Also so sensationell finde ich das jetzt nicht. Selbst DHL wäre schneller gewesen. :mrgreen:
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"


Zurück zu „Boulevard & Sonstiges-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast