Hamiltons Bruder mahnt: "Wenn er geht, zu wem schauen wir dann auf?"

Kommentiere hier unsere bunten und sonstigen Berichte rund um die Formel 1
Antworten
Benutzeravatar
afa1515
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3629
Registriert: 16.02.2010, 16:48
Lieblingsfahrer: Leclerc, Perez
Lieblingsteam: Sauber (Alfa)
Wohnort: Österreich

Re: Hamiltons Halbbruder mahnt: "Wenn er geht, zu wem schauen wir dann auf?"

Beitrag von afa1515 » 03.10.2020, 17:53

Garten hat geschrieben:
03.10.2020, 10:42
Wie viele dunkelhäutige Personen habt ihr in all den 70 Jahren der F1 bitte bei den Teams gesehen (Fahrer, Mechaniker, Ingenieure, Manager, Trainer, usw.)? In der F1 Geschichte sind öffentlich bis dato fast nur hellhäutige Männer aus dem westlichen Kulturkreis aufgetreten. Natürlich muss da etwas getan werden und natürlich ist Hamilton jemand, der hier gute Impulse liefern kann.
Wieso MUSS man etwas tun? Ist ja nicht so, dass ein Weißer nicht für ne gute Position erarbeiten muss. Wenn ein Schwarzer gut in einem F1-Job ist, wird ihm jedes Team einen Vertrag vorlegen. Nur dieses ganze Geheul, dass die F1 und Teams daran Schuld sind, dass nicht mehr Schwarzer da sind ist absolut lächerlich und beschämend, und in gewisserweiße sogar rassistisch von Seiten Hamilton.

Sogar als er Bernie attackierte, obwohl dieser sogar in den 70ern einen Schwarzen ins Auto setzte.

Benutzeravatar
Ryder755
Simulatorfahrer
Beiträge: 568
Registriert: 07.01.2016, 00:00
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel, Toto Wolff
Lieblingsteam: Die mich nicht nerven
Wohnort: Ländle

Re: Hamiltons Bruder mahnt: "Wenn er geht, zu wem schauen wir dann auf?"

Beitrag von Ryder755 » 03.10.2020, 19:09

Seh ich auch so, als weißer sollte man ja nicht zu Hamilton aufgucken, wär ja widerwärtig irgendsoein Rassenmix zu machen.
Und dass Albon ebenfalls aus einer "Minderheit" kommt zählt ja nicht da er Brite ist...

Naja aber finde ich schon gut, dass wir uns wieder auf die wichtigen Dinge wie Rasse fokussieren und die Oberflächlichkeiten wie Charakter oder beeindruckende Werdegänge ignorieren weil sowas sagt ja nichts über die Person aus.

Kämpfe auch schon ewig damit, dass ich mit meinen 1,94m zu keinem der Formel Gartenzwerg Fahrer aufschauen kann.
"Die Ferraris sind wieder nah dran gewesen", "Ich kenne keinen Pirelli Mitarbeiter persönlich und die kommen doch aus Italien", "Get in there Schinken!"

-Zitate auf die nur große Denker der Zukunft kommen

Benutzeravatar
F1Alonsomaniac
Nachwuchspilot
Beiträge: 409
Registriert: 25.04.2013, 10:54
Lieblingsfahrer: Aktiv: Alonso; Generell: Senna
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari
Wohnort: Wien

Re: Hamiltons Halbbruder mahnt: "Wenn er geht, zu wem schauen wir dann auf?"

Beitrag von F1Alonsomaniac » 05.10.2020, 12:27

NR6-KeepFightingMSC hat geschrieben:
02.10.2020, 18:00
"Wenn er weg ist, zu wem wird man dann aufschauen?"

Keine Ahnung, vielleicht einfach zu den guten Menschen aufschauen, die es in der Formel 1 geben wird, anstatt es von der Hautfarbe abhängig zu machen?

Edit: Und um das klarzustellen, ich habe absolut kein Problem mit Frauen oder Menschen irgendeiner Herkunft in der Formel 1, wenn sie es denn aufgrund ihres Talents schaffen. Aber manchmal nervt mich dieses Thema schon gewaltig. Zum Beispiel als Ferrari das 1000. Jubiläum gefeiert hat, haben sie ein Teamfoto gepostet und alles was von Hamilton kam war "Und immer noch keine Diversität".
Vl könnte man einfach zu weissen Typen aufschauen, genauso wie jeder weisse Sprinter es zu Usain Bolt tut....
"Winning is the most important. Everything is consequence of that" - Ayrton Senna

Bremspunkt
Nachwuchspilot
Beiträge: 338
Registriert: 16.11.2019, 16:50

Re: Hamiltons Bruder mahnt: "Wenn er geht, zu wem schauen wir dann auf?"

Beitrag von Bremspunkt » 17.10.2020, 21:33

Nein. "Genau das" wird der Formel 1 nicht fehlen, wenn Hamilton geht. Denn "genau das" hat in der F1 nichts zu suchen!

Benutzeravatar
ScuderiaFerrari#1929
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8832
Registriert: 12.02.2010, 15:31
Lieblingsfahrer: LEC, MSC, NOR, ALO
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern

Re: Hamiltons Bruder mahnt: "Wenn er geht, zu wem schauen wir dann auf?"

Beitrag von ScuderiaFerrari#1929 » 18.10.2020, 07:34

Da kann man eigtl nur den Kopf schütteln bei solchen Aussagen. :facepalm:
"Ich habe keine Glaskugel. Ich habe zwei andere Kugeln, aber die sagen mir nicht so viel..."

-Sebastian Vettel

Bild

Antworten