Crash zwischen Verstappen & Norris im Kampf um Sim-Racing-Sieg

Kommentiere hier unsere bunten und sonstigen Berichte rund um die Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7464
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Crash zwischen Verstappen & Norris im Kampf um Sim-Racing-Sieg

Beitrag von Redaktion » 24.03.2020, 10:11

Bei einem Sim-Rennen "in Spa-Francorchamps" am Montag sind ausgerechnet Max Verstappen und Lando Norris im Kampf um den Sieg kollidiert
Team Redline Crash

In der virtuellen Welt gerieten Verstappen und Norris aneinander

In der Sim-Racing-Welt ist das Team Redline eine echte Macht. Am vergangenen Samstag gewann das Team, dem auch Max Verstappen und Lando Norris angehören, das erste virtuelle Rennen der Nürburgring-Langstrecken-Serie mit Jonas Wallmeier und Gianni Vecchio am Steuer eines Ferrari GT3. Beim ersten Event nur für Fahrer aus dem realen Rennsport kollidierten Verstappen und Norris.Die Meisterschaft, die auf dem Namen "Real Racers Never Quit" hört, lockte im ersten Rennen insgesamt 40 professionelle Rennfahrer in die virtuelle Welt, darunter der zweimalige Indy-500-Sieger Juan Pablo Montoya. Es ging in der ersten Runde mit Formel-3-Boliden auf der Plattform iRacing ins belgische Spa-Francorchamps, wo zwei zehn Runden lange Rennen bestritten wurden.Verstappen dominierte das erste Rennen, nachdem er in der ersten Runde von Platz drei aus an die Spitze gefahren war. Polesetter Lorenzo Colombo aus dem Formel-Renault-Eurocup blieb zwar am Heck des Niederländers kleben, fand aber keinen Weg am Red-Bull-Piloten vorbei. Daniel Juncadella, der in der Realität viel Formel-3-Erfahrung gesammelt hat, wurde Dritter. Norris erwischte einen schlechten Start und wurde nur Sechster.Im zweiten Rennen ging es dann aber so richtig heiß her. Verstappen und Norris starteten aus der ersten Startreihe in das zweite Rennen des Abends. Nach dem Start entfachte ein unterhaltsamer Kampf zwischen den beiden Formel-1-Piloten mit mehreren Führungswechseln. Der Höhepunkt war die letzte Runde, als noch GT-Masters-Meister Kelvin van der Linde mitmischte und sie zu dritt nebeneinander durch Les Combes fuhren.

#NotTheBahGP: Re-Live des virtuellen F1-Rennens (Lauf 1)

  Weitere Formel-1-Videos

Verstappen versuchte anschließend außen an Norris vorbeizukommen. Am Kurvenausgang kam der Niederländer zu weit raus und drehte sich. Dabei riss er Norris mit ins Verderben, weshalb van der Linde die Führung abstaubte und das Rennen gewann. Verstappen und Norris kamen zurück auf die Strecke und fuhren weiterhin in den Top 5. Jedoch geriet Verstappen dann noch mit BMW-Werksfahrer Nicky Catsburg aneinander - ausgerechnet in der letzten Schikane.Norris ging vorbei und schnappte sich hinter van der Linde, DTM-Fahrer Philipp Eng und Mikkel Jensen den vierten Platz. Verstappen wurde vor Formel-E-Rennsieger Antonio Felix da Costa und IMSA-Pilot Bruno Spengler Fünfter. Montoya war in beiden Rennen nicht gut drauf. Der Kolumbianer überschlug sich im ersten Lauf in Les Combes nach einer Kollision mit dem ehemaligen DTM-Champion Mike Rockenfeller.

#NotTheBahGP: Re-Live des virtuellen F1-Rennens (Lauf 2)

  Weitere Formel-1-Videos

Das Redline-Event war nicht das einzige Sim-Racing-Rennen an diesem Wochenende. Auch die Formel 1 veranstaltete in Kooperation mit Veloce Esports mit dem lizensierten Spiel F1 2019 ein Sim-Rennen. Der #NotTheBahGP und der virtuelle Grand Prix von Bahrain luden echte Rennfahrer wie Nico Hülkenberg, Lando Norris und Stoffel Vandoorne sowie YouTuber wie Peter Smits von Pietsmiet und Felix von der Laden, der einigen seit Jahren auch im echten Motorsport Fuß gefasst hat, zum virtuellen Kräftemessen.Neben dem virtuellen Saisonauftakt am Nürburgring gab es außerdem ein Einladungsrennen von NASCAR am Homestead-Miami Speedway. Auf dem virtuellen Oval trafen dort nur Profis aus den offiziellen NASCAR-Serien in der Simulation iRacing aufeinander. Sieger war hier Daytona-500-Gewinner Denny Hamlin. Mit dabei waren auch die Sim-Racing-Enthusiasten Dale Earnhardt jun. und William Byron.

Link zum Newseintrag Autor kontaktieren

CompraF1
Testfahrer
Beiträge: 973
Registriert: 12.08.2010, 12:43
Lieblingsfahrer: Kevin Magnussen
Lieblingsteam: Jordan, Minardi
Wohnort: In Thüringen

Re: Crash zwischen Verstappen & Norris im Kampf um Sim-Racing-Sieg

Beitrag von CompraF1 » 24.03.2020, 12:22

Ich muss echt mal eine Lanze brechen für den Esport. Er kommt immer mehr zur Geltung und ist weiter auf dem Vormarsch. Es macht Spaß zu zuschauen und gerade Gran Turismo und Project Cars Rennen sind eine echte Herausforderung und verdrängen den "richtigen" Motorsport immer mehr. Ich freue mich noch auf spannende Rennen dieses Jahr. Hoffentlich mit mehr Beteiligung von F1 Stars und ehemaligen Fahrern. DaveGaming kann ich nur empfehlen. Er hat eine Fahrzeugbeherrschung und ein Feingefühl bei der Einstellung, das ist super.
Faszination Gaston Mazzacane und Minardi

Benutzeravatar
Connaisseur
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2506
Registriert: 16.07.2010, 11:24

Re: Crash zwischen Verstappen & Norris im Kampf um Sim-Racing-Sieg

Beitrag von Connaisseur » 24.03.2020, 13:51

CompraF1 hat geschrieben:
24.03.2020, 12:22
DaveGaming kann ich nur empfehlen. Er hat eine Fahrzeugbeherrschung und ein Feingefühl bei der Einstellung, das ist super.
Hehe, den schau ich auch :)

Benutzeravatar
Shogun
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5209
Registriert: 09.01.2012, 22:25
Lieblingsfahrer: A. Senna, Alo, Ham, Ric,
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Tokyo

Re: Crash zwischen Verstappen & Norris im Kampf um Sim-Racing-Sieg

Beitrag von Shogun » 24.03.2020, 14:24

Connaisseur hat geschrieben:
24.03.2020, 13:51
CompraF1 hat geschrieben:
24.03.2020, 12:22
DaveGaming kann ich nur empfehlen. Er hat eine Fahrzeugbeherrschung und ein Feingefühl bei der Einstellung, das ist super.
Hehe, den schau ich auch :)
Ich auch :lol: :thumbs_up:

Benutzeravatar
Connaisseur
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2506
Registriert: 16.07.2010, 11:24

Re: Crash zwischen Verstappen & Norris im Kampf um Sim-Racing-Sieg

Beitrag von Connaisseur » 24.03.2020, 15:29

Shogun hat geschrieben:
24.03.2020, 14:24
Connaisseur hat geschrieben:
24.03.2020, 13:51
CompraF1 hat geschrieben:
24.03.2020, 12:22
DaveGaming kann ich nur empfehlen. Er hat eine Fahrzeugbeherrschung und ein Feingefühl bei der Einstellung, das ist super.
Hehe, den schau ich auch :)
Ich auch :lol: :thumbs_up:
Nur seine Starts sind häufig etwas schwach. Ich weiß aber nicht, ob die KI an der Stelle cheatet, nach 100m verblasen ihn jedes Mal alle anderen Fahrer um ihn herum.

Benutzeravatar
Calvin
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5047
Registriert: 15.09.2014, 12:31
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Vettel, Hakkinen

Re: Crash zwischen Verstappen & Norris im Kampf um Sim-Racing-Sieg

Beitrag von Calvin » 24.03.2020, 15:32

Der einzige Simracer den ich ab und zu gucke ist Jimmy Broadbent.
Toto Wolff: Wir stellen uns nicht die Frage, ob der Ferrari-Motor illegal ist. So denken wir nicht, das ist nicht unsere Einstellung. Wir zeigen nicht mit dem Finger auf andere Hersteller. Wir fragen uns vielmehr: Wie können wir selber etwas besser machen?

Benutzeravatar
Boris
Kartfahrer
Beiträge: 196
Registriert: 18.04.2017, 12:16
Wohnort: NL

Re: Crash zwischen Verstappen & Norris im Kampf um Sim-Racing-Sieg

Beitrag von Boris » 24.03.2020, 18:56

Calvin hat geschrieben:
24.03.2020, 15:32
Der einzige Simracer den ich ab und zu gucke ist Jimmy Broadbent.
#metoo :D

Benutzeravatar
vettel-fan2011
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3016
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, LEC, ..
Lieblingsteam: Seb's Team..

Re: Crash zwischen Verstappen & Norris im Kampf um Sim-Racing-Sieg

Beitrag von vettel-fan2011 » 24.03.2020, 21:59

Shogun hat geschrieben:
24.03.2020, 14:24
Connaisseur hat geschrieben:
24.03.2020, 13:51
CompraF1 hat geschrieben:
24.03.2020, 12:22
DaveGaming kann ich nur empfehlen. Er hat eine Fahrzeugbeherrschung und ein Feingefühl bei der Einstellung, das ist super.
Hehe, den schau ich auch :)
Ich auch :lol: :thumbs_up:

dito
Bild
Bild

Sportsmann
Rookie
Rookie
Beiträge: 1938
Registriert: 28.11.2016, 00:12
Lieblingsfahrer: Einige
Lieblingsteam: Einige

Re: Crash zwischen Verstappen & Norris im Kampf um Sim-Racing-Sieg

Beitrag von Sportsmann » 25.03.2020, 02:30

Habe noch nie einen so langweiligen Thread gesehen. "Ich auch", "dito" ..hm, ich nicht ;)
Grundsätzlich bin ich für E-Sports zu haben, abgesehen dass ich den Begriff nicht gut finde, E-ntertainment oder E-Competition oder ähnliches wäre mir lieber ;) Doch die meisten Rennen die ich in diesem Jahr gesehen habe, zeigten mir Grafikehler, Autos die hin und her wobbeln, Disconnects. Das ist verständlich für kurzfristig geplante Events, aber in dem Punkt muss ich Herrn Nimmervoll recht geben, da gibt es noch viele Baustellen. Zumindest bei den offiziellen F1-Spielen. Das Rennen zu diesem Thread habe ich nicht gesehen, aber generell muss E-Sport der die Realität nachbildet auch realistisch sein bis ins Detail - nicht jedes, denn man kann virtuell für reale Probleme Lösungen finden - aber was Abkürzen, Crashs usw. geht, muss das schon sein.
Das was ich gesehen hatte war für mich aber auch kein E-Sport, sondern ganz normales Videospielen, wo auch echt gute Spieler dabei waren.

Die Events waren nicht auf dem höchsten Level, kein Wunder, die Teilnehmer waren auch eher nach Bekanntheitsgrad ausgewählt und nicht nach Kompetitivität. Damit es nicht zu langweilig wird, gab es dann auch das Reversegrid Rennen von "Veloce Esports", so dass die Ungeübten auch mal kurzzeitig ihren Namen vorne hatten. Wenn E-Sports ernst genommen werden will, und gerade jetzt ist eine Phase, wo man sich präsentieren kann, muss man gut überlegen wen man erreichen will. "Spaß"-Events sind sicherlich gut um ein breites Teilnehmerfeld für das jeweilige Spiel oder die Marke, z.B. F1, zu gewinnen, aber wer echtes Racing mag, überlegt es sich womöglich zweimal.

Und E-Sport ist für mich kein Ersatz für die F1. Bzw. gerade mit dem Argument rutscht das Unternehmen gleich in die Defensive, denn es ist nur die Kopie. Da schaue ich doch eher Spiele, die ein Original sind. Wenngleich ich damit nicht sagen will, dass die F1-Spiele keinen Spaß machen. Aber für mich sind sie ein Ergänzungsangebot, mehr aber auch nicht - derzeit (noch) nicht.
Gesundheitstipp: Nach dem (30s) Händewaschen, wenn ihr vom Kühlen ins Warme kommt, reibt euch Hals, Ohren, Nase warm. (Nachfragen -> PN).
Suche Mäzen/in zur gemeinsamen Weltverbesserung - ebenfalls PN an mich ;)

Antworten