Gegenwind: Grid-Girls sauer, Ecclestone zeigt Unverständnis

Kommentiere hier unsere bunten und sonstigen Berichte rund um die Formel 1

Moderatoren: News&Rennen, News & Rennen Moderatoren, Mods, Redaktion

Benutzeravatar
Simtek
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6402
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Zuhause

Re: Gegenwind: Grid-Girls sauer, Ecclestone zeigt Unverständnis

Beitragvon Simtek » 01.02.2018, 19:52

Lichtrot hat geschrieben:Als nächstes werden dann die Autos entfernt und die Fahrer müssen um die Strecke laufen. :facepalm:


Nein nein, es wird über eine Alternative nachgedacht, die in den Geist der heutigen Zeit passt!

https://youtu.be/tM62Mw4GZJc
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
Dr_Witzlos
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2427
Registriert: 18.06.2016, 19:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, MSC, VES, ALO, LEC
Lieblingsteam: Ferrari, RedBull

Re: Gegenwind: Grid-Girls sauer, Ecclestone zeigt Unverständnis

Beitragvon Dr_Witzlos » 01.02.2018, 20:07

Simtek hat geschrieben:
Lichtrot hat geschrieben:Als nächstes werden dann die Autos entfernt und die Fahrer müssen um die Strecke laufen. :facepalm:


Nein nein, es wird über eine Alternative nachgedacht, die in den Geist der heutigen Zeit passt!

https://youtu.be/tM62Mw4GZJc


Das war wenigstens Legendär

Benutzeravatar
Pentar
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6053
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Lieblingsteam: Aktuell keines
Wohnort: Stuttgart

Re: Gegenwind: Grid-Girls sauer, Ecclestone zeigt Unverständnis

Beitragvon Pentar » 01.02.2018, 20:17

Also ein "Klappstuhl-ALO" würde sich niemals dazu herablassen, seinen Boliden zu schieben.
Oder habe ich die dazu passende Szene nicht mehr im Kopf?
Irgendwas war da mal...

Sportsmann
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 678
Registriert: 28.11.2016, 00:12
Lieblingsfahrer: Einige
Lieblingsteam: Einige

Re: Gegenwind: Grid-Girls sauer, Ecclestone zeigt Unverständnis

Beitragvon Sportsmann » 01.02.2018, 20:51

Iceman24 hat geschrieben:
Sportsmann hat geschrieben:Knappe Kleidung ist für mich noch lang nicht erotisch oder hübsch.


Da musst du aufpassen. Frauen als erotisch zu bezeichnen könnte als sexistisch angesehen werden. #metoo


Ach das mit dem Sexismus ist eigentlich kein Problem, solange man eine gesunde Grenze nicht überschreitet. Nicht verrückt machen lassen.
Ich bezeichne Frauen als (potentiell!!!!) erotisch, das ist völlig in Ordnung. Erotisch ist nicht gleich, dumm, willig, schwach, was eher sexistisch ist. Erotisch, hübsch, stark, ist eine andere Linie.
Und hier ging es ja um Frauen, aber im Prinzip gilt gleiches auch für alle anderen Geschlechter. Ich habe schon Aktfotos gesehen wo ich echt attraktive bis erotische Kerle gesehen habe. Aber denen an den Hintern zu fassen, darauf würde ich selbst im Traum eher nicht kommen. Das wäre zwar unter Kerlen, aber auch Sexismus. #metoo ist grundlegend ok und solche "Hypes" die zu einem Mix aus politischer Korrektheit und politischer Überkorrektheit führen, die lassen die F1-Verantwortlichen nachdenken. Womöglich hat #metoo auch einen kleinen Anteil an der Entscheidung. Aber die Gedanken zur Abschaffung der Gridgirls wurden schon letztes Jahr geäußert. Eigentlich recht spät, wo doch andere Rennserien schon früher auf Gridgirls verzichtet haben.
Bild

Benutzeravatar
JPM_F1
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2713
Registriert: 20.11.2013, 11:05

Re: Gegenwind: Grid-Girls sauer, Ecclestone zeigt Unverständnis

Beitragvon JPM_F1 » 01.02.2018, 22:09

also ein "mir egal" von grosjean ist eine klare pro-ban-stellungnahme? interessante auslegung...

CrAzyPsyCho
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2070
Registriert: 12.07.2009, 19:22

Re: Gegenwind: Grid-Girls sauer, Ecclestone zeigt Unverständnis

Beitragvon CrAzyPsyCho » 01.02.2018, 22:24

Eigentlich will LM doch die F1 attraktiver machen. Mit dieser Aktion sorgen sie für das Gegenteil.
Gut für mehr Einschaltquoten werden die Girls nicht unbedingt sorgen, aber sie verschönern das Gesamtbild der F1.

Benutzeravatar
LoK-hellscream
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2903
Registriert: 29.06.2009, 14:54
Lieblingsteam: Williams
Wohnort: Österreich

Re: Gegenwind: Grid-Girls sauer, Ecclestone zeigt Unverständnis

Beitragvon LoK-hellscream » 02.02.2018, 08:44

Lustig, was uns die Gesellschaft so vorschreiben will, nur weil ein paar Dumme meinen, sie könnten diktieren, was ein Mensch denken und aussprechen darf.

Es ist sexistisch, wenn ich Frauen nicht gleich behandeln darf wie Männer bzw. wenn Männer Frauen nicht gleich behandeln dürfen wie Frauen umgekehrt die Männer behandeln (und genau darauf zielt dieser falsche Feminismus ab).

Es ist rassistisch, wenn man andersfarbige Menschen anders behandelt als Menschen der gleichen Hautfarbe.

Es ist dumm, wenn zB PETA fordert, wir sollen keine Nutztiere mehr schlachten (denn was passiert mit Nutztieren, wenn sie zu nichts mehr nütze sind? Klar, sie sterben aus!).

Aber genau dazu werden wir aufgefordert, dass wir Frauen besser behandeln sollen als Männer, dass wir andersfarbige Menschen besser behandeln sollen als gleichfarbige usw. Im Grunde wird für jede Gruppe eine riesige Opferrolle heraufbeschworen. Ich glaub, der Menschheit geht es wohl zu gut, wenn ich mir das ansehe!

Eigentlich sollte die aktuelle Generation V heißen, V für Victim! :puke:

Meine Meinung zum Thema Grid Girls habe ich eh schon in einem anderen Thread zum Besten gegeben. Dazu möchte ich noch hinzufügen, dass Liberty Media einfach typisch amerikanisch ist, nämlich möglichst politisch korrekt, prüde, dafür soll jede Show maximiert werden. Nur die Gewaltverherrlichung fehlt noch und der große Patriotismus fehlen noch.

Benutzeravatar
NeverSurrender
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1468
Registriert: 06.09.2013, 21:48
Lieblingsfahrer: Alonso, Häkkinen, MVerstappen
Lieblingsteam: Mild Seven Renault F1 Team
Wohnort: Bad Muskau/ Sachsen

Re: Gegenwind: Grid-Girls sauer, Ecclestone zeigt Unverständnis

Beitragvon NeverSurrender » 02.02.2018, 11:19

Sportsmann hat geschrieben:Knappe Kleidung ist für mich noch lang nicht erotisch oder hübsch.

Bei den meisten Rennen gab es ja nicht einmal Frauen, die knapp bekleidet waren. Abu Dhabi, Russland, Österreich, Malaysia oder Australien sind einige Beispiele wo dies nicht der Fall war.

Ich hoffe wirklich, dass man das bei LM nochmal überdenkt. Es verbessert nicht den Sport an sich, aber es verbessert das Bild der F1.

Benutzeravatar
LoK-hellscream
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2903
Registriert: 29.06.2009, 14:54
Lieblingsteam: Williams
Wohnort: Österreich

Re: Gegenwind: Grid-Girls sauer, Ecclestone zeigt Unverständnis

Beitragvon LoK-hellscream » 02.02.2018, 13:20

NeverSurrender hat geschrieben:Ich hoffe wirklich, dass man das bei LM nochmal überdenkt. Es verbessert nicht den Sport an sich, aber es verbessert das Bild der F1.


Volle Zustimmung. :thumbs_up:

Als Empfangsdame in einem wichtigen Betrieb sitzen normalerweise auch nur junge, hübsche Frauen. Dies macht nämlich einfach ein gutes Bild und hat 0 mit Sexismus zu tun. Aber der Mensch ist nunmal oberflächlich und wenn da eine 50 jährige Frau mit 100 kg, Hakennase und Warzen sitzt, dann ist der erste Eindruck einfach nicht gut.

Das trifft ja auch auf mich zu, ich würde mich niemals gekränkt fühlen, wenn für solche Jobs ich nicht in Frage komme. Und jeder andere, der diesen Job machen will, der fühlt sich von diesem auch nicht gekränkt. Also wo ist das Problem?

Benutzeravatar
NeverSurrender
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1468
Registriert: 06.09.2013, 21:48
Lieblingsfahrer: Alonso, Häkkinen, MVerstappen
Lieblingsteam: Mild Seven Renault F1 Team
Wohnort: Bad Muskau/ Sachsen

Re: Gegenwind: Grid-Girls sauer, Ecclestone zeigt Unverständnis

Beitragvon NeverSurrender » 02.02.2018, 16:56

LoK-hellscream hat geschrieben:Als Empfangsdame in einem wichtigen Betrieb sitzen normalerweise auch nur junge, hübsche Frauen. Dies macht nämlich einfach ein gutes Bild und hat 0 mit Sexismus zu tun. Aber der Mensch ist nunmal oberflächlich und wenn da eine 50 jährige Frau mit 100 kg, Hakennase und Warzen sitzt, dann ist der erste Eindruck einfach nicht gut.

:thumbs_up: :thumbs_up:

Benutzeravatar
Der_Bele
Streckenposten
Beiträge: 194
Registriert: 04.07.2014, 11:30
Lieblingsfahrer: MSC, ALO, ROS, SEN
Lieblingsteam: MEC, WIL, SAU, FER

Re: Gegenwind: Grid-Girls sauer, Ecclestone zeigt Unverständnis

Beitragvon Der_Bele » 02.02.2018, 17:19

Es gibt eine Stimme die LM da unterstützt, Susie Wolff, was einerseits aber auch die einzige positive Stimme dazu ist die ich gefunden habe und andererseits diese Meinung nicht wirklich begründet sondern nur gesagt :

You can say, on a positive note, that the owners of F1 have made a clear statement with their decision. This is not going to change overnight the lack of female representation in motorsport but could it be a step in the right direction? I believe so.

http://www.bbc.com/sport/formula1/42903658

Ich verstehe nur nicht, wie das Verbot der Grid Girls dafür sorgen soll, dass es mehr Frauen in der F1 gibt... Die derzeitigen weiblichen Fahrer haben sich ja auch eher negativ zu der Entscheidung geäußert, Rebecca May zum Beispiel.

Efficut Daemones, ut quae non sunt, sic tamen quasi sint,
conspicienda hominibus exhibeant.

– Lactantius

Benutzeravatar
Hoto
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 8440
Registriert: 30.10.2009, 11:35
Lieblingsfahrer: Hülk, Alonso, Hamilton

Re: Gegenwind: Grid-Girls sauer, Ecclestone zeigt Unverständnis

Beitragvon Hoto » 02.02.2018, 22:16

Die Gridgirls sollen schließlich nicht den Blick auf Halo verdecken. :P

Was für eine selten beknackte Entscheidung, vor allem mit dieser Motivation dahinter.
Fan seit ~1980
Live F1 Zeitenmonitor (neuer Link!)

Carol Krause
Mechaniker
Beiträge: 227
Registriert: 18.01.2018, 11:55
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: Gegenwind: Grid-Girls sauer, Ecclestone zeigt Unverständnis

Beitragvon Carol Krause » 13.03.2018, 10:38

Ich hab den Sinn von Grid-Girls sowieso nie verstanden. Wer braucht die? Bisher haben die niemanden interessiert, aber jetzt, wo sie abgeschafft wurden, redet auf einmal jeder darüber.

Und zu Bernie Ecclestone: Er findet doch sowieso alle Änderungen, die die neuen "Machthaber" vornehmen, nicht gut. Wahrscheinlich ist er einfach unzufrieden, weil jetzt ein anderer seinen Posten übernommen hat.
Aber er hat ja keine Veränderungen zugelassen, es wurde ja Zeit, dass mal ein neuer kommt.
Gute Entscheidung!
Make F1 great again!


Zurück zu „Boulevard & Sonstiges-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: XenoDoran und 1 Gast