Alfa Romeo: Kimi Räikkönen mit ersten Runden im C39

Kommentiere hier die Testberichte

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7490
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Alfa Romeo: Kimi Räikkönen mit ersten Runden im C39

Beitrag von Redaktion » 14.02.2020, 10:31

Alfa Romeo hat seine ersten Meter mit dem neuen C39 absolviert: Kimi Räikkönen drehte in Fiorano bei einem Shakedown ein paar Runden
Alfa Romeo hat in Fiorano den Shakedown mit dem neuen C39 unternommen. Kimi Räikkönen saß am Steuer. Hier sind die ersten Bilder vom neuen Alfa auf der Strecke!

Alfa Romeo hat in Fiorano den Shakedown mit dem neuen C39 unternommen. Kimi Räikkönen saß am Steuer. Hier sind die ersten Bilder vom neuen Alfa auf der Strecke!

Während die Formel 1 am Valentinstag auf die Präsentationen von Mercedes und AlphaTauri wartet, hat Alfa Romeo sein eigenes Date - und zwar mit der Piste von Fiorano. Der ehemalige Sauber-Rennstall hat am Freitag den Shakedown seines neuen C39 auf der italienischen Strecke absolviert.Am Steuer saß Kimi Räikkönen, der 2020 in sein vermutlich letztes Formel-1-Jahr gehen wird und dabei Rubens Barrichello als Rekordhalter mit den meisten Rennen ablösen wird. Der neue Bolide war dabei in einer grauen Testlackierung unterwegs, die an die Übergangslackierung im Vorjahr erinnert - plus einem Alfa-Romeo-Logo in Herzform, passend zum Valentinstag.Am Ende des Tages standen 33 Runden für den "Iceman" zu Buche. Von Problemen wusste das Team nicht zu berichten.Alfa Romeo wird seinen neuen Boliden für die Formel-1-Saison 2020 inklusive endgültiger Lackierung erst am kommenden Mittwoch der Öffentlichkeit vorstellen, wenn auch die Testfahrten in Barcelona beginnen. Neben Kimi Räikkönen bleibt auch Antonio Giovinazzi als zweiter Fahrer an Bord.

Shakedown Alfa Romeo C39

Exklusive Bilder vom Shakedown des Alfa Romeo C39 mit Kimi Räikkönen auf der Ferrari-Teststrecke in Fiorano. Weitere Formel-1-Videos

Am heutigen Freitag hat man zumindest mit Huski Chocolate einen neuen Partner verkündet. Der schwedische Schokodrink war im Vorjahr bei einem Rennen Sponsor, soll aber nun das ganze Jahr über auf Auto, Rennoveralls und Teamkleidung zu sehen sein.

Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 14.02.2020, 10:31, insgesamt 23-mal geändert.

Benutzeravatar
El Toro
Testfahrer
Beiträge: 972
Registriert: 10.05.2014, 15:56

Re: Alfa Romeo: Kimi Räikkönen mit ersten Runden im C39

Beitrag von El Toro » 14.02.2020, 11:16

Bild

auch ein "geiler" Loch-Saugrüssel! gabs zwar schon letztes jahr, aber viel kleiner

ich hoffe, dass alfa einen sprung macht. 2018 machte richtig Lust auf mehr, leider ging es 2019 vor allem in den letzten beiden Saisondritteln merklich bergab und man bildete, Williams mal außen vor, das Schlusslicht. Ein versöhnliches Karriereende hätte der Iceman verdient. Schade, dass er DIE große Regelrevolution nicht mehr miterleben wird. Ich denke, kein anderer F1-Rennfahrer hätte derart viele unterschiedliche Entwicklungen und Rennautophilosophien miterlebt!

Benutzeravatar
LoK-hellscream
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3886
Registriert: 29.06.2009, 14:54
Lieblingsteam: Williams
Wohnort: Österreich

Re: Alfa Romeo: Kimi Räikkönen mit ersten Runden im C39

Beitrag von LoK-hellscream » 14.02.2020, 12:33

Ist Huski Chocolate nicht Sponsor bei McLaren?

NobileRosso
Kartfahrer
Beiträge: 137
Registriert: 30.09.2019, 12:30
Lieblingsfahrer: M. Schumacher, S. Vettel
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Alfa Romeo: Kimi Räikkönen mit ersten Runden im C39

Beitrag von NobileRosso » 14.02.2020, 12:39

LoK-hellscream hat geschrieben:
14.02.2020, 12:33
Ist Huski Chocolate nicht Sponsor bei McLaren?
Ja, wie letztes Jahr auf der Rückseite des Heckflügels.

Antworten