Sieg in Australien: Leclerc würde sein Geld auf Ferrari setzen!

Kommentiere hier die Testberichte

Moderator: Mods

Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Sieg in Australien: Leclerc würde sein Geld auf Ferrari setzen!

Beitragvon Redaktion » 28.02.2019, 15:24

Charles Leclerc ist mit der Performance von Ferrari so glücklich, dass er in Melbourne auf sich selbst wetten würde - Er verspricht trotz Bestzeit: Da kommt noch was!
Charles Leclerc, Lewis Hamilton

Ferrari scheint im Moment vor Mercedes & Co. zu liegen

Ferrari hat am Vormittag zum ersten Mal den Hammer fallen lassen und bei den Testfahrten in Barcelona eine Zeit von 1:16.231 Minuten auf den Asphalt gebrannt. Damit hat die Scuderia ihre Favoritenstellung, die man seit dem ersten Tag inne hatte, deutlich unterstrichen und der Konkurrenz etwas zum Denken mitgegeben. Und Charles Leclerc sagt: Da kommt noch was!"Wie jedes Team fahren wir nicht Vollgas", legt er den Schluss nahe, dass Ferrari noch weiter zulegen kann. Und er selbst könne es auch: "Es ist auch noch etwas in mir. Ich muss noch lernen, aber ich fühle mich Runde für Runde wohler im Auto - es sieht also gut aus", sagt der Sauber-Umsteiger, dessen Zeit fast eine Sekunde schneller war als die von Sebastian Vettel aus dem Vorjahr.Vettel hatte in der vergangenen Woche schon vom besten ersten Testtag gesprochen, den er je erlebt habe. Und das positive Gefühl habe sich seitdem nicht verändert, betont Leclerc: "Das Auto fühlt sich gut an. Vom ersten Tag an ist die Balance echt gut, und das war auch heute so."Der gestrige Mittwoch war für Ferrari der erste größere Rückschlag, als Vettel nach einem Schaden an der Felge abflog und den Tag für Ferrari schon am Vormittag beendete. Teamkollege Leclerc kam nur für eine Installationsrunde zum Fahren, doch heute konnte der Monegasse etwas zurückschlagen. "Es ist schön, ganz oben zu stehen", sagt er. Doch er weiß auch: "Das bedeutet noch nichts."

Nach Vettel-Crash: Wie gut ist Ferrari?

Erst Top-Bestzeiten, dann Vettel-Crash: Unser Video-Team in Barcelona analysiert die bisherige Vorbereitung von Ferrari auf die Saison 2019 Weitere Formel-1-Videos

Denn: Die Konkurrenz von Red Bull und Mercedes hat ihre Karten noch nicht auf den Tisch gelegt, und Rookie Alexander Albon war im Toro Rosso "nur" sechseinhalb Zehntelsekunden langsamer. "Es ist schwierig", sagt er auf das Kräfteverhältnis angesprochen. "Wir sehen im Moment stark aus, aber ob sie mehr oder weniger Sandbagging betreiben, wissen wir nicht."Die Konkurrenz hat aber auch gesehen, dass Ferrari mit den härteren Reifen sehr schnell war und somit noch Luft nach oben hat.Mit der eigenen Leistung ist der ehemalige Formel-2-Meister bislang jedenfalls sehr zufrieden. So sehr, dass er sogar sein Geld auf einen Ferrari-Sieg in Melbourne setzen würde. "Im Moment bin ich glücklich. Also ja", lacht er.

Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 28.02.2019, 15:25, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
F1_Corn
Simulatorfahrer
Beiträge: 732
Registriert: 18.02.2013, 13:39
Lieblingsfahrer: MS1 SV5 NR6 KR7 NH27 CS55 CJ
Lieblingsteam: Alle die noch mitfahren ;)!

Re: Sieg in Australien: Leclerc würde sein Geld auf Ferrari setzen!

Beitragvon F1_Corn » 28.02.2019, 16:26

Reden ist silber...
Life's to short not to go big, you got to go big!!

Benutzeravatar
Yukky1986
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2069
Registriert: 25.03.2011, 20:17
Lieblingsfahrer: L. Hamilton Newgarden Ky Busch
Wohnort: Erfurt/Thüringen

Re: Sieg in Australien: Leclerc würde sein Geld auf Ferrari setzen!

Beitragvon Yukky1986 » 28.02.2019, 16:42

Können ruhig in Melbourne gewinnen wie 2017 und 18, denn da wurde ja der Melbourne Sieger bekanntlich nicht Weltmeister.

Benutzeravatar
Dai Jin
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5698
Registriert: 28.06.2010, 17:21

Re: Sieg in Australien: Leclerc würde sein Geld auf Ferrari setzen!

Beitragvon Dai Jin » 28.02.2019, 17:13

Alles andere als eine reine rote erste Startreihe und dominanter Sieg wäre inzwischen eine große Enttäuschung. . . .

Daresco
Nachwuchspilot
Beiträge: 376
Registriert: 27.08.2017, 22:32
Lieblingsfahrer: Robert Kubica

Re: Sieg in Australien: Leclerc würde sein Geld auf Ferrari setzen!

Beitragvon Daresco » 28.02.2019, 18:59

Dai Jin hat geschrieben:Alles andere als eine reine rote erste Startreihe und dominanter Sieg wäre inzwischen eine große Enttäuschung. . . .

Warum?

funky
Kartfahrer
Beiträge: 198
Registriert: 21.02.2011, 17:38

Re: Sieg in Australien: Leclerc würde sein Geld auf Ferrari setzen!

Beitragvon funky » 28.02.2019, 19:06

Dai Jin hat geschrieben:Alles andere als eine reine rote erste Startreihe und dominanter Sieg wäre inzwischen eine große Enttäuschung. . . .


Sehe ich auch so! Sie spucken große Töne und geben sich sehr siegessicher.
Denke dennoch dass sie nichts verändert hat. Mercedes/Ferrari knapp beisammen und RB eine Sekunde dahinter (im Rentrimm wohl ziemlich gleich auf).

Aber Mercedes ist ja schon im Mittelfeld und eine Sekunde hinter den Roten und RB nur 0,2 Sekunden hinter Ferrari, aber das finden sie schon noch bis Melbourne :lol:

Benutzeravatar
Lichtrot
Rookie
Rookie
Beiträge: 1152
Registriert: 27.04.2015, 22:46
Lieblingsfahrer: Michel Vaillant

Re: Sieg in Australien: Leclerc würde sein Geld auf Ferrari setzen!

Beitragvon Lichtrot » 28.02.2019, 19:18

Ach, sieh an. Geht schon los mit der großen Klappe.

martinschu
Rookie
Rookie
Beiträge: 1558
Registriert: 14.11.2012, 20:59

Re: Sieg in Australien: Leclerc würde sein Geld auf Ferrari setzen!

Beitragvon martinschu » 28.02.2019, 19:31

Lichtrot hat geschrieben:Ach, sieh an. Geht schon los mit der großen Klappe.

Zitier mal bitte aus dem Artikel die Stelle, wo Leclerc eine große Klappe haben soll. Bin schon sehr gespannt!

Oder hast Du doch nur die von formel1.de gebildete Überschrift gelesen?

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8132
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: Sieg in Australien: Leclerc würde sein Geld auf Ferrari setzen!

Beitragvon mamoe » 28.02.2019, 20:46

Sieg in Australien: Leclerc würde sein Geld auf Ferrari setzen!

na dann ...
8)
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Benutzeravatar
Kiju
Nachwuchspilot
Beiträge: 270
Registriert: 30.11.2016, 20:01
Lieblingsfahrer: RAI, RIC, VET, WEB, DC, MSC
Lieblingsteam: Ferrari, Brawn GP

Re: Sieg in Australien: Leclerc würde sein Geld auf Ferrari setzen!

Beitragvon Kiju » 28.02.2019, 20:50

funky hat geschrieben:
Dai Jin hat geschrieben:Alles andere als eine reine rote erste Startreihe und dominanter Sieg wäre inzwischen eine große Enttäuschung. . . .


Sehe ich auch so! Sie spucken große Töne und geben sich sehr siegessicher.
Denke dennoch dass sie nichts verändert hat. Mercedes/Ferrari knapp beisammen und RB eine Sekunde dahinter (im Rentrimm wohl ziemlich gleich auf).

Aber Mercedes ist ja schon im Mittelfeld und eine Sekunde hinter den Roten und RB nur 0,2 Sekunden hinter Ferrari, aber das finden sie schon noch bis Melbourne :lol:



Wo spucken die den große Töne?

Jonas.sw
Kartfahrer
Beiträge: 182
Registriert: 11.12.2018, 11:23

Re: Sieg in Australien: Leclerc würde sein Geld auf Ferrari setzen!

Beitragvon Jonas.sw » 28.02.2019, 20:55

Ihn wurde die Frage gestellt, ob er sein Geld auf Ferrari setzen würde. Er hätte natürlich darauf schwammig antworten können. Er antwortete lachend und ich denke mit einem Augenzwinkern mit einem Ja.

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6092
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: Sieg in Australien: Leclerc würde sein Geld auf Ferrari setzen!

Beitragvon RedBull_Formula1 » 28.02.2019, 21:22

Lichtrot hat geschrieben:Ach, sieh an. Geht schon los mit der großen Klappe.


Ist mir lieber als der Toto. Er würde sagen: " Der Ferrari geht sehr gut. Das sind klare Favoriten. Wir werden uns ganz schön strecken müssen. Der RedBull ist sehr stark. Es wird schwierig ein gutes Ergebnis zu erreichen. Wir müssen selbst auf Toro Rosso und Alfa aufpassen. Die haben einen großen Schritt nach vorne gemacht."

Und wenn er dann doch mit +20 sek gewonnen hat: "Das war ganz knapp. Fast hätten wir das Auto abstellen müssen. Es gab Probleme mit dem -->insert whatever bs you like<-- . Unglaubliche Teamarbeit. Ein großes Lob an James und sein Team. Und natürlich LH der GOAT. Freitag hat es so ausgesehen, als ob wir nichteinmal in die Punkte kommen und nun haben wir gewonnen".
"When you point your visionary bow towards a star and spread your wings to reach an unreachable height, thirsty for perfection and rebellious against mediocrity, you have within the mysterious spring of an ideal" - Jose Ingenieros

Votinc
Kartfahrer
Beiträge: 141
Registriert: 24.04.2017, 18:45

Re: Sieg in Australien: Leclerc würde sein Geld auf Ferrari setzen!

Beitragvon Votinc » 28.02.2019, 21:54

Wenn man es wie Wolff macht und sich selbst kleinredet wird man kritisiert.
Wenn man es wie Leclerc macht und offen sagt, dass man sich für siegfähig hält, wird man kritisiert.
Wenn man es wie Alonso macht und seinen Motor durch den Dreck zieht, wird man kritisiert.

...

Nun bitte wie sollen denn die Fahrer zukünftig auf Fragen reagieren?

Benutzeravatar
unclebernie
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4939
Registriert: 27.08.2011, 00:35
Lieblingsfahrer: RAI, HAM, HÄK, LEC

Re: Sieg in Australien: Leclerc würde sein Geld auf Ferrari setzen!

Beitragvon unclebernie » 28.02.2019, 21:56

RedBull_Formula1 hat geschrieben:
Lichtrot hat geschrieben:Ach, sieh an. Geht schon los mit der großen Klappe.


Ist mir lieber als der Toto. Er würde sagen: " Der Ferrari geht sehr gut. Das sind klare Favoriten. Wir werden uns ganz schön strecken müssen. Der RedBull ist sehr stark. Es wird schwierig ein gutes Ergebnis zu erreichen. Wir müssen selbst auf Toro Rosso und Alfa aufpassen. Die haben einen großen Schritt nach vorne gemacht."

Und wenn er dann doch mit +20 sek gewonnen hat: "Das war ganz knapp. Fast hätten wir das Auto abstellen müssen. Es gab Probleme mit dem -->insert whatever bs you like<-- . Unglaubliche Teamarbeit. Ein großes Lob an James und sein Team. Und natürlich LH der GOAT. Freitag hat es so ausgesehen, als ob wir nichteinmal in die Punkte kommen und nun haben wir gewonnen".


Ist mir lieber als euer ständiges Gejammere. Hoffe, das ist okay.
"Mein Bart hat plötzlich angefangen zu flattern und ich verlor unter dem Helm Haare. Die sind mir dann auf das Gaspedal gefallen und ich bin mit dem Fuß deshalb abgerutscht. Sowas hatte ich noch nie"

Valtteri Bottas

Benutzeravatar
Ricloren
Kartfahrer
Beiträge: 116
Registriert: 26.08.2013, 14:39
Lieblingsfahrer: MSC, ALO, HAM, LEC
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Wien

Re: Sieg in Australien: Leclerc würde sein Geld auf Ferrari setzen!

Beitragvon Ricloren » 28.02.2019, 21:57

RedBull_Formula1 hat geschrieben:
Lichtrot hat geschrieben:Ach, sieh an. Geht schon los mit der großen Klappe.


Ist mir lieber als der Toto. Er würde sagen: " Der Ferrari geht sehr gut. Das sind klare Favoriten. Wir werden uns ganz schön strecken müssen. Der RedBull ist sehr stark. Es wird schwierig ein gutes Ergebnis zu erreichen. Wir müssen selbst auf Toro Rosso und Alfa aufpassen. Die haben einen großen Schritt nach vorne gemacht."

Und wenn er dann doch mit +20 sek gewonnen hat: "Das war ganz knapp. Fast hätten wir das Auto abstellen müssen. Es gab Probleme mit dem -->insert whatever bs you like<-- . Unglaubliche Teamarbeit. Ein großes Lob an James und sein Team. Und natürlich LH der GOAT. Freitag hat es so ausgesehen, als ob wir nichteinmal in die Punkte kommen und nun haben wir gewonnen".


Der Punkt ist, ich finde beides schlimm... Wenn man große Töne spuckt, dann hat man den Hohn (im Falle einer Niederlage)!

Wenn man sieht wie dominant man gewonnen hat, dann soll man große Töne spucken (dürfen) und, wenn man der Herausforderer ist, sollte man mal kleiner Brötchen backen...


Zurück zu „Testberichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast