Barcelona-Test: Mercedes überrascht mit radikalem Update

Kommentiere hier die Testberichte

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Klassikfan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2534
Registriert: 29.05.2011, 16:57

Re: Barcelona-Test: Mercedes überrascht mit radikalem Update

Beitragvon Klassikfan » 26.02.2019, 21:59

unclebernie hat geschrieben:
Absolut. Man sollte vorsichtig sein. Und trotzdem: Ferrari stand den ganzen Morgen, Mercedes ist eben ausgerollt, so what. Fakt ist, dass Mercedes in der ersten Woche locker flockig mit einer C Version fuhr und es sich leisten wollte oder konnte, erst in der zweiten Woche mit den ganzen schweren Geschützen aufzuwarten. Ferrari hingegen hat quasi nichts Neues mitgebracht. Es bleibt abzuwarten, was der Mercedes nun auf die Strecke zaubert.


Sicher doch....

In einer Formel 1 mit absolutem Testverbot außerhalb der ersten zwei Wochen in Barcelona und ein, zwei offiziellen Testtagen in der Saison, vergammelt man einfach mal so eine ganze Testwoche, um die Konkurrenz zu foppen....

EDIT
Zuletzt geändert von Phoenix am 27.02.2019, 12:07, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Erneute Userdiskussion entfernt. Mach ruhig so weiter, du weißt, was dir blüht.

djokiiii
F1-Fan
Beiträge: 50
Registriert: 30.09.2018, 06:31
Lieblingsfahrer: Hamilton
Lieblingsteam: M_AMG

Re: Barcelona-Test: Mercedes überrascht mit radikalem Update

Beitragvon djokiiii » 26.02.2019, 22:31

So langsamm dämmerst mir .. amg ist auf einem Holzweg

Votinc
Kartfahrer
Beiträge: 139
Registriert: 24.04.2017, 18:45

Re: Barcelona-Test: Mercedes überrascht mit radikalem Update

Beitragvon Votinc » 26.02.2019, 22:37

toddquinlan hat geschrieben:Was ist wohl erfolgversprechender, wenn ich etwas austeste und mit dem fertigen Kram zum ersten Rennen erscheine, oder ich auf den letzten Drücker irgendwas ans Auto schraube in der Hoffnung das es mit den Computerergebnissen übereinstimmt?


Was ist wohl erfolgsversprechender? Wenn ich ein Auto 2 Wochen lang vor dem ersten Rennen teste und dann an der Strecke noch Kleinigkeiten anpass, oder wenn ich das Auto nur Woche teste und an der Strecke noch Kleinigkeiten änder?



toddquinlan hat geschrieben:Nee, das ganze Testen ist zeitplantechnisch und materialtechnisch von Mercedes immer musterschülerhaft vorbereitet, da kommt kein anderes Team dran, leider.

Redaktion hat geschrieben:Wie ein Teamsprecher gegenüber 'Auto Motor und Sport' erklärte, habe sich im Vergleich zu dem Auto, das Mercedes vor gut zwei Wochen der Öffentlichkeit vorgestellt hatte, "jede aerodynamische Oberfläche" verändert. Man habe dazu fünf weitere Tage im Windkanal verbracht und deshalb in der ersten Testwoche eine Fahrzeugversion eingesetzt, die noch nicht dem Stand für den Saisonauftakt entsprochen hat. Die Melbourne-Spezifikation des W10 ist erst jetzt im Einsatz.
Link zum Newseintrag


Da steht doch, dass sie noch Zeit im Windkanal benötigt haben.

GenauDer
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3083
Registriert: 06.04.2014, 18:55

Re: Barcelona-Test: Mercedes überrascht mit radikalem Update

Beitragvon GenauDer » 26.02.2019, 22:48

unclebernie hat geschrieben:Tja. Kluger Schachzug. Diese Jungs sind sich ihrer Sache ganz sicher, haben enormes Selbstvertrauen und die E.ier in der Hose, der Konkurrenz eine Woche lang auf der Nase rumzutanzen mit ihrer C Version. Sollte der Mercedes ein voller Erfolg sein, spricht das einmal mehr Bände und zeigt einfach nur, wie abgebrüht diese Mannschaft ist.

Ziemlich unwahrscheinlich, dass man die Konkurrenz für eine einzelne Woche an der Nase herumgeführt hat.
Das zahlt sich einfach überhaupt nicht aus. Man hätte ja selbst eine Woche Aerodaten weggeworfen.

Der Mercedes ist entweder recht spät fertig geworden oder recht früh und man hat schon erste größere Updates. Aber eher ersteres. Und ob sie sich verzettelt haben oder nicht, das wissen sie vermutlich selbst noch nicht. Ich hoffe mal nicht. Ein Alleingang von Ferrari wär dann eben genauso langweilig wie ein Alleingang von Mercedes. Letzteres hatte zumindest Spannung beim Duell ROS vs HAM gebracht, aber ob Ferrari nicht dieses Jahr auf Stallorder stellen würde? Jedenfalls wär dann von Rennen 1 weg klar wer WM wird. Lieber wär mir ein knappes Rennen sonst braucht man nicht einzuschalten

Benutzeravatar
unclebernie
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4939
Registriert: 27.08.2011, 00:35
Lieblingsfahrer: RAI, HAM, HÄK, LEC

Re: Barcelona-Test: Mercedes überrascht mit radikalem Update

Beitragvon unclebernie » 26.02.2019, 23:58

GenauDer hat geschrieben:
unclebernie hat geschrieben:Tja. Kluger Schachzug. Diese Jungs sind sich ihrer Sache ganz sicher, haben enormes Selbstvertrauen und die E.ier in der Hose, der Konkurrenz eine Woche lang auf der Nase rumzutanzen mit ihrer C Version. Sollte der Mercedes ein voller Erfolg sein, spricht das einmal mehr Bände und zeigt einfach nur, wie abgebrüht diese Mannschaft ist.

Ziemlich unwahrscheinlich, dass man die Konkurrenz für eine einzelne Woche an der Nase herumgeführt hat.
Das zahlt sich einfach überhaupt nicht aus. Man hätte ja selbst eine Woche Aerodaten weggeworfen.

Der Mercedes ist entweder recht spät fertig geworden oder recht früh und man hat schon erste größere Updates. Aber eher ersteres. Und ob sie sich verzettelt haben oder nicht, das wissen sie vermutlich selbst noch nicht. Ich hoffe mal nicht. Ein Alleingang von Ferrari wär dann eben genauso langweilig wie ein Alleingang von Mercedes. Letzteres hatte zumindest Spannung beim Duell ROS vs HAM gebracht, aber ob Ferrari nicht dieses Jahr auf Stallorder stellen würde? Jedenfalls wär dann von Rennen 1 weg klar wer WM wird. Lieber wär mir ein knappes Rennen sonst braucht man nicht einzuschalten


Dir antworte ich gerne: Ich meinte keinesfalls, dass Mercedes Ferrari aus rein überheblichen Gründen, ohne jedwede taktischen/technischen Hintergedanken, an der Nase rumführt. Mercedes ließ die B Version bewusst 5 Tage länger im Windkanal und konzentrierte sich in der ersten Woche vornehmlich auf das Innenleben (so wurde es zumindest kommuniziert). Hinzu kommt, dass sie der Konkurrenz eine Woche weniger Zeit geben, auf die ganzen Updates zu reagieren. Klug gelöst wie ich finde. Das zahlt sich in der Theorie absolut aus. Ob es etwas in der Praxis bringt, sei dahin gestellt.
"Mein Bart hat plötzlich angefangen zu flattern und ich verlor unter dem Helm Haare. Die sind mir dann auf das Gaspedal gefallen und ich bin mit dem Fuß deshalb abgerutscht. Sowas hatte ich noch nie"

Valtteri Bottas

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7983
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: Barcelona-Test: Mercedes überrascht mit radikalem Update

Beitragvon mamoe » 27.02.2019, 07:11

es wird zeit ...
18 tage noch ...
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Benutzeravatar
relight
Nachwuchspilot
Beiträge: 438
Registriert: 16.07.2011, 13:54
Lieblingsfahrer: MSC, RAI, VET

Re: Barcelona-Test: Mercedes überrascht mit radikalem Update

Beitragvon relight » 27.02.2019, 08:19

GenauDer hat geschrieben:
unclebernie hat geschrieben:Tja. Kluger Schachzug. Diese Jungs sind sich ihrer Sache ganz sicher, haben enormes Selbstvertrauen und die E.ier in der Hose, der Konkurrenz eine Woche lang auf der Nase rumzutanzen mit ihrer C Version. Sollte der Mercedes ein voller Erfolg sein, spricht das einmal mehr Bände und zeigt einfach nur, wie abgebrüht diese Mannschaft ist.

Ziemlich unwahrscheinlich, dass man die Konkurrenz für eine einzelne Woche an der Nase herumgeführt hat.
Das zahlt sich einfach überhaupt nicht aus. Man hätte ja selbst eine Woche Aerodaten weggeworfen.

Der Mercedes ist entweder recht spät fertig geworden oder recht früh und man hat schon erste größere Updates. Aber eher ersteres. Und ob sie sich verzettelt haben oder nicht, das wissen sie vermutlich selbst noch nicht. Ich hoffe mal nicht. Ein Alleingang von Ferrari wär dann eben genauso langweilig wie ein Alleingang von Mercedes. Letzteres hatte zumindest Spannung beim Duell ROS vs HAM gebracht, aber ob Ferrari nicht dieses Jahr auf Stallorder stellen würde? Jedenfalls wär dann von Rennen 1 weg klar wer WM wird. Lieber wär mir ein knappes Rennen sonst braucht man nicht einzuschalten


Es gibt ja noch RedBull ;) die werden auch noch ein Wörtchen mitreden. Und ich glaube nciht das Mercedes auf einmal irgendwo im nirgendwo fährt.

h00bi
Nachwuchspilot
Beiträge: 384
Registriert: 16.03.2015, 17:14

Re: Barcelona-Test: Mercedes überrascht mit radikalem Update

Beitragvon h00bi » 27.02.2019, 20:10

Hat hier jemand Mercedes vierte Kraft gesagt?

Ich kann mir nicht vorstellen dass man mit einer unterschiedlichen Version brauchbare Aerodaten sammeln kann. Zumal die Daten aus Woche 1 ja gar keinen Einfluss auf das neue Design haben können, das war ja zu dem Zeitpunkt schon fertig und in Produktion in der Mache. Carbonteile backt man ja nicht wie Kekse in ein paar Minuten.

Ich denke auch Variante A war eher das urspüngliche Konzept, was dann aber verworfen wurde. Als man gemerkt hat dass die Zeit nicht reicht für Version B hat man sich frühzeitig entscheiden Version A zu bauen damit man fahren kann UND man kann die Daten auf der Strecke mit den Daten im Windkanal abgleichen. Wenn die Daten bei Variante A korrelieren dann müssten sie das auch bei Variante B.
plastikschaufel hat geschrieben:Aber Toto hat gesagt, dass [absurden Schwachsinn hier einfügen] :lol:

Daresco
Nachwuchspilot
Beiträge: 356
Registriert: 27.08.2017, 22:32
Lieblingsfahrer: Robert Kubica

Re: Barcelona-Test: Mercedes überrascht mit radikalem Update

Beitragvon Daresco » 27.02.2019, 20:16

h00bi hat geschrieben:Hat hier jemand Mercedes vierte Kraft gesagt?

Ich kann mir nicht vorstellen dass man mit einer unterschiedlichen Version brauchbare Aerodaten sammeln kann. Zumal die Daten aus Woche 1 ja gar keinen Einfluss auf das neue Design haben können, das war ja zu dem Zeitpunkt schon fertig und in Produktion in der Mache. Carbonteile backt man ja nicht wie Kekse in ein paar Minuten.

Ich denke auch Variante A war eher das urspüngliche Konzept, was dann aber verworfen wurde. Als man gemerkt hat dass die Zeit nicht reicht für Version B hat man sich frühzeitig entscheiden Version A zu bauen damit man fahren kann UND man kann die Daten auf der Strecke mit den Daten im Windkanal abgleichen. Wenn die Daten bei Variante A korrelieren dann müssten sie das auch bei Variante B.


So sehe ich es auch. Ich kann mir einfach nicht vorstellen dass Mercedes so extrem pokern würde - was für einen Sinn würde das machen? Mercedes hat mMn auf das falsche Pferd gesetzt, sonst hätte man nicht eine Testwoche "verschenkt". Sie sind sicher nicht ins Mittelfeld zurückgefallen, aber ich glaube dass die Zeit der großen Dominanz nun vorbei ist(wie es noch jede irgendwann war).

Benutzeravatar
toddquinlan
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8884
Registriert: 06.03.2013, 01:44
Lieblingsfahrer: Stefan Bellof

Re: Barcelona-Test: Mercedes überrascht mit radikalem Update

Beitragvon toddquinlan » 27.02.2019, 21:35

was spricht dagegen das Mercedes zwei Pferde im Stall hat und diese jetzt einfach gegeneinander austestet?

Benutzeravatar
Hoto
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9263
Registriert: 30.10.2009, 11:35
Lieblingsfahrer: Hülk, Ver, Ric, Ham, Kimi

Re: Barcelona-Test: Mercedes überrascht mit radikalem Update

Beitragvon Hoto » 27.02.2019, 23:48

Meine erste Reaktion: wenn ein Team dermaßen viel ändert, dann ist man vielleicht schon im Panik Modus weil das Auto derart hinterher hinkt.

Allerdings kann das alles auch ganz andere Gründe haben.

h00bi
Nachwuchspilot
Beiträge: 384
Registriert: 16.03.2015, 17:14

Re: Barcelona-Test: Mercedes überrascht mit radikalem Update

Beitragvon h00bi » 03.03.2019, 11:21

toddquinlan hat geschrieben:was spricht dagegen das Mercedes zwei Pferde im Stall hat und diese jetzt einfach gegeneinander austestet?


Dass die Entwicklungszeit eingeschränkt ist. Mit 2 halb dressieren Pferden gewinnst du gar nix.
Red Bull sieht sich sogar vor Mercedes.
plastikschaufel hat geschrieben:Aber Toto hat gesagt, dass [absurden Schwachsinn hier einfügen] :lol:


Zurück zu „Testberichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste