Formel-1-Test Barcelona: Red Bull fordert Mercedes heraus!

Kommentiere hier die Testberichte

Moderatoren: News&Rennen, News & Rennen Moderatoren, Mods, Redaktion

Benutzeravatar
vettel-fan2011
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1347
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, HUL & LEC
Lieblingsteam: Seb's Team..

Re: Formel-1-Test Barcelona: Red Bull fordert Mercedes heraus!

Beitragvon vettel-fan2011 » 07.03.2018, 22:29

harrrys hat geschrieben:Dass Red Bull ein heißer Anwärter auf Siege sein wild war doch schon im Verlauf der letzten paar Rennen zu erkennen. Ich gehe davon aus dass Ferrari sich zumindest in den ersten paar Rennen hinter Mercedes und RBR einordnen muss. Da sie bei der Motorentwicklung auf haltbarkeit statt auf ein paar extra ps setzten wird beim Motor wohl kein leistungsschub zu erwarten sein. Der Vorteil der wohl genialen Seitenkästen hat sich auch egalisiert. Mercedes mit neu entwickeltem Aggregat wird mit sicherheit mehr Leistung als im Vorjahr aufweisen können. Im Moment sehe ich wirklich nichts was hoffnung auf ein Leistungssprung bei Ferrari macht. Vergleicht doch mal die Zeiten mit dem Vorjahr. Ferrari war da so ziemlich jeden Tag an der Spitze oder zumindest in Schlagdistanz. Dieses Jahr haben Mercedes und RBR relativ zu den letztjährigen Tests wesentlich mehr Zeit gefunden als Ferrari. Hamilton vs Verstappen vs Ricciardo. Ich freu mich drauf

Also was ich mitbekommen habe ist, das Ferrari nicht ein einziges mal auch nur im Ansatz schnell gefahren ist. Bisher alles nur auf die vermeintlich langsameren Reifen (Mercedes und Ferrari teilweise mit Hyper und Ultrasoft, worauf Sie ja auch die schnellen Zeiten gefahren sind.) Aktuell fährt Ferrari nur, um ihr Auto und die Reifen zu verstehen. Zeitenjagd war da noch nicht dabei. Ich verstehe dein Pessimismus absolut null.. :puke:

SamSpeed
Gridgirl
Beiträge: 75
Registriert: 30.01.2015, 10:12

Re: Formel-1-Test Barcelona: Red Bull fordert Mercedes heraus!

Beitragvon SamSpeed » 07.03.2018, 22:55

..::Borni::.. hat geschrieben:
vettel-fan2011 hat geschrieben:Klar, lassen wir Ferrari einfach mal weg.. 8)


Wenn Red Bull schon im ersten Rennen etwa so schnell wie Ferrari ist, dann kann sich Mercedes warm anziehen bei dem Entwicklungstempo das Red Bull in einer laufenden Saison hat.



Da geb ich dir völlig recht, bekanntlich ist die Entwicklungskurve von Ferrari immer deutlich flacher gewesen als die von Mercedes und insbesondere von Red Bull. Zumal Ferrari deutlich schlechter mit Druck umgehen kann und gern mal hektisch und fahrlässig wird......

Größte Wundertüte ist für mich bisher McLaren, kann die noch gar nicht einordnen :shrug:

Benutzeravatar
Warlord
Mechaniker
Beiträge: 345
Registriert: 17.03.2012, 14:39
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Dort wo Vettel fährt :)
Wohnort: Nordhessen

Re: Formel-1-Test Barcelona: Red Bull fordert Mercedes heraus!

Beitragvon Warlord » 08.03.2018, 03:49

vettel-fan2011 hat geschrieben:
Warlord hat geschrieben:
vettel-fan2011 hat geschrieben:Klar, lassen wir Ferrari einfach mal weg.. 8)


Mach Dir nichts draus. Was interessiert nächste Woche Lauda sein Geschwätz von dieser Woche.

Regt mich auch auf als Vettel Fan aber was solls.

Umso mehr freue ich mich, wenn Ferrari es dann allen zeigt.. Hoffentlich.. Die Tests können ja besser nicht laufen (bei Mercedes aber leider auch)! :)


Sag mal... hat es letztes Jahr geregnet in Spanien beim Qualy? Die sind ja jetzt schon 1 Sekunde schneller als letztes Jahr :shock: :shock:

Benutzeravatar
terraPole
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1758
Registriert: 04.07.2011, 10:13
Lieblingsfahrer: VET HAM ALO VER
Lieblingsteam: FER MER RB
Wohnort: Potsdam

Re: Formel-1-Test Barcelona: Red Bull fordert Mercedes heraus!

Beitragvon terraPole » 08.03.2018, 06:03

Warlord hat geschrieben:Sag mal... hat es letztes Jahr geregnet in Spanien beim Qualy? Die sind ja jetzt schon 1 Sekunde schneller als letztes Jahr :shock: :shock:

Das liegt am neuen Asphalt+weichere Reifen+bessere Autos ;)
Bild
Bild

S3Turbo
Streckenposten
Beiträge: 120
Registriert: 01.03.2017, 13:00

Re: Formel-1-Test Barcelona: Red Bull fordert Mercedes heraus!

Beitragvon S3Turbo » 08.03.2018, 08:38

Ich verstehe überhaupt nicht warum alle Ferrari jetzt abschreiben, die sind noch gar nicht auf Zeiten Jagt gegangen was mich eher positiv überrascht. Sie versuchen das Auto mit einer Konstante (Reifen) zu verstehen.
Laut einem Bericht hat Ferrari aber an der neuen PU auch Leistung gefunden, was ich von Renault bezweifle wenn sie nur 3 PU´s verbrauchen wollen.

Benutzeravatar
#44
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 535
Registriert: 14.09.2014, 16:28
Lieblingsfahrer: Lewis Hamilton

Re: Formel-1-Test Barcelona: Red Bull fordert Mercedes heraus!

Beitragvon #44 » 08.03.2018, 13:27

S3Turbo hat geschrieben:Ich verstehe überhaupt nicht warum alle Ferrari jetzt abschreiben, die sind noch gar nicht auf Zeiten Jagt gegangen was mich eher positiv überrascht. Sie versuchen das Auto mit einer Konstante (Reifen) zu verstehen.
Laut einem Bericht hat Ferrari aber an der neuen PU auch Leistung gefunden, was ich von Renault bezweifle wenn sie nur 3 PU´s verbrauchen wollen.


Wer schreibt denn Ferrari ab? :eh2:
mfg #44


Zurück zu „Testberichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast