Dank cleverem Trick: Mercedes mit Testvorteil für 2019?

Kommentiere hier die Testberichte

Moderator: Mods

Benutzeravatar
CyclingimHarz
Streckenposten
Beiträge: 128
Registriert: 21.01.2018, 18:49
Lieblingsfahrer: Hakkinen
Lieblingsteam: Mercedes-AMG

Re: Dank cleverem Trick: Mercedes mit Testvorteil für 2019?

Beitragvon CyclingimHarz » 27.11.2018, 09:01

KIMI-ICEMAN hat geschrieben:Und welche Sensoren hat man dafür geopfert, um sie benutzen zu dürfen? Ich sehe schon, der Betrug geht weiter.


Brauchst dir diesen Betrug ja nicht mehr antun und Indy gucken :wave:

Benutzeravatar
FU Racing Team
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2441
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Dank cleverem Trick: Mercedes mit Testvorteil für 2019?

Beitragvon FU Racing Team » 27.11.2018, 09:28

Sollte MAMG wirklich als einziges Team auf die Idee gekommen sein, dann :thumbs_up:
So zeigt man der Konkurrenz, wie man (weiter-)arbeitet.

Einge Ferrari-Fans hier, die DESWEGEN schon die 2019er Saison abhaken, sind in meinen Augen nicht mehr ernst zu nehmen.
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

Lsadno
Mechaniker
Beiträge: 210
Registriert: 29.06.2017, 12:36

Re: Dank cleverem Trick: Mercedes mit Testvorteil für 2019?

Beitragvon Lsadno » 27.11.2018, 09:41

tja... ich mag sie ja wirklich nicht, die leute von mercedes, aber diesen hang zur perfektion und diese smartness ist schon beeindruckend. chapeau, sie sind völlig verdient seit einigen jahren an der spitze.

der vorteil mag zwar sehr gering sein, aber jedes fünkchen gibt in diesem business einen vorteil. und wenn die korrelation zwischen simulation und wirklichkeit dadurch gestärkt wird- und das wird es - haben sie eben alles richtig gemacht. ob sie aus dem vorteil jetzt etwas machen, ist abzuwarten. ich fürchte leider schon..

Benutzeravatar
KIMI-ICEMAN
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1156
Registriert: 20.04.2009, 08:05
Wohnort: Göttingen

Re: Dank cleverem Trick: Mercedes mit Testvorteil für 2019?

Beitragvon KIMI-ICEMAN » 27.11.2018, 10:28

Man könnte auch argumentieren, dass die Sensoren am Unterboden nicht zum Standard-Auto gehören, weil sie in der Form in noch keinem Rennen eingesetzt wurden. Ist auch wurscht, der Vorteil wird nicht allzugroß sein.
Mitglied im 1. inoffiziellen Formel1.de ALONSO Fanclub "Mission: 3. WM-Titel"

Benutzeravatar
rot
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1613
Registriert: 26.02.2014, 20:02
Lieblingsteam: Ferrari | what else?
Wohnort: St. Gallen

Re: Dank cleverem Trick: Mercedes mit Testvorteil für 2019?

Beitragvon rot » 27.11.2018, 11:35

Red Baron hat geschrieben:
rot hat geschrieben:
Redaktion hat geschrieben:Was sie dabei nicht testen können, sind weitere Entwicklungen für die kommende Saison. Weil alle Teams mit einem Standard-Auto fahren müssen, das keine Teile enthalten darf, die noch nicht im Rennen eingesetzt wurden, ist ein Einsatz der neuen Frontflügel etwa nicht möglich.


Ich frage mich, WARUM? :facepalm:

Ich habe zwar keine Ahnung aber ich schátze mal Folgendes:
Da der Flügel für die kommende Saison in seiner Effizienz beschnitten ist, hat ihn kein Team während eines Rennens in dieser Saison eingesetzt.
Ergo können sie ihn nicht testen weil es dann kein Standard-Auto wäre.

Das ist nur meine persönliche Sicht der Dinge; aber ich habe nicht viel Ahnung und lasse mich auch gerne belehren.


Versuchst du grad lustig zu sein, oder warum stellst dich so an?
Natürlich hat kein Team den 2019er Flügel im Rennen gefahren. Wäre, mal die Breite dessen ausgeklammert, eine ziemlich depperte Entscheidung gewesen...

Mein "warum" bezog sich aber auf die Regel. Die F1 testet. Dabei wird verboten, nach dem neuen Regelement zu testen. Logisch? Für die FIA vielleicht. Nur, für mich ist es das nicht.

Edit:
Interessant wäre noch zu wissen, sind denn die Messgitter, welche sonst bei den Tests eingesetzt werden denn nicht erlaubt?

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 23789
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Dank cleverem Trick: Mercedes mit Testvorteil für 2019?

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 27.11.2018, 12:02

Ich habe mir das Ganze jetzt 3 Mal durchgelesen und komme einfach nicht auf den Trichter, womit sich Mercedes nun einen irgendwie gearteten Vorteil verschafft haben soll, ich habe das beim Originalartikel von John Noble schon nicht verstanden.

Das Problem bei den Reifentests ist ja das, dass Pirelli im Gegensatz zu sonstigen Tests die Telemetriedaten sammelt, nicht die Teams! Alle gesammelten Daten werden im Anschluss an alle Teams verteilt, die aktuell nicht getestet haben, um sie bspw. auf entsprechenden Simulatoren zu "replayen".

Insofern würden diese ominösen Sensordaten, wenn sie denn von Pirelli gezogen werden, an alle Teams weitergegeben.
Wo soll da Merc nun einen Vorteil haben?
Bild

Benutzeravatar
Wheeliebar
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 469
Registriert: 08.03.2017, 10:19
Lieblingsfahrer: RAI,Badoer,Tarquini
Lieblingsteam: SAUBER (ab 2019 sowieso)

Re: Dank cleverem Trick: Mercedes mit Testvorteil für 2019?

Beitragvon Wheeliebar » 27.11.2018, 15:04

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben: :chat:



:shock: Guter Einwand...

Habe bis jetzt nur das gefunden:
"The test is being conducted to give the 10 teams experience of Pirelli's finalised 2019 tyre range.
Teams can choose what they want to try and they are able to compare the 2019 with the '18 compounds.
No information is held back, unlike blind tyre comparisons that take place at tests during the compound development phase, and set-up changes are open."


Edit:

Es testen alle 10 Teams...Also testet jeder für sich und alle können Pirelli Feedback geben.
Es ist ein reiner Reifentest.
Zuletzt geändert von Wheeliebar am 30.11.2018, 19:10, insgesamt 2-mal geändert.
"I also like to live dangerously" Austin Powers

GenauDer
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2477
Registriert: 06.04.2014, 18:55

Re: Dank cleverem Trick: Mercedes mit Testvorteil für 2019?

Beitragvon GenauDer » 28.11.2018, 00:21

KIMI-ICEMAN hat geschrieben:Und welche Sensoren hat man dafür geopfert, um sie benutzen zu dürfen? Ich sehe schon, der Betrug geht weiter.

Definiere "Betrug" bitte

Benutzeravatar
Red Baron
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1606
Registriert: 02.08.2014, 19:11
Lieblingsfahrer: Ich selbst
Lieblingsteam: Formel 1
Wohnort: Mittelamerikanische Bananenrepublik

Re: Dank cleverem Trick: Mercedes mit Testvorteil für 2019?

Beitragvon Red Baron » 28.11.2018, 03:54

Red Baron hat geschrieben:
rot hat geschrieben:
Redaktion hat geschrieben:Was sie dabei nicht testen können, sind weitere Entwicklungen für die kommende Saison. Weil alle Teams mit einem Standard-Auto fahren müssen, das keine Teile enthalten darf, die noch nicht im Rennen eingesetzt wurden, ist ein Einsatz der neuen Frontflügel etwa nicht möglich.

Ich frage mich, WARUM? :facepalm:

Ich habe zwar keine Ahnung aber ich schátze mal Folgendes:
Da der Flügel für die kommende Saison in seiner Effizienz beschnitten ist, hat ihn kein Team während eines Rennens in dieser Saison eingesetzt.
Ergo können sie ihn nicht testen weil es dann kein Standard-Auto wäre.
Das ist nur meine persönliche Sicht der Dinge; aber ich habe nicht viel Ahnung und lasse mich auch gerne belehren.

rot hat geschrieben:Versuchst du grad lustig zu sein, oder warum stellst dich so an?
Natürlich hat kein Team den 2019er Flügel im Rennen gefahren. Wäre, mal die Breite dessen ausgeklammert, eine ziemlich depperte Entscheidung gewesen...

Ich verstehe Deine angep&**te Reaktion überhaupt nicht oder versuchst du grad lustig zu sein, oder warum stellst dich so an?

In dem zitierten Abschnitt wird etwas bezüglich des Frontflügels erwähnt. Daraufhin hast Du gefragt WARUM.
Darauf habe ich meine Antwort ausgelegt.

rot hat geschrieben:Mein "warum" bezog sich aber auf die Regel.

Entschuldige bitte dass ich keine Gedanken lesen kann und daher nicht ahnen konnte das Du etwas hinterfragst dass überhaupt nicht erwähnt wurde.

Oder habe ich das Wort Regel in dem Artikel übersehen :?:

Wenn man sich klar ausdrückt werden Missverständnisse vermieden und man brauchr nicht angep&**t zu reagieren.
"Da finale am Wochenende,..."
Die ersten 2 Worte des (zu der Zeit) neuesten Live-Ticker-Artikels sagten mir zweifelsfrei wer an den "Ticker-Tasten" sitzt.
Vielleicht haben Frauen ja wirklich keinen Platz in der F!.
Mir fällt es schwer, dagegen zu stimmen!

Benutzeravatar
rot
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1613
Registriert: 26.02.2014, 20:02
Lieblingsteam: Ferrari | what else?
Wohnort: St. Gallen

Re: Dank cleverem Trick: Mercedes mit Testvorteil für 2019?

Beitragvon rot » 28.11.2018, 12:43

Red Baron hat geschrieben:
Red Baron hat geschrieben:
rot hat geschrieben:
Ich frage mich, WARUM? :facepalm:

Ich habe zwar keine Ahnung aber ich schátze mal Folgendes:
Da der Flügel für die kommende Saison in seiner Effizienz beschnitten ist, hat ihn kein Team während eines Rennens in dieser Saison eingesetzt.
Ergo können sie ihn nicht testen weil es dann kein Standard-Auto wäre.
Das ist nur meine persönliche Sicht der Dinge; aber ich habe nicht viel Ahnung und lasse mich auch gerne belehren.

rot hat geschrieben:Versuchst du grad lustig zu sein, oder warum stellst dich so an?
Natürlich hat kein Team den 2019er Flügel im Rennen gefahren. Wäre, mal die Breite dessen ausgeklammert, eine ziemlich depperte Entscheidung gewesen...

Ich verstehe Deine angep&**te Reaktion überhaupt nicht oder versuchst du grad lustig zu sein, oder warum stellst dich so an?

In dem zitierten Abschnitt wird etwas bezüglich des Frontflügels erwähnt. Daraufhin hast Du gefragt WARUM.
Darauf habe ich meine Antwort ausgelegt.


Wenn du den ganzen Post gelesen und verstanden hättest, dann hättest sogar du gemerkt, dass das "Warum" auf die Regel bezogen ist...



Red Baron hat geschrieben:
rot hat geschrieben:Mein "warum" bezog sich aber auf die Regel.

Entschuldige bitte dass ich keine Gedanken lesen kann und daher nicht ahnen konnte das Du etwas hinterfragst dass überhaupt nicht erwähnt wurde.

Oder habe ich das Wort Regel in dem Artikel übersehen :?:


Ja, hast du ->

Redaktion hat geschrieben:(...)Mercedes hat diese Regel jedoch geschickt umgangen und beim Großen Preis von Abu Dhabi einige Sensoren an Lewis Hamiltons Auto befestigt (...)




Red Baron hat geschrieben:Wenn man sich klar ausdrückt werden Missverständnisse vermieden und man brauchr nicht angep&**t zu reagieren.


Verstehen und verstehen wollen sind halt immer noch zwei verschiedene Dinge...

Benutzeravatar
Red Baron
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1606
Registriert: 02.08.2014, 19:11
Lieblingsfahrer: Ich selbst
Lieblingsteam: Formel 1
Wohnort: Mittelamerikanische Bananenrepublik

Re: Dank cleverem Trick: Mercedes mit Testvorteil für 2019?

Beitragvon Red Baron » 28.11.2018, 14:48

rot hat geschrieben:
Red Baron hat geschrieben:
Red Baron hat geschrieben:
Ich habe zwar keine Ahnung aber ich schátze mal Folgendes:
Da der Flügel für die kommende Saison in seiner Effizienz beschnitten ist, hat ihn kein Team während eines Rennens in dieser Saison eingesetzt.
Ergo können sie ihn nicht testen weil es dann kein Standard-Auto wäre.
Das ist nur meine persönliche Sicht der Dinge; aber ich habe nicht viel Ahnung und lasse mich auch gerne belehren.

rot hat geschrieben:Versuchst du grad lustig zu sein, oder warum stellst dich so an?
Natürlich hat kein Team den 2019er Flügel im Rennen gefahren. Wäre, mal die Breite dessen ausgeklammert, eine ziemlich depperte Entscheidung gewesen...

Ich verstehe Deine angep&**te Reaktion überhaupt nicht oder versuchst du grad lustig zu sein, oder warum stellst dich so an?

In dem zitierten Abschnitt wird etwas bezüglich des Frontflügels erwähnt. Daraufhin hast Du gefragt WARUM.
Darauf habe ich meine Antwort ausgelegt.


Wenn du den ganzen Post gelesen und verstanden hättest, dann hättest sogar du gemerkt, dass das "Warum" auf die Regel bezogen ist...



Red Baron hat geschrieben:
rot hat geschrieben:Mein "warum" bezog sich aber auf die Regel.

Entschuldige bitte dass ich keine Gedanken lesen kann und daher nicht ahnen konnte das Du etwas hinterfragst dass überhaupt nicht erwähnt wurde.

Oder habe ich das Wort Regel in dem Artikel übersehen :?:


Ja, hast du ->

Redaktion hat geschrieben:(...)Mercedes hat diese Regel jedoch geschickt umgangen und beim Großen Preis von Abu Dhabi einige Sensoren an Lewis Hamiltons Auto befestigt (...)




Red Baron hat geschrieben:Wenn man sich klar ausdrückt werden Missverständnisse vermieden und man brauchr nicht angep&**t zu reagieren.


Verstehen und verstehen wollen sind halt immer noch zwei verschiedene Dinge...

Hast dich wohl nur beim Zitieren vertan da das Wort, auf das sich deine Frage anscheinend beziehen soll, nicht in deinem Zitat vorkam.

Wer kann schon ahnen, dass man sich, im Extremfall, auf irgend etwas Beliebiges bezieht anstatt auf einen von einem selbst zitierten Abschnitt. :surprised:

Aber du hast recht und ich habe meine Ruhe.
:popcorn:
"Da finale am Wochenende,..."
Die ersten 2 Worte des (zu der Zeit) neuesten Live-Ticker-Artikels sagten mir zweifelsfrei wer an den "Ticker-Tasten" sitzt.
Vielleicht haben Frauen ja wirklich keinen Platz in der F!.
Mir fällt es schwer, dagegen zu stimmen!

Benutzeravatar
rot
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1613
Registriert: 26.02.2014, 20:02
Lieblingsteam: Ferrari | what else?
Wohnort: St. Gallen

Re: Dank cleverem Trick: Mercedes mit Testvorteil für 2019?

Beitragvon rot » 28.11.2018, 17:32

Red Baron hat geschrieben:
rot hat geschrieben:
Red Baron hat geschrieben:
Ich verstehe Deine angep&**te Reaktion überhaupt nicht oder versuchst du grad lustig zu sein, oder warum stellst dich so an?

In dem zitierten Abschnitt wird etwas bezüglich des Frontflügels erwähnt. Daraufhin hast Du gefragt WARUM.
Darauf habe ich meine Antwort ausgelegt.


Wenn du den ganzen Post gelesen und verstanden hättest, dann hättest sogar du gemerkt, dass das "Warum" auf die Regel bezogen ist...



Red Baron hat geschrieben:Entschuldige bitte dass ich keine Gedanken lesen kann und daher nicht ahnen konnte das Du etwas hinterfragst dass überhaupt nicht erwähnt wurde.

Oder habe ich das Wort Regel in dem Artikel übersehen :?:


Ja, hast du ->

Redaktion hat geschrieben:(...)Mercedes hat diese Regel jedoch geschickt umgangen und beim Großen Preis von Abu Dhabi einige Sensoren an Lewis Hamiltons Auto befestigt (...)




Red Baron hat geschrieben:Wenn man sich klar ausdrückt werden Missverständnisse vermieden und man brauchr nicht angep&**t zu reagieren.


Verstehen und verstehen wollen sind halt immer noch zwei verschiedene Dinge...

Hast dich wohl nur beim Zitieren vertan da das Wort, auf das sich deine Frage anscheinend beziehen soll, nicht in deinem Zitat vorkam.

Wer kann schon ahnen, dass man sich, im Extremfall, auf irgend etwas Beliebiges bezieht anstatt auf einen von einem selbst zitierten Abschnitt. :surprised:

Aber du hast recht und ich habe meine Ruhe.
:popcorn:


Ja ja, man kann sich ja alles hindrehen wie man will und wie es einem grad in Kram passt. Und nun sitzt du wieder auf meiner Ignorliste mein alter Freund.

Benutzeravatar
Red Baron
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1606
Registriert: 02.08.2014, 19:11
Lieblingsfahrer: Ich selbst
Lieblingsteam: Formel 1
Wohnort: Mittelamerikanische Bananenrepublik

Re: Dank cleverem Trick: Mercedes mit Testvorteil für 2019?

Beitragvon Red Baron » 28.11.2018, 18:07

rot hat geschrieben:Ja ja, man kann sich ja alles hindrehen wie man will und wie es einem grad in Kram passt..

Yupp, du musst es ja wissen.

rot hat geschrieben: Und nun sitzt du wieder auf meiner Ignorliste mein alter Freund.

Na dann hat mein Leben ja jeglichen Zweck verloren. :cry2:

Was ich wirklich sagen wollte: DANKE, DANKE, DANKE und :wave: .
:rofl: :popcorn:
"Da finale am Wochenende,..."
Die ersten 2 Worte des (zu der Zeit) neuesten Live-Ticker-Artikels sagten mir zweifelsfrei wer an den "Ticker-Tasten" sitzt.
Vielleicht haben Frauen ja wirklich keinen Platz in der F!.
Mir fällt es schwer, dagegen zu stimmen!

Benutzeravatar
Wheeliebar
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 469
Registriert: 08.03.2017, 10:19
Lieblingsfahrer: RAI,Badoer,Tarquini
Lieblingsteam: SAUBER (ab 2019 sowieso)

Re: Dank cleverem Trick: Mercedes mit Testvorteil für 2019?

Beitragvon Wheeliebar » 30.11.2018, 19:09

rot hat geschrieben:Mein "warum" bezog sich aber auf die Regel. Die F1 testet. Dabei wird verboten, nach dem neuen Regelement zu testen. Logisch? Für die FIA vielleicht. Nur, für mich ist es das nicht.

Edit:
Interessant wäre noch zu wissen, sind denn die Messgitter, welche sonst bei den Tests eingesetzt werden denn nicht erlaubt?


Der Test betrifft nur die geänderten Reifen (siehe auch meinen Post weiter oben). Die neuen Autos bekommen die üblichen Testtage im Frühjahr.
Also keine Messgitter.
"I also like to live dangerously" Austin Powers

Benutzeravatar
rot
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1613
Registriert: 26.02.2014, 20:02
Lieblingsteam: Ferrari | what else?
Wohnort: St. Gallen

Re: Dank cleverem Trick: Mercedes mit Testvorteil für 2019?

Beitragvon rot » 01.12.2018, 00:27

Wheeliebar hat geschrieben:
rot hat geschrieben:Mein "warum" bezog sich aber auf die Regel. Die F1 testet. Dabei wird verboten, nach dem neuen Regelement zu testen. Logisch? Für die FIA vielleicht. Nur, für mich ist es das nicht.

Edit:
Interessant wäre noch zu wissen, sind denn die Messgitter, welche sonst bei den Tests eingesetzt werden denn nicht erlaubt?


Der Test betrifft nur die geänderten Reifen (siehe auch meinen Post weiter oben). Die neuen Autos bekommen die üblichen Testtage im Frühjahr.
Also keine Messgitter.



Danke für die Aufklärung.


Zurück zu „Testberichte-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast