Für jetzt und für immer: Hamilton sucht den Spaß

Kommentiere hier die Porträts der Formel-1-Stars

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6458
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Für jetzt und für immer: Hamilton sucht den Spaß

Beitrag von Redaktion » 04.03.2014, 11:07

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton ist gelangweilt vom Trainingsalltag und versucht, Spaß in die Sache zu bringen, den will er allerdings auch nach der Formel 1 noch haben © xpbimages.com Mercedes-Pilot Lewis Hamilton macht das tägliche Training nicht so viel Spaß (Motorsport-Total.com) - Es soll ja Leute geben, die das Leben eines Formel-1-Piloten für puren Luxus halten. Einmal alle zwei Wochen für zwei Stunden arbeiten, dazwischen durch die Welt reisen und nebenbei noch Unmengen an Kohle kassieren. Doch viele wissen nicht, was für Fleiß und harte Arbeit im Verborgenen steckt, die einen Fahrer erst an die Spitze bringen.Das ganze Jahr über trainieren die Fahrer ihre Fitness, ihre Kondition und ihre Konzentration. Jeder Fahrer hat dabei sein eigenes Programm, und manche machen dies auch zu ihrem größten Hobby, wie man am Beispiel Jenson Button immer wieder beobachten kann. Lewis Hamilton hingegen gehört zu der Sorte Fahrer, die das tägliche Training als notwendiges Übel betrachten. Der Mercedes-Pilot findet es sogar richtig langweilig."Es gibt Leute, die danach süchtig sind, aber eigentlich macht es keinen Spaß", erklärt Hamilton gegenüber 'formula1.com'. Um sich den Alltag daher ein wenig vergnüglicher zu gestalten, setzt er auf andere Trainingsmethoden - nämlich solche, die Spaß machen. So gehört mittlerweile Squash zu den Lieblingsbeschäftigungen des Ex-Weltmeisters. Wer darin nur ein lockeres Spielchen sieht, der hat sich getäuscht: "Wenn man zwei Stunden lang Hardcore-Squash spielt, dann ist man echt erledigt."Hamilton sieht Formel 1 auch als UnterhaltungDoch das ist noch nicht alles: "Vergangene Woche war ich in der Nähe von Dubai surfen. Wir haben drei Stunden pro Tag mit Surfen verbracht. Alle 90 Sekunden gibt es eine Welle. Man nimmt sie mit, und dann schwimmt man die 90 Sekunden zurück und nimmt die nächste Welle mit - und das drei Stunden lang! Das ist echt hart gewesen, am Mittag war ich echt tot", lacht Hamilton und betont, dass er aber auch die Grundsachen wie Laufen, Radfahren und Fitnessstudio nicht außer Acht lässt.Doch Hamilton wäre nicht Hamilton, wenn er nicht den normalen Rahmen sprengen würde. Auch im täglichen Leben bewegt sich der 29-Jährige häufiger außerhalb jeglicher Konventionen. Sein ausschweifender Lebensstil und sein Hang zur Selbstdarstellung werden im Fahrerlager gerne einmal kritisch gesehen. Doch der Mercedes-Pilot sieht die Formel 1 nicht nur als Sport, sondern auch als Teil der Unterhaltungsindustrie. "Und ich denke, sie kann noch viel größer als jetzt werden", sagt Hamilton dazu.Modepapst Hamilton?Und vor der Kamera trägt er mit seinem Erscheinungsbild einiges dazu bei. Sein Hund Roscoe oder seine Klamotten verschafften dem Briten ein einzigartiges Image, das er für sich zu nutzen weiß: "Als Fahrer wird man immer fotografiert. In meinen ersten beiden Jahren war mir egal, wie ich aussehe, aber heute sehe ich lieber gut aus", lacht er. Macht Hamilton etwa nach der Formel 1 als Modepapst weiter? Oder doch vielleicht lieber als Musiker, wo er sein Talent schon mehrfach unter Beweis gestellt hat? Lewis Hamilton beim Surfen in Dubai   Weitere Formel-1-Videos "Ich habe noch gar nicht darüber nachgedacht, was ich nach meiner Rennfahrerkarriere mache", winkt er ab. "Dem Rennfahren gehört mein Fokus, und ich hoffe, dass ich noch weitere zehn Jahre in dem Business habe. Ich weiß, dass einige aufhören und danach nichts haben, daher experimentiere ich", sagt er über seinen Lebensstil. Eine Idee für später hat er aber dennoch schon: "Ich wollte immer ein Auto designen, vielleicht mache ich das eines Tages mal - und es wird das Auto mit dem besten Handling sein, weil ich es selbst einstelle."
Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 20.06.2016, 16:48, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
senna4ever
Testfahrer
Beiträge: 765
Registriert: 14.09.2007, 12:04
Lieblingsfahrer: Hamilton,Senna,Hakkinen

Re: Für jetzt und für immer: Hamilton sucht den Spaß

Beitrag von senna4ever » 04.03.2014, 11:12

ich weis was jetzt gleich kommt .....
Red Bull are Chicken Wings

Benutzeravatar
fastlane
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2424
Registriert: 30.11.2012, 14:38
Lieblingsfahrer: Vettel, Hülkenberg, RAI
Lieblingsteam: Mercedes
Wohnort: Phuket, Thailand

Re: Für jetzt und für immer: Hamilton sucht den Spaß

Beitrag von fastlane » 04.03.2014, 11:21

senna4ever hat geschrieben:ich weis was jetzt gleich kommt .....
hier kommt er schon, der zweite Kommentar.......... :lol:
Achtung: Beitrag kann Ironie beinhalten. Fehlinterpretationen liegen allein in der Verantwortung des Lesers.

Benutzeravatar
Boe$erWolf
Kartfahrer
Beiträge: 118
Registriert: 02.08.2008, 02:48
Lieblingsteam: Mercedes GP

Re: Für jetzt und für immer: Hamilton sucht den Spaß

Beitrag von Boe$erWolf » 04.03.2014, 12:24

senna4ever hat geschrieben:ich weis was jetzt gleich kommt .....

Hancock?
Bild

Benutzeravatar
tomturbo
Kartfahrer
Beiträge: 175
Registriert: 03.09.2012, 14:05

Re: Für jetzt und für immer: Hamilton sucht den Spaß

Beitrag von tomturbo » 04.03.2014, 13:14

Boe$erWolf hat geschrieben:
senna4ever hat geschrieben:ich weis was jetzt gleich kommt .....

Hancock?
Nein, jetzt kommt dann einer der meint, Hamilton sollte keine Hobbys haben, sondern sich nur aufs fahren konzentrieren :lol:

Benutzeravatar
Boe$erWolf
Kartfahrer
Beiträge: 118
Registriert: 02.08.2008, 02:48
Lieblingsteam: Mercedes GP

Re: Für jetzt und für immer: Hamilton sucht den Spaß

Beitrag von Boe$erWolf » 04.03.2014, 13:50

Also ich bin ja der Meinung Hammilton sollte keine Hobbys haben und sich mehr aufs Fahren konzentrieren.
Bild

Blitzkoenig
Rookie
Rookie
Beiträge: 1458
Registriert: 19.06.2007, 13:10
Lieblingsfahrer: VET, RAI, MSC, GLO
Wohnort: im Norden

Re: Für jetzt und für immer: Hamilton sucht den Spaß

Beitrag von Blitzkoenig » 04.03.2014, 14:40

tomturbo hat geschrieben:
Boe$erWolf hat geschrieben:
senna4ever hat geschrieben:ich weis was jetzt gleich kommt .....

Hancock?
Nein, jetzt kommt dann einer der meint, Hamilton sollte keine Hobbys haben, sondern sich nur aufs fahren konzentrieren :lol:
Jeder sollte nach seinen Wünschen und Vorstellungen glücklich werden. Aber erfolgreicher ist man in der Regel dann, wenn man sich auf den Kern konzentriert. Ist wohl fast in jeder Hinsicht so, egal ob im Sport oder in anderen Berufen.

Den Erfolg messe ich hier im Übrigen an den sportlichen Ergebnissen. Mehr Kohle machen wird man wahrscheinlich, wenn man sich so vermarktet, wie es Hamilton tut.

Benutzeravatar
tomturbo
Kartfahrer
Beiträge: 175
Registriert: 03.09.2012, 14:05

Re: Für jetzt und für immer: Hamilton sucht den Spaß

Beitrag von tomturbo » 04.03.2014, 15:54

Blitzkoenig hat geschrieben: Jeder sollte nach seinen Wünschen und Vorstellungen glücklich werden. Aber erfolgreicher ist man in der Regel dann, wenn man sich auf den Kern konzentriert. Ist wohl fast in jeder Hinsicht so, egal ob im Sport oder in anderen Berufen.

Den Erfolg messe ich hier im Übrigen an den sportlichen Ergebnissen. Mehr Kohle machen wird man wahrscheinlich, wenn man sich so vermarktet, wie es Hamilton tut.
Klar meines Erachtens tut er auch das, nur wie willst du dich als F1 - Fahrer rund um die Uhr damit beschäftigen?
Er macht eben auch andere Sportarten, ähnlich wie Button, was hilfreich in Sachen Fitness ist. Viel mehr kann man nicht außerhalb der Grand Prix - Wochenede machen.

Alonso hat ja laut Massa auch kaum an Zeit im Simulator verbracht und war er erfolgreich? - Ich denke schon.

guidovontria
F1-Fan
Beiträge: 69
Registriert: 08.09.2011, 16:30

Re: Für jetzt und für immer: Hamilton sucht den Spaß

Beitrag von guidovontria » 05.03.2014, 09:23

Auch wenn ich jetzt nicht der riesige Hamilton-Fan bin, aber ich find ihn gut wie er ist. Er ist einer der ganz wenigen wirklichen "Typen" in der Formel 1, die mittlerweile einfach zu steril geworden ist.

Antworten