Räikkönen: "Ich war immer ich selbst"

Kommentiere hier die Porträts der Formel-1-Stars

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6510
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Räikkönen: "Ich war immer ich selbst"

Beitrag von Redaktion » 06.04.2013, 09:34

Lotus-Pilot Kimi Räikkönen betont, dass er sich auch für McLaren und Ferrari nicht verstellt hat, sieht zu viel Wirbel um seinen Funk und findet es schön, Fans zu haben © xpbimages.com Cooler Finne: Kimi Räikkönen ist es egal, was die Leute von ihm denken (Motorsport-Total.com) - In einer Zeit, in der viele die "echten" Typen in der Formel 1 vermissen, gibt es einen Piloten, der unangepasster nicht sein könnte: Kimi Räikkönen. Der stoische Finne hält meist nicht viel von den Zwängen der Formel 1 und bekommt von seinem Team viele Freiheiten, die ihn bei Laune halten sollen. Doch gerade darum ist der Iceman bei so vielen Fans beliebt. Dafür extra verstellen würde Räikkönen sich aber nicht."Es ist besser Fans zu haben, als keine Fans zu haben", sagt er gewohnt trocken dem Blog des Formel-1-Reporters James Allen. "Aber ich bin nicht hier, um jemanden zufriedenzustellen. Ich versuche, mein eigenes Ding zu machen. Wenn das manchen gefällt, dann gefällt es ihnen halt - wenn nicht, dann nicht." So klingt ein typischer Kimi. "Es ist aber schön, Fans zu haben", betont er im Nachhinein.Mit legendären Partys und Sprüchen wurde Räikkönen zu einer Art Marke, seit Abu Dhabi hat der 33-Jährige neue Aufmerksamkeit erweckt: als pampiger Boxenfunk-Antworter. "Lass mich in Ruhe, ich weiß, was ich tue", war nur einer der Kommentare gegenüber Renningenieur Mark Slade. Längst haben auch diese Aussagen Kultstatus erlangt. Doch für Räikkönen werde die ganze Sache zu sehr aufgebauscht: "Das wurde aus nichts eine große Story gemacht.""Wir haben schon oft über Boxenfunk ganz andere Dinge besprochen, aber dieses eine Mal wurde es im Fernsehen übertragen. Manchen gefällt das, manchen nicht - aber da ist nichts dahinter." Lotus ist schon das vierte Team, das die Launen des Finnen zu spüren bekommt. Und unterschiedlicher hätten seine bisherigen Teams nicht sein können: Vom gemütlichen kleinen Sauber-Team wechselte der Iceman 2002 in Richtung McLaren, die extrem durchorganisiert und seriös wirken. Fotos: Kimi Räikkönen, Großer Preis von Malaysia Kimi Räikkönen (Lotus) Von da aus ging es zum Traditionsteam Ferrari - und nun Lotus, die ihn so akzeptieren, wie er ist. Doch musste sich Räikkönen bei McLaren und Ferrari den Teambedürfnissen anpassen? "Ich war immer ich selbst", winkt er ab. "Manchmal gab es aber ein paar Probleme. Jedes Team ist anders. Britische und italienische Teams haben eine unterschiedliche Arbeitsweise als das Schweizer Team, wo ich begonnen habe.""Jeder versucht, das gleiche Ergebnis zu erhalten - aber auf eine andere Art und Weise. Ich hatte bei Lotus eine gute Zeit - und die habe ich immer noch. Wir versuchen gemeinsam, die bestmöglichen Ergebnisse einzufahren. Dennoch handelt es sich um ein sehr entspanntes Team", so Räikkönen. "Es ist etwas offener und es gibt nicht so viel Politik. Die Leute scheinen dort gerne zu arbeiten. Natürlich haben wir nicht die Ressourcen der ganz großen Teams, aber wir schaffen es dennoch, mit dem, was wir haben, eine sehr gute Arbeit zu leisten. Darauf wollen wir aufbauen." © Lotus Bei Lotus kehrt für den Iceman der Spaß zurück: Das Team sei nicht so politisch Mittlerweile ist es auch was das Privatleben angeht ein wenig ruhiger um Kimi Räikkönen geworden - zumindest werden die Berichte weniger, auch wenn der Iceman häufig immer noch mit dem alten Haudegen James Hunt verglichen wird. In Monaco 2012 fuhr er sogar mit einem Helm im Hunt-Design. Doch für Räikkönen hatte dies eher einen anderen Hintergrund: "Es geht nicht nur um ihn, sondern wahrscheinlich eher um die alte Zeit.""Damals war die Formel 1 ein bisschen anders als jetzt mit den großen Sponsoren und Herstellern im Hintergrund", erzählt der Ex-Weltmeister. "Das macht es schwieriger für alle - es ist nicht mehr so offen und entspannt, weil so viel Geld eine Rolle spielt. Damals war die Formel 1 interessanter." Vor drei Jahren fand Räikkönen auch Rallye interessanter als die Formel 1. Wie lange seine Liebe zur Königsklasse dieses Mal anhält, wird sich noch zeigen. Sein Vertrag läuft in diesem Jahr aus.
Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 20.06.2016, 17:07, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
xx Rantanplan xx
Rookie
Rookie
Beiträge: 1733
Registriert: 04.04.2010, 13:11
Lieblingsteam: gibt es nicht mehr

Re: News: Räikkönen:

Beitrag von xx Rantanplan xx » 06.04.2013, 10:00

News: Räikkönen: "Ich war immer ich selbst"


Und das ist gut so!!!! :thumbs_up:
V10 - sonst nix!!!

Benutzeravatar
V12 Engine
Nachwuchspilot
Beiträge: 489
Registriert: 01.02.2013, 16:07
Lieblingsfahrer: ALESI|MSCH|SENNA|ALO
Lieblingsteam: Ferrari,McLaren & Jordan

Re: News: Räikkönen:

Beitrag von V12 Engine » 06.04.2013, 10:05

Für mich sind die Veteranen von 2000 bis heute die besten, sympathisches und die Erfahrener Rennfahrer im Formel 1. :thumbs_up:

-Jenson Button
-Kimi Räikkönen
-Fernando Alonso
-Felipe Massa
-Mark Webber
"Wenn Eddie Irvine so viel testen und entwickeln würde wie er plappert und andere Piloten kritisiert, wäre er ein besserer Rennfahrer."
-David Coulthard

Benutzeravatar
Ghostdivision
F1-Fan
Beiträge: 14
Registriert: 11.02.2012, 19:02
Lieblingsfahrer: Di Resta, Button, Räikkönen
Lieblingsteam: McLaren

Re: News: Räikkönen:

Beitrag von Ghostdivision » 06.04.2013, 13:05

Button, Räikkönen und Webber finde ich auch sehr sympathisch. Alonso entwickelt sich aber auch langsam zu einem meiner Lieblingsfahrer. Er ist einfach der beste Fahrer mit Hamilton zusammen und sie hätten einfach mehr WM-Titel verdient :wink:

Hier noch was zum Thema Räikkönen: http://kimiisland.xobor.de/t16f2-Kimi-a ... ueche.html" target="_blank :D
Time is everything!

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8795
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: News: Räikkönen:

Beitrag von mamoe » 06.04.2013, 18:31

:thumbs_up: guter bericht

räikkönen = statt moderator und stimmungsmacher - einfach ein top racer und total sympatisch

:wink2:
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw" target="_blank
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Benutzeravatar
Jensonsthebest
F1-Fan
Beiträge: 92
Registriert: 06.04.2013, 19:20
Lieblingsfahrer: Button, Vettel
Lieblingsteam: Mclaren, Red Bull

Re: News: Räikkönen:

Beitrag von Jensonsthebest » 06.04.2013, 19:52

Ghostdivision hat geschrieben:Button, Räikkönen und Webber finde ich auch sehr sympathisch. Alonso entwickelt sich aber auch langsam zu einem meiner Lieblingsfahrer. Er ist einfach der beste Fahrer mit Hamilton zusammen und sie hätten einfach mehr WM-Titel verdient. :wink:

Hier noch was zum Thema Räikkönen: http://kimiisland.xobor.de/t16f2-Kimi-a ... ueche.html" target="_blank" target="_blank" target="_blank :D


Nicht nur Hamilon und Alonso, sondern auch Räikönnen (2003/05) und Button (2004/06/11) hätten mehr Titel verdient.
Ich denke, dass Button mindestens genauso gut wie Alonso ist, immerhin hat er in den Jahren mit Hamilton mehr Punkte geholt.
,,Jenson is the best" - Lewis Hamilton at The Sun by GEOFF SWEET; Published: 18th May 2011

Benutzeravatar
Darkdriver
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4692
Registriert: 23.10.2010, 09:20
Lieblingsfahrer: Nigel Mansell, Mark Webber ...
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Oesterreich, Schweiz, Baltikum

Re: News: Räikkönen:

Beitrag von Darkdriver » 06.04.2013, 22:13

Ghostdivision hat geschrieben:Button, Räikkönen und Webber finde ich auch sehr sympathisch. Alonso entwickelt sich aber auch langsam zu einem meiner Lieblingsfahrer. Er ist einfach der beste Fahrer mit Hamilton zusammen und sie hätten einfach mehr WM-Titel verdient :wink:

Hier noch was zum Thema Räikkönen: http://kimiisland.xobor.de/t16f2-Kimi-a ... ueche.html" target="_blank" target="_blank :D
:D :) Die Sprueche werden wohl unvergessen bleiben.
Bild[/quote]
Nicht der schnellste, sondern der konstanteste Fahrer wird WM.

Nico_Hülkenberg
Simulatorfahrer
Beiträge: 747
Registriert: 15.10.2012, 18:05
Lieblingsfahrer: Nico Hülkenberg
Lieblingsteam: Borussia Dortmund
Wohnort: Kreis Kleve / Koblenz

Re: News: Räikkönen:

Beitrag von Nico_Hülkenberg » 06.04.2013, 23:13

Jensonsthebest hat geschrieben:
Ghostdivision hat geschrieben:Button, Räikkönen und Webber finde ich auch sehr sympathisch. Alonso entwickelt sich aber auch langsam zu einem meiner Lieblingsfahrer. Er ist einfach der beste Fahrer mit Hamilton zusammen und sie hätten einfach mehr WM-Titel verdient. :wink:

Hier noch was zum Thema Räikkönen: http://kimiisland.xobor.de/t16f2-Kimi-a ... ueche.html" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank :D


Nicht nur Hamilon und Alonso, sondern auch Räikönnen (2003/05) und Button (2004/06/11) hätten mehr Titel verdient.
Ich denke, dass Button mindestens genauso gut wie Alonso ist, immerhin hat er in den Jahren mit Hamilton mehr Punkte geholt.


Naja, ich bin ja auch ein Fan von Kimi, aber 2003 und 2005 war eben einer besser. Gerade 2003 hat er nur einen Saisosneig eingefahren, da geht der Schumi Titel vollkommen in Ordnung, wenn es am Ende auch knapp war.
Button hatte doch nur 2009 eine Chance auf einen WM Titel. Wo hätte er einen weiteren gewinnen sollen? In den drei genannten Jahren sicher nicht.
Bild

Nicos Karriere:
2010: Wiliams - 19 Rennen, 22 Punkte, 1 Pole Position - Platz 14
2012: Force India - 20 Rennen, 63 Punkte, 1 Schnellste Runde - Platz 11
2013: Sauber - 19 Rennen, 51 Punkte - Platz 10
2014: Force India

Benutzeravatar
Marcellus
F1-Fan
Beiträge: 41
Registriert: 06.04.2013, 23:23
Lieblingsfahrer: Rosberg, Räikkönen, v d Garde
Lieblingsteam: Mercedes AMG Petronas F1 Team

Re: News: Räikkönen:

Beitrag von Marcellus » 07.04.2013, 02:24

Kimi ist einfach ein cooler Typ, entweder man mag seine Art oder eben nicht.
Allein seine Gespräche über Boxenfunk sind oft der Brüller.

http://www.youtube.com/watch?v=z_yZgPLj_NI

Besonders die zweite Szene:

"Okay Kimi, we need to keep working all four tyres please. Keep working all..."
"Yes, yes, yes, yes I'm doing all the time, you don't have to remind me every second." :mrgreen:

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 17602
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: News: Räikkönen:

Beitrag von Ferrari Fan 33 » 07.04.2013, 03:43

Damit hat Kimi Räikkönen allerdings recht, er war immer er selbst und hat auch immer getan was er selber wollte, solche Fahrer braucht die Formel 1 unbedingt! :thumbs_up:
Auch wenn Ron Dennis es damals noch bei McLaren alles andere als toll fand!! :mrgreen:
Bild

Benutzeravatar
Jensonsthebest
F1-Fan
Beiträge: 92
Registriert: 06.04.2013, 19:20
Lieblingsfahrer: Button, Vettel
Lieblingsteam: Mclaren, Red Bull

Re: News: Räikkönen:

Beitrag von Jensonsthebest » 07.04.2013, 08:40

Naja, ich bin ja auch ein Fan von Kimi, aber 2003 und 2005 war eben einer besser. Gerade 2003 hat er nur einen Saisosneig eingefahren, da geht der Schumi Titel vollkommen in Ordnung, wenn es am Ende auch knapp war.
Button hatte doch nur 2009 eine Chance auf einen WM Titel. Wo hätte er einen weiteren gewinnen sollen? In den drei genannten Jahren sicher nicht.[/quote]

2004:
1. Schumacher 148
2.Barrichello 114
3. Button (Bar) 85
4.Alonso 59
5.Montoya 58
6. Trulli 46
...
8.Sato (Bar) 34

Dass Schumacher 2004 das klar schnellste Auto hatte, ist nicht unbekannt. Ohne die Ferrari wäre Jenson klar Weltmeister geworden - in einem Auto, was nach dem Ferrari nicht unbedingt das schnellste war. Zudem hatte Bar 2004 mit vielen Ausfällen zu tun.

2011 hatte Vettel ebenfalls das klar schnellere Auto, Jenson konnte den WM-Kampf immerhin noch bis Japan offen halten - in einem Auto, mit dem ein gewisser Lewis Hamilton WM-Fünfter wurde.

2006 war sein Auto nur 4.Kraft, er wurde jedoch trotzdem noch 6. in der WM und gewann dabei noch ein Rennen - etwas was der Iceman 2006 nicht geschafft hat (Button fiel dabei gegenüber Räikönnens 6 Ausfällen auch 4 Mal aus).
,,Jenson is the best" - Lewis Hamilton at The Sun by GEOFF SWEET; Published: 18th May 2011

Benutzeravatar
G.E.
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3043
Registriert: 18.01.2013, 20:55
Wohnort: Viñuela, España
Kontaktdaten:

Re: News: Räikkönen:

Beitrag von G.E. » 07.04.2013, 11:14

Jensonsthebest hat geschrieben:Naja, ich bin ja auch ein Fan von Kimi, aber 2003 und 2005 war eben einer besser. Gerade 2003 hat er nur einen Saisosneig eingefahren, edit - Zitate sind wortwörtlich wiederzugeben oder ggf. mit [...] abzukürzen - LCP.......
Was hat das bitte mit dem Thema zu tun?

Es geht hier doch um Kimi und seine Art, wie er ist.

Ich finde Kimi jedenfalls auch absolut klasse.
Er tut das was er für richtig hält und lässt sich so gut wie nichts vorschreiben.
Kimi und das Team selbst scheinen jedenfalls sehr gut damit zu fahren. :thumbs_up:
Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn gerne behalten.

Benutzeravatar
F60
Rookie
Rookie
Beiträge: 1215
Registriert: 29.10.2012, 15:10
Lieblingsfahrer: Alonso

Re: News: Räikkönen:

Beitrag von F60 » 07.04.2013, 13:18

Hallo,

@Jensonthebest

Ich mag Jenson auch und finde ihn sehr sympatisch,aber deine Theorie ist schon etwas "komisch".

Die "Möglichkeit" Kimis zu den WM Titeln ist real,er hätte 2003 nur nicht am Nürburgring in Führung ausfallen müssen und/oder MSC in Silverstone hätte nicht hereingeschoben werden dürfen. 2005 hätte er nur 2x in Führung nicht ausfallen müssen. AN sich wären das ein paar Parabeln,die hätten anders laufen müssen. Unmöglich,weil nicht geschehen aber relativ plausibel oder knapp. Kimi hatte auch 2x eines der besten 3 Autos.

Jenson hatte weder 04 noch 06 jemals eine Chance, ebenso 2011, den WM-Titel einzufahren. 04 war der gute MSC (leider - mein Gott,die für mich langweiligste Saison,die ich je gesehen habe) eine Klasse für sich, immer - überall.
2006 hat er durch Glück ein Rennen gewonnen,in dem er von 13 oder 15 gestartet war, unter normalen Bedingungen war der BAR nie konkurrenzfähig. Ebenso 2011 - es gab keinen WM Kampf, den er bis Japan hätte offen halten können, wenn,dann war dieser rein hypotetisch, wie 2004. Da könnte ich ja auch sagen

" ja,also Kmi wäre 2003,4,5,6,7,8,9,10,11,12 WM geworden, WENN denn alle vor ihm nicht mitgefahren wären, bzw er mitgefahren wäre".
"Perez is the hero FI deserves and needs right now. He's a silent guardian, a watchful protector, a pink knight."

ibii19
Kartfahrer
Beiträge: 193
Registriert: 25.05.2012, 09:04
Lieblingsfahrer: kimi raikkonen

Re: News: Räikkönen:

Beitrag von ibii19 » 07.04.2013, 16:48

Kimi ist er selbst er vertraut seinen Fähigkeiten & Talent was ihn unglaublich stark macht gegenüber fast allen.
Er wurde oft für seine Arbeitseinstellung kritisiert und seinen Charakter aber das ist totaler Schwachsinn, schließlich bringt er immer seine Leistung und beschwert sich nie im Vergleich zu alonso der immer einen Nr.1 Status verlangt.
Er war bei Mclaren schon sehr stark aber das Auto fiel ja fast jedes 2 Rennen aus (2005) und bei seinem ersten Ferrari Jahr hat er den Titel seid 2004 Schumacher zurück geholt :D

Bei Lotus läuft es dank ihm auch dort unabhängig vom Team, seiner Pause zur F1 der Typ hat einen Willen der sehr stark ist und was ich auch ziemlich korrekt finde ist im Jahr 2008 wo er sehr gut gestartet ist 2 Siege von 4 Rennen könnte er sofort einen Nr1 Status verlangen hat er aber nicht und wurde zum Teamplayer :thumbs_up:

Alonso ist ähnlich wie Kimi im Rennen eine Bank der Unterschied ist ja ein Titel zwischen den na UND ? Spanien gilt auch als das Weltweit beste Team der Welt und liegt bei einem WM Titel.
Hamilton & Vettel sind auf 1-2 Runden die Schnellsten aber niemals wenn alle 4 die gleichen Autos haben stärker als Kimi & fernando die einfach konstant gut fahren sich aus allem raushalten sich schnell ins Team intigrieren und im Bezug auf Kimi sich aus Problemen raushalten.

doc_joh
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2320
Registriert: 18.10.2012, 01:34

Re: News: Räikkönen:

Beitrag von doc_joh » 07.04.2013, 17:10

G.E. hat geschrieben:
Jensonsthebest hat geschrieben:Naja, ich bin ja auch ein Fan von Kimi, aber 2003 und 2005 war eben einer besser. Gerade 2003 hat er nur einen Saisosneig eingefahren, edit - Zitate sind wortwörtlich wiederzugeben oder ggf. mit [...] abzukürzen - LCP
Was hat das bitte mit dem Thema zu tun?

Es geht hier doch um Kimi und seine Art, wie er ist.

Ich finde Kimi jedenfalls auch absolut klasse.
Er tut das was er für richtig hält und lässt sich so gut wie nichts vorschreiben.
Kimi und das Team selbst scheinen jedenfalls sehr gut damit zu fahren. :thumbs_up:
Freund, nicht nur dass du hier den Falschen zitiert hast, du hast auch noch das Zitat verändert. Das sollte dir künftig am Besten nicht nochmal einfallen. Die Foren-Richtlinien sind nicht zu schwer verständlich für dich, denke ich.

Im Übrigen ist dein Kommentar zu diesem Kommentar ebenso überflüssig wie die Diskussion, die du versuchst als unnötig darzustellen.

Antworten