Fotostrecke: 300. Formel-1-Grand-Prix von Fernando Alonso

Kommentiere hier die Porträts der Formel-1-Stars

Moderator: Mods

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Fotostrecke: 300. Formel-1-Grand-Prix von Fernando Alonso

Beitragvon Redaktion » 07.06.2018, 20:04

Fernando Alonso feiert in Kanada seinen 300. Formel-1-Grand-Prix: Grund, um seine Karriere mit einer Fotostrecke zu würdigen
2001 beginnt Alonsos Formel-1-Karriere bei Hinterbänkler Minardi. Bei seinem Debüt in Australien ist er der bis dato drittjüngste Pilot aller Zeiten. Zwar holt er mit dem Team von Paul Stoddart keinen Punkt, dennoch kann er mit tollen Leistungen auf sich aufmerksam machen. Höhepunkt: P11 in Suzuka - vor zahlreichen arrivierten Piloten.

2001 beginnt Alonsos Formel-1-Karriere bei Hinterbänkler Minardi. Bei seinem Debüt in Australien ist er der bis dato drittjüngste Pilot aller Zeiten. Zwar holt er mit dem Team von Paul Stoddart keinen Punkt, dennoch kann er mit tollen Leistungen auf sich aufmerksam machen. Höhepunkt: P11 in Suzuka - vor zahlreichen arrivierten Piloten.

Fernando Alonso hat endlich Grund zum Feiern! Der Spanier darf sich am Wochenende in Kanada über seinen 300. Formel-1-Grand-Prix freuen. 2001 hatte Alonso in Melbourne für Minardi sein Debüt gegeben und sich schnell zu einem der anerkannt besten Piloten seiner Zeit aufgeschwungen.

Alonsos Karriere ging immer steil bergauf, und fragt man ihn heute nach seinen Höhepunkten, hört man von ihm Folgendes: "Es ist immer schwierig, einen speziellen Grand Prix herauszugreifen. Denn bei 300 Stück hat man viele gute Erinnerungen, viele Aufs und Abs und unterschiedliche Situationen. Die zwei Weltmeistertitel (2005 und 2006; Anm. d. Red.) waren definitiv mein Höhepunkt."

Doch danach stagnierte die Karriere des Asturiers etwas und man erinnert sich vor allem an kontroverse Szenen: Die Fehde mit Lewis Hamilton 2007, Crashgate in Singapur 2008 oder seinen Unfall mit Esteban Gutierrez in Melbourne 2016. In unserer Fotostrecke blicken wir noch einmal auf die Achterbahnfahrt von 300 Formel-1-Grands-Prix von Fernando Alonso zurück.

Für alle Statistikfans: Zwar feiert Alonso seinen 300. Grand Prix, allerdings erst seinen 298. Rennstart. Denn zweimal trat der Spanier nicht zum Rennen an: 2005 bei der berühmten Farce von Indianapolis und 2017 in Sotschi, als er bereits in der Einführungsrunde ausrollte. Sein 300. Rennstart folgt somit voraussichtlich in Österreich. Bei den Meldungen liegt Alonso damit übrigens auf Rang vier hinter Rubens Barrichello (326), Jenson Button (310) und Michael Schumacher (308).


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 07.06.2018, 20:06, insgesamt 4-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Zurück zu „Porträts-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste