Storey twittert munter weiter: "Haas liebt Rich Energy so sehr ..."

Kommentiere hier unsere Artikel rund um das Formel-1-Business

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6135
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Storey twittert munter weiter: "Haas liebt Rich Energy so sehr ..."

Beitrag von Redaktion » 13.07.2019, 14:54

Während Haas und Co. um Schadensbegrenzung bemüht sind, nimmt Rich-Energy-CEO Storey auf Twitter kein Blatt vor den Mund und schießt in alle Richtungen © LAT William Storey sorgt auf Twitter aktuell für eine Menge Unterhaltung Rich-Energy-CEO William Storey ist aktuell offenbar nicht darum bemüht, Ruhe in die kuriose Situation rund um den Haas-Sponsor zu bringen. Auf Twitter wurde über den offiziellen Rich-Energy-Account, der ganz offensichtlich von Storey kontrolliert wird, in den vergangenen Stunden eine ganze Reihe von Tweets abgesetzt. In diesen wird munter gegen Haas und die Rich-Investoren geschossen.

So ist ein Tweet direkt an das Formel-1-Team gerichtet, das auch in Silverstone noch mit den Rich-Energy-Logos auf den Autos unterwegs ist - obwohl Storey den Vertrag via Twitter am Mittwoch "kündigte". In dem Tweet heißt es: "@HaasF1Team liebt @rich_energy so sehr, dass sie weiter unsere Lackierung am Auto haben, obwohl wir ihnen wegen schlechter Performance gekündigt haben."

Ob Storey für die Kündigung überhaupt die rechtliche Grundlage hatte, steht auf einem ganz anderen Blatt. Zwei weitere Tweets sind an die Investoren gerichtet, mit denen sich Storey in der Folge der Haas-Posse anlegte. So wurde in einem Tweet ein Schreiben eines Haas-Anwalts an Neville Weston, einen der Rich-Energy-Anteilseigner und Storey-Gegner, veröffentlicht.In dem Brief heißt es: "Wir wissen, dass sie versuchen, Herrn Storey, dem aktuellen CEO, die Kontrolle über die Firma zu entziehen. Wenn es dazu kommt, dann wird unser Klient gerne ohne Vorbehalte in Gespräche mit ihnen einsteigen." Bevor es zu solchen Gesprächen komme, müsse allerdings eindeutig belegt sein, dass Storey als CEO abgesetzt wurde und rechtmäßig ein neuer installiert wurde.Und genau daran hat man bei Haas aktuell Zweifel - offenbar berechtigterweise. Denn in einem weiteren Tweet des Rich-Accounts heißt es wörtlich: "Bei einer Vorstandssitzung von Rich Energy Ltd unter dem Vorsitz von CEO William Storey und angesichts des heimtückischen Verhaltens der Minderheits-Anteilseigner wurden die Exklusivrechte zum Vertrieb von @rich_energy an eine andere Firma übertragen."Der Tweet endet mit dem Satz: "Das komplette Eigentumsrecht bleibt bei Herrn Storey." Das letzte Wort - oder in dem Fall eher der letzte Tweet - dürfte damit aber noch lange nicht gesprochen sein.
Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 13.07.2019, 14:55, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 17494
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: Storey twittert munter weiter: "Haas liebt Rich Energy so sehr ..."

Beitrag von Ferrari Fan 33 » 13.07.2019, 15:30

Also ich finde diesen Mann einfach nur ekelhaft, vom Aussehen und Verhalten.
Echt ein toller Geschäftsführer. :thumbs_down:

So ein Tweet ist reine Provokation.
"@HaasF1Team liebt @rich_energy so sehr, dass sie weiter unsere Lackierung am Auto haben, obwohl wir ihnen wegen schlechter Performance gekündigt haben."
Bild

Benutzeravatar
Michael-KR
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8748
Registriert: 13.02.2008, 18:24
Lieblingsfahrer: Keiner! max. Stefan Bellof
Lieblingsteam: Keins

Re: Storey twittert munter weiter: "Haas liebt Rich Energy so sehr ..."

Beitrag von Michael-KR » 13.07.2019, 16:36

Köstlich, einfach nur noch köstlich dieser Rosenkrieg.

@Redaktion: Die Eigentumsverhältnisse und damit letztendlich, wer das Sagen bei Rich Energy hat, das lässt sich doch einfach recherchieren, oder etwa nicht?

Ansonsten gerne mehr davon! ;-)

Benutzeravatar
Warlord
Rookie
Rookie
Beiträge: 1788
Registriert: 17.03.2012, 14:39
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Ferrari vllt. bald wieder
Wohnort: Nordhessen

Re: Storey twittert munter weiter: "Haas liebt Rich Energy so sehr ..."

Beitrag von Warlord » 13.07.2019, 16:47

Was stimmt mit diesem Typen nicht?
Vor allem sagte er mal, sie wollen es mit Red Bull aufnehmen. Ach verdammt jetzt muss ich nochmal in den Keller um zu lachen. Gebt mir mal ne Minute...

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8625
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: Storey twittert munter weiter: "Haas liebt Rich Energy so sehr ..."

Beitrag von mamoe » 13.07.2019, 18:01

Ferrari Fan 33 hat geschrieben:Also ich finde diesen Mann einfach nur ekelhaft, vom Aussehen und Verhalten.
Echt ein toller Geschäftsführer. :thumbs_down:

So ein Tweet ist reine Provokation.
"@HaasF1Team liebt @rich_energy so sehr, dass sie weiter unsere Lackierung am Auto haben, obwohl wir ihnen wegen schlechter Performance gekündigt haben."
:thumbs_up: sehe ich genauso

mich hatte das vorhin beim quali auch gewundert, dass haas noch rich am auto stehen hat
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw" target="_blank
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Sportsmann
Rookie
Rookie
Beiträge: 1693
Registriert: 28.11.2016, 00:12
Lieblingsfahrer: Einige
Lieblingsteam: Einige

Re: Storey twittert munter weiter: "Haas liebt Rich Energy so sehr ..."

Beitrag von Sportsmann » 13.07.2019, 18:45

mamoe hat geschrieben:
Ferrari Fan 33 hat geschrieben:Also ich finde diesen Mann einfach nur ekelhaft, vom Aussehen und Verhalten.
Echt ein toller Geschäftsführer. :thumbs_down:

So ein Tweet ist reine Provokation.
"@HaasF1Team liebt @rich_energy so sehr, dass sie weiter unsere Lackierung am Auto haben, obwohl wir ihnen wegen schlechter Performance gekündigt haben."
:thumbs_up: sehe ich genauso

mich hatte das vorhin beim quali auch gewundert, dass haas noch rich am auto stehen hat
Würde nicht mehr Rich am Auto stehen wäre es sonst ein Vertragsbruch eines vermutlich noch gültigen Vertrags. Vielleicht würden dann Ansprüche auf Gelder verfallen? Gerade wenn man keinen Ersatzsponsor hat, warum das Risiko eingehen?
Nur weil einer etwas mündlich in die Welt setzt, muss der Vertrag nicht rechtskräftig aufgelöst sein. Es scheint ja auch so als wenn der CEO ggf. doch oder doch wieder nicht gar nicht das Recht dazu hatte. Ganz übertrieben gesagt. Selbst wenn Angela Merkel die Demokratie für beendet erklärt und das Kaisertum wieder einführt hat das keine Bedeutung und wir würden auch weiterhin zur Bundestagswahl gehen.
Bild

Benutzeravatar
Höckernase
Simulatorfahrer
Beiträge: 686
Registriert: 09.04.2012, 14:25
Lieblingsfahrer: Vet, Rai, Nor, Lec
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: 28 Km Luftlinie vom Nürburgring

Re: Storey twittert munter weiter: "Haas liebt Rich Energy so sehr ..."

Beitrag von Höckernase » 13.07.2019, 19:14

mamoe hat geschrieben:[...]
mich hatte das vorhin beim quali auch gewundert, dass haas noch rich am auto stehen hat
Selbst wenn Rich Energy die Zusammenarbeit für beendet erklärt und aufhört Geld zu senden, kann Haas einfach auf einen (vermeindlich) gültigen Vertrag bestehen und sich das Geld im Zweifelsfall auch vor Gericht holen.
Dafür müssen sie sich allerdings an ihre Seite des Vertags (Sponsorenaufkleber) halten.

Es sei denn natürlich RE hatte irgendwelche Ausstiegsklauseln, die sie aktiviert haben :oops:
Bild
Bild

Benutzeravatar
RedFive
Nachwuchspilot
Beiträge: 397
Registriert: 04.12.2013, 18:21

Re: Storey twittert munter weiter: "Haas liebt Rich Energy so sehr ..."

Beitrag von RedFive » 13.07.2019, 20:10


Benutzeravatar
theCraptain
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4614
Registriert: 29.04.2016, 14:46
Lieblingsfahrer: Rex Racer, Speed Racer
Wohnort: HB

Re: Storey twittert munter weiter: "Haas liebt Rich Energy so sehr ..."

Beitrag von theCraptain » 13.07.2019, 21:42

In dem Tweet heißt es: "@HaasF1Team liebt @rich_energy so sehr, dass sie weiter unsere Lackierung am Auto haben, obwohl wir ihnen wegen schlechter Performance gekündigt haben."
Klingt nach Provokation damit Haas seinen Vertrag bricht.
RedFive hat geschrieben:Mal paar Hintergrundinfos zu RE: https://www.racingblog.de/2019/07/13/ri ... en-steckt/
Danke für den Link, hat in der Tat das Zeug zu einer Netflix Doku. Nebebnbei bestätigt das auch den Wunsch von RE, dass Haas das RE Livery rausnimmt damit RE wegen Vertragsbruch nicht (alles) zahlen braucht.
Da die Dosen existieren, werden sie irgendwo hergestellt. Wenn sie jemand herstellt, muss es Rechnungen geben. Warum tauchen diese Abrechnungen nie in den Unternehmensunterlagen auf? Auf den Dosen steht „Made in Austria“. Aber werden sie dort auch abgefüllt?
Wahrscheinlich ist das Geheimrezept "Red Bull + Wasser" :mrgreen: oder die kaufen massenweise Red Bull und labeln einfach um, dann stimmt das ja mit „Made in Austria“ :mrgreen:
https://www.auto-motor-und-sport.de/for ... toren-hat/
Sebastian Vettel Sochi 2019: "Wir brauchen wieder *** V12-Motoren"

Benutzeravatar
besser.is.sicher
Rookie
Rookie
Beiträge: 1300
Registriert: 20.02.2013, 16:38

Re: Storey twittert munter weiter: "Haas liebt Rich Energy so sehr ..."

Beitrag von besser.is.sicher » 13.07.2019, 22:11

Ferrari Fan 33 hat geschrieben:Also ich finde diesen Mann einfach nur ekelhaft, vom Aussehen und Verhalten.
Echt ein toller Geschäftsführer. :thumbs_down:

So ein Tweet ist reine Provokation.
"@HaasF1Team liebt @rich_energy so sehr, dass sie weiter unsere Lackierung am Auto haben, obwohl wir ihnen wegen schlechter Performance gekündigt haben."
Wirkt auf mich so, als hätte da gerade jemand seine manische Phase..
Ich weiß genau was ich will, wenn was ich will, weiß was es will.

Benutzeravatar
borsti01
F1-Fan
Beiträge: 56
Registriert: 06.10.2018, 13:34

Re: Storey twittert munter weiter: "Haas liebt Rich Energy so sehr ..."

Beitrag von borsti01 » 14.07.2019, 00:21

Interessante Story. Falls es bei Rich Energy wirklich um Geldwäsche oder um das Abzocken von Investoren gehen sollte und das Ganze nun auffliegt, weil man zu faul oder zu dumm war, sich ein eigenes Logo auszudenken, wäre das schon fast witzig.

Bleibt nur zu hoffen, dass wegen der Sache nun nicht das nächste F1-Team in eine finanzielle Schieflage gerät.

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 17494
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: Storey twittert munter weiter: "Haas liebt Rich Energy so sehr ..."

Beitrag von Ferrari Fan 33 » 14.07.2019, 02:04

borsti01 hat geschrieben:Bleibt nur zu hoffen, dass wegen der Sache nun nicht das nächste F1-Team in eine finanzielle Schieflage gerät.
Nein, nicht das Team Haas, ich denke die sind finanziell gesund, die können in der Formel 1 überleben. Die werden bis spätestens zur neuen Saison Ersatz für den einen Sponsor finden. Diese Sache mit Rich Energy ging in den Sportnachrichten um die ganze Welt, dadurch sind bestimmt die eine oder andere Firma aufmerksam auf dieses F1-Team geworden.
Bild

Antworten