Formel 1 plant 2019 vier Fanfestivals: Europa geht leer aus

Kommentiere hier unsere Artikel rund um das Formel-1-Business

Moderator: Mods

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Formel 1 plant 2019 vier Fanfestivals: Europa geht leer aus

Beitragvon Redaktion » 31.01.2019, 09:50

Mit den Fanfestivals will die Formel 1 neue Fans gewinnen: Wo diese 2019 stattfinden werden und welches im Vorjahr gesetzte Ziel Liberty Media nicht erreicht hat
Sebastian Vettel

Die Formel-1-Fanfestivals finden 2019 nur außerhalb von Europa statt

Neben der großen Eröffnungsfeier in Melbourne, die am Mittwoch vor dem Saisonauftakt über die Bühne gehen soll, will die Formel 1 2019 laut einem Bericht von 'RaceFans' vier weitere Fanfestivals in Großstädten austragen. Den Auftakt bildet eine groß angelegte Formel-1-Demonstration in der chinesischen Hauptstadt Schanghai im Zuge des 1.000. WM-Laufs der Geschichte.

Das passt auch zu den Plänen von Liberty Media, den chinesischen Wirtschaftsboom zu nutzen, um langfristig ein zweites Rennen in China zu nutzen. "Es reicht nicht, wenn wir nur drei Tage lang im Rahmen des Grand Prix dort sind", meinte der für Sponsoring und Partnerschaften zuständige Formel-1-Manager Murray Barnett kürzlich. "Wir müssen das ganze Jahr lang präsent sein."

Dafür wird ein Fanfestival zwar nicht ausreichen, aber zumindest könnte die Formel 1 damit sein Publikum in China erweitern. Auch der Plan Libertys, in Zukunft in den USA eine größere Rolle zu spielen, wird bei der Planung der Fanfestivals offensichtlich: Die erste Ausgabe steigt im Vorfeld des Kanada-Grand-Prix in Chicago Anfang Juni - also 1.200 Kilometer entfernt von Montreal. Die zweite Ausgabe ist im Vorfeld des US-Grand-Prix im Zentrum von Los Angeles Ende Oktober geplant.

Das Finale der Fanfestivals steigt dieses Jahr in Brasilien. Allerdings nicht in Sao Paulo, wo der Grand Prix stattfindet, sondern in Rio de Janeiro, wo bis 1989 gefahren wurde. Ursprünglich hatte die Formel 1 für das Jahr 2019 mindestens sieben Fanfestivals geplant, nun bleibt die Anzahl aber gleich wie 2018.

Schon im Vorjahr gastierte das Fanfestival in Schanghai, dazu kamen Ausgaben in Marseilles, Mailand und Miami. Nach welchen Kriterien man die Plätze auswählt? Liberty Media konzentriert sich auf Orte, an denen man mehr Fans gewinnen will, um die eigenen wirtschaftlichen Interessen oder die der Sponsoren zu befriedigen. Europa wurde dieses Jahr nicht berücksichtigt.


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 31.01.2019, 10:33, insgesamt 5-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
vettel-fan2011
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2440
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, LEC, ..
Lieblingsteam: Seb's Team..

Re: Formel 1 plant 2019 vier Fanfestivals: Europa geht leer aus

Beitragvon vettel-fan2011 » 31.01.2019, 11:24

Hauptsache weg von Europa, das ist gefühlt der Plan von Liberty Media..
Bild
Bild

Benutzeravatar
rot
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1974
Registriert: 26.02.2014, 20:02
Lieblingsteam: Ferrari | what else?
Wohnort: St. Gallen

Re: Formel 1 plant 2019 vier Fanfestivals: Europa geht leer aus

Beitragvon rot » 31.01.2019, 12:29

vettel-fan2011 hat geschrieben:Hauptsache weg von Europa, das ist gefühlt der Plan von Liberty Media..


Ja, sollen sie doch. Dann aber nicht wundern, wenn die Homebase der Formel1 fehlt und die Quoten schwinden...

Benutzeravatar
KIMI-ICEMAN
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1372
Registriert: 20.04.2009, 08:05
Lieblingsfahrer: VET, LEC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Formel 1 plant 2019 vier Fanfestivals: Europa geht leer aus

Beitragvon KIMI-ICEMAN » 31.01.2019, 13:57

Kommen die meisten Fans nicht aus Europa?
Mission Winnow

Benutzeravatar
Dr_Witzlos
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3559
Registriert: 18.06.2016, 19:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, MSC, VES, ALO, LEC
Lieblingsteam: Ferrari, RedBull

Re: Formel 1 plant 2019 vier Fanfestivals: Europa geht leer aus

Beitragvon Dr_Witzlos » 31.01.2019, 22:35

Man soll ja nicht immer alles verpönen und ich sehe da sogar klar eine Strategie, die durchaus sinn macht.

Nur muss man Motorsport-total wieder eine Auszeichnung geben für den reißerischen Titel.

Der Plan ist einfach simpel. Mit den Fanfestivals will man neue Fans für die Formel 1 begeistern und da gehört es einfach dazu, dass man in Ländern Promoaktionen macht, wo die Formel 1 nicht so verbreitet ist. Wirtschaftlich gesehen ist China besser als Europa und da kann man leider nicht wegdiskutieren. Europa ist die Home of Formula 1, aber das Funktioniert nur, wenn neue Leute angesprochen werden.

Der Schritt ist absolut nachvollziehbar.

Benutzeravatar
vettel-fan2011
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2440
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, LEC, ..
Lieblingsteam: Seb's Team..

Re: Formel 1 plant 2019 vier Fanfestivals: Europa geht leer aus

Beitragvon vettel-fan2011 » 31.01.2019, 22:35

KIMI-ICEMAN hat geschrieben:Kommen die meisten Fans nicht aus Europa?


Anscheinend wohl nicht..
Bild
Bild

Benutzeravatar
theCraptain
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 4311
Registriert: 29.04.2016, 14:46
Lieblingsfahrer: Rex Racer, Speed Racer
Wohnort: HB

Re: Formel 1 plant 2019 vier Fanfestivals: Europa geht leer aus

Beitragvon theCraptain » 01.02.2019, 12:03

Dr_Witzlos hat geschrieben:Man soll ja nicht immer alles verpönen und ich sehe da sogar klar eine Strategie, die durchaus sinn macht.

Nur muss man Motorsport-total wieder eine Auszeichnung geben für den reißerischen Titel.

Der Plan ist einfach simpel. Mit den Fanfestivals will man neue Fans für die Formel 1 begeistern und da gehört es einfach dazu, dass man in Ländern Promoaktionen macht, wo die Formel 1 nicht so verbreitet ist. Wirtschaftlich gesehen ist China besser als Europa und da kann man leider nicht wegdiskutieren. Europa ist die Home of Formula 1, aber das Funktioniert nur, wenn neue Leute angesprochen werden.

Der Schritt ist absolut nachvollziehbar.

Ich meine "Ja und Nein" ;-)

Wenn die Rennen in Europa alle ausverkauft sind bzw, zumindest keine Verluste einfahren, kurz gesagt "gut laufen", dann stellt sich sowieso die Frage: warum muss man zusätzlich nach China, Vietnam etc. gehen wo es doch so gut wie keine F1-Basis (im Sinne der Motorsportbegeisterten) gibt ?

Die Autobauer argumentieren immer: "Im Binnenmarkt ist keine Expansion mehr zu erwarten. Wir müssen neue Märkte in Asien etc.. erschliessen." Und da die F1 praktisch den Werksteams gehört wird die F1 dazu benutzt, Merketing für die eigenen PKW-Marken durchzuführen. Eine Marke die auch in der F1 vertreten ist und Fanvestivals veranstaltet weiss, dass die Besucher beim nächsten Autokauf garantiert zumindest an diese Marke denken werden.

Somit bringt den Autobauern hinter den Werksteams ein Engagement in diesen Ländern eben einen höheren Umsatz/Zuwachs als bei uns und deshalb werden dort diese Massnahmen durchgeführt.

Es geht hier tatsächlich nicht darum, F1-Fans zu beglücken sondern nur darum neue Kunden in Wachstumsregionen der Automobilbranche zu gewinnen.

Vaastdreiwer
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2988
Registriert: 26.04.2013, 11:49

Re: Formel 1 plant 2019 vier Fanfestivals: Europa geht leer aus

Beitragvon Vaastdreiwer » 03.02.2019, 15:10

theCraptain hat geschrieben:Wenn die Rennen in Europa alle ausverkauft sind bzw, zumindest keine Verluste einfahren, kurz gesagt "gut laufen", dann stellt sich sowieso die Frage: warum muss man zusätzlich nach China, Vietnam etc. gehen wo es doch so gut wie keine F1-Basis (im Sinne der Motorsportbegeisterten) gibt ?

Das kann Dir jeder BWL-er im ersten Semester erklären: Wachstum, ewiges Wachstum. Warum sollte mir eine Villa mit Pool und drei Autos ausreichen, wenn ich auch drei Villas mit drei Pools und 10 Autos haben kann?
Wenn die anderen nach Hause gehen und sich das Auto in den Pool hängen, sind wir noch da, arbeiten an unseren Eiern und versuchen, noch mehr herauszuquetschen


Zurück zu „Business-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast