Grand-Prix-Pläne: Hartes Gerangel um Rom

Kommentiere hier unsere Artikel rund um das Formel-1-Business

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6167
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Grand-Prix-Pläne: Hartes Gerangel um Rom

Beitrag von Redaktion » 21.11.2010, 10:10

Über Pläne für ein Stadtrennen in Rom soll im Dezember abgestimmt werden - Gegner formieren sich, Monza fürchtet langfristig um sein Rennen © xpb.cc Die große Frage: Wo wird langfrisitig die italienische Flagge hochgehalten? (Motorsport-Total.com) - Spätestens 2013 soll die Formel 1 durch die Straßen des EUR-Distrikts in der italienischen Hauptstadt Rom fahren. So wünscht es sich zumindest der dortige Bürgermeister Gianni Alemanno, der bei seinen Planungen auch von Formel-1-Boss Bernie Ecclestone unterstützt wird. Doch der Stadtrat in Rom will verhindern, dass Alemanno bei der Umsetzung seines Traums einen Alleingang hinlegt. Konsequenz: Das Projekt kommt im Dezember zur Abstimmung.Der Vertrag zwischen dem örtlichen Promoter Maurizio Flammini und Ecclestone ist eigentlich unter Dach und Fach, könnte aber nochmals auf dem Prüfstein stehen. Bevor sich die Abgeordneten des Stadtrates pro oder contra Grand Prix entscheiden müssen, macht Alemanno noch einmal Werbung. "Rom ist für Geschichte und seine Wahrzeichen bekannt, aber wir müssen ein Image herstellen, das Rom nicht mehr nur als ein einziges Museum darstellt", sagt der Bürgermeister."Wir wollen ein modernes Image und die Formel 1 kann uns auf diesem Weg helfen", erklärt Alemanno und hofft auf die Unterstützung vieler Mitglieder des Satdtrates. Aber nicht nur der Bürgermeister stellt seine Wünsche dar, sondern auch die Opposition. "Wir sind alle wegen der grünen Umgebung in den Distrikt EUR gezogen. Die Formel 1 würde hier alles auf den Kopf stellen", sagt Maria Cristina Lattanzi, Sprecherin der Bürgerinitiative gegen die Austragung des Rennens.Nicht nur innerhalb der Mauern der "Ewigen Stadt" wird hitzig diskutiert. Auch aus Monza sind laute Stimmen zu vernehmen. Zwar konnte man dort den Abschluss eines neuen Vertrages über die Austragung des Grand Prix bis 2016 feiern, aber dennoch macht man sich Sorgen um die langfristige Zukunft. "Rom ist deutlich stärker als wir", sagt Monzas Bürgermeister Marco Mariani. "Ohne das Rennen würden uns jährlich 100 Millionen Euro verloren gehen, 2.000 Jobs würden wohl wegfallen."In Rom hält man gleichzeitig das Ergebnis einer Studie hoch, das den Grand Prix in den Straßen des EUR-Stadtteils positiv darstellt. Von jährlichen Mehreinnahmen in Höhe von 116 Millionen Euro ist dort die Rede und von der Aussicht auf sagenhafte 10.000 neue Arbeitsplätze. Auf Grundlage dieser Zahlen machte die Stadt sofort die Zusage, für die Austragung des Grand Prix bis zu 200 Millionen Euro bereitzustellen."Ich fürchte, wir verlieren den Grand Prix nach 2016", meint Enrico Ferrari, der Geschäftsführer des "Autodromo Nazionale di Monza", gegenüber 'Bloomberg'. "Bernie will glamouröse Rennen in großen Städten. Gleichzeitig wird jedes Land im Zuge der Globalisierung maximal ein Rennen pro Jahr bekommen - und Rom ist nun einmal die Hauptstadt von Italien", schwant Ferrari Böses.Aus Sicht des Monza-Geschäftsführers wäre es ein großer Fehler, sollte sich Ecclestone zur Streichung des traditionellen Highspeedrennens im Parco di Monza entscheiden. "In der Formel 1 dreht sich alles um Geschwindigkeit", sagt Ferrari. "Es gibt nur noch wenige Kurse, die passende Voraussetzungen für Speed und Überholmanöver mitbringen: Silverstone, Spa und eben Monza. Die bisherigen Versuche, dies auf Stadtkursen zu bekommen, schlugen fehl. Dort gibt es niemals ein Highspeedspektakel."
Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 20.06.2016, 17:35, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
Fisico88
Kartfahrer
Beiträge: 172
Registriert: 30.07.2009, 12:03
Wohnort: Austria

Re: News: Grand-Prix-Pläne: Hartes Gerangel um Rom

Beitrag von Fisico88 » 21.11.2010, 10:17

Ich würde mich zwar über ein Rennen in Rom freuen, aber nur wenn Ecclestone versichern kann, dass Monza auch über 2016 hinaus im Rennkalender bleibt. Denn Monza gehört genau wie Monaco einfach dazu, Die Formel 1 wäre ohne diese beiden Strecken nicht dasselbe. Also lieber kein Rennen in Rom und dafür bleibt es in Monza.
Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkung (Heinrich Heine)

Benutzeravatar
dopre1993
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5291
Registriert: 16.01.2009, 17:40
Lieblingsfahrer: HAM, RIC

Re: News: Grand-Prix-Pläne: Hartes Gerangel um Rom

Beitrag von dopre1993 » 21.11.2010, 10:30

Monza bietet in den letzten Jahren wieder mehr Spannung :thumbs_up:
Für mich müssen folgende Austragungsorte immer im Kalender sein:
Großbritannien
Italien
Deutschland
Belgien
Monaco
Mit Italien mein ich nicht Rom, sondern Monza :heartbeat:
Rom wäre ein weiterer Stadtkurs und ich finde da hat die Formel 1 schon genug.
Monaco und Singapur sollten reichen, Valencia kann man auch zum Mond schiessen 8)
Bild
Bild

Benutzeravatar
Champion_2001
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3479
Registriert: 07.12.2009, 16:12
Lieblingsfahrer: Schumi

Re: News: Grand-Prix-Pläne: Hartes Gerangel um Rom

Beitrag von Champion_2001 » 21.11.2010, 10:33

Wenn ich mich nicht irre ist doch Monza seit beginn der F 1 dabei, das wäre eine schande, wenn dieser gran prix gestrichen wird-.-, ich als imola fan würde sowieso so ne tolle strecke wie imola lieber wieder im rennkalender sehen als noch nen stadtkurs, aber naja, ich hab ja leider nichts zu sagen:-D

EnPa
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2995
Registriert: 17.05.2010, 16:38
Lieblingsfahrer: Schumi, Nick, Timo
Lieblingsteam: Sauber

Re: News: Grand-Prix-Pläne: Hartes Gerangel um Rom

Beitrag von EnPa » 21.11.2010, 10:58

Fisico88 hat geschrieben:Ich würde mich zwar über ein Rennen in Rom freuen, aber nur wenn Ecclestone versichern kann, dass Monza auch über 2016 hinaus im Rennkalender bleibt. Denn Monza gehört genau wie Monaco einfach dazu, Die Formel 1 wäre ohne diese beiden Strecken nicht dasselbe. Also lieber kein Rennen in Rom und dafür bleibt es in Monza.
Wie war das nochmal mit dem Hockenheimring und dem Nürburgring in deutschland? Irgendwann hat man gesagt man darf hier keine 2 rennen mehr fahren weshalb sich die beiden kurse abwechseln müssen. Im Moment hat spanien glaube ich zwei kurse was eigentlich auch nicht so wirklich gut. Warum sollte nun auch Italien zwei gp's bekommen?
Rom sollte sich lieber mehr auf den Tourismus den der Vatikan verursacht kümmern und nicht auf einen F1-Tourismus hoffen. Könnte bei der Sonntagsmesse sonst ziemlich laut werden...

Benutzeravatar
Offroader
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6153
Registriert: 23.01.2010, 17:41

Re: News: Grand-Prix-Pläne: Hartes Gerangel um Rom

Beitrag von Offroader » 21.11.2010, 11:02

EnPa hat geschrieben:
Fisico88 hat geschrieben:Ich würde mich zwar über ein Rennen in Rom freuen, aber nur wenn Ecclestone versichern kann, dass Monza auch über 2016 hinaus im Rennkalender bleibt. Denn Monza gehört genau wie Monaco einfach dazu, Die Formel 1 wäre ohne diese beiden Strecken nicht dasselbe. Also lieber kein Rennen in Rom und dafür bleibt es in Monza.
Wie war das nochmal mit dem Hockenheimring und dem Nürburgring in deutschland? Irgendwann hat man gesagt man darf hier keine 2 rennen mehr fahren weshalb sich die beiden kurse abwechseln müssen. Im Moment hat spanien glaube ich zwei kurse was eigentlich auch nicht so wirklich gut. Warum sollte nun auch Italien zwei gp's bekommen?
Rom sollte sich lieber mehr auf den Tourismus den der Vatikan verursacht kümmern und nicht auf einen F1-Tourismus hoffen. Könnte bei der Sonntagsmesse sonst ziemlich laut werden...
oder die Müllberge in Neapel beseitigen , Italien du hast andere Sorgen als ein F1 Rennen in Rom
es gibt wundervolle Rennstrecken in Italien , belasst es Dabei .
Ross Brawn sees no reason why 2012 Mercedes cannot be a winner, and he was
( Right ) thanks Gys

Benutzeravatar
Herzblut
Rookie
Rookie
Beiträge: 1180
Registriert: 28.08.2010, 16:31

Re: News: Grand-Prix-Pläne: Hartes Gerangel um Rom

Beitrag von Herzblut » 21.11.2010, 11:09

finde Monza nicht dringend notwendig.

Es ist eine Strecke die den Fahrer fast überhaupt nicht fordert und an wirklich spannende Rennen kann ich mich nicht erinnern.
"I want to get back on the track stronger than ever" - Robert Kubica

SeppKultura
Simulatorfahrer
Beiträge: 663
Registriert: 10.02.2010, 11:59

Re: News: Grand-Prix-Pläne: Hartes Gerangel um Rom

Beitrag von SeppKultura » 21.11.2010, 11:38

EnPa hat geschrieben:
Fisico88 hat geschrieben:Ich würde mich zwar über ein Rennen in Rom freuen, aber nur wenn Ecclestone versichern kann, dass Monza auch über 2016 hinaus im Rennkalender bleibt. Denn Monza gehört genau wie Monaco einfach dazu, Die Formel 1 wäre ohne diese beiden Strecken nicht dasselbe. Also lieber kein Rennen in Rom und dafür bleibt es in Monza.
Wie war das nochmal mit dem Hockenheimring und dem Nürburgring in deutschland? Irgendwann hat man gesagt man darf hier keine 2 rennen mehr fahren weshalb sich die beiden kurse abwechseln müssen. Im Moment hat spanien glaube ich zwei kurse was eigentlich auch nicht so wirklich gut. Warum sollte nun auch Italien zwei gp's bekommen?
Rom sollte sich lieber mehr auf den Tourismus den der Vatikan verursacht kümmern und nicht auf einen F1-Tourismus hoffen. Könnte bei der Sonntagsmesse sonst ziemlich laut werden...
die logischste lösung wäre: "grand prix der vatikanstadt" ... genauer genommen des staates vatikanstadt. somit wäre monza nicht in gefahr. und zwei rennen pro saison, damit hat italien ohnehin ausreichend erfahrung.

Benutzeravatar
Felipee
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5343
Registriert: 17.04.2008, 20:02

Re: News: Grand-Prix-Pläne: Hartes Gerangel um Rom

Beitrag von Felipee » 21.11.2010, 11:43

Von mir aus lieber Monaco raus als Monza. Monza ist einfach ne geile Strecke, aber Monaco brauch eig keiner mehr! :wink:
Aber ich will nicht noch mehr Stadtkurse, denn ich bin kein Freund dieser, deshalb sollen die Pläne für Rom in den Himmel geschossen werden!
Es gibt 3 Strecken im Kalender, die einfach dazu gehören:
1. Monza
2. Silverstone
3. Spa

Benutzeravatar
F1-champion
F1-Fan
Beiträge: 30
Registriert: 10.11.2010, 14:24

Re: News: Grand-Prix-Pläne: Hartes Gerangel um Rom

Beitrag von F1-champion » 21.11.2010, 11:47

Naja ein Rennen in Rom währe sicher cool
vorbei am Coloseum und ein eine rundfahrt am Petersdom :D :D

mein tipp währe das sich Monza mit Rom abwechseln wie in Deutschland
nimm das was du kriegen kannst und gib nichts zurück

Erdnusskern
Nachwuchspilot
Beiträge: 409
Registriert: 31.10.2008, 12:21

Re: News: Grand-Prix-Pläne: Hartes Gerangel um Rom

Beitrag von Erdnusskern » 21.11.2010, 11:48

Wenn man einen Kurs á la Avus baut ist auch ein Stadtrennen Highspeed pur. :D

Wird aber wohl nicht passieren. Und Monza zu streichen wäre wirklich eine Schande.

Benutzeravatar
Champion_2001
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3479
Registriert: 07.12.2009, 16:12
Lieblingsfahrer: Schumi

Re: News: Grand-Prix-Pläne: Hartes Gerangel um Rom

Beitrag von Champion_2001 » 21.11.2010, 12:08

F1-champion hat geschrieben:Naja ein Rennen in Rom währe sicher cool
vorbei am Coloseum und ein eine rundfahrt am Petersdom :D :D

mein tipp währe das sich Monza mit Rom abwechseln wie in Deutschland
das wäre sicher cool, aber das rennen wird in nem industriegebiet stattfinden^^, wenn du in der stadt fahren würdest, würde dir alles ringsherum einstürzen:-D

hier siehst du die streckenskizze:

http://www.f1fanatic.co.uk/2009/05/13/2 ... -revealed/" target="_blank

Benutzeravatar
Felipee
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5343
Registriert: 17.04.2008, 20:02

Re: News: Grand-Prix-Pläne: Hartes Gerangel um Rom

Beitrag von Felipee » 21.11.2010, 12:11

Champion_2001 hat geschrieben:
F1-champion hat geschrieben:Naja ein Rennen in Rom währe sicher cool
vorbei am Coloseum und ein eine rundfahrt am Petersdom :D :D

mein tipp währe das sich Monza mit Rom abwechseln wie in Deutschland
das wäre sicher cool, aber das rennen wird in nem industriegebiet stattfinden^^, wenn du in der stadt fahren würdest, würde dir alles ringsherum einstürzen:-D

hier siehst du die streckenskizze:

http://www.f1fanatic.co.uk/2009/05/13/2 ... -revealed/" target="_blank" target="_blank
Es gibt viele Streckenskizzen, die sich aber alle unterscheiden, nur die 1./letzte Kurve ist bei jeder gleich! :wink:

Gusti
Simulatorfahrer
Beiträge: 529
Registriert: 23.09.2010, 14:40

Re: News: Grand-Prix-Pläne: Hartes Gerangel um Rom

Beitrag von Gusti » 21.11.2010, 12:27

Hört sich jetzt nicht wirklich so an als würde das mit Rom klappen. Ich kann jedenfalls verstehen dass nicht jeder davon begeistert ist dass vor seiner Haustür plötzlich Formel1 gefahren wird ... und dagegen aufbegehrt. Rom ist auch nicht gerade für die beste Luft bekannt, die Stadt platzt aus allen Nähten, ich weiß nicht ob die Formel1 für die Stadt jetzt wirklich das beste Image mit bringt, wenn dann auch noch in einem grünen Stadtteil gefahren werden soll. Und was soll eigentlich dieses Gerede von den historischen Bauten neben der Strecke, Rennsport ist doch keine Sightseeing Tour. Es gibt sicher auch noch sinvollere Wege aus Rom mehr als ein "Museum" zu machen und neue Arbeitsplätze zu schaffen.

Monza sollte schon bleiben, eine echte Rennstrecke, oder sich mit Imola abwechseln, so wie in Deutschland.
Zuletzt geändert von Gusti am 21.11.2010, 12:50, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
ryx
Rookie
Rookie
Beiträge: 1595
Registriert: 06.08.2010, 22:09
Lieblingsfahrer: MSC, BUT, MAS, RAI
Wohnort: Regensburg

Re: News: Grand-Prix-Pläne: Hartes Gerangel um Rom

Beitrag von ryx » 21.11.2010, 12:32

Felipee hat geschrieben:Von mir aus lieber Monaco raus als Monza. Monza ist einfach ne geile Strecke, aber Monaco brauch eig keiner mehr! :wink:
Bist du des Wahnsinns? :eh2: :eh2: :sweat:

Monza muss drinnen bleiben, genauso wie Monaco! Ich hätte auch gerne wieder Magny Cours und Imola drinnen...aber gut, solange Ecclestone da ist, ist das wohl nicht zu verwirklichen. :|
"Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben!"

Antworten