Südkorea: 38,5 Millionen Euro veruntreut?

Kommentiere hier unsere Artikel rund um das Formel-1-Business

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6127
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Südkorea: 38,5 Millionen Euro veruntreut?

Beitrag von Redaktion » 04.11.2010, 13:47

Kein Ende der Negativschlagzeilen: Die Regierung von Jeollanam-do hat Veranstalter KAVO im Verdacht, umgerechnet 38,5 Millionen Euro veruntreut zu haben © xpb.cc Südkorea kommt einfach nicht aus den Negativschlagzeilen heraus (Motorsport-Total.com) - Als wären die Negativschlagzeilen rund um die chaotische Organisation des Grand Prix von Südkorea in Yeongam nicht schon genug gewesen, könnte sich der Bau der Rennstrecke nun zu einem handfesten Politskandal entwickeln. Offenbar sind umgerechnet 38,5 Millionen Euro aus öffentlicher Hand einfach verschwunden.Veranstalter KAVO (Korean Auto Valley Operation) - ein Konsortium aus sechs Firmen und der Regierung der Provinz Jeollanam-do, die 28,83 Prozent hält - veranschlagte ursprünglich 340 Milliarden Südkoreanische Won (umgerechnet knapp 220 Millionen Euro) für den Bau des Korea International Circuit (KIC). Allerdings flossen letztendlich 400 Milliarden Won in das Projekt - und wohin der Rest gekommen ist, weiß niemand so genau."Es haben keine illegalen Handlungen stattgefunden", dementiert ein KAVO-Sprecher auf Anfrage des 'Korea Herald', bleibt aber eine Erklärung für die verschwundenen 60 Milliarden Won (umgerechnet 38,5 Millionen Euro) schuldig. Daher leitet die Regierung von Jeollanam-do nun eine Untersuchung an: "Irgendetwas ist da nicht in Ordnung", vermutet said Jung Hwan-dae, Vizepräsident der Provinzialversammlung. "Wir werden alle KAVO-Dokumente durchsuchen."Der Vertrag zwischen der Rennstrecke und Formel-1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone läuft zunächst bis einschließlich 2016 plus Option auf fünf weitere Jahre. Die jährliche Gebühr, die die Südkoreaner überweisen müssen, liegt laut 'Korea Herald' bei umgerechnet 25 Millionen Euro und steigt pro Jahr um zehn Prozent. Welche Auswirkungen der jüngste Skandal auf die 2011er-Auflage haben könnte, ist noch unklar.
Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 20.06.2016, 17:36, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
vendeta1205
Testfahrer
Beiträge: 904
Registriert: 05.06.2009, 13:45

Re: News: Südkorea: 38,5 Millionen Euro veruntreut?

Beitrag von vendeta1205 » 04.11.2010, 13:49

Die restlichen Millionen hat Berni schon mal als Anzahlung eingesteckt :lol: :lol: :lol:
Bild

Benutzeravatar
Star-of-the-Car
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18806
Registriert: 17.09.2008, 19:05
Lieblingsfahrer: Hamilton, diResta
Lieblingsteam: McLaren Mercedes
Wohnort: GP-Town
Kontaktdaten:

Re: News: Südkorea: 38,5 Millionen Euro veruntreut?

Beitrag von Star-of-the-Car » 04.11.2010, 13:55

ja, kann schon mal passieren, dass so kleine Summen unter den Tisch fallen... :lol: :thumbs_up:

Benutzeravatar
gogo
Testfahrer
Beiträge: 976
Registriert: 30.07.2009, 00:20
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari
Wohnort: (SAARLAND)

Re: News: Südkorea: 38,5 Millionen Euro veruntreut?

Beitrag von gogo » 04.11.2010, 14:12

ich hab sie nicht =) :ninja: :ninja:

DAVlD
Rookie
Rookie
Beiträge: 1692
Registriert: 13.01.2009, 15:45

Re: News: Südkorea: 38,5 Millionen Euro veruntreut?

Beitrag von DAVlD » 04.11.2010, 14:33

Star-of-the-Car hat geschrieben:ja, kann schon mal passieren, dass so kleine Summen unter den Tisch fallen... :lol: :thumbs_up:
:lol: habe ich mir auch gedacht
naja und veruntreute gelder... irgendwie nichts neues und hat auch keine erschreckende wirkung auf mich. 'ne sa.uerei ist es dennoch.

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 17491
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: News: Südkorea: 38,5 Millionen Euro veruntreut?

Beitrag von Ferrari Fan 33 » 04.11.2010, 15:06

Ist doch das gleiche Spiel wie am Nürburgring mit den ganzen gigantischen Neubauten,da ist doch auch einfach so Geld verschwunden bzw. es wurde veruntreut.
Das Ergebnis war das Geschäftsführer Walter Kafitz gefeuert wurde und die Lindner-Gruppe alles übernommen hat,angeblich hat es Walter Kafitz nach Abu Dhabi gezogen und er soll da an der Rennstrecke einen Job bekommen haben.
Das einige Leute ihren Job verlieren,daß kann jetzt auch in Südkorea passieren!!
Bild

CompraF1
Testfahrer
Beiträge: 863
Registriert: 12.08.2010, 12:43
Lieblingsfahrer: Kevin Magnussen
Lieblingsteam: Jordan, Minardi
Wohnort: In Thüringen

Re: News: Südkorea: 38,5 Millionen Euro veruntreut?

Beitrag von CompraF1 » 04.11.2010, 15:24

Bernie Mensch..... jetzt rück doch einfach das Geld raus bevor die Koreaner wieder weinen :lol:
Faszination Gaston Mazzacane und Minardi

Benutzeravatar
flog
Rookie
Rookie
Beiträge: 1408
Registriert: 21.06.2009, 15:49

Re: News: Südkorea: 38,5 Millionen Euro veruntreut?

Beitrag von flog » 04.11.2010, 15:51

Das Geld ist sicher für die Fia drauf gegangen, damit sie abnickt ;)
Zeigs den Kleinen, Michael! :)

Benutzeravatar
Star-of-the-Car
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18806
Registriert: 17.09.2008, 19:05
Lieblingsfahrer: Hamilton, diResta
Lieblingsteam: McLaren Mercedes
Wohnort: GP-Town
Kontaktdaten:

Re: News: Südkorea: 38,5 Millionen Euro veruntreut?

Beitrag von Star-of-the-Car » 04.11.2010, 15:55

flog hat geschrieben:Das Geld ist sicher für die Fia drauf gegangen, damit sie abnickt ;)
haha, dann haben sie aber wirklich eine Glanzleistung vollbracht in Korea... weil das Rennen war einfach Top, und die Bedingungen auch^^

Gusti
Simulatorfahrer
Beiträge: 529
Registriert: 23.09.2010, 14:40

Re: News: Südkorea: 38,5 Millionen Euro veruntreut?

Beitrag von Gusti » 04.11.2010, 18:44

Wo viel Geld fließt da versickert auch viel, ist doch kaum verwunderlich.
Ob da mehr raus kommt als ein paar Bauernopfer?

Benutzeravatar
xas
Rookie
Rookie
Beiträge: 1090
Registriert: 01.11.2009, 18:16

Re: News: Südkorea: 38,5 Millionen Euro veruntreut?

Beitrag von xas » 04.11.2010, 19:01

Herr Eccel setzt den Business Partnern in Europa die Pistole auf die Brust wegen jedem Euro und die neuen Geschäftspartner "veruntreuen" scheinbar die millionen Beträge. Wo gibt´s den sowas?
:thumbs_down:
Powered my Mercedes...just the Best or nothing.

Antworten