Spanien-Grand-Prix in Gefahr? "Keine Verhandlungen" trotz Vertragsende 2019

Kommentiere hier unsere Artikel rund um das Formel-1-Business

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15856
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: Spanien-Grand-Prix in Gefahr? "Keine Verhandlungen" trotz Vertragsende 2019

Beitragvon Ferrari Fan 33 » 13.03.2019, 17:30

Iceman24 hat geschrieben:Die Strecke ist ja auch nicht so schwer zu erreichen. Klar, ich musste in Barcelona umsteigen (und beim Rückflug in Madrid) aber trotzdem ist Jerez de la Frontera nicht so schlecht erreichbar. Die Strecke ist auch nahe an der Stadt die mit über 200'000 Einwohnern doch auch eine grössere Stadt ist.

Allgemein gesehen ist Jerez nicht schwer zu erreichen, auf Hin- und Rückflug jeweils einmal umsteigen, so schlimm ist das natürlich nicht. Mir ging es jetzt nur um den direkten Vergleich zu Barcelona und auch Valencia, wo man hier von Deutschland aus einfach einen Direktflug hinbekommt, ist alles dann bequemer. Nur darum ging es mir.


Zurück zu „Business-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste