Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat

Kommentiere hier die Kolumnen unserer Formel-1-Experten

Moderator: Mods

EffEll
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4423
Registriert: 09.04.2014, 12:00

Re: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat

Beitragvon EffEll » 18.03.2019, 12:46

Ferrarista1985 hat geschrieben:
marcel-85 hat geschrieben:
modernf1bodyguard hat geschrieben:

Lehn dich nicht so weit aus dem Fenster, Gab schon Leute, die sagten "Its not the yellow from the egg" :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Die Aussage "We are all sitting in the same boat" fiel auch schon :rofl: :rofl:

Auch Merkels "don´t put oil into the fire" hat etwas.

Jedoch muss ich modernf1bodyguard zustimmen. Dieses kritisieren von Übersetzungen nervt.
Die Leute hätten jedes Wort gern 1 zu 1 übersetzt, obwohl es richtigerweise passend zum Sprachgebrauch gedeutet wird.
Der Ausdruck "fuck" oder "fuck you" hat jedenfalls nichts mit Geschlechtsverkehr zu tun, auch wenn das wörtliche Übersetzung wäre...

Diese zwei Redewendungen sind ja ein solches Beispiel, bei dem die wörtliche Übersetzung in the trousers goes...
Zuletzt geändert von EffEll am 18.03.2019, 12:47, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Bild

Benutzeravatar
modernf1bodyguard
Rookie
Rookie
Beiträge: 1024
Registriert: 21.04.2012, 14:25
Lieblingsfahrer: VER, VET, LEC, NOR, RUS, VONG
Lieblingsteam: McLaren, Red Bull, Jaguar (FE)

Re: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat

Beitragvon modernf1bodyguard » 18.03.2019, 12:46

Typ17 GTI hat geschrieben:
modernf1bodyguard hat geschrieben:, keiner würde jemals "lick my ass" sagen.

Na dann google mal danach, es gibt da mehrer Songs mit dem Titel. Auch habe ich es schon das eine oder andere Mal in div. Hip Hop Songs Anfang der 90er gehört, z.B. bei der Two Live Crew. :wink:

Das ist egal, im allgemeinen Sprachgebrauch ist es anders bzw. stellt es bestenfalls eine Ausnahme dar. Sogar "kiss my ass" kommt vermutlich häufiger vor.
wHaTsH yOuR ShToYlE?ß

Bild

Benutzeravatar
Typ17 GTI
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2579
Registriert: 25.02.2015, 14:01

Re: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat

Beitragvon Typ17 GTI » 18.03.2019, 12:50

modernf1bodyguard hat geschrieben:Das ist egal, im allgemeinen Sprachgebrauch ist es anders bzw. stellt es bestenfalls eine Ausnahme dar. Sogar "kiss my ass" kommt vermutlich häufiger vor.

Wenn man es abwertend meint, dann ja.

Benutzeravatar
DeLaGeezy
Rookie
Rookie
Beiträge: 1564
Registriert: 20.03.2018, 18:11
Lieblingsfahrer: Räikkönen
Lieblingsteam: AMG Mercedes

Re: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat

Beitragvon DeLaGeezy » 18.03.2019, 13:06

modernf1bodyguard hat geschrieben:Das mit dem Dickhead ist eine ähnliche Sache, wer zum Kehricht würde jemals "Schwanzkopf" sagen? Es ist mir generell ein Ärgernis, mit welchem Mangel an Kompetenz häufig Übersetzungen kritisiert werden.

Schwachkopf ist eine freie Übersetzung. Während "Schwanzkopf" wortwörtlich übersetzt im deutschen unpassend ist.
D.h. es gibt noch eine Möglichkeit die passender ist. Aber ich glaube ich steige hier aus, denn mit F1 hat das alles herzlich wenig zu tun.
:checkered: Mercedes AMG F1 Team Fanclub

Benutzeravatar
Yukky1986
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2026
Registriert: 25.03.2011, 20:17
Lieblingsfahrer: L. Hamilton Newgarden Ky Busch
Wohnort: Erfurt/Thüringen

Re: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat

Beitragvon Yukky1986 » 18.03.2019, 13:24

Typ17 GTI hat geschrieben:
modernf1bodyguard hat geschrieben:, keiner würde jemals "lick my ass" sagen.

Na dann google mal danach, es gibt da mehrer Songs mit dem Titel. Auch habe ich es schon das eine oder andere Mal in div. Hip Hop Songs Anfang der 90er gehört, z.B. bei der Two Live Crew. :wink:


Wieder einer hier der auf COOL TAT wie der Formel 1 Fahrer :)

Jonas_95
F1-Fan
Beiträge: 11
Registriert: 07.01.2019, 12:03

Re: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat

Beitragvon Jonas_95 » 18.03.2019, 13:26

Gibt es einen Grund dafür, dass "Wer letzte Nacht am schlechtesten Geschlafen hat" jetzt mit dieser Kolumne getauscht wurde?

Finde ich als App-Nutzer extrem ärgerlich, da ich die Kolumne von Nimmervoll mit am liebsten hier gelesen habe..

Martinho
Nachwuchspilot
Beiträge: 295
Registriert: 16.03.2019, 14:03

Re: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat

Beitragvon Martinho » 18.03.2019, 14:42

bottas sollte sich nicht zu früh freuen.

der scheint ja wirklich zu denken, dass hamilton kein problem am auto hatte und der fast halbminütige vorsprung im ziel durch sein im winter plötzlich deutlich gesteigertes fahrkönnen entstanden ist.

normalerweise hätte man erwartet, dass bottas im interview sagt, dass er zwar ein gutes rennen hatte aber dass hamilton sicher irgendein problem gehabt haben muss weil ein so großer abstand ja doch etwas sehr ungewöhnlich ist.

aber nein, er spricht über das rennen seines lebens und scheint im traum nicht daran zu denken, dass hamilton ein problem am auto gehabt haben könnte.

nicht falsch verstehen, ich gönne bottas den sieg und von mir aus kann das auch so weiter gehen. kann ich mir aber beim besten willen nicht vorstellen. hamilton MUSS ein problem gehabt haben. es kann ja sein, dass wenn bottas mal nen guten und hamilton nen schlechten tag hat, bottas gewinnt und hamilton mit 7 sekunden rückstand 2ter wird. aber mit fast ner halben minute?

wenn sich aber doch heraus stellt, dass bei hamilton nix am auto war und die nächsten rennen ähnlich laufen dann ist hamilton doch nicht so der f1 fahrkunstgott wie viele denken, oder was? wenn es am setup lag und das in dieser saison so weiter geht dann ist hamilton einer, der das auto nicht abstimmen kann? ich bin gespannt wie das weiter geht. ich denke dass das jetzt ein ausreisser war und hamilton den bottas bald wieder locker bügelt. auch wenn ich das natürlich nicht hoffe. :shrug: :mrgreen:

Benutzeravatar
Lichtrot
Rookie
Rookie
Beiträge: 1083
Registriert: 27.04.2015, 22:46
Lieblingsfahrer: Alonso, Häkkinen, Senna
Lieblingsteam: McLaren

Re: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat

Beitragvon Lichtrot » 18.03.2019, 15:06

modernf1bodyguard hat geschrieben:
Lichtrot hat geschrieben:"Fuck you" bedeutet also grob übersetzt "Leckt mich". Wieder was gelernt. :mrgreen:

Sinngemäß schon, im Englischen würde zumindest niemand "suck me" sagen.


Sinngemäss würde es (auf Bottas' Aussage bezogen) "Fickt euch" heissen. "Leckt mich" kann man zwar auch verwenden, ist aber dann eben nur eine sehr nette Umschreibung. :wink:

Benutzeravatar
ItachiU
Simulatorfahrer
Beiträge: 745
Registriert: 09.07.2017, 07:41
Lieblingsfahrer: Senna, Hamilton, Leclerc
Lieblingsteam: Mercedes AMG, McLaren

Re: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat

Beitragvon ItachiU » 18.03.2019, 15:15

Jonas_95 hat geschrieben:Gibt es einen Grund dafür, dass "Wer letzte Nacht am schlechtesten Geschlafen hat" jetzt mit dieser Kolumne getauscht wurde?

Finde ich als App-Nutzer extrem ärgerlich, da ich die Kolumne von Nimmervoll mit am liebsten hier gelesen habe..



Autor ist wohl Ferrari fan und hat letzte nacht nicht gut geschlafen :lol:

Benutzeravatar
GAL
Kartfahrer
Beiträge: 206
Registriert: 28.07.2011, 19:52
Lieblingsfahrer: hauptsache spannend

Re: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat

Beitragvon GAL » 18.03.2019, 17:17

Nehmen wir mal an, Bottas weiß, dass er seine letzte Saison bei Mercedes fährt.
Dann braucht er sich kein Blatt mehr vor den Mund nehmen und kann auch auf Teamorder pfeifen.
Natürlich mit dem Risiko durch Ocon ersetzt zu werden, aber traut sich das Toto solange Valtteri seine Leistungen bringt?
Kann interessant werden

Benutzeravatar
theCraptain
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4394
Registriert: 29.04.2016, 14:46
Lieblingsfahrer: Rex Racer, Speed Racer
Wohnort: z. Z. Costa Rica

Re: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat

Beitragvon theCraptain » 19.03.2019, 16:18

Sowas wie Sochi 2018 wird in 2019 sicher nur selten vorkommen, vielleicht auch gar nicht. Letztendlich kann er sicher noch den einen oder anderen Sieg holen, an HAM wird er nicht vorbeikommen, der ist einfach einer der besten Fahrer überhaupt.

BOT bräuchte überproportional viel Glück (kein Defekt, kein Crash im Rennen etc.) und HAM überproportional viel Pech (mehrere DNF, Crashes im GP etc.) damit es zum Ende hin tatsächlich eng werden kann.

krEdit: Angeblich hat er auf dem Podium auch gesagt: "That makes me so fast no one after" :mrgreen:

Benutzeravatar
unclebernie
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4939
Registriert: 27.08.2011, 00:35
Lieblingsfahrer: RAI, HAM, HÄK, LEC

Re: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat

Beitragvon unclebernie » 25.03.2019, 00:15

Jetzt mal ganz im Ernst. Bottas hat jetzt ein Rennen gewonnen und alle machen so, als hätte er plötzlich den Hauch einer Chance gegen Hamilton. Er kann sich den Bart noch 2cm länger wachsen lassen und 35x in den Spiegel sagen, dass er nun stärker und kompromissloser ist. Er wird niemals den Speed eines Hamilton haben und den hatte auch ein Rosberg nie. Und ein Rosberg wäre auch unter "normalen" (dicke Anführungszeichen) Umständen kein WM geworden. Rosberg hat die WM absolut verdient, er hat mich echt beeindruckt in dieser Saison, aber Butter bei de Fische: Sein Handschuhtrick half ihm bei den Starts (er war halt cleverer) und die Defekte Hamiltons kamen ihm auch entgegen. Was ich damit sagen will. Man wird nicht plötzlich schneller als die begnadeten Talente á la Hamilton, Vettel, Senna, Schumacher etc. Da muss mehr von Bottas kommen als ein f.uck you. Und das wird es nicht. Denn er ist noch immer derselbe Bottas wie zuvor, nur mit Bart und neuer Hoffnung. Die wird ihm in Bahrain wieder genommen. Ich mag Bottas dennoch sehr und hoffe er kann noch einige Siege feiern in dieser Saison. Er hatte letztes Jahr wirklich auch Pech und die Teamorder in Sotchi tat mir furchtbar Leid für ihn.
"Mein Bart hat plötzlich angefangen zu flattern und ich verlor unter dem Helm Haare. Die sind mir dann auf das Gaspedal gefallen und ich bin mit dem Fuß deshalb abgerutscht. Sowas hatte ich noch nie"

Valtteri Bottas

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25111
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 25.03.2019, 13:07

unclebernie hat geschrieben:Jetzt mal ganz im Ernst. Bottas hat jetzt ein Rennen gewonnen und alle machen so, als hätte er plötzlich den Hauch einer Chance gegen Hamilton. Er kann sich den Bart noch 2cm länger wachsen lassen und 35x in den Spiegel sagen, dass er nun stärker und kompromissloser ist.(...)

So einfach ist das nicht und das weißt Du selbst. Natürlich ist HAM BOT, was das Talent betrifft, überlegen. HAM hat aber auch eine Schwäche. Wenn nicht alles zu seiner Zufriedenheit verläuft oder er scheinbar unter Druck gerät, dann wird er gerne mal hibbelig und macht Fehler, die er sonst nicht macht.
Das auszulösen ist die einzige Chance von BOT. Und das machte er mit seinem Wikinger-Narrativ und in Rennen 1 ganz gut. Sollte Rennen 2 und 3 für HAM auch "schwierig werden", dann wird es langsam interessant.
Darauf hoffe ich :lol:
Bild

Benutzeravatar
unclebernie
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4939
Registriert: 27.08.2011, 00:35
Lieblingsfahrer: RAI, HAM, HÄK, LEC

Re: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat

Beitragvon unclebernie » 26.03.2019, 00:24

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:
unclebernie hat geschrieben:Jetzt mal ganz im Ernst. Bottas hat jetzt ein Rennen gewonnen und alle machen so, als hätte er plötzlich den Hauch einer Chance gegen Hamilton. Er kann sich den Bart noch 2cm länger wachsen lassen und 35x in den Spiegel sagen, dass er nun stärker und kompromissloser ist.(...)

So einfach ist das nicht und das weißt Du selbst. Natürlich ist HAM BOT, was das Talent betrifft, überlegen. HAM hat aber auch eine Schwäche. Wenn nicht alles zu seiner Zufriedenheit verläuft oder er scheinbar unter Druck gerät, dann wird er gerne mal hibbelig und macht Fehler, die er sonst nicht macht.
Das auszulösen ist die einzige Chance von BOT. Und das machte er mit seinem Wikinger-Narrativ und in Rennen 1 ganz gut. Sollte Rennen 2 und 3 für HAM auch "schwierig werden", dann wird es langsam interessant.
Darauf hoffe ich :lol:


Genau das meinte ich ja mit "Da muss mehr kommen als nur fu.ck you" und habe auch das Beispiel mit Rosberg angebracht: es müssen andere Kaliber aufgefahren werden, um Hamilton eben derartig unter Druck zu setzen. Auf den reinen Speed kann sich Bottas nicht verlassen. Er muss Hamilton anderweitig austricksen. Wie es Rosberg mit seinem Handschuhtrick tat, den er Hamilton nicht verriet.
"Mein Bart hat plötzlich angefangen zu flattern und ich verlor unter dem Helm Haare. Die sind mir dann auf das Gaspedal gefallen und ich bin mit dem Fuß deshalb abgerutscht. Sowas hatte ich noch nie"

Valtteri Bottas


Zurück zu „Kolumnen-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast