Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat

Kommentiere hier die Kolumnen unserer Formel-1-Experten

Moderator: Mods

Benutzeravatar
FU Racing Team
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3054
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat

Beitragvon FU Racing Team » 29.10.2018, 16:25

rik_groove hat geschrieben:
FU Racing Team hat geschrieben:
laruso hat geschrieben:also ich glaub schon seit 20 Jahren war kein WM mehr episch
selten das die möglichen WM-Gewinner überhaupt sich auf der Strecke getroffen haben und ein Rad an Rad Duell geliefert haben

entweder fährt der Eine oder der Andere vorne seine Kreise, das ist irgendwie kein "Kampf"



Und das war bei Häkkinen und Schumacher anders :?:


Weiß nicht genau ob du das spasshalber meinst, da natürlich einer immer vorne fährt... :wink:

Aber 1998 und 2000 waren das schon enge Kisten. Und ich behaupte 1999 wäre ohne Schumachers Verletzung richtig eng geworden. Also für mich waren das echte Duelle und um einiges spannender als die Prozessionsfahrten heutzutage. Alleine die DNFs brachten damals gehörig Spannung rein! Ich will jetzt nicht auf den "guten" alten Zeiten herumreiten, aber in der F1 hat sich doch mehr verschlimmbessert als anders herum :wave:



Ich beziehe mich auf die erwähnten "Rad-an-Rad-Duelle", die es früher angeblich häufiger gab. Denn wenn man mal die Saisons 98 und 99 anguckt, die ja größtenteils bei Youtube zu sehen sind, merkt man schnell, dass es auch damals kaum Rad an Rad Duelle zwischen Mika und Schumi gab. Gerade weil die Karren (vor allem die Silberpfeile) so oft hoch gingen, beim Start stiehen blieben oder die Tankstopps rennentscheidend waren.

Ich will die alten Zeiten gar nicht kritisieren, sie waren schön, aber eben nur anders schön als die heutige F1. Zumindest in meinen Augen. Ich gucke Rennen aus allen Epochen gerne. Jede hat seine positiven Eigenheiten.
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

Benutzeravatar
rik_groove
Nachwuchspilot
Beiträge: 448
Registriert: 10.04.2014, 13:58

Re: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat

Beitragvon rik_groove » 30.10.2018, 13:23

FU Racing Team hat geschrieben:
rik_groove hat geschrieben:
FU Racing Team hat geschrieben:

Und das war bei Häkkinen und Schumacher anders :?:


Weiß nicht genau ob du das spasshalber meinst, da natürlich einer immer vorne fährt... :wink:

Aber 1998 und 2000 waren das schon enge Kisten. Und ich behaupte 1999 wäre ohne Schumachers Verletzung richtig eng geworden. Also für mich waren das echte Duelle und um einiges spannender als die Prozessionsfahrten heutzutage. Alleine die DNFs brachten damals gehörig Spannung rein! Ich will jetzt nicht auf den "guten" alten Zeiten herumreiten, aber in der F1 hat sich doch mehr verschlimmbessert als anders herum :wave:



Ich beziehe mich auf die erwähnten "Rad-an-Rad-Duelle", die es früher angeblich häufiger gab. Denn wenn man mal die Saisons 98 und 99 anguckt, die ja größtenteils bei Youtube zu sehen sind, merkt man schnell, dass es auch damals kaum Rad an Rad Duelle zwischen Mika und Schumi gab. Gerade weil die Karren (vor allem die Silberpfeile) so oft hoch gingen, beim Start stiehen blieben oder die Tankstopps rennentscheidend waren.

Ich will die alten Zeiten gar nicht kritisieren, sie waren schön, aber eben nur anders schön als die heutige F1. Zumindest in meinen Augen. Ich gucke Rennen aus allen Epochen gerne. Jede hat seine positiven Eigenheiten.



Sa sind wir uns wohl nicht einig :wave:

Benutzeravatar
FU Racing Team
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3054
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat

Beitragvon FU Racing Team » 30.10.2018, 18:15

rik_groove hat geschrieben:
FU Racing Team hat geschrieben:
rik_groove hat geschrieben:
Weiß nicht genau ob du das spasshalber meinst, da natürlich einer immer vorne fährt... :wink:

Aber 1998 und 2000 waren das schon enge Kisten. Und ich behaupte 1999 wäre ohne Schumachers Verletzung richtig eng geworden. Also für mich waren das echte Duelle und um einiges spannender als die Prozessionsfahrten heutzutage. Alleine die DNFs brachten damals gehörig Spannung rein! Ich will jetzt nicht auf den "guten" alten Zeiten herumreiten, aber in der F1 hat sich doch mehr verschlimmbessert als anders herum :wave:



Ich beziehe mich auf die erwähnten "Rad-an-Rad-Duelle", die es früher angeblich häufiger gab. Denn wenn man mal die Saisons 98 und 99 anguckt, die ja größtenteils bei Youtube zu sehen sind, merkt man schnell, dass es auch damals kaum Rad an Rad Duelle zwischen Mika und Schumi gab. Gerade weil die Karren (vor allem die Silberpfeile) so oft hoch gingen, beim Start stiehen blieben oder die Tankstopps rennentscheidend waren.

Ich will die alten Zeiten gar nicht kritisieren, sie waren schön, aber eben nur anders schön als die heutige F1. Zumindest in meinen Augen. Ich gucke Rennen aus allen Epochen gerne. Jede hat seine positiven Eigenheiten.



Sa sind wir uns wohl nicht einig :wave:



Müssen wir ja auch nicht.

Ich hab mir gestern Abend mal wieder das zweite Rennen 1998 angeguckt (Brasilien). Schumi und Mika sind im gesamten Rennen nicht ein einziges Mal auf der selben Geraden. Kein Einzelfall in diesem Jahr...
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18551
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat

Beitragvon Aldo » 01.11.2018, 14:53

Episch? Goldenes Zeitalter der F1? Soll das ein schlechter Scherz sein? Ich weiß ja nicht was der Verfasser des Artikels für eine Saison gesehen hat, aber das Duell Hamilton/Rosberg war in den Jahren 2014 und 2016 weitaus epischer als das was wir dieses Jahr gesehen haben.

Was daran episch sein soll, ein Team/Fahrer zuzusehen, was über viele Rennen das beste Paket besitzen und sich anstellen wie der schnellste Marathonläufer mit offenen Schnürsenkeln muss man mir mal erklären.

Episch waren für mich Duelle wie 2006, 2007, 2008, 2010 und 2012. Das dieses Jahr war ein Witz. Das merkt man schon allein daran, dass es nicht mal politisches Geplänker seitens Hamilton gab. Das macht er nämlich nur wenn der Druck hoch ist. Hamilton konnte sich spätestens ab Monza die Eier vorne schaukeln.

Vettel und Hamilton haben sich kein einziges Mal richtig auf der Strecke duellieren können. Und wenn es mal dazu kam, ging Vettel wieder das Talent aus. Ne ne, episch ist was anderes.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
rik_groove
Nachwuchspilot
Beiträge: 448
Registriert: 10.04.2014, 13:58

Re: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat

Beitragvon rik_groove » 02.11.2018, 13:43

FU Racing Team hat geschrieben:
rik_groove hat geschrieben:
FU Racing Team hat geschrieben:

Ich beziehe mich auf die erwähnten "Rad-an-Rad-Duelle", die es früher angeblich häufiger gab. Denn wenn man mal die Saisons 98 und 99 anguckt, die ja größtenteils bei Youtube zu sehen sind, merkt man schnell, dass es auch damals kaum Rad an Rad Duelle zwischen Mika und Schumi gab. Gerade weil die Karren (vor allem die Silberpfeile) so oft hoch gingen, beim Start stiehen blieben oder die Tankstopps rennentscheidend waren.

Ich will die alten Zeiten gar nicht kritisieren, sie waren schön, aber eben nur anders schön als die heutige F1. Zumindest in meinen Augen. Ich gucke Rennen aus allen Epochen gerne. Jede hat seine positiven Eigenheiten.



Sa sind wir uns wohl nicht einig :wave:



Müssen wir ja auch nicht.

Ich hab mir gestern Abend mal wieder das zweite Rennen 1998 angeguckt (Brasilien). Schumi und Mika sind im gesamten Rennen nicht ein einziges Mal auf der selben Geraden. Kein Einzelfall in diesem Jahr...


Da hast du dir aber das "beste" Rennen ausgesucht, das nächste (Argentinien) war um einiges besser...

Benutzeravatar
FU Racing Team
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3054
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat

Beitragvon FU Racing Team » 02.11.2018, 14:50

rik_groove hat geschrieben:
FU Racing Team hat geschrieben:
rik_groove hat geschrieben:

Sa sind wir uns wohl nicht einig :wave:



Müssen wir ja auch nicht.

Ich hab mir gestern Abend mal wieder das zweite Rennen 1998 angeguckt (Brasilien). Schumi und Mika sind im gesamten Rennen nicht ein einziges Mal auf der selben Geraden. Kein Einzelfall in diesem Jahr...


Da hast du dir aber das "beste" Rennen ausgesucht, das nächste (Argentinien) war um einiges besser...




Ich sag ja auch gar nicht, dass es damals "keine" Rad-an-Rad-Duelle gab, natürlich gab es die. Ich sage nur, es war nicht so häufig wie hier einige behaupten oder sich romantisch verklärt daran erinnern.

Im Rennen davor wiederum (Australien) siegte McLaren ebenfalls überlegen und dominant. So könnten wir das Spiel wohl noch eine Weile weiter spielen ;-)
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

Benutzeravatar
rik_groove
Nachwuchspilot
Beiträge: 448
Registriert: 10.04.2014, 13:58

Re: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat

Beitragvon rik_groove » 05.11.2018, 13:58

FU Racing Team hat geschrieben:
rik_groove hat geschrieben:
FU Racing Team hat geschrieben:

Müssen wir ja auch nicht.

Ich hab mir gestern Abend mal wieder das zweite Rennen 1998 angeguckt (Brasilien). Schumi und Mika sind im gesamten Rennen nicht ein einziges Mal auf der selben Geraden. Kein Einzelfall in diesem Jahr...


Da hast du dir aber das "beste" Rennen ausgesucht, das nächste (Argentinien) war um einiges besser...




Ich sag ja auch gar nicht, dass es damals "keine" Rad-an-Rad-Duelle gab, natürlich gab es die. Ich sage nur, es war nicht so häufig wie hier einige behaupten oder sich romantisch verklärt daran erinnern.

Im Rennen davor wiederum (Australien) siegte McLaren ebenfalls überlegen und dominant. So könnten wir das Spiel wohl noch eine Weile weiter spielen ;-)


Da ist Schumi aber wegen einem Defekt ausgefallen, als er die McLaren jagte.... sonst wäre das eine enge Kiste geworden :wave:

Nichts desto trotz gebe ich dir Recht, dass sich viele besser daran erinnern als es war. Trotzdem hat sich doch einiges verschlimmbessert und ich sehe mir nach wie vor lieber Rennen von damals an. Heute fährt einfach keiner mehr am limit :wall:

Benutzeravatar
Capharol
Kartfahrer
Beiträge: 150
Registriert: 04.11.2018, 22:18
Lieblingsfahrer: VER, HAM, BUT, SEN, HÄK
Lieblingsteam: keiner Spezifisch
Twitter: @capharol1
Wohnort: somewhere over the Rainbow

Re: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat

Beitragvon Capharol » 05.11.2018, 16:46

Die letzte richtige Rennen waren mMn. mit Ayrton Senna und Alain Prost
Ja ich diskutiere Kontrovers, lass mich aber auch gerne ein besseres Belehre

Benutzeravatar
FU Racing Team
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3054
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Wer letzte Nacht am besten geschlafen hat

Beitragvon FU Racing Team » 05.11.2018, 18:57

rik_groove hat geschrieben:
FU Racing Team hat geschrieben:
rik_groove hat geschrieben:
Da hast du dir aber das "beste" Rennen ausgesucht, das nächste (Argentinien) war um einiges besser...




Ich sag ja auch gar nicht, dass es damals "keine" Rad-an-Rad-Duelle gab, natürlich gab es die. Ich sage nur, es war nicht so häufig wie hier einige behaupten oder sich romantisch verklärt daran erinnern.

Im Rennen davor wiederum (Australien) siegte McLaren ebenfalls überlegen und dominant. So könnten wir das Spiel wohl noch eine Weile weiter spielen ;-)


Da ist Schumi aber wegen einem Defekt ausgefallen, als er die McLaren jagte.... sonst wäre das eine enge Kiste geworden :wave:

Nichts desto trotz gebe ich dir Recht, dass sich viele besser daran erinnern als es war. Trotzdem hat sich doch einiges verschlimmbessert und ich sehe mir nach wie vor lieber Rennen von damals an. Heute fährt einfach keiner mehr am limit :wall:



Ich guck mir die alten Rennen auch unheimlich gerne an!

Letztens hab ich erst wieder Spanien, Kanada und Frankreich 1998 gesehen.

Gibts bei F1 TV alle alten Rennen oder nur eine Auswahl? Weißt du da was zu?
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:


Zurück zu „Kolumnen-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste