Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Kommentiere hier die Kolumnen unserer Formel-1-Experten

Moderator: Mods

Antworten
haasf1
F1-Fan
Beiträge: 32
Registriert: 02.05.2018, 22:45

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitrag von haasf1 » 09.10.2018, 22:17

iceman2411 hat geschrieben:
turbocharged hat geschrieben:
daSilvaRC hat geschrieben: Es muss halt erstmal einer besser machen als ein Vettel, und da sehe ich wenige Leute derzeit die das könnten.
Nein, da gibt es im Moment einen Haufen an Kandidaten.
Wer denn? Ach ja natürlich Alonso. Der Alonso der es in den Jahren vorher auch nicht auf die Reihe bekommen hat einen Titel zu holen? Wait von wem wurde er doch gleich geschlagen? Ach ja stimmt von Vettel im Red Bull. Aber das lag natürlich nur am Auto nicht am Fahrer :rofl:

Hier diskutiert einer lächerlicher als der andere. Ferrari hat seit über 10 Jahren keinen Titel geholt und man hatte immer gutes Fahrermaterial zur Verfügung. Vielleicht einfach mal die Fanbrille absetzen.
Ehrlich gesagt sehe ich Alonso als den einzigen momentan Realistischen Gegner für Hamilton
Er hat die Speed und Mentale Stärke.
Wir haben zwar Verstappen und Leclerc aber die werden wohl noch ein wenig Zeit brauchen.
Für mich jetzt schon Welt Meister 2019 Lewis Hamilton voraus gesetzt Mercedes macht wieder ihre Hausaufgaben.

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 13995
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitrag von turbocharged » 09.10.2018, 22:23

iceman2411 hat geschrieben:
turbocharged hat geschrieben:
daSilvaRC hat geschrieben: Es muss halt erstmal einer besser machen als ein Vettel, und da sehe ich wenige Leute derzeit die das könnten.
Nein, da gibt es im Moment einen Haufen an Kandidaten.
Wer denn?
Hamilton, Verstappen, Ricciardo, Alonso, Leclerc.

Benutzeravatar
Forza_Ferrari_93
Simulatorfahrer
Beiträge: 593
Registriert: 30.11.2016, 11:23
Lieblingsfahrer: M.Schumacher, Vettel, Alonso
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitrag von Forza_Ferrari_93 » 10.10.2018, 15:28

CrAzyPsyCho hat geschrieben:
Forza_Ferrari_93 hat geschrieben: 1999: Schumi bricht sich das Bein. Irvine verliert knapp gegen Hakkinen, weil beide Ferrari wegen eines nicht dem Reglement entsprechenden Windabweisers disqualifiziert wurden
Nicht ganz. Die Disqualifikation wurde wieder zurück genommen. Entschieden wurde die WM im letzten Rennen. Hakkinen musste gewinnen um WM zu werden. Ist auf zwei gestartet und hat beim Start Schumacher überholt und es ins ziel gebracht.

Das war übrigens ein witziges Jahr. Der Ferrari lief super als Schumi noch da war. Danach konnten die nicht mehr mithalten und waren nur im Rennen, weil die beiden McLaren sich auch gerne mal gegenseitig rausgekickt haben (Selbst Frentzen hatte Chancen auf den Titel).
Kaum ist Schumacher wieder da, kommt ein dominanter Doppelsieg...

Ohne den Beinbruch hätte Schumi jetzt wohl 8 Titel.
Das waren noch Zeiten :thumbs_up: :D
"Ich möchte mich bei allen bedanken, die weiter an mich geglaubt haben. Mir haben so viele Menschen Briefe und Nachrichten geschickt, das war sehr wichtig für mich"

Sebastian Vettel

Antworten