Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Kommentiere hier die Kolumnen unserer Formel-1-Experten

Moderator: Mods

Antworten
CompraF1
Testfahrer
Beiträge: 881
Registriert: 12.08.2010, 12:43
Lieblingsfahrer: Kevin Magnussen
Lieblingsteam: Jordan, Minardi
Wohnort: In Thüringen

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitrag von CompraF1 » 30.07.2018, 13:58

Pinking hat geschrieben:
Turel hat geschrieben:
ItachiU hat geschrieben:
Er darf wenigstens ein paar Siege einfahren, nicht wie Kimi bei Ferrari. Schade für KIMI aber das ist das Ergebnis wenn man in einem Team mit Vettel ist.

Richtig :thumbs_up: :thumbs_up:

Das gleiche wollt ich auch sagen.
Dann sei froh dass Du es nicht gesagt hast, denn sonst hättest Du auch Blödsinn verzapft. :-)

Welches Rennen 2018 ist Bottas denn vor Hamilton ins Ziel gekommen? Gab's da überhaupt eines? Mir wäre da nichts bekannt.
Kimi hingegen ist in Spielberg und Le Castellet vor Vettel ins Ziel gekommen.

Ihr basht gegen Vettel dass es nur so knallt und rockt sofort los, wenn jemand was gegen euren personal Jesus Lewis sagt... EDIT
So sieht's aus. Aber das kapieren die Edit sowieso nicht....
Zuletzt geändert von Phoenix am 30.07.2018, 17:10, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Du brauchst die Beleidigung nicht zu wiederholen.
Faszination Gaston Mazzacane und Minardi

Benutzeravatar
Black Box
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6642
Registriert: 21.05.2012, 23:13
Lieblingsfahrer: MSC.HAK.KUB.ALO.HUL.RIC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitrag von Black Box » 30.07.2018, 13:59

Kangal67 hat geschrieben:
ItachiU hat geschrieben:
CompraF1 hat geschrieben:Eigentlich dürfte “Wingman“ am schlechtesten geschlafen haben. Er ist jetzt in aller Öffentlichkeit zum Barrichello degradiert worden. Es wußte zwar jeder aber offen reden wollte keiner darüber. Jetzt hat dieser Verein endlich offen geredet. Schade für Bottas aber das ist das Ergebnis wenn man in einem Team mit Hamilton ist. Die Siege die Bottas raus holt interessieren im Team wohl kaum jemand. Lediglich schöner Beigeschmack für die KWM.
Er darf wenigstens ein paar Siege einfahren, nicht wie Kimi bei Ferrari. Schade für KIMI aber das ist das Ergebnis wenn man in einem Team mit Vettel ist.

Ach der freut sich doch sogar wenn er hinter seinem Teamkollegen ins Ziel kommt und knutscht am Ende seine Frau ab...unglaublich peinlich und entwürdigend was Kimi mit sich machen lässt. Aber er ist schön einem Chef gefolgt..fand ich toll :winky: von

Der hat so an Ansehen bei mir verloren...von wegen "abgezockter Finne" der lässt sich schön zur Schau stellen. :thumbs_down: schade schade! Hatte echt mal eine gute Meinung über Ihn.
Kimi ist oft selbst schuld, dass es nicht gegen Vettel reicht und es war sehr selten dass Vettel mal trotz großen Abstandes oder dass er mal langsamer war an Kimi vorbeigeordert wurde.

Kimi kann ja mal die Quali gewinnen und/oder auch mal den Start und dann auch im Rennen die bessere/gleichwertige Pace haben.
Kimi ist zwar nicht zufrieden, aber es liegt auch an ihm selbst und das muss er akzeptieren oder verändern, wenn er kann und will.
Interessant wäre zu sehen wie sich Bottas neben Vettel im Ferrari machen würde, ich schätze nämlich dass wir dann das gleiche Bild wie bei Mercedes hätten und Bottas näher an Vettel wäre als das es Kimi ist.
*Michael wir sind in Gedanken bei Dir*
Der größte Gegner für dich, bist du selbst.(i.Allg.)
Zugunsten der Freiheit müssen wir mit dem Dreck, welcher ungefiltert nach außen posaunt und unter dem Deckmantel unreflektierter "eigener Meinung" steht, leben.

Benutzeravatar
Spa43/44
Testfahrer
Beiträge: 752
Registriert: 04.12.2016, 22:57
Lieblingsfahrer: HAM LEC VER
Lieblingsteam: Mercedes-AMG Petronas

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitrag von Spa43/44 » 30.07.2018, 14:15

CompraF1 hat geschrieben:Eigentlich dürfte “Wingman“ am schlechtesten geschlafen haben. Er ist jetzt in aller Öffentlichkeit zum Barrichello degradiert worden. Es wußte zwar jeder aber offen reden wollte keiner darüber. Jetzt hat dieser Verein endlich offen geredet. Schade für Bottas aber das ist das Ergebnis wenn man in einem Team mit Hamilton ist. Die Siege die Bottas raus holt interessieren im Team wohl kaum jemand. Lediglich schöner Beigeschmack für die KWM.
Welche Siege? :mrgreen:

abloo
Rookie
Rookie
Beiträge: 1961
Registriert: 20.08.2011, 18:34

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitrag von abloo » 30.07.2018, 14:57

Spa43/44 hat geschrieben:
CompraF1 hat geschrieben:Eigentlich dürfte “Wingman“ am schlechtesten geschlafen haben. Er ist jetzt in aller Öffentlichkeit zum Barrichello degradiert worden. Es wußte zwar jeder aber offen reden wollte keiner darüber. Jetzt hat dieser Verein endlich offen geredet. Schade für Bottas aber das ist das Ergebnis wenn man in einem Team mit Hamilton ist. Die Siege die Bottas raus holt interessieren im Team wohl kaum jemand. Lediglich schöner Beigeschmack für die KWM.
Welche Siege? :mrgreen:
Die Siege die Bottas holen darf wenn Hamilton entweder ausscheidet oder soweit hinten liegt das er nicht selbst gewinnen kann. Also so ungefähr in jedem 7. Rennen mal... :rotate:

Benutzeravatar
Michael-KR
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8762
Registriert: 13.02.2008, 18:24
Lieblingsfahrer: Keiner! max. Stefan Bellof
Lieblingsteam: Keins

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitrag von Michael-KR » 30.07.2018, 15:36

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Lt. AMS + Abiteboul fahren beide RBR die alte Spezifikation:
https://www.auto-motor-und-sport.de/for ... se-rennen/.
Danke für die Info.

Ich kann mich täuschen, aber war diese (Zwangs-) Ehe zwischen RBR und Renault sowie die Umlabelung auf Tag-Heuer nicht das unabwendbare Resultat der absolut und katastrophalen RBR-Suche nach einem neuen Motorenpartner?

Als diese Brausetruppe damit dann vehement gescheitert war, nahm man (eher dankbar) die erneute Renault-Offerte an, und klebte dann kleinlaut halt Tag-Heuer drauf.

Sorry, wer solche Partner wie RBR hat, brauchte wahrlich keine Feinde mehr.

Und ich wünsche mir nichts sehnlicheres, als dass McLaren in 2019 Siege einfährt (ja, Mehrzahl) und die Honda-Motoren bei RBR reihenweise hochgehen. Wie damals die schöne Peugeot-Dinger bei McLaren - klasse Bilder waren das immer. :-)
Ich vermisse das ein wenig. RBR, go, go, go !!!

Benutzeravatar
Red Baron
Rookie
Rookie
Beiträge: 1816
Registriert: 02.08.2014, 19:11
Lieblingsfahrer: Ich selbst
Lieblingsteam: Formel 1
Wohnort: Mittelamerikanische Bananenrepublik

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitrag von Red Baron » 30.07.2018, 15:41

[quote="Pastor13]

Und das obwohl der Herr Verstappen dafür Millionenbeträge Kassiert!
Wie hatte doch Ferrari in den 90ger Jahren reagiert al Prost nach einem Ausfall über Ferrari gelästert hat?
Er wurde sofort entlassen! :wave: :wave: :wave:[/quote]
Falls mich mein altes Gedächtnis nicht trügt fuhr Prost einen Ferrari mit einem Ferrari-Chassis und mit einem selbstgefertigten Ferrari-Motor.
Verstappen fährt einen Red Bull mit Red Bull Chassis und einem von Renault gekauften Motor.
Hat jetzt der Zulieferer das Recht einen Angestellten des Kunden "sofort zu entlassen"?
:shrug:
The ultimate VER-Fan has orange hair and orange skin and not just during a race weekend but all the time :!:
Those signs of devotion can only be trumped by also painting his White House orange :!:

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25971
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 30.07.2018, 15:43

Michael-KR hat geschrieben:Ich kann mich täuschen, aber war diese (Zwangs-) Ehe zwischen RBR und Renault sowie die Umlabelung auf Tag-Heuer nicht das unabwendbare Resultat der absolut und katastrophalen RBR-Suche nach einem neuen Motorenpartner?
Ja, nachdem man mit einem erneuten Versuch, die F1/die anderen Motorenhersteller durch Abgangsdrohungen zu erpressen, gescheitert war, machte man wieder auf "Versöhnung".
Michael-KR hat geschrieben:Als diese Brausetruppe damit dann vehement gescheitert war, nahm man (eher dankbar) die erneute Renault-Offerte an, und klebte dann kleinlaut halt Tag-Heuer drauf.
Brausetruppe würde ich nicht sagen, aber in etwa kommt das hin, ja. Allerdings muss sich dabei auch Renault fragen, ob man damals richtig reagierte.

Hier die Replik von Abiteboul. Es wird lustiger.
viewtopic.php?p=1980088#p1980088
Zuletzt geändert von reiskocher_gtr_specv am 30.07.2018, 15:43, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Michael-KR
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8762
Registriert: 13.02.2008, 18:24
Lieblingsfahrer: Keiner! max. Stefan Bellof
Lieblingsteam: Keins

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitrag von Michael-KR » 30.07.2018, 15:43

abloo hat geschrieben:Die Siege die Bottas holen darf wenn Hamilton entweder ausscheidet oder soweit hinten liegt das er nicht selbst gewinnen kann. Also so ungefähr in jedem 7. Rennen mal ... :rotate:
Die Intervalle werden allerdings immer länger - aktuell schon 12 GPs vorbei und immer noch kein neuer GP-Sieg.
Nun ja, die Brotkrumen sind dieses Jahr auch echt rar. ;-)

Benutzeravatar
Michael-KR
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8762
Registriert: 13.02.2008, 18:24
Lieblingsfahrer: Keiner! max. Stefan Bellof
Lieblingsteam: Keins

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitrag von Michael-KR » 30.07.2018, 15:50

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Hier die Replik von Abiteboul. Es wird lustiger.
viewtopic.php?p=1980088#p1980088
:lol: :lol: :lol:

Der Horner - ist noch nicht einmal wert, dass man ihn ignoriert. (Zitat frei nach Karl Valentin) ;-)

Hach, ein neuer Rosenkrieg - das schönste für die Galerie ...

Benutzeravatar
icke
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8727
Registriert: 24.10.2007, 14:09

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitrag von icke » 30.07.2018, 18:51

Pinking hat geschrieben:
Turel hat geschrieben:
ItachiU hat geschrieben:
Er darf wenigstens ein paar Siege einfahren, nicht wie Kimi bei Ferrari. Schade für KIMI aber das ist das Ergebnis wenn man in einem Team mit Vettel ist.

Richtig :thumbs_up: :thumbs_up:

Das gleiche wollt ich auch sagen.
Dann sei froh dass Du es nicht gesagt hast, denn sonst hättest Du auch Blödsinn verzapft. :-)

Welches Rennen 2018 ist Bottas denn vor Hamilton ins Ziel gekommen? Gab's da überhaupt eines? Mir wäre da nichts bekannt.
Kimi hingegen ist in Spielberg und Le Castellet vor Vettel ins Ziel gekommen.

Ihr basht gegen Vettel dass es nur so knallt und rockt sofort los, wenn jemand was gegen euren personal Jesus Lewis sagt... Edit
Bahrain 2018
Solange wir es nicht schaffen, einen Apfel herzustellen, können wir noch viel von der Natur lernen.

Benutzeravatar
schumi791
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2185
Registriert: 17.03.2009, 19:52
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Keine

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitrag von schumi791 » 30.07.2018, 19:20

Hm, ich hätte da eher die Ferrari-Mannschaft schlecht schlafen lassen. In einem so engen WM-Kampf entscheiden Nuancen und bei den Boxenstopps hat Ferrari im Vergleich zu Mercedes an diesem Wochenende ziemlich schwach ausgesehen. Letztes Mal war es Vettel der gepatzt hat und auch da hat mich überrascht, dass hier lieber die beiden finnischen Teamkollegen herausgepickt wurden. Ein Räikkönen hegt ja nun schon länger nicht mehr die ganz großen Ambitionen.

Nun zu Renault:
Ja es ist richtig, dass der Renault-Motor sowohl in der Zuverlässigkeit als auch in Sachen PS-Stärke dem Mercedes- und Ferrari-Motor unterliegt. Jedoch darf dabei nicht vergessen werden, dass Red Bull mit Renault immerhin noch einen Motorenlieferanten hat, mit dem es möglich ist Rennen zu gewinnen. Es ist fraglich, ob dies mit Honda ab 2019 ebenfalls noch der Fall sein wird.

Anstelle von Red Bull würde ich mal ganz vorsichtig sein mit der Schimpferei. Das die Renaultmotoren ab 2016 unter dem TAG Heuer Brand laufen, dient nicht nur dazu das Gesicht von Renault, sondern auch um das von Red Bull selbst zu wahren. Die Suche nach einem neuen Motorenhersteller verlief für Red Bull ziemlich erfolglos und das nach all den Quereleien die Franzosen lieber den Fokus auf ihr eigenes Team legen ist vollkommen nachvollziehbar. Die ganzen Schelten über die Jahre von Seiten Red Bull gegenüber Renault rächen sich nun.
Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw
1994, 1995, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004

Benutzeravatar
Spa43/44
Testfahrer
Beiträge: 752
Registriert: 04.12.2016, 22:57
Lieblingsfahrer: HAM LEC VER
Lieblingsteam: Mercedes-AMG Petronas

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitrag von Spa43/44 » 30.07.2018, 20:04

abloo hat geschrieben:
Spa43/44 hat geschrieben:
CompraF1 hat geschrieben:Eigentlich dürfte “Wingman“ am schlechtesten geschlafen haben. Er ist jetzt in aller Öffentlichkeit zum Barrichello degradiert worden. Es wußte zwar jeder aber offen reden wollte keiner darüber. Jetzt hat dieser Verein endlich offen geredet. Schade für Bottas aber das ist das Ergebnis wenn man in einem Team mit Hamilton ist. Die Siege die Bottas raus holt interessieren im Team wohl kaum jemand. Lediglich schöner Beigeschmack für die KWM.
Welche Siege? :mrgreen:
Die Siege die Bottas holen darf wenn Hamilton entweder ausscheidet oder soweit hinten liegt das er nicht selbst gewinnen kann. Also so ungefähr in jedem 7. Rennen mal... :rotate:
Joa, ist bei Raikkönen doch auch nicht anders. Der macht sogar schon in der zweiten Kurve Platz für Vettel ...

Benutzeravatar
theCraptain
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4615
Registriert: 29.04.2016, 14:46
Lieblingsfahrer: Rex Racer, Speed Racer
Wohnort: HB

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitrag von theCraptain » 30.07.2018, 20:40

eyedexe hat geschrieben:
Dr_Witzlos hat geschrieben:Richtig schlecht geschlafen dürfte auch Sebastian Vettel haben.

Denn mit dem vergeigten Boxenstopp hat man eine bessere Chance auf dem Sieg weggeworfen.
Vielleicht hat auch Hamilton schlecht geschlafen. Warum? Weil seit 13 Jahren der Ungarnsieger nicht Weltmeister wurde. :winky: :mrgreen:
Bei dem Glück was der HAM seit letzter Saison scheinbar fix gepachtet hat wird er die Serie brechen. Würde mir nicht gefallen, würde mich aber nicht wundern. Mir fällt auf die Schnelle nur ein Fahrer ein der glaube ich nur annährend vergleichbar vom Glücke begünstigt war, im grösseren Rahmen gesehen, Nelson Piquet.
https://www.auto-motor-und-sport.de/for ... toren-hat/
Sebastian Vettel Sochi 2019: "Wir brauchen wieder *** V12-Motoren"

Benutzeravatar
theCraptain
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4615
Registriert: 29.04.2016, 14:46
Lieblingsfahrer: Rex Racer, Speed Racer
Wohnort: HB

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitrag von theCraptain » 30.07.2018, 20:48

Dr_Witzlos hat geschrieben: :chat:

Ich schreibe auch meine Kommentare eher provokativ und plakativ. Ich kann mich noch grau erinnern, dass Hamilton vor Jahren in aller Munde Britney genannt wurde und da wurde nix editiert. Daher verstehe ich nicht, warum da solche Maßnahmen ausgefahren werden. Weil einer Hamilton Neymarton nennt.

@Mods: Ihr könnt den Beitrag gerne verschieben, aber bitte nicht als Bashing verstehen, ich weiß Eure Arbeit sehr zu schätzen.
Ne, das war Nico Rosberg. Den Spitznamen bekam er aber nicht von uns Usern sondern schon in seiner früheren Karriere von seinen Fahrer-Kollegen verpasst :wink:
https://www.auto-motor-und-sport.de/for ... toren-hat/
Sebastian Vettel Sochi 2019: "Wir brauchen wieder *** V12-Motoren"

Benutzeravatar
Yukky1986
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2190
Registriert: 25.03.2011, 20:17
Lieblingsfahrer: L. Hamilton Newgarden Ky Busch
Wohnort: Erfurt/Thüringen

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitrag von Yukky1986 » 30.07.2018, 21:47

Auf Facebook lese ich oft

Heulmilton und P44, das P steht für Pu**y

Naja wenn man drüber nachdenkt hat der Gott Rennfahrer etlichen Millionen Leuten auf der Welt 77 Samstage und 67 Sonntage versaut.
Ich glaube er ist nur auf der Welt um die Leute zu bestrafen.
Dank eines Herr Zuckerbergs können diese Leute seit etlichen Jahren aber all ihren Hass und Frust an diesen Samstagen und Sonntagen freien lauf lassen.
Ich hoffe es wird diesen 91. oder 92. Sonntag geben an dem diese Leute bestraft wurden mit nem Hamilton Sieg mal schauen was sie dann schreiben :)

Antworten