Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Kommentiere hier die Kolumnen unserer Formel-1-Experten

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
..::Borni::..
Simulatorfahrer
Beiträge: 604
Registriert: 01.12.2015, 18:06

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitrag von ..::Borni::.. » 18.04.2018, 22:22

LoK-hellscream hat geschrieben:Du beschreibst einfach nur den Ablauf einer roten Flagge ohne SC beim Restart. Was ist daran denn besser als ein SC?
Es kann dann nicht mehr zu solch einer Benachteiligung kommen wie zum Beispiel jetzt in China.
Aber mal die Gegenfrage, was wäre denn an meiner Idee schlechter als daran wie es jetzt ist?

Benutzeravatar
LoK-hellscream
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3789
Registriert: 29.06.2009, 14:54
Lieblingsteam: Williams
Wohnort: Österreich

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitrag von LoK-hellscream » 19.04.2018, 10:09

..::Borni::.. hat geschrieben:
LoK-hellscream hat geschrieben:Du beschreibst einfach nur den Ablauf einer roten Flagge ohne SC beim Restart. Was ist daran denn besser als ein SC?
Es kann dann nicht mehr zu solch einer Benachteiligung kommen wie zum Beispiel jetzt in China.
Aber mal die Gegenfrage, was wäre denn an meiner Idee schlechter als daran wie es jetzt ist?
1.) Es wird eines der größten, unvorhersehbaren Spannungs- und Strategieelemente der Formel 1 weggenommen.
2.) Es wird häufig zu vorzeitigen Rennabbrüchen kommen, da so eine rote Flagge viel Zeit beansprucht und man somit schnell mal über die 3 Stunden kommen wird.
3.) Es wird öfters mal Chaos geben in der Streitfrage darum, wer jetzt wo restarten darf, da zB Auto X und Auto Y gerade an der Box waren, während Auto Z gerade über Start/Ziel fährt, während die rote Flagge ausgerufen wird.
4.) Die Formel 1 macht sich dadurch so lächerlich, dass ein Shitstorm geradezu vorprogrammiert ist.

Antworten