Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Kommentiere hier die Kolumnen unserer Formel-1-Experten

Moderatoren: News&Rennen, News & Rennen Moderatoren, Mods, Redaktion

Benutzeravatar
FU Racing Team
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2036
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon FU Racing Team » 31.07.2017, 18:19

modellmotor hat geschrieben:Was hier als großartige Sportlichkeit innerhalb des Teams Mercedes verkauft wird,ist doch sachlich gesehen nur die Folge einer mißlungenen Stallorder. Hamilton hatte eben keine Chance Raikkönen anzugreifen und Bottas war über das ganze Rennen deutlich schneller als Hamilton.Er wäre wahscheinlich auch so an Hamilton vorbeigekommen.
Grüße vom
modellmotor



:?:

Wo war Bottas schneller?

daSilvaRC hat geschrieben:Ich denke Bottas hat gut geschlafen- das er gegen HAM wohl nicht bestehen kann auf dauer war im hoffe ich klar.

Schlecht geschlafen haben dürfte HAMilton, der wieder 26Punkte Rückstand hat, oder Wolff Lauda. Aus dem selben grund.

Dann fallen mir da noch die RedBulls ein- sicherlich wirds da noch diskussionen gegeben haben.

Magnussen und Hülkenberg haben sich auch gut geschlafen...



Es sind bloß 14 Punkte Rückstand.
GenauDer hat geschrieben:Cool wie HAM teilweise gefeiert wird, obwohl er eigentlich nur getan hat, was abgemacht wurde.
Ist das jetzt schon so jubelwert. Von Sportlichkeit will ich nicht reden, HAM hat oft genug bewiesen, dass er es nicht immer ist. Und dass er sich jetzt als der tolle faire Typ darstellt, finde ich eine Heuchelei sondergleichen. Ironischerweise war er mir nie so unsympathisch wie manchen heir, aber dieses in die Kamera lügen ist lächerlich. Hier gehts einfach nur um Imagepflege und Prestige. Wäre es das letzte Rennen und die Entscheidung knapp, hätte ers natürlich nicht gemacht.

Und natürlich gibts Entscheidungen die auf 3 Punkte knapp sind, oder wo diese Entscheidend sind, nicht nur am Ende, sondern schon in der Strategie davor. Der Weltmeister von 2007 könnte euch was erzählen dazu ;)



So jemandem wie dir kann man (Mercedes) es unmöglich recht machen. Aus Prinzip kontra.
Zuletzt geändert von Loki am 31.07.2017, 22:06, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bitte demnächst in einem Beitrag antworten.
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

Benutzeravatar
Pentar
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6045
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Lieblingsteam: Aktuell keines
Wohnort: Stuttgart

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon Pentar » 31.07.2017, 19:22

@theCraptain:
@Grenzgänger:
Ein von Herzen kommendes "Danke schön" an Euch Beide!

marsal79
Boxenluder
Beiträge: 15
Registriert: 03.02.2015, 01:10

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon marsal79 » 31.07.2017, 20:59

Ich lese diese Kolumne sehr sehr gerne - vor allem weil die so subjektiv ist und nicht das Standardgequatsche,der Autor hat sich dieses mal jedoch von der Masse verleiten lassen und hat diesen Artikel geschrieben ohne sich die Videos selber genauer anzuschauen !

Wer das Video auf YT gesehen hat, sollte bemerkt haben dass Toto direkt nach dem Positionstausch in die Hände klatscht "yes" sagt und anschliessend auf den Tisch haut - unverkennbar eine Freudengeste !



...
...zudem, wer glaubt hir ernsthaft dass solch eine Entscheidung ohne toto wolff fällt ....? euer Ernst !
Zuletzt geändert von Loki am 31.07.2017, 22:07, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Bitte in einem Beitrag posten.

Methusalix

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon Methusalix » 01.08.2017, 09:13

Zu Toto

alleine entscheidet er garnichts...Das letzte Wort hat der große grauhaarige Schnurbartträger (Zetsche)

Benutzeravatar
Ferrari_Forever
Mechaniker
Beiträge: 328
Registriert: 21.02.2016, 15:22
Lieblingsfahrer: Ferrari Fahrer - ALO/LEC
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon Ferrari_Forever » 01.08.2017, 10:46

Das Bottas nicht so talentiert ist wie Hamilton ist denke ich jedem klar, bei dem Level kommt halt fast keiner mit, da gibts höchstens 3 im aktuellen Feld. Aber gleiches galt für Rosberg der auch bei weitem nicht Hamiltons Level hatte. Weltmeister wurde er trotdem letztes Jahr. Vielleicht gewinnt Bottas ja die WM mit 1-2 Punkten vor Seb, dann hat Mercedes in Ungarn auch für die FWM alles richtig gemacht, naja eher Hamilton denn ich glaube immernoch das Mercedes bzw. Toto damit wenig zutun hatte. Toto halte ich für deutlich, sagen wir mal "eigener" als es manche Hamiton Hater immer von Lewis behaupten.
Bild
Bild

GenauDer
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1945
Registriert: 06.04.2014, 18:55

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon GenauDer » 01.08.2017, 11:22

Marshall60010000 hat geschrieben:
GenauDer hat geschrieben:Cool wie HAM teilweise gefeiert wird, obwohl er eigentlich nur getan hat, was abgemacht wurde.
Ist das jetzt schon so jubelwert. Von Sportlichkeit will ich nicht reden, HAM hat oft genug bewiesen, dass er es nicht immer ist. Und dass er sich jetzt als der tolle faire Typ darstellt, finde ich eine Heuchelei sondergleichen. Ironischerweise war er mir nie so unsympathisch wie manchen heir, aber dieses in die Kamera lügen ist lächerlich. Hier gehts einfach nur um Imagepflege und Prestige. Wäre es das letzte Rennen und die Entscheidung knapp, hätte ers natürlich nicht gemacht.

Und natürlich gibts Entscheidungen die auf 3 Punkte knapp sind, oder wo diese Entscheidend sind, nicht nur am Ende, sondern schon in der Strategie davor. Der Weltmeister von 2007 könnte euch was erzählen dazu ;)


Doch doch, das ist schon Grund genug um zu feiern....
Stimmt schon, es ist aber auch traurig, dass man sowas als Ausnahme feiern muss... außerdem: siehe unten:

FU Racing Team hat geschrieben:
So jemandem wie dir kann man (Mercedes) es unmöglich recht machen. Aus Prinzip kontra.

Also... was konkret?
Meinst du den Teil, über HAM? Der Typ, der damals nach Teamorder gesagt hat "FU, wenn ROS schneller ist, dann soll er halt überholen!".
das biest hat geschrieben:
GenauDer hat geschrieben:Cool wie HAM teilweise gefeiert wird, obwohl er eigentlich nur getan hat, was abgemacht wurde.
Ist das jetzt schon so jubelwert. Von Sportlichkeit will ich nicht reden, HAM hat oft genug bewiesen, dass er es nicht immer ist. Und dass er sich jetzt als der tolle faire Typ darstellt, finde ich eine Heuchelei sondergleichen. Ironischerweise war er mir nie so unsympathisch wie manchen heir, aber dieses in die Kamera lügen ist lächerlich. Hier gehts einfach nur um Imagepflege und Prestige. Wäre es das letzte Rennen und die Entscheidung knapp, hätte ers natürlich nicht gemacht.

Und natürlich gibts Entscheidungen die auf 3 Punkte knapp sind, oder wo diese Entscheidend sind, nicht nur am Ende, sondern schon in der Strategie davor. Der Weltmeister von 2007 könnte euch was erzählen dazu ;)

Es ist schon richtig, das in all dem Jubel mal klar zu stellen und in Relation zu setzten. Aber gleichzeitig hat Hamilton natürlich für eine Überraschung gesorgt, da das AMG-Team aus Imagegründen natürlich sauber dastehen will...

sauberer wie ihre alten Diesel ;)
Aber daran sieht man auch, wie wichtig Hamilton sein Image ist, und hier hat er dem eine interessante Facette hinzu gefügt

MAMG schon, Hamilton tut dies nur aus reinem Selbstzweck. Wir haben oft genug gesehen, wo er das Team völlig ignoriert hat. Aber das ist wieder Typisch Mensch hier. Rosarote Brille. Es wird einfach ignoriert, dass er schon 10x das Gegenteil getan hat, weil ers jetzt 1x macht ist er plötzlich super.

guxxn hat geschrieben:
GenauDer hat geschrieben:Cool wie HAM teilweise gefeiert wird, obwohl er eigentlich nur getan hat, was abgemacht wurde.
Ist das jetzt schon so jubelwert. Von Sportlichkeit will ich nicht reden, HAM hat oft genug bewiesen, dass er es nicht immer ist. Und dass er sich jetzt als der tolle faire Typ darstellt, finde ich eine Heuchelei sondergleichen. Ironischerweise war er mir nie so unsympathisch wie manchen heir, aber dieses in die Kamera lügen ist lächerlich. Hier gehts einfach nur um Imagepflege und Prestige. Wäre es das letzte Rennen und die Entscheidung knapp, hätte ers natürlich nicht gemacht.

Und natürlich gibts Entscheidungen die auf 3 Punkte knapp sind, oder wo diese Entscheidend sind, nicht nur am Ende, sondern schon in der Strategie davor. Der Weltmeister von 2007 könnte euch was erzählen dazu ;)


Cool wie vettel gefeiert wird, obwohl kimi nur getan hat, was abgemacht wurde :D

Zusammenhant = null?

WrongTurn?
Safety-Car-Fahrer
Safety-Car-Fahrer
Beiträge: 769
Registriert: 31.01.2013, 19:37
Lieblingsfahrer: Pizza-Bote

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon WrongTurn? » 01.08.2017, 12:34

Schon ein bisschen komisch, dass Mercedes plötzlich derart scharf darauf ist als "Fair Player" zu gelten, wo Ihnen und einigen anderen deutschen Autobauern aufgrund des Kartell-Vorwurfs doch ziemlich der A.r.s.c.h. auf Grundeis gehen dürfte... :winky:

Benutzeravatar
daSilvaRC
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 27055
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon daSilvaRC » 01.08.2017, 14:25

Motorsport-Total.com
30 Minuten ·

So kann man sich irren: Toto Wolff hat sich über den Platztausch nicht geärgert, sondern "Yes!" gerufen - auch wenn es im ersten Moment beim besten Willen nicht danach aussah ... Für die Fehlinterpretation entschuldigt sich Chefredakteur Christian Nimmervoll bei Mercedes-AMG Petronas Motorsport.

Quelle MST.com Facebook

http://www.motorsport-total.com/f1/news ... der-freude
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Benutzeravatar
theCraptain
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3300
Registriert: 29.04.2016, 14:46
Lieblingsfahrer: Rex Racer, Speed Racer
Wohnort: HB

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon theCraptain » 01.08.2017, 14:30

daSilvaRC hat geschrieben:
Motorsport-Total.com
30 Minuten ·

So kann man sich irren: Toto Wolff hat sich über den Platztausch nicht geärgert, sondern "Yes!" gerufen - auch wenn es im ersten Moment beim besten Willen nicht danach aussah ... Für die Fehlinterpretation entschuldigt sich Chefredakteur Christian Nimmervoll bei Mercedes-AMG Petronas Motorsport.

Quelle MST.com Facebook

http://www.motorsport-total.com/f1/news ... der-freude

Danke für die Info. Es hat bereits gestern Nacht einiges in diese Richtung gedeutet. Wäre für viele (Medien) sicher cool gewesen Wolff als Heuchler entlarvt zu haben, doch er steht nun glaubwürdiger da als zuvor ;-)
Früher war gar nix besser, ausser der Motorsport.

Benutzeravatar
Loki
Moderator
Moderator
Beiträge: 582
Registriert: 13.03.2016, 17:37

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon Loki » 01.08.2017, 14:39

Hm da bin ich selbst von Thema abgekommen und drohe in eine Userdiskussion zu schlingern. Ich lösche daher alle betreffenden Beiträge, bin aber aber gerne bereit über PN eine Diskussion zu führen, da besonders Sportsmann mich falsch verstanden hat.

Sorry für OT.
Bild

Benutzeravatar
daSilvaRC
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 27055
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon daSilvaRC » 01.08.2017, 21:17

theCraptain hat geschrieben: Es hat bereits gestern Nacht einiges in diese Richtung gedeutet.



ich habe bereits gestern morgen solch einen Kommentar gesehen hier im forum. Und wenn man sich die Teamduelle bei redBull, Force India, Sauber (etc) ansieht, kann man die euphorie etwas verstehen- man stelle sich vor, die beiden wären gecrasht...
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“


Zurück zu „Kolumnen-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast