Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Kommentiere hier die Kolumnen unserer Formel-1-Experten

Moderatoren: News&Rennen, News & Rennen Moderatoren, Mods, Redaktion

Benutzeravatar
eifelbauer
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3547
Registriert: 16.02.2009, 14:06

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon eifelbauer » 29.05.2017, 10:20

F1 ?

Also klar am Thema vorbei geschrieben soll doch ein F1 Forum sein.
Finde es würde besser passen etwas über die 24h vom Nürburgring zu schreiben, oder halt das Wetter.

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 22001
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 29.05.2017, 10:24

Ja die Indy 500 waren schon eine tolle Geschichte, aber deswegen komplett darauf zu verzichten, auf die F1 einzugehen, nun ja.
Auch frühere Versionen der Kolumne waren ja öfters einmal unterteilt, mit weiteren Unterpunkten, so hätte man es hier auch halten können.
Bild

Benutzeravatar
Alonso7
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2580
Registriert: 02.02.2009, 17:41
Lieblingsfahrer: ALO, SAI, BUT, RIC
Wohnort: Italien, Spanien und Deutschland

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon Alonso7 » 29.05.2017, 10:26

Er in einem Mercedes und Ferrari hätte kaum Chancen die WM zu gewinnen.

Benutzeravatar
Bathens
Streckenposten
Beiträge: 105
Registriert: 10.02.2016, 18:01
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon Bathens » 29.05.2017, 10:38

Das Rennen verloren, aber Herzen gewonnen. Danke, Fernando!
#14 - el Magic :heartbeat:

Benutzeravatar
theCraptain
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3349
Registriert: 29.04.2016, 14:46
Lieblingsfahrer: Rex Racer, Speed Racer
Wohnort: HB

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon theCraptain » 29.05.2017, 11:17

Wie schon von Forums-Kollegen erwähnt: ALO wird sehr gut geschlafen haben und warum kein F1-Inhalt?
RAI, KVY, die gesamten Teams Williams, FI, Merc und McLaren (speziell BUT) müssten sich alle sehr gefrustet um den Schlaf geärgert haben :mrgreen:

@G.E.
Gute Besserung und dann wieder auf die Haie aufpassen :D
Früher war gar nix besser, ausser der Motorsport.

Benutzeravatar
schumi791
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1984
Registriert: 17.03.2009, 19:52
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Keine

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon schumi791 » 29.05.2017, 11:43

Finde ich sehr gut, dass man sich in dieser Kolumne nach der hitzigen Teamorderdiskussion, lieber Alonsos Auftritt beim Indy 500 zuwendet. Ehre wem Ehre gebührt. :thumbs_up:

Das war immerhin wesentlich mehr als nur eine respektable Leistung eines Indy 500-Neulings die wir gestern bis zum unglücklichen Aus bewundern durften. :thumbs_up:

Ich persönlich bin kein Fan des Indy 500 Rennens, da es mir einfach zu lange dauert und durch die "Cautions" wird es sehr zäh und anstrengend. Alonso war der einzige Grund, warum ich mir das Indy 500 trotzdem nun zum 2ten Mal angeschaut habe und ich bin wahrlich kein Alonsofan.

Allerdings bin ich sehr glücklich darüber das Sato das Ding gewonnen hat. Er war mir in der Formel 1 immer sympathisch und da gönnte ich ihm schon jeden Erfolg. Höhepunkt war in der Formel 1 ja sein 3ter Platz 2004 in Indianapolis (Schon wieder Indy :lol:).

Wen ich aus der Formel 1 schlecht schlafen lassen würde, wäre Vandoorne. Da hat er gestern die Gelegenheit in Monaco für Mclaren die ersten Punkte einzufahren und alle seine Kritiker wieder verstummen zu lassen und er setzt den Wagen in die Mauer. Hamilton wird nach P13 im Quali mit P7 im Rennen nicht schlecht schlafen, denn es lief besser als er es sich direkt nach der Quali wohl gedacht hätte.

Ein Satz noch zu den ganzen Setup-Diskussionen rund um Hamilton, welcher es ja laut einigen "Experten" hier ohne Rosberg nicht gebacken kriegt. Ich musste schon schmunzeln, als die ersten User nach FP2 dieses Fass aufgemacht haben. Wer hat denn nochmal beim Monaco-GP 2016 mit seinem Setup tief ins Klo gegriffen? Richtig, Rosberg. :rotate: Da hat Hamilton wohl die deutlich bessere Setup-Arbeit abgeliefert. :wink:
Zuletzt geändert von schumi791 am 29.05.2017, 12:35, insgesamt 1-mal geändert.
Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw
1994, 1995, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004

Benutzeravatar
schumi791
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1984
Registriert: 17.03.2009, 19:52
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Keine

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon schumi791 » 29.05.2017, 11:54

Alonso7 hat geschrieben:Einer der besten 5 Formel 1 Fahrer aller Zeiten zweifelsfrei.

Dem stimme ich zu. :thumbs_up:
Jedoch fürchte ich, dass die jüngeren Formel 1 Fans, welche nach Alonsos Zeit zur Formel 1 kommen, nicht verstehen werden warum wir älteren Fans das so sehen. So wie es aussieht wird, sofern kein Wunder bei Mclaren geschieht, sein Abgang aus der Formel 1 ein relativ unauffälliger und für einen Fahrer seines Formats ziemlich unwürdiger. Hamilton und Vettel werden als die prägenden Fahrer dieser Ära eingehen sofern das Kräfteverhältnis noch weiter so bestehen bleibt. Denn Alonsos letzter WM-Titel 2006 war noch vor Hamiltons und Vettels Formel 1-Einstieg.
Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw
1994, 1995, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004

Benutzeravatar
modellmotor
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5382
Registriert: 17.10.2007, 18:21
Wohnort: Niedersachen

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon modellmotor » 29.05.2017, 12:07

Über der Verbindung Alonso /Honda steht ein schlechter Stern.Gewonnen hätte er das Rennen wohl nicht, aber seine Performance in diesem für ihn ungewohnten Terrain war aller Ehren wert.Dass ihn ausgerechnet ein Motorschaden bremst ist ganz schön heftig und wird in seinem Hinterkopf bleiben.Gut geschlafen hat er daher wohl nicht wirklich.Eigentlich ist dieses Thema in einem F1-Forum off-topic, aber Alonso hat es verdient dass man seinen Indycar -Ausflug hier würdigt.Es wäre interessant von ihm zu hören, wie er diese amerikanische F1- Serie im Vergleich zur aktuellen Formel 1 beurteilt.
Grüße vom
modellmotor
Zuletzt geändert von modellmotor am 29.05.2017, 12:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
G.E.
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2477
Registriert: 18.01.2013, 20:55
Wohnort: Viñuela, España
Kontaktdaten:

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon G.E. » 29.05.2017, 12:14

Michael-KR hat geschrieben:
G.E. hat geschrieben:Ich hab Rücken.
Hab mir bei 30 Grad am Strand einen Zug geholt. :eh2:
Warm und windig eben.
Man ist ja nicht mehr der Jüngste.

Ich gehe mal davon aus, dass es stimmt und es kein Spaß oder so war. In dem Fall: Gute Besserung! So etwas tut leider richtig weh. :-(


Danke Dir.

Leider stimmt es und war kein Spass. :(
Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn gerne behalten.

Benutzeravatar
G.E.
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2477
Registriert: 18.01.2013, 20:55
Wohnort: Viñuela, España
Kontaktdaten:

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon G.E. » 29.05.2017, 12:16

theCraptain hat geschrieben:@G.E.
Gute Besserung und dann wieder auf die Haie aufpassen :D


Danke Dir.

Ja, Haie gibt es im Mittelmmer, auch weisse.

Ist aber eher selten dass mal einer angespült wird.

Vor drei Wochen ein Hai, mit etwa 2,5 Metern, ein toter Delfin und eine tote Meeresschidkröte mit ca. 50 kg.

Ich geh erst wieder an den Strand, wenn de Wind aufhört.
Im "Alter" wird man da irgendwie empfindlich. :(
Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn gerne behalten.

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 22001
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 29.05.2017, 12:19

Haie haben wir Landratten hier auch, Kredithaie :cry:
Bild

RyuGin
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 736
Registriert: 01.12.2013, 10:35

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon RyuGin » 29.05.2017, 12:25

Glückwunsch an Takuma Sato für den verdienten Indy500 Sieg. :)

Benutzeravatar
BruderimHerrn
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5811
Registriert: 30.06.2011, 16:40
Lieblingsfahrer: W. Röhrl; The Stig; Kimi;
Lieblingsteam: JPS-Lotus; Tyrrell; Sauber

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon BruderimHerrn » 29.05.2017, 12:33

Staind hat geschrieben:Habe leider erst geschafft zur 26. Runde einzuschalten... ..


also so ca 140 Runden zu früh :mrgreen:
Nicht alles glauben Du sollst was McLaren erzählt

Benutzeravatar
McTom
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3133
Registriert: 22.07.2011, 12:53
Lieblingsfahrer: viele
Lieblingsteam: alle, keine F1 ohne Teams

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon McTom » 29.05.2017, 12:53

Redaktion hat geschrieben:Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat...


Ich tippe mal auf einige von denen, die gestern trotz Schnappatmung ganz laut "versteckte Teamorder" gerufen haben :lol: :mrgreen:
Wenn man tot ist, ist es für einen selbst nicht so schlimm, weil man ja tot Ist. Für andere kann dein Tod aber schlimm sein.
Das ist übrigens genau so, wie wenn man doof ist.

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 22001
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 29.05.2017, 13:05

modellmotor hat geschrieben:Über der Verbindung Alonso /Honda steht ein schlechter Stern.Gewonnen hätte er das Rennen wohl nicht, aber seine Performance in diesem für ihn ungewohnten Terrain war aller Ehren wert.Dass ihn ausgerechnet ein Motorschaden bremst ist ganz schön heftig und wird in seinem Hinterkopf bleiben.Gut geschlafen hat er daher wohl nicht wirklich.Eigentlich ist dieses Thema in einem F1-Forum off-topic, aber Alonso hat es verdient dass man seinen Indycar -Ausflug hier würdigt.Es wäre interessant von ihm zu hören, wie er diese amerikanische F1- Serie im Vergleich zur aktuellen Formel 1 beurteilt.
Grüße vom
modellmotor

Apropos Motorschaden, ich dachte eigentlich, dass die 2,2 l Indy Car Motoren ohne die "anfällige MGU-H" quasi unkaputtbar sind? Honda ist doch mit führend bei der Motorenkonstruktion für dieses Format? Wie konnte der ALO-Ausfall denn dann passieren?
Bild


Zurück zu „Kolumnen-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rennsemmel und 2 Gäste