Kolumne: Was den Mercedes-Crash wirklich ausgelöst hat

Kommentiere hier die Kolumnen unserer Formel-1-Experten

Moderatoren: News&Rennen, News & Rennen Moderatoren, Mods, Redaktion

Benutzeravatar
LewHam
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2117
Registriert: 02.07.2012, 20:59
Lieblingsfahrer: Hamilton. Massa.Webber
Lieblingsteam: McLaren

Re: Kolumne: Was den Mercedes-Crash wirklich ausgelöst hat

Beitragvon LewHam » 18.05.2016, 11:44

Der Artikel hier ist fachlich und schlüssig geschrieben. Sehr empfehlenswert nMn

http://www.auto-motor-und-sport.de/form ... 55407.html

Benutzeravatar
Pittiplatsch
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 358
Registriert: 19.02.2016, 16:35
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Williams

Re: Kolumne: Was den Mercedes-Crash wirklich ausgelöst hat

Beitragvon Pittiplatsch » 18.05.2016, 11:49

FU Racing Team hat geschrieben:guter Artikel! :thumbs_up:


Finde ich auch. Wirklich sehr informativ.

Das aber ausgerechnet Rosberg ein solcher Fehler passiert, überrascht mich etwas. Bei Hamilton hätte ich gesagt "typisch" aber das kann ich ja jetzt nicht. :sweat:

Wirklich dumm gelaufen.

Benutzeravatar
LewHam
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2117
Registriert: 02.07.2012, 20:59
Lieblingsfahrer: Hamilton. Massa.Webber
Lieblingsteam: McLaren

Re: Kolumne: Was den Mercedes-Crash wirklich ausgelöst hat

Beitragvon LewHam » 18.05.2016, 12:02

Pittiplatsch hat geschrieben:
Das aber ausgerechnet Rosberg ein solcher Fehler passiert, überrascht mich etwas. Bei Hamilton hätte ich gesagt "typisch" aber das kann ich ja jetzt nicht. :sweat:

Wirklich dumm gelaufen.


Das sind die typische Klischees mit denen Hamilton oft konfrontiert wird. Er kann nun mal ohne Team Hilfe irgendetwas machen. Das ist eine Tatsache.

Dabei bin ich mir sicher hätte Hamilton die falsche Einstellung getätigt wären schon mehrere Kommentare hier, die sich in ihrer Meinung bestätigt sehen, dass Hamilton Ohne Hilfe nichts auf die reihe bekommt.

Es laut doch meist so

Ham stellt was falsch ein ----> Idiot Hilfsabhängiger Fahrer

Ros stellt was falsch ein -------> Dumm gelaufen :-)

Dieser Fall zeigt Mir nur mehr, dass Préjuges vor allem bei der Person Hamilton schon fast unüberwindbar geworden sind.

Benutzeravatar
Pittiplatsch
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 358
Registriert: 19.02.2016, 16:35
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Williams

Re: Kolumne: Was den Mercedes-Crash wirklich ausgelöst hat

Beitragvon Pittiplatsch » 18.05.2016, 12:17

LewHam hat geschrieben:
Pittiplatsch hat geschrieben:


Dabei bin ich mir sicher hätte Hamilton die falsche Einstellung getätigt wären schon mehrere Kommentare hier, die sich in ihrer Meinung bestätigt sehen, dass Hamilton Ohne Hilfe nichts auf die reihe bekommt.


Ich wäre definitiv einer von denen gewesen. :mrgreen:

Besseres technisches Verständnis attestiere ich aber trotzdem nach wie vor Rosberg.
Trotzdem ist Rosberg damit aber für mich jetzt der hauptverantwortliche des Crash's.

Benutzeravatar
Michael-KR
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 8136
Registriert: 13.02.2008, 18:24
Lieblingsfahrer: Keiner! max. Stefan Bellof
Lieblingsteam: Keins

Re: Kolumne: Was den Mercedes-Crash wirklich ausgelöst hat

Beitragvon Michael-KR » 18.05.2016, 12:21

AceWotan hat geschrieben:viel sinnvoller ist für mich das jetzt ne blöde ausrede gesucht wird, mit der man Hamilton ruhig stimmen kann

:thumbs_up:
Wenn ein Journalist solche detaillierten Infos hat, stammen die eindeutig von Mercedes selbst. diese sind also bewusst so weiter gegeben worden.

Dieser Vorgang, dass angeblich irgendwelche Knöpfe nicht richtig gedrückt wurden, decken sich m.E: überhaupt nicht mit dem Ablauf beim GP-Start. Und dann der Knaller, dass der Renn-Ing. von ROS es wusste aber wg. Funkverbot nix sagen durfte. Wer glaubt denn das? Der Weihnachtsmann? Als ob die solche Infos nicht aufs Display schicken würden oder einen grundsätzlichen Code vereinbaren täten. Dass mal Knöppe nicht richtig gedrückt wurden, das dürfte ja nicht so selten vorkommen.
Ich halte diese "Erklärung" für Mumpitz hoch 10.

Benutzeravatar
Michael-KR
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 8136
Registriert: 13.02.2008, 18:24
Lieblingsfahrer: Keiner! max. Stefan Bellof
Lieblingsteam: Keins

Re: Kolumne: Was den Mercedes-Crash wirklich ausgelöst hat

Beitragvon Michael-KR » 18.05.2016, 12:25

LewHam hat geschrieben:Der Artikel hier ist fachlich und schlüssig geschrieben. Sehr empfehlenswert nMn

http://www.auto-motor-und-sport.de/form ... 55407.html" target="_blank" target="_blank

Danke für den Link!

Ist das dann nun Dummheit oder nur dumm gelaufen?

"Danach musste Hamilton aufs Gras. Sein Fehler war, dass er auf der Wiese weiter Vollgas gab. Daten beweisen: Die Gaspedalstellung geht praktisch nicht zurück"

Genau diese Tatsache hatte ich als ersten Eindruck auch, als ich die Bilder sah. HAM wollte mit der Brechstange vorbei. Hätte es geklappt, wäre er der große Star geworden; so aber wars eben nur Dummheit. ;-)

Benutzeravatar
EffEll
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3233
Registriert: 09.04.2014, 12:00

Re: Kolumne: Was den Mercedes-Crash wirklich ausgelöst hat

Beitragvon EffEll » 18.05.2016, 12:30

LewHam hat geschrieben:Der Artikel hier ist fachlich und schlüssig geschrieben. Sehr empfehlenswert nMn

http://www.auto-motor-und-sport.de/form ... 55407.html" target="_blank" target="_blank


Ja, dieser Artikel zeigt klar auf, dass Rosberg Schuld an dem Vorfall hatte. Den Crash und somit den Doppelausfall hat aber hier Hamilton ganz klar alleine zu verantworten. Kurz vor dem Bremspunkt auf dem Grünstreifen hat Hamilton weiterhin unbeirrt Vollgas gegeben. Wahrscheinlich wohlwissend, dass er so keine Chance hat, das Auto abzufangen und die Kurve unbeschadet zu nehmen. Das kann eigentlich nur in der Absicht passiert sein, den Teamkollegen noch zu erwischen, bzw mit abzuräumen
Bild
Bild

Benutzeravatar
LewHam
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2117
Registriert: 02.07.2012, 20:59
Lieblingsfahrer: Hamilton. Massa.Webber
Lieblingsteam: McLaren

Re: Kolumne: Was den Mercedes-Crash wirklich ausgelöst hat

Beitragvon LewHam » 18.05.2016, 12:31

ok :wink:

Benutzeravatar
LewHam
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2117
Registriert: 02.07.2012, 20:59
Lieblingsfahrer: Hamilton. Massa.Webber
Lieblingsteam: McLaren

Re: Kolumne: Was den Mercedes-Crash wirklich ausgelöst hat

Beitragvon LewHam » 18.05.2016, 12:35

EffEll hat geschrieben:
LewHam hat geschrieben:Der Artikel hier ist fachlich und schlüssig geschrieben. Sehr empfehlenswert nMn

http://www.auto-motor-und-sport.de/form ... 55407.html" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank


Ja, dieser Artikel zeigt klar auf, dass Rosberg Schuld an dem Vorfall hatte. Den Crash und somit den Doppelausfall hat aber hier Hamilton ganz klar alleine zu verantworten. Kurz vor dem Bremspunkt auf dem Grünstreifen hat Hamilton weiterhin unbeirrt Vollgas gegeben. Wahrscheinlich wohlwissend, dass er so keine Chance hat, das Auto abzufangen und die Kurve unbeschadet zu nehmen. Das kann eigentlich nur in der Absicht passiert sein, den Teamkollegen noch zu erwischen, bzw mit abzuräumen
Was Du nicht alles weißt :-)

Wie ich schon gestern sagte Rosberg hat ein Mörder Glück gehabt, dass Er nicht bestraft wurde.

Benutzeravatar
Michael-KR
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 8136
Registriert: 13.02.2008, 18:24
Lieblingsfahrer: Keiner! max. Stefan Bellof
Lieblingsteam: Keins

Re: Kolumne: Was den Mercedes-Crash wirklich ausgelöst hat

Beitragvon Michael-KR » 18.05.2016, 12:42

LewHam hat geschrieben:Der Artikel hier ist fachlich und schlüssig geschrieben. Sehr empfehlenswert nMn

http://www.auto-motor-und-sport.de/form ... 55407.html" target="_blank

Noch zu ergänzen bzgl. des dort verlinkten Videos:

"We couldn't find the page you were looking for" :lol:

Auch die Analyse vom ams halte ich für extrem gewagt - woher die Fotos stammen, weiß man auch nicht so genau. Im Grunde weiß doch keiner - außer die Verantwortlichen von MAMG - was genau gelaufen ist.
Zuletzt geändert von Michael-KR am 18.05.2016, 12:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Lichtrot
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 524
Registriert: 27.04.2015, 22:46
Lieblingsfahrer: Alonso, Häkkinen, Senna
Lieblingsteam: McLaren

Re: Kolumne: Was den Mercedes-Crash wirklich ausgelöst hat

Beitragvon Lichtrot » 18.05.2016, 12:43

Was für ein nettes Artikelchen. Immer schön für den WM schreiben. :lol:
Rosberg hat den Typen sogar in diesem Modus links stehen gelassen. Da sieht man mal was für ne Flasche dieser Hamilton in letzter Zeit ist (auf die Starts bezogen). Am Crash ist auch ganz klar Hamilton Schuld. Rosberg darf seine Linie verteidigen. Schuld ist immer der Hintermann. Das weiss man doch.
Wenn es mal nicht für ihn läuft, dann fährt Hamilton nur noch auf durchschnitts Niveau. Dieses Jahr hat er sich keinen Titel verdient. Auch wenn die Saison noch lang ist. DAS ist nicht Weltmeisterlich. Rosberg :thumbs_up:

Benutzeravatar
EffEll
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3233
Registriert: 09.04.2014, 12:00

Re: Kolumne: Was den Mercedes-Crash wirklich ausgelöst hat

Beitragvon EffEll » 18.05.2016, 12:49

LewHam hat geschrieben:
EffEll hat geschrieben:
LewHam hat geschrieben:Der Artikel hier ist fachlich und schlüssig geschrieben. Sehr empfehlenswert nMn

http://www.auto-motor-und-sport.de/form ... 55407.html" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank


Ja, dieser Artikel zeigt klar auf, dass Rosberg Schuld an dem Vorfall hatte. Den Crash und somit den Doppelausfall hat aber hier Hamilton ganz klar alleine zu verantworten. Kurz vor dem Bremspunkt auf dem Grünstreifen hat Hamilton weiterhin unbeirrt Vollgas gegeben. Wahrscheinlich wohlwissend, dass er so keine Chance hat, das Auto abzufangen und die Kurve unbeschadet zu nehmen. Das kann eigentlich nur in der Absicht passiert sein, den Teamkollegen noch zu erwischen, bzw mit abzuräumen
Was Du nicht alles weißt :-)

Wie ich schon gestern sagte Rosberg hat ein Mörder Glück gehabt, dass Er nicht bestraft wurde.


Das weiß ich nicht. Das denke ich. Mörderglück war das sicher nicht. Gerne höre ich mir deine Erklärung dazu an, was Hamilton mit dem Vollgasfahren auf dem Grünstreifen so kurz vorm Bremspunkt bezwecken wollte. Das mindert Rosbergs Schuld recht deutlich. Alleine deshalb kann die Schuldgewichtung gar nicht vollends auf Rosberg übertragen werden mMn.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Michael-KR
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 8136
Registriert: 13.02.2008, 18:24
Lieblingsfahrer: Keiner! max. Stefan Bellof
Lieblingsteam: Keins

Re: Kolumne: Was den Mercedes-Crash wirklich ausgelöst hat

Beitragvon Michael-KR » 18.05.2016, 12:50

Lichtrot hat geschrieben:Was für ein nettes Artikelchen. Immer schön für den WM schreiben. :lol:
Rosberg hat den Typen sogar in diesem Modus links stehen gelassen. Da sieht man mal was für ne Flasche dieser Hamilton in letzter Zeit ist (auf die Starts bezogen). Am Crash ist auch ganz klar Hamilton Schuld. Rosberg darf seine Linie verteidigen. Wenn es mal nicht für ihn läuft, dann fährt Hamilton nur noch auf durchschnitts Niveau. Dieses Jahr hat er sich keinen Titel verdient. Auch wenn die Saison noch lang ist. DAS ist nicht Weltmeisterlich. Rosberg :thumbs_up:

Bzgl. HAM-Flasche bzw. den beiden MAMG-Flaschen. Gabs nicht erst kürzlich zahlreiche "Verschwörungstheorien", dass diesmal ROS der WM werden soll und deswegen HAM stets im Pech ist? Und dann die doch recht eindeutige Positionierung vom Lauda nach dem Crash. Gerade von einem Lauda, der sonst IMMER voll hinter HAM stand, egal welche miese Aktion HAM sonst machte.

Also ich weiß nicht, ob es wirklich nur ne reine "Verschwörungstheorie" ist oder doch ne feststehende Tatsache ... nun, ich weiß es nicht so ganz genau. ;-)

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 21924
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Kolumne: Was den Mercedes-Crash wirklich ausgelöst hat

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 18.05.2016, 12:54

Bild

Benutzeravatar
LewHam
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2117
Registriert: 02.07.2012, 20:59
Lieblingsfahrer: Hamilton. Massa.Webber
Lieblingsteam: McLaren

Re: Kolumne: Was den Mercedes-Crash wirklich ausgelöst hat

Beitragvon LewHam » 18.05.2016, 12:57

Michael-KR hat geschrieben:
LewHam hat geschrieben:Der Artikel hier ist fachlich und schlüssig geschrieben. Sehr empfehlenswert nMn

http://www.auto-motor-und-sport.de/form ... 55407.html" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank

Noch zu ergänzen bzgl. des dort verlinkten Videos:

"We couldn't find the page you were looking for" :lol:

Auch die Analyse vom ams halte ich für extrem gewagt - woher die Fotos stammen, weiß man auch nicht so genau. Im Grunde weiß doch keiner - außer die Verantwortlichen von MAMG - was genau gelaufen ist.


Ich halte allerdings die Herren auf diesem Portal als näher genug am geschehen dran um mehr über den fall zu wissen als Wir alle fern Diagnostiker hier zusammen. Auch sind die fakten dort nicht aus der Luft gegriffen. Auch wenn sie vom AMG selbst stammen was soll es bedeutet? "Greatminds" werden meinen das sind von Mercedes fabrizierten Thesen um einen Fahrer still zu halten. Das passt ja ganz und gar nicht im Weltbild.

@lichrot

Denke du hattest beim versenden deines Kommentars vergessen, dass Du dich nicht mehr auf der Plattform motorsporttotal.com befindest.
Zuletzt geändert von LewHam am 18.05.2016, 13:17, insgesamt 1-mal geändert.


Zurück zu „Kolumnen-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast