Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Kommentiere hier die Kolumnen unserer Formel-1-Experten

Moderatoren: News&Rennen, News & Rennen Moderatoren, Mods, Redaktion

f1fanatic
Boxenluder
Beiträge: 18
Registriert: 25.11.2015, 15:08

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon f1fanatic » 19.04.2016, 15:42

Ich will hier keine Partei ergreifen, diese Sai­son wurde ich gut unterhalten. Die F1-Rennen sind mir lieber als das IndyCar in Long Beach dieses Weekend. Trotzdem kan man ehrlich sein und irgendwo eingestehen, dass viele Überholmanöver in der F1 zu einfach und vorhersehbar sind. In den meisten Fällen wußte man "Fahrer X kommt in der nächsten DRS-Zone an Fahrer Y vorbei". Und falls nicht, wird der Hintermann es auch nicht lange versuchen sondern die Reifen schonen.

Ich finde es auch lustig wie die selben User alles verteitigen müssen, unabhängig ob die Regeländerungen sinning waren oder nicht. Neulich wurde sogar in einem Fred (glaub hohe Reifendrücke) die Kritik an den Kritikern vorsichtshalber vorbereitet, wahrscheinlich um nicht aus der Übung zu kommen :rotate:
Und am Schluss, wenn alles gesagt wurde, kommt in den meisten Fällen das Totschlagargument "schau halt was Anderes" :facepalm:

Benutzeravatar
LoK-hellscream
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2903
Registriert: 29.06.2009, 14:54
Lieblingsteam: Williams
Wohnort: Österreich

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon LoK-hellscream » 19.04.2016, 15:54

f1fanatic hat geschrieben:Trotzdem kan man ehrlich sein und irgendwo eingestehen, dass viele Überholmanöver in der F1 zu einfach und vorhersehbar sind. In den meisten Fällen wußte man "Fahrer X kommt in der nächsten DRS-Zone an Fahrer Y vorbei". Und falls nicht, wird der Hintermann es auch nicht lange versuchen sondern die Reifen schonen.


Das stimmt schon, verstehen kann ich es nur nicht, wenn man von langweiligen Rennen deswegen spricht (kann mich selten daran erinnern, dass eine Saison mit 3 so unterhaltsamen Rennen hintereinander begonnen hat) und sich die Zeit vor DRS zurückwünscht, als Überholen fast unmöglich war.

Ideal wäre natürlich eine Formel 1 wie vor der Dirty Air (so ca Ende der 80er), aber da man seit über 20 Jahren hier auf keinen grünen Zweig kommt, muss man halt damit leben, was uns geboten wird. Und das ist wirklich toller und unterhaltsamer Motorsport, der großteils bei weitem unterhaltsamer ist als die Jahre zwischen 2000-2008 (auf die viele mit der rosaroten Brille zurückblicken).

Benutzeravatar
Calvin
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2685
Registriert: 15.09.2014, 12:31
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Vettel, Hakkinen

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon Calvin » 19.04.2016, 15:57

LoK-hellscream hat geschrieben:Das stimmt schon, verstehen kann ich es nur nicht, wenn man von langweiligen Rennen deswegen spricht (kann mich selten daran erinnern, dass eine Saison mit 3 so unterhaltsamen Rennen hintereinander begonnen hat) und sich die Zeit vor DRS zurückwünscht, als Überholen fast unmöglich war.


Aber damals war jedes Überholmanöver noch etwas Besonderes, etwas Spezielles. Klar gibt es in der aktuellen F1 auch noch geile Überholmanöver, aber die meistens sind halt eher vorbeifahren ohne Gegenwehr, anstatt das was ich mir unter Überholmanöver vorstelle...
Honda - The dream of power

Benutzeravatar
Typ17 GTI
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2142
Registriert: 25.02.2015, 14:01

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon Typ17 GTI » 19.04.2016, 16:04

LoK-hellscream hat geschrieben:Das stimmt schon, verstehen kann ich es nur nicht, wenn man von langweiligen Rennen deswegen spricht (kann mich selten daran erinnern, dass eine Saison mit 3 so unterhaltsamen Rennen hintereinander begonnen hat) und sich die Zeit vor DRS zurückwünscht, als Überholen fast unmöglich war.

Wer hat hier von langweiligen Rennen gesprochen? Ich sagte "Action ohne Wert". Man hat viele Überholmanöver, die sportlich aber nicht besonderst herausragen, weil zu einfach.
Ich könnte ja mal die Gegenfrage bringen. Warum habt ihr euch den damals die F1 angeguckt, wenn sie doch so langweilig war?

Benutzeravatar
LoK-hellscream
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2903
Registriert: 29.06.2009, 14:54
Lieblingsteam: Williams
Wohnort: Österreich

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon LoK-hellscream » 19.04.2016, 16:17

Calvin hat geschrieben:Aber damals war jedes Überholmanöver noch etwas Besonderes, etwas Spezielles. Klar gibt es in der aktuellen F1 auch noch geile Überholmanöver, aber die meistens sind halt eher vorbeifahren ohne Gegenwehr, anstatt das was ich mir unter Überholmanöver vorstelle...


Das stimmt schon, hat aber dann im Flügelwahnsinn dazu geführt, dass man unter normalen Rennbedingungen schon hinter einem extrem viel schlechteren Auto versauert ist und somit ein Favorit keine tolle Aufholjagd zeigen konnte, weil die Aero es nicht zugelassen hat, dass er bei Zeiten vorbeikommt und sich somit nach vorne arbeitet.

Ich gebe dir Recht, die Überholmanöver waren etwas besonderes. Jedoch waren viele von denen auch nicht qualitativ hochwertig. Und bei Hausnummer 10 Überholmanövern in einem Rennen war dazwischen extrem viel Leerlauf geboten, wenn von diesen 10 Überholmanövern dann nur 3-4 überhaupt sehenswert waren. Vergessen darf man hier auch nicht, dass damals die meisten Überholmanöver in der Box stattfanden, deshalb wurde damals auf der Strecke auch nur wirklich überholt, wenn es strategisch anders nicht möglich war.

Typ17 GTI hat geschrieben:Wer hat hier von langweiligen Rennen gesprochen? Ich sagte "Action ohne Wert". Man hat viele Überholmanöver, die sportlich aber nicht besonderst herausragen, weil zu einfach.
Ich könnte ja mal die Gegenfrage bringen. Warum habt ihr euch den damals die F1 angeguckt, wenn sie doch so langweilig war?


Action ohne Wert ist für mich ziemlich gleichzusetzen mit Langeweile. Wenn ich hier mit einem Videospiel vergleiche, dass zwar bombastisch viel Action bietet aber bei dem ich gleichzeitig abwesend sein kann, weil der Schwierigkeitsgrad so einfach ist, dann kann es noch so viel Action biete, ich habe trotzdem einen Gähnfaktor hoch 10 und langweile mich. Wenn du das anders empfindest, dann hab ich natürlich nichts dagegen. Aber für mich ist Action ohne Wert gleich Langeweile.

Und wieso ich immer die Formel 1 angesehen habe damals? Weil sie generell nicht langweilig für mich war. Es gab nur eine große Häufung an Rennen, in denen absolut nichts passiert ist. Was auch damit zusammenhing, dass es eben kaum Überholmanöver gab, da die komplette Strategie über den Tankstopp lief. Und heutzutage wird die Formel 1 totgeredet, wenn ein Rennen langweilig ist.

Benutzeravatar
Neppi
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 530
Registriert: 17.02.2011, 16:24
Kontaktdaten:

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon Neppi » 19.04.2016, 17:30

Ich habe drei sehr aufregende Rennen gesehen, ich habe nichts zu meckern.

Für mich könnte die Formel 1 so bleiben, solange das Feld noch ein wenig enger zusammenrückt. (Momentan sind mir die drei Top Teams zu weit vorraus, aber sowas gab es früher ja auch: McLaren, BMW, Ferrari z.B.)
JAGUAR
R A C I N G

Ich esse den Keks!!

Benutzeravatar
daSilvaRC
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 27056
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon daSilvaRC » 19.04.2016, 20:01

Typ17 GTI hat geschrieben:Deswegen werden sie doch nicht sportlich wertvoller. Ich sehe es genauso wie die Redaktion.


und nu? Muss ich deine meinung jetzt teilen? nö muss ich nicht, aber scheinbar muss ja jeder deine meinung teilen, weil er ansonsten soviel ahnung von der F1 hat wie mein rasenmäher...

Mir ist deine meinung völlig wurscht- iich für meinen Teil wurde ich 3 Rennen 3mal gut unterhalten, mir hat es spass gemacht die rennen zu gucken.
ich fand auch die damalige F1 gut, nur finde ich das sich der sport auf der strecke dieses jahr klar gebessert hat, da kannst du dich auf den Kopf stellen, das sehe ich so.
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Benutzeravatar
JohnPlayer
Boxenluder
Beiträge: 14
Registriert: 06.02.2013, 18:47
Lieblingsfahrer: Nico Rosberg
Lieblingsteam: Mercedes AMG Petronas
Kontaktdaten:

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon JohnPlayer » 19.04.2016, 20:49

Erstaunlich, wie Hamilton sich geändert hat... Bei den letzten drei Rennen letztes Jahr hat der nur rumgegiftet und hat sogar das Team beschuldigt, für Rosberg zu sein (Mexiko 2015), jetzt aber ist er in einer noch schlimmeren Situation und reagiert viel reifer und vernünftiger... Da ich nicht glaube, dass Hamilton erwachsener geworden ist, gehe ich mal davon aus, dass es nach der 2015er-Saison ne ziemlich krasse Ansage für Hamilton intern gab... Der Unterschied bei ihm ist mir einfach zu krass

Benutzeravatar
Typ17 GTI
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2142
Registriert: 25.02.2015, 14:01

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon Typ17 GTI » 20.04.2016, 07:08

daSilvaRC hat geschrieben:und nu? Muss ich deine meinung jetzt teilen? nö muss ich nicht,

Nein mußt du nicht, das habe ich auch nirgendwo behauptet.Ganz imGegenteil.
Typ17 GTI hat geschrieben:Wenn euch so etwas gefällt ist es doch schön für euch. Dann muß ich mich entschuldigen, wenn das nicht meiner Auffassung von schönen Racing entspricht.

daSilvaRC hat geschrieben: aber scheinbar muss ja jeder deine meinung teilen, weil er ansonsten soviel ahnung von der F1 hat wie mein rasenmäher...

Die Rasenmäher-Aussage kam von dir , oder hast du das schon vergessen.
daSilvaRC hat geschrieben:Mir ist deine meinung völlig wurscht- iich für meinen Teil wurde ich 3 Rennen 3mal gut unterhalten, mir hat es spass gemacht die rennen zu gucken.
ich fand auch die damalige F1 gut, nur finde ich das sich der sport auf der strecke dieses jahr klar gebessert hat, da kannst du dich auf den Kopf stellen, das sehe ich so.

Das ist schön für dich. Nur gebe ich dir jetzt mal eine Empfehlung. Solche Sprüche, wie der mit dem Rasenmäher, kannst du stecken lassen. Sonst brauchst duu dich auch nicht wundern, wenn mal etwas Gegenwind kommt.

Benutzeravatar
daSilvaRC
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 27056
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon daSilvaRC » 20.04.2016, 09:41

Typ17 GTI hat geschrieben:Das ist schön für dich. Nur gebe ich dir jetzt mal eine Empfehlung. Solche Sprüche, wie der mit dem Rasenmäher, kannst du stecken lassen. Sonst brauchst duu dich auch nicht wundern, wenn mal etwas Gegenwind kommt.



du willst mir das Wort verbieten? Ich glaube du überschätzt dich maßlos...
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Benutzeravatar
Typ17 GTI
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2142
Registriert: 25.02.2015, 14:01

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon Typ17 GTI » 20.04.2016, 11:03

daSilvaRC hat geschrieben:du willst mir das Wort verbieten? Ich glaube du überschätzt dich maßlos...

Ich will dir nicht das Wort verbieten, sondern das war ein gut gemeinter Rat von mir. Scheinbar übersteigt das deinen Intellekt maßlos. Den der einzige der sich hier überschätzt bist du, sonst würdest du nicht solche überheblichen Sprüche klopfen und mir zum Beispiel sagen, was ich zu tun oder zu lassen habe. Scheinbar ist deine Wahrnehmung etwas getrübt und dein Selbstbild sieht etwas anderst aus als das Realbild.

Diamante
Boxenluder
Beiträge: 21
Registriert: 04.04.2016, 19:18

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon Diamante » 20.04.2016, 11:20

Mäßigt euch bitte im Ton Typ17 GTI und daSilvaRC.

Gruß Diamante.

Benutzeravatar
daSilvaRC
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 27056
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Beitragvon daSilvaRC » 20.04.2016, 11:22

ich frage eher dich wessen wahrnehmung hier evtl mal gelitten haben könnte. Aber in anbetracht auf den Disclaimer, und auf den Fakt das wir beide eh nicht derselben Meinung sind, lasse ich restliche Äusserungen mal stecken.
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“


Zurück zu „Kolumnen-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast