Surer fragt sich: Warum fliegt er in so einer Situation ab?

Kommentiere hier Interviews rund um die Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
flyingmoon85
Nachwuchspilot
Beiträge: 481
Registriert: 25.07.2009, 17:54
Lieblingsfahrer: ROS, VET
Lieblingsteam: Mercedes AMG Petronas
Wohnort: Osnabrück

Re: Surer fragt sich: Warum fliegt er in so einer Situation

Beitrag von flyingmoon85 » 06.10.2014, 18:08

turbocharged hat geschrieben:
hankman hat geschrieben:Nun, schaut euch die Fernsehbilder an! Der Unfall vom Sutil ist ja sichtbar. Dort links oben auf dem Turm steht einer der grün schwenkt nachdem Sutil eingeschlagen ist.
ja, weil ab da die strecke wieder grün ist. grün wird hinter dem unfall geschwenkt.
Richtig. Und wenn an der Stelle grüne Flaggen geschwenkt werden, heißt es auch, dass vorher gelbe Flaggen geschwenkt wurden. Zudem wurde auch im Fernsehen gelb eingeblendet und das ist auch überall und auf jeden Monitor dokumentiert.

Natürlich wird auch der Funk ausgewertet. Normal wird sofort ein Fahrer informiert, wenn irgendwo gelb ist. Wie es in diesem Fall mit dem Funk war, weiß man allerdings noch nicht bzw. habe ich noch nichts drüber gelesen.

Ich weiß gar nicht, wie man angesichts der Faktenlagen auf die abstruse Idee kommen kann, dass an der Unfallstelle keine gelben Flaggen geschwenkt wurden. Manche suchen zwanghaft irgendwo einen Sündenbock und das finde ich nicht richtig.

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25934
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Surer fragt sich: Warum fliegt er in so einer Situation

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 06.10.2014, 18:32

flyingmoon85 hat geschrieben:Ich weiß gar nicht, wie man angesichts der Faktenlagen auf die abstruse Idee kommen kann, dass an der Unfallstelle keine gelben Flaggen geschwenkt wurden. Manche suchen zwanghaft irgendwo einen Sündenbock und das finde ich nicht richtig.
Dann schau Dir eines der Videos an.
Auf dem Turm direkt an der Unfallstelle wird vom Marshal grün geschwenkt, kurz bevor BIA einschlägt.
Abstrus ist nur, dass man das nicht sieht.
Es ist ja auch richtig, dass man das tut, denn direkt nach der Unfallstelle ist die Gefahr nicht mehr vorhanden.
Bild

Benutzeravatar
David320TE
Testfahrer
Beiträge: 797
Registriert: 17.06.2011, 23:10
Lieblingsfahrer: HULK

Re: Surer fragt sich: Warum fliegt er in so einer Situation

Beitrag von David320TE » 06.10.2014, 18:33

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:
flyingmoon85 hat geschrieben:Ich weiß gar nicht, wie man angesichts der Faktenlagen auf die abstruse Idee kommen kann, dass an der Unfallstelle keine gelben Flaggen geschwenkt wurden. Manche suchen zwanghaft irgendwo einen Sündenbock und das finde ich nicht richtig.
Dann schau Dir eines der Videos an.
Auf dem Turm direkt an der Unfallstelle wird vom Marshal grün geschwenkt, kurz bevor BIA einschlägt.
Abstrus ist nur, dass man das nicht sieht.
Es ist ja auch richtig, dass man das tut, denn direkt nach der Unfallstelle ist die Gefahr nicht mehr vorhanden.
Das Grün gilt für Kurve 8 und nicht für Kurve 7, in der Sutil und Bianchi abgeflogen sind. Der Marshall auf dem Tur signalisiert das für Kurve 8, dass man da wieder voll fahren darf und kann.

Das hier nicht mal die Flaggenregeln bekannt sind, ist mehr als Traurig... :facepalm:
Achtung! Dieser Beitrag enthält höchstwahrscheinlich meine eigene Meinung. Mit stichhaltigen Argumenten lässt sich diese Meinung ab und an ändern.

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25934
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Surer fragt sich: Warum fliegt er in so einer Situation

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 06.10.2014, 18:36

Was gefällt Dir, Du Meister der Flaggensignale denn an der Formulierung "direkt NACH der Unfallstelle" nicht?

Bist Du zu dämlich zu lesen?
Bild

Benutzeravatar
Champion_2001
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3479
Registriert: 07.12.2009, 16:12
Lieblingsfahrer: Schumi

Re: Surer fragt sich: Warum fliegt er in so einer Situation

Beitrag von Champion_2001 » 06.10.2014, 18:45

turbocharged hat geschrieben:
Hennes hat geschrieben:Fahrfehler war es...was soll man da groß diskutieren? Er war viel zu schnell an der Stelle und das auf nasser Piste. Selbst wenn es grün ist und trocken wäre er abgeflogen.
sagt wer? die kurve geht im trockenen locker voll.
Ja und Nein, das Auto kommt in der Kurve schon ordentlich, mit locker hat das nichts zu tun. Wir können nur auf die Onboard warten um Klarheit zu bekommen, alles andere ist Spekulation. Was wir wissen, dass sein Auto ne ziemlich große Pendelbewegung hatte. Der Einschlagwinkel in den Truck ist unfassbar. Das hätte auch ohne Truck ordentlichst gescheppert...

hankman
Kartfahrer
Beiträge: 191
Registriert: 02.09.2009, 13:40

Re: Surer fragt sich: Warum fliegt er in so einer Situation

Beitrag von hankman » 06.10.2014, 19:27

:lol:

wie es mir scheint, ist die Sache doch diskussionswürdig. Anders als so manche der sogannten Experten mir heute Nachmittag über den Mund gefahren sind.

Ich habe auch nicht gesagt, dass KEIN gelb geschwenkt wurde, sondern nur dass AN der Unfallstelle grün geschwenkt wurde. Und dies ist auf den Videos ja eindeutlich sichtbar. Angeblich, um damit für die kommende Kurve OK zu geben. hmmm. Darüber hinaus kenn ich es von anderen Strecken, wo rund um das havarierte Fahrzeug mindestens 5 Leute wie aufgeschreckte Hühner rumrennen und ihre Flaggen wie wild schwenken. Auch dies war hier nicht. Mag sein dass davor irgendwo Flaggen gezeigt wurden und mag sein, dass BIA aus einem anderen Grund zu schnell war.

Mag sein, dass der Streckenposten laut Reglement korrekt geschwenkt hat. Dann sollte man sich eventuell auch mal über das Reglement Gedanken machen.

Und nach wie vor finde ich es sehr merkwürdig, dass alles beschlagnahmt wurde. Wo bleiben die Cockpitbilder von BIA? Bei anderen Unfällen (selbst bei denen mit Todesfolge) gab es auch sofort alle Videos. Ich errinnere nur an Massa, wo man die Schaube in exakter Zeitlupe sah. Auch die Unfälle der Streckenposten vor einigen Jahren wurden gezeigt. Man versteckt sich meiner Meinung hinter der Worthülse, dass dies aus Respekt vor dem Fahrer nicht veröffentlicht wurde. Andererseits tut man aber so, dass es die Schuld des Fahrers ist - das finde ich scheinheilig. Eventuell würde es dem Fahrer aber mehr Respekt bringen, wenn man seine Cockpitbilder sehen würde? Eventuell sollte man ein Rennen mal so legen, dass es nicht unbedingt in der Dunkelheit endet nur um noch etwas mehr mehr Quote zu erhaschen. Dann hätte man auch zwischendurch noch die Möglichkeit einer Rennunterbrechung, wie es früher in Suzuka schon oft der Fall war.

Mal gespannt, da wird sich noch einiges draus entwickeln.

Benutzeravatar
RealRacing
Simulatorfahrer
Beiträge: 518
Registriert: 15.10.2011, 10:32

Re: Surer fragt sich: Warum fliegt er in so einer Situation

Beitrag von RealRacing » 06.10.2014, 20:32

In der Zwischenzeit war Sutil ausgestiegen und der Kranwagen dorthin gefahren, um sein Auto zu bergen, aber all das passierte abseits der Strecke und auf der Strecke gab es doppelt geschwenkte gelbe Flaggen. Das sieht der Fahrer auch im Cockpit. Gelb doppelt geschwenkt heißt: Zum Anhalten bereit machen, es sind Menschen auf der Fahrbahn. Wenn ein Unfall passiert und Menschen auf die Fahrbahn müssen, dann wird doppelt geschwenkt. Das heißt, man muss wie im Straßenverkehr innerhalb der überblickbaren Strecke zum Anhalten bereit sein, falls dort etwas passiert. Darum muss man sich schon fragen: Warum fliegt er in so einer Situation von der Strecke?
Genau das ist die Frage, die ich mir auch gestellt habe nach dem Rennen. Ich kann nicht verstehen, wieso er bei doppelt geschwenkten gelben Flaggen so abfliegen kann. Vielleicht war es ein technischer Defekt. Aber in letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass einige Fahrer trotz Gelb-Phase nicht richtig stark vom Gas gegangen sind. In Singapur überholt Vergne in der SC-Phase und kürzt dabei noch ab.

Ich habe mir das Video angeschaut und Bianchi schlägt mit einer enormen Geschwindigkeit dort ein. Wieso fährt er bei doppelt Gelb so schnell. In den letzten Jahren ist bei den ein oder anderen vielleicht auch das Bewusstsein über die Gefährlichkeit des Motorsports abhanden gekommen.

In dem Fall hätten wirklich Streckenposten in der Nähe der Fahrbahn sein können. Mit der Geschwindigkeit welche er beim Einschlag hatte, kann ich mir nur schwer vorstellen, dass er wirklich in der Lage war anzuhalten und eine Gefährdung von Menschen auf der Strecke zu vermeiden. Das wird bei doppelt Gelb erwartet.

In erster Linie drücke ich Bianchi die Daumen und hoffe, dass er diese schwierige Zeit übersteht. Aber einige Leute sollte nicht jetzt anfangen die übervorsichtige Rennleitung zu kritisieren. Die Formel 1 ist gefährlich, auch wenn die Sicherheitsvorkehrungen in den letzten Jahren gestiegen sind. Aber die Rennleitung agiert doch in vielen Fällen zu übervorsichtig. Als Beispiel kann man auch die Anfangsphase nehmen, da wird solange hinter dem SC hergefahren, bis man praktisch schon auf Inters wechseln kann. Ich möchte nicht, dass diese Situation dazu führt, dass die Rennleitung noch panischer das SC rausschickt und dann noch länger fahren lässt. Irgendwann macht es dann keinen Spaß mehr als Zuschauer.

In dieser Situation sollte man einfach mal abwarten was am Ende wirklich der Grund war. Fahrfehler oder technischer Defekt. Meiner Meinung nach sollten die Piloten nochmal darauf hingewiesen werden, das gelbe Flaggen nicht zum Spaß geschwenkt werden.

Benutzeravatar
David320TE
Testfahrer
Beiträge: 797
Registriert: 17.06.2011, 23:10
Lieblingsfahrer: HULK

Re: Surer fragt sich: Warum fliegt er in so einer Situation

Beitrag von David320TE » 06.10.2014, 20:51

RealRacing, man sieht auf den Telemetriedaten wie Bianchi mit 218 km/h in der Kurve abfliegt und alle vor him und hinter ihm nicht wirklich langsamer sind (die direkten Konkurrenten, die "anderen" haben keine Geschwindigkeit und ich wüsste nicht wieso Hulki und Co hier blödsinn erzählen sollen, von wegen "Die Kurve geht im Nassen nicht mit mehr als 200")...

Technischer Defekt kann ich mir nicht vorstellen...

Schau das Rennen gerade noch mal in der Widerholung...ich werd mal genau auf die Flaggen achten...
Achtung! Dieser Beitrag enthält höchstwahrscheinlich meine eigene Meinung. Mit stichhaltigen Argumenten lässt sich diese Meinung ab und an ändern.

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 13946
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Surer fragt sich: Warum fliegt er in so einer Situation

Beitrag von turbocharged » 06.10.2014, 20:58

David320TE hat geschrieben:RealRacing, man sieht auf den Telemetriedaten wie Bianchi mit 218 km/h in der Kurve abfliegt und alle vor him und hinter ihm nicht wirklich langsamer sind (die direkten Konkurrenten, die "anderen" haben keine Geschwindigkeit und ich wüsste nicht wieso Hulki und Co hier blödsinn erzählen sollen, von wegen "Die Kurve geht im Nassen nicht mit mehr als 200")...

Technischer Defekt kann ich mir nicht vorstellen...

Schau das Rennen gerade noch mal in der Widerholung...ich werd mal genau auf die Flaggen achten...
ist halt die frage wo genau hülkenberg diese 180 km/h meint. ich glaub der meint da eher den scheitelpunkt gleich am anfang. bianchi flog aber viel später ab. da gehts eigentlich mit vollgas hoch, gut, im regen vielleicht nicht ganz.
https://www.youtube.com/watch?v=NHzH6GpNd-s" target="_blank
hier eine runde von webber im trockenen. den scheitelpunkt unten nimmt er mit 220, 180 im regen würde da ganz gut passen. bianchi ist aber da abgeflogen, wo webber schon gute 260 drauf hatte, da kann ich mir die 180 einfach nicht vorstellen.

Benutzeravatar
RealRacing
Simulatorfahrer
Beiträge: 518
Registriert: 15.10.2011, 10:32

Re: Surer fragt sich: Warum fliegt er in so einer Situation

Beitrag von RealRacing » 06.10.2014, 21:08

David320TE hat geschrieben:RealRacing, man sieht auf den Telemetriedaten wie Bianchi mit 218 km/h in der Kurve abfliegt und alle vor him und hinter ihm nicht wirklich langsamer sind (die direkten Konkurrenten, die "anderen" haben keine Geschwindigkeit und ich wüsste nicht wieso Hulki und Co hier blödsinn erzählen sollen, von wegen "Die Kurve geht im Nassen nicht mit mehr als 200")...

Technischer Defekt kann ich mir nicht vorstellen...

Schau das Rennen gerade noch mal in der Widerholung...ich werd mal genau auf die Flaggen achten...
Das widerspricht aber der Aussage von Surer:

"Und es gibt doppelt Gelb, dann sind Menschen auf der Fahrbahn und der Fahrer muss verlangsamen, deutlich verlangsamen. Andere haben es gemacht."

Wenn es wirklich so war, dann könnte es auch meine Überlegung bestätigen, dass die Fahrer solche Warnungen nicht entsprechend umsetzen. Und darauf hingewiesen werden müssen.


Abgesehen davon ist er meiner Meinung nach bei doppelt geschwenkten gelben Flaggen zu schnell unterwegs, wenn er so einschlägt, wie es auf dem Video zu sehen ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er mit einer solchen Geschwindigkeit in der Lage war wirklich anzuhalten, um eine Gefährdung von Menschen auf der Strecke zu verhindern.

Benutzeravatar
David320TE
Testfahrer
Beiträge: 797
Registriert: 17.06.2011, 23:10
Lieblingsfahrer: HULK

Re: Surer fragt sich: Warum fliegt er in so einer Situation

Beitrag von David320TE » 06.10.2014, 21:50

Wieso widerspricht das der Aussage von Surer? Andere haben es ja auch gemacht - aber nicht alle.
Achtung! Dieser Beitrag enthält höchstwahrscheinlich meine eigene Meinung. Mit stichhaltigen Argumenten lässt sich diese Meinung ab und an ändern.

Benutzeravatar
RealRacing
Simulatorfahrer
Beiträge: 518
Registriert: 15.10.2011, 10:32

Re: Surer fragt sich: Warum fliegt er in so einer Situation

Beitrag von RealRacing » 06.10.2014, 22:47

David320TE hat geschrieben:Wieso widerspricht das der Aussage von Surer? Andere haben es ja auch gemacht - aber nicht alle.
Achso, dann habe ich dich falsch verstanden. Dann sehen wir die Situation ja ähnlich.

Benutzeravatar
David320TE
Testfahrer
Beiträge: 797
Registriert: 17.06.2011, 23:10
Lieblingsfahrer: HULK

Re: Surer fragt sich: Warum fliegt er in so einer Situation

Beitrag von David320TE » 06.10.2014, 23:23

RealRacing hat geschrieben:
David320TE hat geschrieben:Wieso widerspricht das der Aussage von Surer? Andere haben es ja auch gemacht - aber nicht alle.
Achso, dann habe ich dich falsch verstanden. Dann sehen wir die Situation ja ähnlich.
Ich glaube, wir sehen das sogar gleich, denn ich sehe hier auch die Teams ein bisschen im Zugzwang bei sowas. Die Telemetrie ist wenn überhaupt nur ein paar Sekunden verzögert und bei Doppelt-Gelb noch mal drauf hinzuweisen, dass man wirklich langsam machen soll, ist doch wohl wirklich kein Hexenwerk. Besonders weil Bianchi direkt nach Sutils Unfall schon mit etwas über 200 an der Stelle langekachelt ist - da war schon Gelb. Das sieht man auf den Telemetriedaten ganz gut.
Achtung! Dieser Beitrag enthält höchstwahrscheinlich meine eigene Meinung. Mit stichhaltigen Argumenten lässt sich diese Meinung ab und an ändern.

Benutzeravatar
iceman1989
F1-Fan
Beiträge: 98
Registriert: 18.02.2013, 14:14
Lieblingsfahrer: Kimi, Hülk

Re: Surer fragt sich: Warum fliegt er in so einer Situation

Beitrag von iceman1989 » 06.10.2014, 23:39

Ich glaube wenn ein Sutil und anderer Fahrer sagen, dass bei der einsetzenden Dunkelheit & dem Stärker werdendem Regen Pfützen nicht mehr zu erkennen sind, wird BIA auch diese Grüne Flagge nicht gesehen haben und sie damit keinen Einfluss auf das Geschehen haben.

Hier ein Video das zeigt das KEIN Fahrer wirklich vom Gas gegangen ist, und BIA hatte das Pech bei 213kmh den Wagen zu verlieren ... bei Doppel Gelb an dieser Stelle mit INT dieses Tempo zu haben ist Wahnsinn! von allen Fahrern auch von denen die die Kurve bekommen haben!

Doppel Gelb heißt es befinden sich Personen auf der Strecke und man soll so Fahren das man jederzeit innerhalb des Sichtfeldes ANHALTEN kann!!! mal abgesehen davon das man anscheinend keine 10 Meter weit gucken konnte, konnte man mit der Geschwindigkeit selbst im Trockenen nicht schnell genug auf Menschen auf der Strecke reagieren! Klare Missachtung des Regeln die aber leider im heutigen Motorsport gang und gebe zu sein scheint, denn keiner lupft wirklich mehr bei Gelb...

http://tinypic.com/player.php?v=30rmgp5 ... DMJtPl_v4a
Bild
#KeepFightingMichael

Benutzeravatar
Red Baron
Rookie
Rookie
Beiträge: 1812
Registriert: 02.08.2014, 19:11
Lieblingsfahrer: Ich selbst
Lieblingsteam: Formel 1
Wohnort: Mittelamerikanische Bananenrepublik

Re: Surer fragt sich: Warum fliegt er in so einer Situation

Beitrag von Red Baron » 07.10.2014, 00:37

Habe hier ein Video gefunden dass von einem Fan aus der Tribüne gemacht wurde. Es zeigt ab dem Ausritt Sutils bis nach dem Unfall Bianchis.
Man sieht mehrere Male Flaggen verschiedener Farben.
Ich überlasse jedem selbst zu deuten wann welche Flaggen gezeigt wurden.

https://www.facebook.com/video.php?v=81 ... 15&fref=nf" target="_blank
The ultimate VER-Fan has orange hair and orange skin and not just during a race weekend but all the time :!:
Those signs of devotion can only be trumped by also painting his White House orange :!:

Antworten