Alonso: Danach ist man immer schlauer

Kommentiere hier Interviews rund um die Formel 1

Moderator: Mods

Techmat

Re: News: Alonso: Danach ist man immer schlauer

Beitragvon Techmat » 24.03.2013, 15:44

Auf einer britischen Seite heißt es:
Alonso broke his front wing on the first lap of the race by hitting Sebastian Vettel’s car: “We were very unlucky,” he said. “After making a good start, I touched with Vettel at the second corner. It was a surprise to find him there, almost stopped and I don’t know what speed he was doing.”

Hier hat er also nicht "wir" verwendet! Kann also durchaus sein, dass beim Übersetzen des Interviews jemand nicht all zu wörtlich vorgegangen ist. Kein Grund gleich wieder auf Alonso los zugehen :)

Benutzeravatar
Andrew
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2328
Registriert: 18.03.2012, 18:43

Re: News: Alonso: Danach ist man immer schlauer

Beitragvon Andrew » 24.03.2013, 15:50

Techmat hat geschrieben:Auf einer britischen Seite heißt es:
Alonso broke his front wing on the first lap of the race by hitting Sebastian Vettel’s car: “We were very unlucky,” he said. “After making a good start, I touched with Vettel at the second corner. It was a surprise to find him there, almost stopped and I don’t know what speed he was doing.”

Hier hat er also nicht "wir" verwendet! Kann also durchaus sein, dass beim Übersetzen des Interviews jemand nicht all zu wörtlich vorgegangen ist. Kein Grund gleich wieder auf Alonso los zugehen :)


Selbst wenn er "wir" gesagt hätte wäre es halt einfach nicht wirklichh schlimm. Lass dich nicht provozieren.
On a mission to civilize.

Benutzeravatar
Syncro
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5037
Registriert: 08.10.2006, 20:43

Re: News: Alonso: Danach ist man immer schlauer

Beitragvon Syncro » 24.03.2013, 16:15

es war risiko. ganz einfach. ferrari ist bewußt, daß in dieser saison jeder punkt zählt und es auch mehr konkurrenten gibt außer rb. außerdem war weiterer regen ja mehr oder weniger ausgeschloßen.
somit ergab sich die möglichkeit, den eh früh vorausgerechneten boxenstop mit einem flügeltausch zu kombinieren, um wenig zeit zu verlieren.
ich bin ehrlich, ich habe auch sofort gesagt, fahr weiter, die paar runden, weil das tempo ja einigermaßen ok war und der flügel noch zu halten schien. der wackelte ja nicht oder so.
natürlich war es dann nicht das risiko wert im nachhinein, aber nächstes mal holen sie ihn bestimmt rein.

Benutzeravatar
C-K@y
F1-Fan
Beiträge: 60
Registriert: 20.04.2012, 18:04

Re: News: Alonso: Danach ist man immer schlauer

Beitragvon C-K@y » 24.03.2013, 16:21

Hier mal der Tweet von Fernando, also ich find ihn amüsant ;)

Fernando Alonso ‏@alo_oficial
Today that I'm not in the podium I'm missing a good moment..! I will try not leave them alone again ... ;))) #goodMood
Bild

Benutzeravatar
robinson
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4442
Registriert: 14.11.2010, 23:15

Re: News: Alonso: Danach ist man immer schlauer

Beitragvon robinson » 24.03.2013, 16:22

Syncro hat geschrieben:...ich bin ehrlich, ich habe auch sofort gesagt, fahr weiter, die paar runden, weil das tempo ja einigermaßen ok war und der flügel noch zu halten schien. der wackelte ja nicht oder so....

Naja, aber so tief wie das Ding hing, war doch klar, das da jede Bodenwelle die letzte sein kann. Gerade zum Anfang des Rennens wäre es doch besser gewesen, die sichere Variante zu nehmen. Gut Punkte hätte er immer noch einfahren können.

Benutzeravatar
G.E.
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3022
Registriert: 18.01.2013, 20:55
Wohnort: Viñuela, España
Kontaktdaten:

Re: News: Alonso: Danach ist man immer schlauer

Beitragvon G.E. » 24.03.2013, 16:34

Mir war klar, dass er mit diesem hängenden Flügel an die Box muss.
Allerdings habe ich dann auch eine richtig tolle Aufholjagd von ihm erwartet.

Ehrlich gesagt war es für mich enttäuschend dass er so früh ausgefallen ist.

Mit Alonso im Rennen, und einer guten Taktik, wäre das Rennen sicher noch spannender geworden.
Der Ausgang des Rennens hätte ganz anders aussehen können.

Aber was solls? Jetzt ist es eben nicht zu ändern.

Er wird dieses Jahr nicht der einzige sein der ausfällt.

Abgerechnet wird am Ende.
Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn gerne behalten.

Benutzeravatar
Hoto
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9542
Registriert: 30.10.2009, 11:35
Lieblingsfahrer: Hülk Ver Lec Ric Ham Kimi

Re: News: Alonso: Danach ist man immer schlauer

Beitragvon Hoto » 24.03.2013, 16:35

DmdWt hat geschrieben:Das war mal wieder eine typische Fehlentscheidung von Ferrari (oder Alonso..). Kaum war er an der Boxeneinfahrt vorbei fuhr er auf seinen eigenen Frontflügel... Das war der reinste Slapstick! :lol:

Jo, hatte was von "Wie? Du willst nicht an die Box? Ok... dann......" ;)

Aber im Grunde hat er schon recht, hinterher kann man immer leicht darüber urteilen. Es hätte auch gut gehen können, da fehlt eben das entscheidende Glück. Bei anderen wäre ein Teil des Frontflügels abgebrochen und sie hätten dennoch damit die komplette Renndistanz fahren können und hier war er so beschädigt, dass zwar noch alles dran war, aber eben nicht für sehr lange. Beschädigung ist halt nicht gleich Beschädigung, das ist immer schwer einzuschätzen und viel Zeit zum reagieren hat man nicht, so eine Runde ist kurz. War halt leider dieses mal die falschen Entscheidung, dumm gelaufen und weiter gehts. :facepalm:

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 28993
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Re: News: Alonso: Danach ist man immer schlauer

Beitragvon bolfo » 24.03.2013, 16:41

Ich kann nicht ganz nachvollziehen, dass man bereits im zweiten Rennen so ein Risiko eingeht, wenn man eigentlich weiss, dass konstante Punkteplatzierungen in der heutigen F1 so wichtig sind wie noch nie zuvor. Natürlich wäre mit einem Boxenstopp ein Top-Resultat weg gewesen, aber dass man gleich Alles oder Nichts spielt? Das war schon sehr riskant, anstatt ein paar Pünktchen hat man jetzt eben gar nix.
Never argue with an idiot. They bring you down to their level and beat you with experience.

Benutzeravatar
DmdWt
Rookie
Rookie
Beiträge: 1782
Registriert: 20.04.2011, 20:31

Re: News: Alonso: Danach ist man immer schlauer

Beitragvon DmdWt » 24.03.2013, 16:49

Hoto hat geschrieben:Aber im Grunde hat er schon recht, hinterher kann man immer leicht darüber urteilen. Es hätte auch gut gehen können, da fehlt eben das entscheidende Glück. Bei anderen wäre ein Teil des Frontflügels abgebrochen und sie hätten dennoch damit die komplette Renndistanz fahren können und hier war er so beschädigt, dass zwar noch alles dran war, aber eben nicht für sehr lange. Beschädigung ist halt nicht gleich Beschädigung, das ist immer schwer einzuschätzen und viel Zeit zum reagieren hat man nicht, so eine Runde ist kurz. War halt leider dieses mal die falschen Entscheidung, dumm gelaufen und weiter gehts. :facepalm:


Ich sach mal so: Wenn ein Stück vom Frontflügel abbricht, kann man sicher noch weiter fahren. Wenn aber eine von nur zwei vertikalen Haltestreben bricht, dann geht das nicht. Der Frontflügel soll Abtrieb erzeugen, d.h. der Luftstrom drückt den Flügel ständig nach unten - je höher die Geschwindigkeit, desto stärker. Deshalb ist der Flügel ja auch auf der langen Geraden dann ganz abgebrochen. Außerdem kam noch Druck Richtung Heck dazu, weil der Flügel einseitig am Boden schliff. Wer auch immer die Entscheidung traf, so weiter draußen zu bleiben, hat im Physikunterricht nicht aufgepasst. :thumbs_down:
Don't mess around with idiots - they pull you down to their level and beat you with experience!

Benutzeravatar
modellmotor
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5643
Registriert: 17.10.2007, 18:21
Wohnort: Niedersachen

Re: News: Alonso: Danach ist man immer schlauer

Beitragvon modellmotor » 24.03.2013, 16:54

Noken hat geschrieben:
modellmotor hat geschrieben:Ja , vor Allem wenn man solche Anfängerfehler macht ! :confused:
Grüße vom
Modellmotor

Danke für dein geistreiches Kommentar...

Bitte ! War mir ein Vergnügen. ( Übrigens schreibt man das richtig so: ..für Deinen geistreichen ......)
Grüße vom
modellmotor

Benutzeravatar
Flawless
F1-Fan
Beiträge: 99
Registriert: 08.05.2011, 18:51
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Red Bull Racing

Re: News: Alonso: Danach ist man immer schlauer

Beitragvon Flawless » 24.03.2013, 17:05

Alonso hat hier sicher nichts falsch gemacht, er konnte den Frontflügel ja nicht sehen. Was Ferrari betrifft, war es ein verständliches, wenn auch schon ziemlich riskantes Manöver, ihn drausen zu lassen, immerhin ist die linke Seite des Flügels permanent am Boden entlang geschliffen. So kann man nur sagen, wäre es gut gegangen hätten alle die Entscheidung für gut befunden, so hagelt es halt Kritik.
2010 2011 2012
Mal schauen, was da noch so kommt...

Benutzeravatar
Woelli38
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2995
Registriert: 25.10.2010, 14:05

Re: News: Alonso: Danach ist man immer schlauer

Beitragvon Woelli38 » 24.03.2013, 17:19

Redaktion hat geschrieben:Die Box teilte mir mit, dass man den Frontflügel noch eine weitere Runde beobachten möchte. Leider wurde der Flügel auf der Gegengeraden weiter beschädigt.


Drollige Aussage... den hat es abgerissen! Da war nix mehr mit weiter beschädigt... ALO kann heute mal ganz zu Recht sauer auf die Teamleitung sein.
Man nannte Ihn den "Fisherman’s Friend" der Formel 1... :mrgreen:

Benutzeravatar
@me
F1-Fan
Beiträge: 28
Registriert: 14.10.2012, 12:39

Re: News: Alonso: Danach ist man immer schlauer

Beitragvon @me » 24.03.2013, 17:29

Die richtige Antwort von Alonso wäre gewesen:

Ich habe einen Fahrfehler gemacht und danach hat das Team einen Fehler gemacht, deshalb gab es keine Punkte für mich....
[color=#408040]So und nicht anderst-----------------

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8502
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: News: Alonso: Danach ist man immer schlauer

Beitragvon Simtek » 24.03.2013, 17:37

djkimi777 hat geschrieben:Bin immer noch der Meinung, es war die richtige Entscheidung.
Wenn es aufgeht, und der Frontflügel hält, wovon auszugehen war immerhin war er schneller als Webber, kann man noch um den Sieg kämpfen.
Bei einem Stopp und sich anschließend durch das ganze Feld zu kämpfen wäre maximal P7- P10 drin gewesen.
Also über die Entscheidung bin ich nicht enttäuscht, nur über den vermeidlichen Fehler von Fernando, da war er wohl etwas übermotiviert.


Ja, so hätte er früher Feierabend. ;)

Ernsthaft:
Es war quasi mit Ansage, das es nicht gutgehn konnte. Der Flügel war massiv beschädigt und eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, bis er sich verabschiedet oder die Rennleitung handelt und F.A. reinholt.
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
Woelli38
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2995
Registriert: 25.10.2010, 14:05

Re: News: Alonso: Danach ist man immer schlauer

Beitragvon Woelli38 » 24.03.2013, 17:38

Simtek hat geschrieben:
djkimi777 hat geschrieben:Bin immer noch der Meinung, es war die richtige Entscheidung.
Wenn es aufgeht, und der Frontflügel hält, wovon auszugehen war immerhin war er schneller als Webber, kann man noch um den Sieg kämpfen.
Bei einem Stopp und sich anschließend durch das ganze Feld zu kämpfen wäre maximal P7- P10 drin gewesen.
Also über die Entscheidung bin ich nicht enttäuscht, nur über den vermeidlichen Fehler von Fernando, da war er wohl etwas übermotiviert.


Ja, so hätte er früher Feierabend. ;)

Ernsthaft:
Es war quasi mit Ansage, das es nicht gutgehn konnte. Der Flügel war massiv beschädigt und eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, bis er sich verabschiedet oder die Rennleitung handelt und F.A. reinholt.


100% Richtig :thumbs_up:

Das Teil hat ja danach schon so gewackelt, das jede weitere Kurve bzw. Bodenwelle hätte das Ende sein können...
Man nannte Ihn den "Fisherman’s Friend" der Formel 1... :mrgreen:


Zurück zu „Interviews-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast