Valtteri Bottas: Gebe WM-Kampf in der Formel 1 nicht auf

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix
Antworten
draine
Simulatorfahrer
Beiträge: 525
Registriert: 11.07.2013, 20:33

Re: Valtteri Bottas: Gebe WM-Kampf in der Formel 1 nicht auf

Beitrag von draine » 17.10.2020, 19:46

Wenn man HAM und BOT so reden hört, könnte man denken die liegen 1 Punkt auseinander bei noch 1 ausstehenden Rennen.

Tomek333
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2180
Registriert: 15.08.2013, 14:57
Lieblingsfahrer: Alesi, Berger, Montoya, Kubica
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Berlin

Re: Valtteri Bottas: Gebe WM-Kampf in der Formel 1 nicht auf

Beitrag von Tomek333 » 17.10.2020, 20:02

Philipp22 hat geschrieben:
17.10.2020, 19:04
Er hat die richtige Einstellung sonst wäre er kein Rennfahrer. Das ist der Grund für Hamilton sich immer weiter zu pushen weil er weis, das Bottas da ist wenn er nachlässt.
...Trotzdem ist es einfach lächerlich!!! Selbst wenn alles schief geht bei Hamilton...wer wäre mit so einem Ergebnis zufrieden? Wahrscheinlich nichtmal er selbst.
Du sagst es, es ist lächerlich
Deswegen sollte man dann schon lieber nichts sagen
Bottas ist und war kein WM Fahrer
Ein guter Mann für Williams damals, für 1-2 Highlights.
Kategorie Fisichella
Try hard to love me, before you judge me (MJ 1995)

AC875
Nachwuchspilot
Beiträge: 271
Registriert: 17.09.2019, 10:59

Re: Valtteri Bottas: Gebe WM-Kampf in der Formel 1 nicht auf

Beitrag von AC875 » 17.10.2020, 21:12

Philipp22 hat geschrieben:
17.10.2020, 19:04
Er hat die richtige Einstellung sonst wäre er kein Rennfahrer. Das ist der Grund für Hamilton sich immer weiter zu pushen weil er weis, das Bottas da ist wenn er nachlässt.
Man darf Hamilton nur nicht zu sehr pushen, sonst steht am Ende der falsche Fahrer oben (2016).
Die Möglichkeit, dass der Mercedes einfach pervers gut ist und Bottas um einiges schlechter als Hamilton, ist natürlich raus.

Benutzeravatar
MSC2005
Rookie
Rookie
Beiträge: 1870
Registriert: 05.12.2016, 16:35
Lieblingsfahrer: M. Schumacher

Re: Valtteri Bottas: Gebe WM-Kampf in der Formel 1 nicht auf

Beitrag von MSC2005 » 17.10.2020, 22:03

Ich frage mich, ob der Verbremser, der nachfolgende Flatspot und das Durchschütteln des Fahrzeugs den Ausfall des Motors von BOT verursacht haben. Die Vibrationen sollen ja doch relativ heftig sein, wenn man sich mal sowas einfängt.

Nur so eine Theorie...
Neutralität ist meine Spezialität :ninja:

Benutzeravatar
Woelli38
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7162
Registriert: 25.10.2010, 14:05
Lieblingsfahrer: MSC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Valtteri Bottas: Gebe WM-Kampf in der Formel 1 nicht auf

Beitrag von Woelli38 » 17.10.2020, 22:08

MSC2005 hat geschrieben:
17.10.2020, 22:03
Ich frage mich, ob der Verbremser, der nachfolgende Flatspot und das Durchschütteln des Fahrzeugs den Ausfall des Motors von BOT verursacht haben. Die Vibrationen sollen ja doch relativ heftig sein, wenn man sich mal sowas einfängt.

Nur so eine Theorie...
Hmmm... so abwegig ist das überhaupt nicht. LEC ist doch auch mit so einem Fehler ausgefallen, weil er angeblich zu hart über die Curbs geräubert sei... schlampig montierte Elektronik liest sich halt bei Mercedes schlechter... :wink2: :biggrin:
"Das ist eine Scheißkiste. Ich fass es nicht!
Ihr habt`s doch alle Möglichkeiten und dann baut ihr so eine Schrottkiste."

Lauda über seinen Ferrari :wink2: :biggrin:

Benutzeravatar
Connaisseur
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2699
Registriert: 16.07.2010, 11:24

Re: Valtteri Bottas: Gebe WM-Kampf in der Formel 1 nicht auf

Beitrag von Connaisseur » 17.10.2020, 22:41

Sowas muss Hamiltons Wingman natürlich vor den Medien sagen, aber selbst dran glauben dürfte er wohl nicht mehr. Gilt für dieses und alle kommenden Jahre. Wobei ich inständig hoffe, dass das nun endlich mal sein letzter Vertrag bei Mercedes ist.

Philipp22
F1-Fan
Beiträge: 67
Registriert: 14.10.2020, 18:11
Lieblingsfahrer: Hülkenberg "Hulk", Gasly
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Valtteri Bottas: Gebe WM-Kampf in der Formel 1 nicht auf

Beitrag von Philipp22 » 17.10.2020, 22:52

Tomek333 hat geschrieben:
17.10.2020, 20:02
Philipp22 hat geschrieben:
17.10.2020, 19:04
Er hat die richtige Einstellung sonst wäre er kein Rennfahrer. Das ist der Grund für Hamilton sich immer weiter zu pushen weil er weis, das Bottas da ist wenn er nachlässt.
...Trotzdem ist es einfach lächerlich!!! Selbst wenn alles schief geht bei Hamilton...wer wäre mit so einem Ergebnis zufrieden? Wahrscheinlich nichtmal er selbst.
Du sagst es, es ist lächerlich
Deswegen sollte man dann schon lieber nichts sagen
Bottas ist und war kein WM Fahrer
Ein guter Mann für Williams damals, für 1-2 Highlights.
Kategorie Fisichella
Ich halte es durchaus für möglich das Bottas Hamilton im WM Kampf besiegen kann. Wer weis schon in welcher Form Hamilton in der kommenden Saison ist? Nur die Saison ist der Zug halt abgefahren...
:checkered: "Sei immer froh und heiter, wie der Spatz am Blitzableiter." :checkered:

Tomek333
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2180
Registriert: 15.08.2013, 14:57
Lieblingsfahrer: Alesi, Berger, Montoya, Kubica
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Berlin

Re: Valtteri Bottas: Gebe WM-Kampf in der Formel 1 nicht auf

Beitrag von Tomek333 » 17.10.2020, 23:21

Philipp22 hat geschrieben:
17.10.2020, 22:52
Tomek333 hat geschrieben:
17.10.2020, 20:02
Philipp22 hat geschrieben:
17.10.2020, 19:04
Er hat die richtige Einstellung sonst wäre er kein Rennfahrer. Das ist der Grund für Hamilton sich immer weiter zu pushen weil er weis, das Bottas da ist wenn er nachlässt.
...Trotzdem ist es einfach lächerlich!!! Selbst wenn alles schief geht bei Hamilton...wer wäre mit so einem Ergebnis zufrieden? Wahrscheinlich nichtmal er selbst.
Du sagst es, es ist lächerlich
Deswegen sollte man dann schon lieber nichts sagen
Bottas ist und war kein WM Fahrer
Ein guter Mann für Williams damals, für 1-2 Highlights.
Kategorie Fisichella
Ich halte es durchaus für möglich das Bottas Hamilton im WM Kampf besiegen kann. Wer weis schon in welcher Form Hamilton in der kommenden Saison ist? Nur die Saison ist der Zug halt abgefahren...
Wir haben knapp 4 Saison Bottas im Mercedes gesehen
Hamilton hat in 11 Rennen in der Saison 2020 fast so viele Siege wie Bottas in knapp 4 Jahren
Das sagt alles
Bottas ist eine wage Hoffnung von Formel 1 fans, die hoffen das Hamilton unter druck kommt
Pure Verzweiflung mehr nicht und deswegen kommt dieses Thema Bottas WM Kandidat immer wieder

Das in etwas wie, ein Komet schlägt auf die Erde ein, extrem unwahrscheinlich aber nicht auszuschliessen
Try hard to love me, before you judge me (MJ 1995)

Benutzeravatar
Woelli38
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7162
Registriert: 25.10.2010, 14:05
Lieblingsfahrer: MSC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Valtteri Bottas: Gebe WM-Kampf in der Formel 1 nicht auf

Beitrag von Woelli38 » 18.10.2020, 00:07

Philipp22 hat geschrieben:
17.10.2020, 22:52
Ich halte es durchaus für möglich das Bottas Hamilton im WM Kampf besiegen kann. Wer weis schon in welcher Form Hamilton in der kommenden Saison ist? Nur die Saison ist der Zug halt abgefahren...
Man muss auch immer bedenken, in welcher Situation ein BOT innerhalb des Teams ist... ja, er ist der treue "Wingman", diese Titulierung hat er ja von Wolff bekommen und die haftet halt...

Ein BOT ist auch kein Rosberg, der viel auch mit seinen Spielchen beeinflusst hat... aber das war vor 4 Jahren, funtioniert auch nur einmal...

Auch wenn ein BOT neben einem HAM als direkter Rivale abstinkt, halte ich nicht für eine Nulpe... das er das ist, müssten Andere an der Seite von HAM erstmal besser machen...

Und als solider Rennfahrer für die KWM hat er auf alle Fälle seinen Platz mehr als verdient...
"Das ist eine Scheißkiste. Ich fass es nicht!
Ihr habt`s doch alle Möglichkeiten und dann baut ihr so eine Schrottkiste."

Lauda über seinen Ferrari :wink2: :biggrin:

Benutzeravatar
rot
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3429
Registriert: 26.02.2014, 20:02
Lieblingsteam: Alfa Corse
Wohnort: St. Gallen

Re: Valtteri Bottas: Gebe WM-Kampf in der Formel 1 nicht auf

Beitrag von rot » 18.10.2020, 08:45

Was soll Bottas sonst sagen? Die Realität kennt aber jeder. O-Ton hier; "wenn Hamilton ausfällt"....

Stelle mir das echt schwer vor für Bottas. Hat das beste Auto unterm Hintern und sammelt nur die Brotkrumen hinterm Teamkollegen auf. Tatsache ist, Bottas hat nicht mal den Level von einem Barrichello hinter Schumacher. So leid es mir tut, er ist ein guter loyaler Fahrer, mehr aber auch nicht. Die WM Krone ist für ihn zum Greifen nahe. Wenn da nur nicht dieser Hamilton wäre.
Wenigstens füllt er gut seine Portokasse. Ist ja auch was. An seiner Stelle würde ich aber keinen Piep mehr sagen. Ausser vielleicht, dass er neben einem Ausnahmetalent das Beste gibt.

Rosberg hat in einem schwachen Jahr Hamilton knacken können. Dazu verausgabte sich dieser bis zur völligen Erschöpfung - dies während Hamilton den Kopf bei der Scherzinger hatte. Das sollte man sich auf der Zunge zergehen lassen. Mit der Aussage will ich nicht Rosbergs Leistung schmälern, sondern eher vermitteln, was für ein Brocken dieser Hamilton ist. Eben ein Ausnahmetalent wie es in der gesammten Geschichte der Formel1 vielleicht nur ein oder zwei Dutzend gegeben hat. Selbst ein Alonso hatte schon am jungen Hamilton zu nagen.

Ich bin beileibe kein Hamilton Fan. Aber auf der Strecke ist dieser Typ mittlerweile einfach ein kompletes Monster. In seiner derzeitigen Form würde vom aktuellen Fahrerfeld vielleicht Verstappen gefährlich werden über eine Saison im gleichen Auto. In ein paar Jahren vielleicht auch ein Leclerc oder Russel. Aber sonst sehe ich keinen, der ihn knacken könnte.

Diese Mercedes/Hamilton Ära, auch wenn man dies als Ferrari Fan nicht ganz so wahr haben möchte, ist zu Recht geschichtsträchtig.

Benutzeravatar
xx Rantanplan xx
Rookie
Rookie
Beiträge: 1865
Registriert: 04.04.2010, 13:11
Lieblingsteam: gibt es nicht mehr

Re: Valtteri Bottas: Gebe WM-Kampf in der Formel 1 nicht auf

Beitrag von xx Rantanplan xx » 18.10.2020, 09:30

Was soll der BRAVE Gefolgsmann auch anderes sagen? Kasperltheater im Hause Silber. Und das seit jetzt fast 4 Jahren. :lol:
V10 - sonst nix!!!

Benutzeravatar
FU Racing Team
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3717
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Valtteri Bottas: Gebe WM-Kampf in der Formel 1 nicht auf

Beitrag von FU Racing Team » 18.10.2020, 10:00

Genau, mit der "ungeplanten und lediglich durch einen Fehler provozierten 2-Stopp-Strategie" war Valtteri voll auf Siegkurs :D Alles richtig. Ich selbst sah ihn nur noch auf P3 ins Ziel kommen, was den Ausfall, so ärgerlich sowas auch immer ist für einen Fahrer, nicht so schlimm macht wie hier im Artikel beschrieben.

Die WM ist eh durch. Da bringt auch dieses "ich gucke von Rennen zu Rennen" nichts. Es sind ja nur noch 6 Rennen. Die Zeit wird allmählich knapp ;-)
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

Benutzeravatar
TripleHey
Rookie
Rookie
Beiträge: 1938
Registriert: 28.03.2005, 21:39
Lieblingsfahrer: VES, VET, SCHM, RIC

Re: Valtteri Bottas: Gebe WM-Kampf in der Formel 1 nicht auf

Beitrag von TripleHey » 18.10.2020, 13:14

Fahrer fielen auch schon aus, da war Corona ausschließlich als Bier bekannt. Von daher ist es nicht ganz doof weiterhin am Maximum zu arbeiten. Zwar will niemand sehen, wie so jemand WM wird, das wollte ich bei Schumis Beinbruch auch nicht. Allerdings beißt er sich schwer in den Hintern, sollte er die unwahrscheinliche Chance wegwerfen indem er sich sagt: "wird eh nix, ich fahr nur so rum".
"so alsoooo... unterbrochung .... äh unterbrechung beim training blabla." by Heiko Wasser.

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 17939
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: Valtteri Bottas: Gebe WM-Kampf in der Formel 1 nicht auf

Beitrag von Ferrari Fan 33 » 18.10.2020, 18:15

Träumen darf man, und diese kann einem auch niemand nehmen. Solange ein Lewis Hamilton da im Team fährt, wird das ganz bestimmt nicht passieren.
Bild

Benutzeravatar
RedFive
Testfahrer
Beiträge: 790
Registriert: 04.12.2013, 18:21

Re: Valtteri Bottas: Gebe WM-Kampf in der Formel 1 nicht auf

Beitrag von RedFive » 18.10.2020, 18:20

Ich verstehe das ständige rumgehacke auf BOT nicht.

Mit etwas mehr Glück für BOT könnte man einen spannenden WM-Kampf haben. Silverstone mit umgekehrten Ausgang (Sieg BOT, 0er für HAM) wären schon 50 Punkte.

Wenn ich mich nicht verrechnet habe wäre BOT, mit seinem Sieg in Sotchi, als WM-führender nach Deutschland gereist.

Antworten