Sebastian Vettel nur auf P13 in Sotschi: Was er anders gemacht hätte

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix
Antworten
Kimi DER GELÄUTERTE
F1-Fan
Beiträge: 88
Registriert: 27.09.2020, 17:16

Re: Sebastian Vettel nur auf P13 in Sotschi: "Habe den Bremsklotz gespielt"

Beitrag von Kimi DER GELÄUTERTE » 27.09.2020, 20:14

Dahugo hat geschrieben:
27.09.2020, 20:05
Übrigens, bei Sky UK wurde gesagt Vettel würde mit mehr Flügel fahren als Leclerc. Kann das jmd bestätigen?
Ja das hat er selbst gesagt, damit das Heck stabiler ist, hat ihm am Samstag aber auch nicht geholfen, als er über den Randstein fuhr. Das Auto sollte von der FIA die F1-Zulassung aberkannt bekommen, da es eine Gefahr für die Piloten darstellt, denn auch Leclerc hat zuweilen seine Probleme das Arbeitsgerät auf der Straße zu halten.

Benutzeravatar
Vasko265
Testfahrer
Beiträge: 841
Registriert: 13.07.2011, 12:12
Lieblingsfahrer: viele
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern

Re: Sebastian Vettel nur auf P13 in Sotschi: "Habe den Bremsklotz gespielt"

Beitrag von Vasko265 » 27.09.2020, 20:15

Kimi DER SÄUFER hat geschrieben:
27.09.2020, 19:44
pilimen hat geschrieben:
27.09.2020, 19:18
Kimi DER SÄUFER hat geschrieben:
27.09.2020, 19:13
Also wenn ich das NickBild betrachte, dann gehörst du nicht zu Haltern, sondern zu denen die sich freuen, dass Vettel für Leclerc die Renaults aufgehalten hat, es aber nicht zugeben und statt dessen sich darin sonnen, dass Lec angeblich eine Sekunde pro Runde schneller fuhr.
Ich finde deine Gabe toll, wie du anhand von Nick-Bildern jeden Fan hier in die passende Schublade steckst :)

Es gibt Zahlen, die belegen, dass Leclerc bei freier Fahrt fast eine Sekunde schneller war als Vettel. Und nicht, weil einer von ihnen aufgehalten wurde, sondern auch bei freier Fahrt, während niemand direkt vor oder hinter ihnen war.

Ja, ich freue mich um die Punkte für Lec, weil ich es mir erhoffe, dass er am Ende der Saison in der WM-Wertung der beste nicht Mercedes/Red Bull wird. Damit hätte er halt gezeigt, dass der Ferrari doch nicht so schlecht war und es wäre einfach generell eine super Leistung von ihm.
Der Leclerc ist nicht so gut wie du ihn gerne hättest, und das wird sich in den nächsten Jahren zeigen.
Auf die Spiechlen Leclercs und seines Teams gehst du aber nicht ein. Dafür bist du dir wohl zu schade.
Und was du als Superleistung bezeichnest ist pures Anfängerglück, mehr nicht.
Das Auto ist doch eine Gurke, ich fuhr mal für ein halbes Jahr eine Dodge Viper, das Monster hat mich fast in jeder Kurve gedreht, wenn ich aufs Gas ging, mit dem 850er BMW ist mir das nie passiert, obwohl ich immer zum gleichen Zeitpunkt aufs Gas ging, wie mit der Viper.
Und dass Vettel in dieser Saison bereits zweimal für Leclercs den Bremsklotz für Leclerc macht, ist auch eine Superleistung von Leclerc, oder ist es etwa normal 30 Runden auf gelb zu fahren, und anschließend 23 auf weiss, wie das Ferrari mit Vettel vollzogen hat?
Endlich mal knallharte Fakten offen auf den Tisch gelegt :thumbs_up:
Reporter: Kimi, was sagen Sie zum fünften Platz in der Startaufstellung?" Kimi: "Es ist der fünfte Platz in der Startaufstellung."

ALO95
Rookie
Rookie
Beiträge: 1012
Registriert: 11.05.2014, 19:24

Re: Sebastian Vettel nur auf P13 in Sotschi: "Habe den Bremsklotz gespielt"

Beitrag von ALO95 » 27.09.2020, 20:18

Kimi DER SÄUFER hat geschrieben:
27.09.2020, 19:44

Und dass Vettel in dieser Saison bereits zweimal für Leclercs den Bremsklotz für Leclerc macht, ist auch eine Superleistung von Leclerc, oder ist es etwa normal 30 Runden auf gelb zu fahren, und anschließend 23 auf weiss, wie das Ferrari mit Vettel vollzogen hat?
Leclerc war gleich lang auf den Mediums unterwegs wie vettel. Du vergisst auch das zig Runden hinter dem safety car absolviert wurden und hätte man vettel früher gestoppt wäre er hinter den Williams Piloten rausgekommen und Letzter gewesen. Dann hätten wieder alle gesagt warum hat man ihn nicht ein paar Runden länger draußen gelassen. Vettel hatte einfach nicht die nötige Pace für die Punkte und Vettel hat maximal Ocon eingebremst und der hatte bei weitem nicht die Pace von Ricciardo im zweiten stint. Den hätte Leclerc vielleicht auch so bekommen.
Und bevor ich einen Fahrer am letzten Platz habe warte ich mit dem Stopp zu falls ein Safety car kommt noch dazu wenn er auch noch wen für den teamkollegen aufhalten könnte

Benutzeravatar
Red Baron
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2178
Registriert: 02.08.2014, 19:11
Lieblingsfahrer: Ich selbst
Lieblingsteam: Formel 1
Wohnort: Mittelamerikanische Bananenrepublik

Re: Sebastian Vettel nur auf P13 in Sotschi: "Habe den Bremsklotz gespielt"

Beitrag von Red Baron » 27.09.2020, 20:34

rot hat geschrieben:
27.09.2020, 19:31
Sczepchenko hat geschrieben:
27.09.2020, 18:34
Würde beide Ferrari mal gerne nebeneinander auf dem Prüfstand sehen... Dabei bleibe ich.
Natürlich. Nebst der sonst schon desaströsen Vorstellung bremst man den einen Fahrer noch ein um den anderen gut aussehen zu lassen. :lol:

Und wer ist hier der Drahtzieher? Auch die WHO und Bill Gates? :mrgreen:
Ausser denen die Russen und Chinesen.
Die hacken sich doch überall rein.
:rofl: :rofl:
Fanatic means "marked by excessive enthusiasm and often intense uncritical devotion".
:!: Wegen Gesundheitsgefährdung geschieht das Öffnen des Spoilers auf eigene Gefahr. :!:
Bild
Quo vadis, Ferrari?
Auf's Klo, meine Hände suchen!

Benutzeravatar
Woelli38
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6958
Registriert: 25.10.2010, 14:05
Lieblingsfahrer: MSC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Sebastian Vettel nur auf P13 in Sotschi: "Habe den Bremsklotz gespielt"

Beitrag von Woelli38 » 27.09.2020, 20:38

Red Baron hat geschrieben:
27.09.2020, 20:34
rot hat geschrieben:
27.09.2020, 19:31
Sczepchenko hat geschrieben:
27.09.2020, 18:34
Würde beide Ferrari mal gerne nebeneinander auf dem Prüfstand sehen... Dabei bleibe ich.
Natürlich. Nebst der sonst schon desaströsen Vorstellung bremst man den einen Fahrer noch ein um den anderen gut aussehen zu lassen. :lol:

Und wer ist hier der Drahtzieher? Auch die WHO und Bill Gates? :mrgreen:
Ausser denen die Russen und Chinesen.
Die hacken sich doch überall rein.
:rofl: :rofl:
Seid still ihr Ungläubigen... die dunkle Seite ist stark bei Leclerc... :wink2: :biggrin:
"Das ist eine Scheißkiste. Ich fass es nicht!
Ihr habt`s doch alle Möglichkeiten und dann baut ihr so eine Schrottkiste."

Lauda über seinen Ferrari :wink2: :biggrin:

Benutzeravatar
TripleHey
Rookie
Rookie
Beiträge: 1916
Registriert: 28.03.2005, 21:39
Lieblingsfahrer: VES, VET, SCHM, RIC

Re: Sebastian Vettel nur auf P13 in Sotschi: "Habe den Bremsklotz gespielt"

Beitrag von TripleHey » 27.09.2020, 20:53

Woelli38 hat geschrieben:
27.09.2020, 20:38
Red Baron hat geschrieben:
27.09.2020, 20:34
rot hat geschrieben:
27.09.2020, 19:31


Natürlich. Nebst der sonst schon desaströsen Vorstellung bremst man den einen Fahrer noch ein um den anderen gut aussehen zu lassen. :lol:

Und wer ist hier der Drahtzieher? Auch die WHO und Bill Gates? :mrgreen:
Ausser denen die Russen und Chinesen.
Die hacken sich doch überall rein.
:rofl: :rofl:
Seid still ihr Ungläubigen... die dunkle Seite ist stark bei Leclerc... :wink2: :biggrin:
Ein Ölbad ich brauche.. Unfassbar, wie viele Leute allein durch den Namen "Vettel" getriggert werden. Ist noch schlimmer als bei Hamilton.
"so alsoooo... unterbrochung .... äh unterbrechung beim training blabla." by Heiko Wasser.

Benutzeravatar
Woelli38
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6958
Registriert: 25.10.2010, 14:05
Lieblingsfahrer: MSC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Sebastian Vettel nur auf P13 in Sotschi: "Habe den Bremsklotz gespielt"

Beitrag von Woelli38 » 27.09.2020, 20:54

TripleHey hat geschrieben:
27.09.2020, 20:53
Woelli38 hat geschrieben:
27.09.2020, 20:38
Red Baron hat geschrieben:
27.09.2020, 20:34


Ausser denen die Russen und Chinesen.
Die hacken sich doch überall rein.
:rofl: :rofl:
Seid still ihr Ungläubigen... die dunkle Seite ist stark bei Leclerc... :wink2: :biggrin:
Ein Ölbad ich brauche.. Unfassbar, wie viele Leute allein durch den Namen "Vettel" getriggert werden. Ist noch schlimmer als bei Hamilton.
Ich seh grade... Dein Haltebolzen ist noch dran... :lol:
"Das ist eine Scheißkiste. Ich fass es nicht!
Ihr habt`s doch alle Möglichkeiten und dann baut ihr so eine Schrottkiste."

Lauda über seinen Ferrari :wink2: :biggrin:

Benutzeravatar
TripleHey
Rookie
Rookie
Beiträge: 1916
Registriert: 28.03.2005, 21:39
Lieblingsfahrer: VES, VET, SCHM, RIC

Re: Sebastian Vettel nur auf P13 in Sotschi: "Habe den Bremsklotz gespielt"

Beitrag von TripleHey » 27.09.2020, 21:00

Woelli38 hat geschrieben:
27.09.2020, 20:54
TripleHey hat geschrieben:
27.09.2020, 20:53
Woelli38 hat geschrieben:
27.09.2020, 20:38


Seid still ihr Ungläubigen... die dunkle Seite ist stark bei Leclerc... :wink2: :biggrin:
Ein Ölbad ich brauche.. Unfassbar, wie viele Leute allein durch den Namen "Vettel" getriggert werden. Ist noch schlimmer als bei Hamilton.
Ich seh grade... Dein Haltebolzen ist noch dran... :lol:
Ich fürchte, nicht mehr lange.. Und das bei einer WM, die eigentlich ab Rennen 1 entschieden ist und sich nur mehr darum dreht, wer das größe Sch*** im Feld ist. Unfassbar manchmal, dieses Forum. Aber auch genau deswegen unterhaltsam und liebenswert :heartbeat:
"so alsoooo... unterbrochung .... äh unterbrechung beim training blabla." by Heiko Wasser.

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9960
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: Sebastian Vettel nur auf P13 in Sotschi: "Habe den Bremsklotz gespielt"

Beitrag von mamoe » 27.09.2020, 21:21

pilimen hat geschrieben:
27.09.2020, 19:18
Kimi DER SÄUFER hat geschrieben:
27.09.2020, 19:13
Also wenn ich das NickBild betrachte, dann gehörst du nicht zu Haltern, sondern zu denen die sich freuen, dass Vettel für Leclerc die Renaults aufgehalten hat, es aber nicht zugeben und statt dessen sich darin sonnen, dass Lec angeblich eine Sekunde pro Runde schneller fuhr.
Ich finde deine Gabe toll, wie du anhand von Nick-Bildern jeden Fan hier in die passende Schublade steckst :)

Es gibt Zahlen, die belegen, dass Leclerc bei freier Fahrt fast eine Sekunde schneller war als Vettel. Und nicht, weil einer von ihnen aufgehalten wurde, sondern auch bei freier Fahrt, während niemand direkt vor oder hinter ihnen war.

Ja, ich freue mich um die Punkte für Lec, weil ich es mir erhoffe, dass er am Ende der Saison in der WM-Wertung der beste nicht Mercedes/Red Bull wird. Damit hätte er halt gezeigt, dass der Ferrari doch nicht so schlecht war und es wäre einfach generell eine super Leistung von ihm.
sehr bedenkenswerte neutrale meinung von dir


um nicht wieder ne user diskussion anzuwerfen
wobei meist ja immer dies eine ist ...


zum thema
Sebastian Vettel nur auf P13 in Sotschi: Was er anders gemacht hätte

ich glaube, früher gestoppt
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw" target="_blank
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Benutzeravatar
Aldo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 20212
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso
Lieblingsteam: Alfa Romeo, Renault, McLaren

Re: Sebastian Vettel nur auf P13 in Sotschi: "Habe den Bremsklotz gespielt"

Beitrag von Aldo » 27.09.2020, 21:33

Kimi DER SÄUFER hat geschrieben:
27.09.2020, 20:14
Dahugo hat geschrieben:
27.09.2020, 20:05
Übrigens, bei Sky UK wurde gesagt Vettel würde mit mehr Flügel fahren als Leclerc. Kann das jmd bestätigen?
Ja das hat er selbst gesagt, damit das Heck stabiler ist, hat ihm am Samstag aber auch nicht geholfen, als er über den Randstein fuhr. Das Auto sollte von der FIA die F1-Zulassung aberkannt bekommen, da es eine Gefahr für die Piloten darstellt, denn auch Leclerc hat zuweilen seine Probleme das Arbeitsgerät auf der Straße zu halten.
Ach ganz ehrlich, so schlecht ist der Ferrari auch wieder nicht. Klar, es ist eine Gurke. Aber wahrscheinlich eher einmalig und so grottenschlecht wie ein McLaren-Honda MP4-30 seinerzeit sicher nicht.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
Vasko265
Testfahrer
Beiträge: 841
Registriert: 13.07.2011, 12:12
Lieblingsfahrer: viele
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern

Re: Sebastian Vettel nur auf P13 in Sotschi: "Habe den Bremsklotz gespielt"

Beitrag von Vasko265 » 27.09.2020, 21:48

Red Baron hat geschrieben:
27.09.2020, 20:34
rot hat geschrieben:
27.09.2020, 19:31
Sczepchenko hat geschrieben:
27.09.2020, 18:34
Würde beide Ferrari mal gerne nebeneinander auf dem Prüfstand sehen... Dabei bleibe ich.
Natürlich. Nebst der sonst schon desaströsen Vorstellung bremst man den einen Fahrer noch ein um den anderen gut aussehen zu lassen. :lol:

Und wer ist hier der Drahtzieher? Auch die WHO und Bill Gates? :mrgreen:
Ausser denen die Russen und Chinesen.
Die hacken sich doch überall rein.
:rofl: :rofl:
Bitte Mister Donald Trumps nicht vergessen, der brauch noch Stimmen für seine Wiederwahl 👀
Reporter: Kimi, was sagen Sie zum fünften Platz in der Startaufstellung?" Kimi: "Es ist der fünfte Platz in der Startaufstellung."

Kimi DER GELÄUTERTE
F1-Fan
Beiträge: 88
Registriert: 27.09.2020, 17:16

Re: Sebastian Vettel nur auf P13 in Sotschi: "Habe den Bremsklotz gespielt"

Beitrag von Kimi DER GELÄUTERTE » 27.09.2020, 21:53

ALO95 hat geschrieben:
27.09.2020, 20:18
Kimi DER SÄUFER hat geschrieben:
27.09.2020, 19:44

Und dass Vettel in dieser Saison bereits zweimal für Leclercs den Bremsklotz für Leclerc macht, ist auch eine Superleistung von Leclerc, oder ist es etwa normal 30 Runden auf gelb zu fahren, und anschließend 23 auf weiss, wie das Ferrari mit Vettel vollzogen hat?
Leclerc war gleich lang auf den Mediums unterwegs wie vettel. Du vergisst auch das zig Runden hinter dem safety car absolviert wurden und hätte man vettel früher gestoppt wäre er hinter den Williams Piloten rausgekommen und Letzter gewesen. Dann hätten wieder alle gesagt warum hat man ihn nicht ein paar Runden länger draußen gelassen. Vettel hatte einfach nicht die nötige Pace für die Punkte und Vettel hat maximal Ocon eingebremst und der hatte bei weitem nicht die Pace von Ricciardo im zweiten stint. Den hätte Leclerc vielleicht auch so bekommen.
Und bevor ich einen Fahrer am letzten Platz habe warte ich mit dem Stopp zu falls ein Safety car kommt noch dazu wenn er auch noch wen für den teamkollegen aufhalten könnte
Fakt ist doch dass Leclerc vor Vettel zum Reifenwechsel eingebogen ist, und Vettel zig Runden später (um bei deiner Definition von zig zu bleiben) zum Boxenstopp kam, dass er leider auch den Riccardo nicht hinter sich halten konnte, tut mir für Leclerc sehr leid.
Was die Fakten über Alonso angeht, so scheinst du diese einfach geflissentlich zu ignorieren, wie es halt fast jeder eingefleischter Alonsofan macht. Und das sagt doch schon alles über deine Objektivität.

Benutzeravatar
Munster
Rookie
Rookie
Beiträge: 1905
Registriert: 31.05.2011, 23:22
Lieblingsfahrer: Devon Butler
Wohnort: Berlin

Re: Sebastian Vettel nur auf P13 in Sotschi: "Habe den Bremsklotz gespielt"

Beitrag von Munster » 27.09.2020, 21:56

udotjan hat geschrieben:
27.09.2020, 17:48
Ich mag Vettel. Aber er sollte sich nicht beschweren. Muss halt Leclerc im Qualifying schlagen, dann ist er auch kein Bremsklotz.
Wenn du im Schnitt 0.4 - 0.5 Sekunden langsamer bist als dein Teamkollege ist das völlig legitim. Bottas spielte 2017 und 2018 auch den Bremsklotz für Hamilton bzw. Kimi für Vettel.

Einfach schneller als der Teamkollege sein, dann hat man dieses Problem nicht.
Allgemein sollte Vettel eher still sein. Alonso hat zwar damals bei McLaren auch freche Sprüche etc. rausgehauen, aber im Gegensatz zu Vettel hat dieser das Maximum aus dem Auto herausgeholt.
Vettel hat 5 Jahre lang sehr viel aus dem Auto herausgeholt (mehr als Alonso seiner Zeit bei Ferrari) und 2019 bewiesen, dass er nicht nennenswert langsamer ist als Leclerc. Der Hund liegt also offensichtlich woanders begraben.

Blitzkoenig
Rookie
Rookie
Beiträge: 1502
Registriert: 19.06.2007, 13:10
Lieblingsfahrer: VET, RAI, MSC, GLO
Wohnort: im Norden

Re: Sebastian Vettel nur auf P13 in Sotschi: "Habe den Bremsklotz gespielt"

Beitrag von Blitzkoenig » 27.09.2020, 22:00

Sczepchenko hat geschrieben:
27.09.2020, 18:34
Würde beide Ferrari mal gerne nebeneinander auf dem Prüfstand sehen... Dabei bleibe ich.
Die bekommen doch schon nicht einen Motor vernünftig hin. Denke nicht, dass sie genug Ahnung von Motoren hätten, um Vettel derart den Motor zu drosseln. :wink: :D

Kimi DER GELÄUTERTE
F1-Fan
Beiträge: 88
Registriert: 27.09.2020, 17:16

Re: Sebastian Vettel nur auf P13 in Sotschi: "Habe den Bremsklotz gespielt"

Beitrag von Kimi DER GELÄUTERTE » 27.09.2020, 22:00

Aldo hat geschrieben:
27.09.2020, 21:33
Kimi DER SÄUFER hat geschrieben:
27.09.2020, 20:14
Dahugo hat geschrieben:
27.09.2020, 20:05
Übrigens, bei Sky UK wurde gesagt Vettel würde mit mehr Flügel fahren als Leclerc. Kann das jmd bestätigen?
Ja das hat er selbst gesagt, damit das Heck stabiler ist, hat ihm am Samstag aber auch nicht geholfen, als er über den Randstein fuhr. Das Auto sollte von der FIA die F1-Zulassung aberkannt bekommen, da es eine Gefahr für die Piloten darstellt, denn auch Leclerc hat zuweilen seine Probleme das Arbeitsgerät auf der Straße zu halten.
Ach ganz ehrlich, so schlecht ist der Ferrari auch wieder nicht. Klar, es ist eine Gurke. Aber wahrscheinlich eher einmalig und so grottenschlecht wie ein McLaren-Honda MP4-30 seinerzeit sicher nicht.
Also der McLaren MP4-30 ist auf jeden Fall besser gewesen als der SF1000, allerdings war der Hondamotor um einiges schlechter als der aktuelle Ferrarimotor, als Referenz führe ich mal die Performance von Hass und Alpha Romeo an, die beide mit dem Ferrarimotor fahren, und mit der Gurke von Ferrari mithalten können. Aber im Grunde genommen nehmen sich der MP4-30 und der SF1000 nicht viel.

Antworten