Norris in Brasilien stinksauer über schwache Pace

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7007
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Norris in Brasilien stinksauer über schwache Pace

Beitrag von Redaktion » 22.11.2019, 13:49

Die Reifen haben Lando Norris in Brasilien einen Strich durch die Rechnung gemacht - Für ihn reichte es nur für Platz acht, während Carlos Sainz Dritter wurde
Lando Norris

Lando Norris hat in Brasilien auf ein besseres Ergebnis gehofft

Für McLaren war das Formel-1-Rennen in Brasilien ein echter Erfolg. Mit Platz drei von Carlos Sainz schaffte es das Traditionsteam endlich wieder auf das Podium. Auch Lando Norris holte auf Platz acht wichtige Punkte, jedoch war der Youngster über die Pace verärgert.

"Ich bin verflucht langsam", lautet die jugendfrei Übersetzung des Funkspruches von Norris nach dem Rennen. Während das Team seine Leistung honorierte, meckerte der Brite über die Pace seines McLaren-Boliden. Das Team hat auch schon den Übeltäter ausgemacht: Die Reifen, die nicht gut funktioniert hätten.

"Ja, das war ein hartes Rennen", so Norris gegenüber 'Sky'. "Von der Pace her waren alle Autos so nahe beisammen. Es war so eng. Es war daher sehr schwierig zu überholen, abgesehen bei Fehlern. Der Großteil des Rennens war eigentlich ganz gut und ganz positiv, aber der zweite Stint auf dem harten Reifen ... nun, das war kein Risiko."

"Wir dachten, das wäre die beste Strategie", erklärt Norris. "Ich bin froh, dass wir diese Entscheidung getroffen haben, da wir noch lange fahren mussten. Wir dachten nicht, dass der Medium halten würde oder dass er am Ende einknicken würde. Wir haben das gemacht, wovon wir dachten, was richtig wäre."

Jedoch hat Norris die Reifen nicht ins Arbeitsfenster bekommen, weshalb er in seinem McLaren nicht mehr mithalten konnte. "Statt anzugreifen, musste ich mich gleich verteidigen" so das nüchterne Fazit des 20-Jährigen. "Wir haben Arbeit vor uns. Ein paar Dinge waren stark, das können wir mitnehmen. Das war ein verrücktes Rennen. Es wäre einfach schön gewesen, ein wenig weiter vorn zu landen."


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 22.11.2019, 13:49, insgesamt 6-mal geändert.

Sportsmann
Rookie
Rookie
Beiträge: 1825
Registriert: 28.11.2016, 00:12
Lieblingsfahrer: Einige
Lieblingsteam: Einige

Re: Norris in Brasilien stinksauer über schwache Pace

Beitrag von Sportsmann » 22.11.2019, 15:15

Wir dachten nicht, dass der Medium halten würde oder dass er am Ende einknicken würde.
Ich hoffe doch mal auf eine verirrte Übersetzung. Ansonsten wäre McLaren planlos. Man glaubt also der Medium würde nicht halten, aber auch nicht am Ende einknicken. Also sollte er schon nach 3 Runden eingeknickt sein? Oder ist gemeint, der medium wird vom Gummi her nicht halten, aber von der Performance auch nicht einfach einbrechen?

Egal, wie dem auch sei. Wer nach einem Stopp im Mittelfeld steckt hat Pech, das verändert in dieser Saison den Rennausgang komplett. Norris hatte dieses Pech, wie auch Hülkenberg und noch einige Andere. Das Rennen war wegen der unterschiedlichen Strategien schwer zu lesen und dann kamen auch noch Safetycars hinzu. So wie Norris das sieht, dass nur die Pace schlecht war, sehe ich das ersteinmal nicht. Ich glaube mit freier Fahrt wäre das anders gelaufen für ihn.
Aber mehr als P7 wäre normalerweise auch nicht drin gewesen. Gasly war eine eigene Liga. Die Alfa waren auch konkurrenzfähig und sind die meiste Zeit vor dem Mittelfeld geschwommen, ohne große Kämpfe die den Reifen schaden - wenn ich das richtig mitbekommen habe.
Bild

Tomek333
Rookie
Rookie
Beiträge: 1154
Registriert: 15.08.2013, 14:57

Re: Norris in Brasilien stinksauer über schwache Pace

Beitrag von Tomek333 » 22.11.2019, 16:51

Wenn der Teamkollege vom letzten Platz auf P3 fährt und ich selber nur auf P8 wäre ich auch sauer
Norris hat mich dieses Jahr begeistert, allerdings war
Brasilien schon ein sehr schwaches Rennen

Sainz hat fast doppelt so viele Punkte wie Norris
45 zu 95
Der Unterschied in Punkten ist viel zu gross
Wenn Norris zu einer den grossen aufsteigen möchte
Muss er minimum gleichauf sein mit Sainz
Auch wenn Sainz für mich der Fahrer des Jahres ist, sollte
Sainz nicht doppelt soviele Punkte aus Norris sicht haben

abloo
Rookie
Rookie
Beiträge: 1994
Registriert: 20.08.2011, 18:34

Re: Norris in Brasilien stinksauer über schwache Pace

Beitrag von abloo » 22.11.2019, 17:02

Naja da sieht mans wieder.
Norris, rookie, fühlt sich noch nicht wohl mit den reifen
Sainz, routiniert, weiss wie er die reifen anheizen muss.

Denke bei norris ist noch viel potenzial da

Benutzeravatar
Hoto
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9748
Registriert: 30.10.2009, 11:35
Lieblingsfahrer: Hülk Ver Lec Ric Ham Kimi

Re: Norris in Brasilien stinksauer über schwache Pace

Beitrag von Hoto » 22.11.2019, 20:14

Generell sah es für die Teams besser aus, die nicht die Standard Reifenwahl gewählt haben, denen spielten die SC Phasen in die Karten.

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16527
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: Norris in Brasilien stinksauer über schwache Pace

Beitrag von scott 90 » 22.11.2019, 21:39

abloo hat geschrieben:
22.11.2019, 17:02
Naja da sieht mans wieder.
Norris, rookie, fühlt sich noch nicht wohl mit den reifen
Sainz, routiniert, weiss wie er die reifen anheizen muss.

Denke bei norris ist noch viel potenzial da
Man muss hier aber auch noch in Betracht ziehen, dass Norris die großen Probleme auf dem harten Reifen hatte, den auch sonst keiner so wirklich ans Arbeiten bekommen hat. Sainz musste ihn auch gar nicht fahren. Dazu kam bei Sainz noch, dadurch, dass er in der SC Phase nicht gestoppt hatte und auch sonst auf seiner "normalen" Strategie bleiben konnte. So kam er überhaupt erst in diese Position, dann war der Restart gut und hat er Grosjean gepackt.

Das war entscheidend und ich bin mir fast sicher, ein Norris hätte auf einer ähnlichen Strategie ebenso auf das Podium fahren können. Da ist auch Glück dabei, und das kam diese Saison schon ein paar mal vor. Bestes Beispiel ist Spa, da lag er auf Platz fünf als ihm dann der Wagen eine Runde vor Schluss eingegangen ist.

Potenzial sehe ich auch, denke da sind wir uns dann wieder einig.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
phenO
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2857
Registriert: 23.02.2015, 12:03
Lieblingsfahrer: MSC,RAI,HUL,RIC
Lieblingsteam: Ferrari,Williams,Sauber

Re: Norris in Brasilien stinksauer über schwache Pace

Beitrag von phenO » 22.11.2019, 22:32

Norris ist wohl der Pechvogel der Saison. Wenn der TK dann auch noch die beste Saison seiner Karriere fährt, ist der Punkteunterschied eben dementsprechend.
Keep fighting Michael ; RIP Jules!

Benutzeravatar
Mario_Sachsen
F1-Fan
Beiträge: 75
Registriert: 30.04.2017, 05:22
Lieblingsfahrer: die coolen Skandinaven...
Lieblingsteam: alle
Facebook: nie
Google+: und
Twitter: nimmer
YouTube: solchen
Tumblr: Mist
Wohnort: zu Hause

Re: Norris in Brasilien stinksauer über schwache Pace

Beitrag von Mario_Sachsen » 22.11.2019, 23:04

Norris ist doch überhaupt nicht mitgefahren :rofl: :
Für McLaren war das Formel-1-Rennen in Brasilien ein echter Erfolg. Mit Platz drei von Carlos Sainz schaffte es das Traditionsteam endlich wieder auf das Podium. Auch Carlos Sainz holte auf Platz acht wichtige Punkte, jedoch war der Youngster über die Pace verärgert.
:facepalm: :facepalm: :facepalm:
... einfach nur ein Fan der Formel 1... :)

Antworten