Formel 1 Brasilien 2019: Verstappen gewinnt verrücktes Finish!

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix
Antworten
Benutzeravatar
TT_MercedesAMG
F1-Fan
Beiträge: 40
Registriert: 28.10.2019, 18:40
Lieblingsfahrer: Lewis Hamilton, Max Verstappen
Lieblingsteam: Mercedes AMG Petronas

Re: Formel 1 Brasilien 2019: Verstappen siegt bei Ferrari-Dilemma

Beitrag von TT_MercedesAMG » 17.11.2019, 21:27

Ein richtig gutes Rennen mit dem Schönheitsfehler das der Hamilton nicht gewonnen hat. So ein Rennen wollen die Fans doch sehen auch mit Mittelfeldteams auf dem Podest.

Sainz hat meiner Meinung nach den 3ten Platz aufgrund der gesamten Saison absolut verdient und die beiden Ferrari Fahrer mindestens ein blaues Auge jeder.

Das macht Lust auf noch mehr roten Blechschaden in der nächsten Saison :)
It`s hammertime! #TeamLH44

TT

Benutzeravatar
cmd
Nachwuchspilot
Beiträge: 283
Registriert: 20.11.2016, 12:34

Re: Formel 1 Brasilien 2019: Verstappen siegt bei Ferrari-Dilemma

Beitrag von cmd » 17.11.2019, 21:27

502 Bad Gateway

nginx

formel1.de...... Eure Technik ist scheiße. Musste mal gesagt werden.

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27743
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Formel 1 Brasilien 2019: Verstappen gewinnt verrücktes Finish!

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 17.11.2019, 21:35

6 Autos under investigation wegen DRS Nutzung unter Gelb.
Das dauert noch.
Ist mir jetzt aber auch egal, ich schreibe hier heute nichts mehr (3 Mal oder öfter, weil sowieso nix geht).
Meine 40. F1 Saison in Folge. Ich war auch schon mal jünger. :eh:
Hier könnte Ihre Werbung stehen. Zielgruppe: Treppenlift.
#KeepFightingMichael

Benutzeravatar
GataBrala
F1-Fan
Beiträge: 28
Registriert: 05.08.2019, 13:21
Lieblingsfahrer: VER, KIM, RIC, VET, HUL
Lieblingsteam: RED BULL, RENAULT, SAUBER/ALFA
Facebook:
Google+: am liebsten Super +
Twitter: hab keinen Vogel
YouTube: da kann ich Fabian C. empfehlen
Tumblr: Was für´n Ding?

Re: Formel 1 Brasilien 2019: Verstappen gewinnt verrücktes Finish!

Beitrag von GataBrala » 17.11.2019, 21:38

Erstmal Gratulation an Verstappen, Red Bull, Honda, Gasly und Toro Roso!!!

zu Ferrari
Die Ausgangssituation ist doch folgende:

Vettel attackiert Albon und verliert dadurch Zeit. Das ermöglicht Lec Vettel zu attakieren.
Beide Ferraris mit gleichwertigen Reifen unterwegs – also gleichwertige Performance.
Vettel mit 19 WM-Punkten Rückstand auf Lec.
Lec muss bewusst sein, dass Vettel ihn nicht so einfach vorbei lässt. Das Überholen wird also ein großes Risiko für ihn.

Wie zum Geier kommt Lec auf die Idee in dieser Situation seinen Teamkollegen anzugreifen, wo es doch darum geht erstmal den RB vor ihnen zu überholen. Lec wäre in der WM-Wertung doch immer noch weit vor Vettel geblieben, wenn er hinterher gefahren wäre.

Vettel versucht sich Albon zurecht zu legen und wird von hinten attackiert. Das ist doch kein Team! Das würde bei Mercedes nie passieren. Darum ist Mec eben auch Weltmeister.

Letztes Jahr hat das TEAM-Ferrari wesentlich besser funktioniert. Da waren sie WM zweiter und dritter.
Nun wurde ein Parameter geändert (Lec) und das TEAM ist keines mehr. Verstappen und Bottas sind in der WM vorbei gezogen und man bekommt Platz 4 und 5. Nur mal zum Nachdenken an alle, welche Vettels Rücktritt fordern.

Schuld hin oder her, Lenkradbewegung hin oder her, Platz lassen hin oder her: Lec hat einfach ein sinnloses Risiko eingegangen und das komplette Team runter gezogen.

Mein Fazit:
Lec braucht dringend Nachhilfe in Mathe, Risikobeurteilung und Teamfähigkeit!

Und überhaupt sind Elektroautos viel besser als Verbrenner oder Hybride!!!

Benutzeravatar
cmd
Nachwuchspilot
Beiträge: 283
Registriert: 20.11.2016, 12:34

Re: Formel 1 Brasilien 2019: Verstappen gewinnt verrücktes Finish!

Beitrag von cmd » 17.11.2019, 21:41

GataBrala hat geschrieben:
17.11.2019, 21:38
Erstmal Gratulation an Verstappen, Red Bull, Honda, Gasly und Toro Roso!!!

zu Ferrari
Die Ausgangssituation ist doch folgende:

Vettel attackiert Albon und verliert dadurch Zeit. Das ermöglicht Lec Vettel zu attakieren.
Beide Ferraris mit gleichwertigen Reifen unterwegs – also gleichwertige Performance.
Vettel mit 19 WM-Punkten Rückstand auf Lec.
Lec muss bewusst sein, dass Vettel ihn nicht so einfach vorbei lässt. Das Überholen wird also ein großes Risiko für ihn.

Wie zum Geier kommt Lec auf die Idee in dieser Situation seinen Teamkollegen anzugreifen, wo es doch darum geht erstmal den RB vor ihnen zu überholen. Lec wäre in der WM-Wertung doch immer noch weit vor Vettel geblieben, wenn er hinterher gefahren wäre.

Vettel versucht sich Albon zurecht zu legen und wird von hinten attackiert. Das ist doch kein Team! Das würde bei Mercedes nie passieren. Darum ist Mec eben auch Weltmeister.

Letztes Jahr hat das TEAM-Ferrari wesentlich besser funktioniert. Da waren sie WM zweiter und dritter.
Nun wurde ein Parameter geändert (Lec) und das TEAM ist keines mehr. Verstappen und Bottas sind in der WM vorbei gezogen und man bekommt Platz 4 und 5. Nur mal zum Nachdenken an alle, welche Vettels Rücktritt fordern.

Schuld hin oder her, Lenkradbewegung hin oder her, Platz lassen hin oder her: Lec hat einfach ein sinnloses Risiko eingegangen und das komplette Team runter gezogen.

Mein Fazit:
Lec braucht dringend Nachhilfe in Mathe, Risikobeurteilung und Teamfähigkeit!

Und überhaupt sind Elektroautos viel besser als Verbrenner oder Hybride!!!
Ich würde eher sagen, dass Vettel ein unnötiges Risiko eingegangen ist. Oder ER ist einfach nicht gut genug.

Vaillant
F1-Fan
Beiträge: 11
Registriert: 08.09.2014, 18:52
Lieblingsfahrer: VET;VER;NOR;RAI
Lieblingsteam: meine Familie

Re: Formel 1 Brasilien 2019: Verstappen gewinnt verrücktes Finish!

Beitrag von Vaillant » 17.11.2019, 21:41

Ferrari:
Verstehe die Aufregung nicht. Das war ein "Rennunfall" XD und eine kleine Vorschau auf 2020. Es geht zwar nur noch um die goldene Ananas, aber immerhin darum wer der Boss im Team ist und 2020 sein wird. Keiner wird zurückziehen. Mercedes weiß wie es geht und hat deshalb einen Bottas. Ferrari wird auch 2020 kein WM.
Zuletzt geändert von Vaillant am 17.11.2019, 21:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
geones89
Rookie
Rookie
Beiträge: 1004
Registriert: 16.04.2011, 11:43
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Wohnort: Bamberg

Re: Formel 1 Brasilien 2019: Verstappen gewinnt verrücktes Finish!

Beitrag von geones89 » 17.11.2019, 21:42

Verstehe diese Rauswurfforderungen etc. hier nicht.
Sowas kann beim Racing halt einfach passieren.
Kam bei Mercedes vor, kam bei Red Bull vor, kam bei vielen anderen Teams schon vor.

Persönlich Sehe ich die Schuld 60:40 bei Vettel. Von ihm kommt die Aktion, Leclerc bleibt aber halt auch stur geradeaus.

Diese Beiträge das Vettel langsamer wäre sind pures bashing. Beide Fahrer sind aktuell auf einem Niveau, das sieht jeder mit etwas Formel1 Sachverstand.

Die beiden werden zukünftig besser aufpassen und damit hat sich das erledigt.


Benutzeravatar
evosenator
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 30812
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Lec,Vet,Ham
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Formel 1 Brasilien 2019: Verstappen gewinnt verrücktes Finish!

Beitrag von evosenator » 17.11.2019, 21:44

Peinlich wiedereinmal mehr von der Fia wielange es gegangen ist, bis man rausgefunden hat, was für ne Strafe man an Hamilton verhängen soll.

So hat man Sainz sein Verdientes Podest mich Champagner spritzen gestohlen. Einfach nur lächerlich.

So ne +5 Sekunden Strafe ist in 5 min abgehandelt. Man hatte ja das Ricciardo Vergehen als Vergleich
Lust, irgendwann mal für klicken, liken und teilen Geld zu verdienen?

TheSurvivor
Nachwuchspilot
Beiträge: 255
Registriert: 31.08.2019, 18:26

Re: Formel 1 Brasilien 2019: Verstappen gewinnt verrücktes Finish!

Beitrag von TheSurvivor » 17.11.2019, 21:47

Und ich dachte man dürfe Hamilton nicht mehr bestrafen... jedenfalls mal ein anderes Rennen... aber wieder Podestverbot für Hulk. Tja...

Benutzeravatar
Warlord
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2839
Registriert: 17.03.2012, 14:39
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Alle außer Ferrari :)
Wohnort: Nordhessen

Re: Formel 1 Brasilien 2019: Verstappen siegt bei Ferrari-Dilemma

Beitrag von Warlord » 17.11.2019, 21:47

JPM_F1 hat geschrieben:
17.11.2019, 21:06
serverüberlastung immer noch vorhanden? was hat sich eigentlich geändert?
90er jaher lassen grüssen.
Ich hab jetzt ne Stunde gebraucht um einen Kommentar verfassen zu können. Echt Top der Server, auf dem die Seite läuft :rofl: :rofl: :rofl:
Am Anfang ging es ja, aber dann war totaler Absturz

Benutzeravatar
Aldo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 20212
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso
Lieblingsteam: Alfa Romeo, Renault, McLaren

Re: Formel 1 Brasilien 2019: Verstappen gewinnt verrücktes Finish!

Beitrag von Aldo » 17.11.2019, 21:48

evosenator hat geschrieben:
17.11.2019, 21:44
Peinlich wiedereinmal mehr von der Fia wielange es gegangen ist, bis man rausgefunden hat, was für ne Strafe man an Hamilton verhängen soll.

So hat man Sainz sein Verdientes Podest mich Champagner spritzen gestohlen. Einfach nur lächerlich.

So ne +5 Sekunden Strafe ist in 5 min abgehandelt. Man hatte ja das Ricciardo Vergehen als Vergleich
Es sind noch mehrere Fahrer untersucht (auch Gasly) für Nutzung von DRS während gelb. Auch da brauchen sie ewig.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

TheSurvivor
Nachwuchspilot
Beiträge: 255
Registriert: 31.08.2019, 18:26

Re: Formel 1 Brasilien 2019: Verstappen siegt bei Ferrari-Dilemma

Beitrag von TheSurvivor » 17.11.2019, 21:49

Scorp!on hat geschrieben:
17.11.2019, 19:54
Schmeisst endlich den Vettel aus dem Ferrari raus, überbewerteter Fahrer.
Wie man Jahr für Jahr solchen Bockmist produzieren kann ist mir ein Rätsel
Könnte man nicht das gleiche über Hamilton sagen nach dem, was man heute gesehen hat?

CrAzyPsyCho
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3921
Registriert: 12.07.2009, 19:22

Re: Formel 1 Brasilien 2019: Verstappen gewinnt verrücktes Finish!

Beitrag von CrAzyPsyCho » 17.11.2019, 21:52

evosenator hat geschrieben:
17.11.2019, 21:44
So ne +5 Sekunden Strafe ist in 5 min abgehandelt. Man hatte ja das Ricciardo Vergehen als Vergleich
Ich verstehe ja, wenn man bei den hinteren Plätzen sich Zeit lässt, da interessiert es eh kaum jemanden.
Aber gerade beim Podest sollte es schneller gehen. Geht ja schließlich auch direkt während des Rennens.
Bis es aufs Podium geht ist ja auch jede Menge Zeit.

Aber finde es generell nicht schön, dass wieder Rennunfälle bestraft werden. Hatte gehofft die FIA hört mit diesem Mist endlich auf.
Allerdings gönne ich Mercedes dieses Ergebnis, so wie die bei der Strategie daneben lagen, war das Podium nicht verdient.

Benutzeravatar
Warlord
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2839
Registriert: 17.03.2012, 14:39
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Alle außer Ferrari :)
Wohnort: Nordhessen

Re: Formel 1 Brasilien 2019: Verstappen gewinnt verrücktes Finish!

Beitrag von Warlord » 17.11.2019, 21:54

geones89 hat geschrieben:
17.11.2019, 21:42
Verstehe diese Rauswurfforderungen etc. hier nicht.
Sowas kann beim Racing halt einfach passieren.
Kam bei Mercedes vor, kam bei Red Bull vor, kam bei vielen anderen Teams schon vor.

Persönlich Sehe ich die Schuld 60:40 bei Vettel. Von ihm kommt die Aktion, Leclerc bleibt aber halt auch stur geradeaus.

Diese Beiträge das Vettel langsamer wäre sind pures bashing. Beide Fahrer sind aktuell auf einem Niveau, das sieht jeder mit etwas Formel1 Sachverstand.

Die beiden werden zukünftig besser aufpassen und damit hat sich das erledigt.
Ich habe mir die Szene nochmal angeschaut. Zuvor sah ich die Schuld eher bei Leclerc. Aber mit deinen 60:40, wobei Vettel die 60 hat, da gehe ich nun voll mit.
Und ja... Rauswurf ist albern, aber auf sowas reagiere ich schon gar nicht mehr. Und Vettel-Bashing ist normal hier, im formel1.de Forum

Man sieht das auch gut daran, wieviele sich in Form eines Kommentares noch zu Vettel bekennen. Die Anzahl dieser User, kann man eigentlich an 2 Händen abzählen. Schade Schade, aber was will man machen?!
Rückrat wie ein Gummibärchen womit man in der Regel mehr Ruhe hat, oder eine direkte und ehrliche Art, womit man auch mal auf die Schnauze fallen kann.
Ich bevorzuge die 2. Variante

An der Stelle ein ehrliches Dankeschön an Dich, für diesen Kommentar.
Zuletzt geändert von Warlord am 17.11.2019, 22:03, insgesamt 2-mal geändert.

Antworten