Witzbold Vettel dreht den Spieß um: Anschuldigungen gegen Honda!

Kommentiere hier die Berichte rund um die Grands Prix
Antworten
Benutzeravatar
Spocki
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2680
Registriert: 01.08.2014, 11:26
Lieblingsfahrer: Vettel, Magnussen
Lieblingsteam: Arrows

Re: Witzbold Vettel dreht den Spieß um: Anschuldigungen gegen Honda!

Beitrag von Spocki » 17.11.2019, 07:54

Michael-KR hat geschrieben:
17.11.2019, 01:01
:thumbs_up: Vor allem die Bemerkung bzgl. "Kindergarten F1" :thumbs_up:
Passt aber auch gut hier ins Forum, weil die jeweiligen "Fahrern/Fanlagern" genau so reagieren, wie im Kindergarten.
Mich wundert es immer wieder, wie völlig unkritisch und fanabhängig - eher -süchtig ( bis zur Selbstaufgabe) manche sein können. Nun ja, jeder wie er mag ..
Das sagst gerade du? :lol: :lol:
Bild
Bild
Bild

acid
Kartfahrer
Beiträge: 129
Registriert: 10.09.2016, 16:32

Re: Witzbold Vettel dreht den Spieß um: Anschuldigungen gegen Honda!

Beitrag von acid » 17.11.2019, 07:58

Forza_Ferrari hat geschrieben:
17.11.2019, 00:12
Tja, der Bumerang kommt immer zurück. Klar, hat Vettel das (noch) nicht so gemeint, aber die anderen beiden Teams können sich sicher sein, dass Ferrari das nicht vergessen wird. Für diese Schmierenkomödie (nein, sowas gehört für mich nicht!! zur Formel 1) gibt es früher oder später auch Direktiven gegen Mercedes und hoffentlich Red Bull ebenso.
Ferrari hat das in der Vergangenheit genau so gemacht siehe z.B. Winter 2016-2017 wo man die FIA so lange mit Anfragen bombadiert hat bis die die Regeln bezüglich Aufhängung verändert haben.
Falls Ferrari tatschächlich den Fuel Flow Meter umgangen hat wäre das auf jeden Fall(anderes als die Fahrwerke damals) illegal siehe technische Reglement.
5.1.4  Fuel mass flow must not exceed 100kg/h.
Da steht nichts von der Fuel Flow Meter muss weniger als 100k/h messen, sondern nur das der Fuel flow 100k/h nicht überschreiten darf auch nicht wenn man irgendwie den FFM austrickst.

Technikbegeisterter
Rookie
Rookie
Beiträge: 1498
Registriert: 06.02.2014, 12:57

Re: Witzbold Vettel dreht den Spieß um: Anschuldigungen gegen Honda!

Beitrag von Technikbegeisterter » 17.11.2019, 08:38

Vettel hat vergessen zu erwähnen, dass MAMG offensichtlich bis jetzt beschissen hat und wegen der von RedBull initiierten Direktiven der FIA jetzt damit aufhören musste XD

Buliwyf
F1-Fan
Beiträge: 45
Registriert: 22.11.2013, 23:46

Re: Witzbold Vettel dreht den Spieß um: Anschuldigungen gegen Honda!

Beitrag von Buliwyf » 17.11.2019, 09:31

Abgesehen davon, dass das ein F1 Kindergarten geworden ist, ist es min. genauso schlimm solche Clickbait-Überschriften zu generieren. Das hat sich ja auch schon so eingebürgert. :oops:

harrrys
Rookie
Rookie
Beiträge: 1225
Registriert: 18.04.2010, 12:41

Re: Witzbold Vettel dreht den Spieß um: Anschuldigungen gegen Honda!

Beitrag von harrrys » 17.11.2019, 09:46

Technikbegeisterter hat geschrieben:
17.11.2019, 08:38
Vettel hat vergessen zu erwähnen, dass MAMG offensichtlich bis jetzt beschissen hat und wegen der von RedBull initiierten Direktiven der FIA jetzt damit aufhören musste XD
Ja stimmt, jetzt ist leider ihre poleserie seit der Sommerpause gerissen und auf den geraden sind sie nicht mehr die schnellsten wie sie es das ganze jahr über gewohnt sind :rotate:

Benutzeravatar
Polyphony
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9712
Registriert: 21.11.2008, 15:07
Lieblingsfahrer: Alonso, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: Mercedes AMG

Re: Witzbold Vettel dreht den Spieß um: Anschuldigungen gegen Honda!

Beitrag von Polyphony » 17.11.2019, 09:47

Fire hat geschrieben:
16.11.2019, 23:56
Ich denke es geht Polyphony ums Prinzip. Klar war das ein Spaß von Vettel darum geht es ja auch gar nicht.
In der Formel 1 und auch hier im Forum dreht sich zur zeit bestimmt jeder zweite Beitrag um die "Jetmode" Affäre.
Das kann mit der dauer echt ermüdend werden. Die Teams aber auch die Leute im Forum sollten sich wieder aufs Racing konzentrieren und nicht auf Anschuldigungen die bisher nicht nachgewiesen sind.

In diesem Punkt bin ich ganz seiner Meinung.
Dankeschön :thumbs_up:
Michael-KR hat geschrieben:
17.11.2019, 01:01
:thumbs_up: Vor allem die Bemerkung bzgl. "Kindergarten F1" :thumbs_up:
Passt aber auch gut hier ins Forum, weil die jeweiligen "Fahrern/Fanlagern" genau so reagieren, wie im Kindergarten.
Mich wundert es immer wieder, wie völlig unkritisch und fanabhängig - eher -süchtig ( bis zur Selbstaufgabe) manche sein können. Nun ja, jeder wie er mag ..
Auch dir :thumbs_up:

Benutzeravatar
icke
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8785
Registriert: 24.10.2007, 14:09

Re: Witzbold Vettel dreht den Spieß um: Anschuldigungen gegen Honda!

Beitrag von icke » 17.11.2019, 09:57

harrrys hat geschrieben:
17.11.2019, 09:46
Technikbegeisterter hat geschrieben:
17.11.2019, 08:38
Vettel hat vergessen zu erwähnen, dass MAMG offensichtlich bis jetzt beschissen hat und wegen der von RedBull initiierten Direktiven der FIA jetzt damit aufhören musste XD
Ja stimmt, jetzt ist leider ihre poleserie seit der Sommerpause gerissen und auf den geraden sind sie nicht mehr die schnellsten wie sie es das ganze jahr über gewohnt sind :rotate:
Und schon spekuliert HAM, was mit dem Honda-Aggregat los ist! Auch möglich, dass die neuen Direktiven nicht, btw. nicht nur ein Team "getroffen" haben.
Solange wir es nicht schaffen, einen Apfel herzustellen, können wir noch viel von der Natur lernen.

Technikbegeisterter
Rookie
Rookie
Beiträge: 1498
Registriert: 06.02.2014, 12:57

Re: Witzbold Vettel dreht den Spieß um: Anschuldigungen gegen Honda!

Beitrag von Technikbegeisterter » 17.11.2019, 10:15

icke hat geschrieben:
17.11.2019, 09:57
harrrys hat geschrieben:
17.11.2019, 09:46
Technikbegeisterter hat geschrieben:
17.11.2019, 08:38
Vettel hat vergessen zu erwähnen, dass MAMG offensichtlich bis jetzt beschissen hat und wegen der von RedBull initiierten Direktiven der FIA jetzt damit aufhören musste XD
Ja stimmt, jetzt ist leider ihre poleserie seit der Sommerpause gerissen und auf den geraden sind sie nicht mehr die schnellsten wie sie es das ganze jahr über gewohnt sind :rotate:
Und schon spekuliert HAM, was mit dem Honda-Aggregat los ist! Auch möglich, dass die neuen Direktiven nicht, btw. nicht nur ein Team "getroffen" haben.
In Abu Dhabi stehen dann Renault und McLaren in den ersten beiden Reihen :rotate:

Formula_1
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2734
Registriert: 24.06.2019, 02:10

Re: Witzbold Vettel dreht den Spieß um: Anschuldigungen gegen Honda!

Beitrag von Formula_1 » 17.11.2019, 10:16

Absolut sympathisch, so mit der Kritik umzugehen. Dass natürlich jetzt (da eigentlich mit dem "Kindergarten" aufgeräumt wird und man versucht wieder zum Tagesgeschäft überzugehen) genau das von manchen hier kritisiert wird, ist an Ironie fast nicht zu überbieten :D
Ärgern sich manche einfach darüber, dass die "Schmierenkampagne" nicht geklappt hat, oder was sind die Beweggründe?

Benutzeravatar
miga8
Kartfahrer
Beiträge: 244
Registriert: 29.06.2013, 08:59
Lieblingsfahrer: Seb, Ric, Vers
Lieblingsteam: Red Bull
Wohnort: Österreich

Re: Witzbold Vettel dreht den Spieß um: Anschuldigungen gegen Honda!

Beitrag von miga8 » 17.11.2019, 11:00

Seb ist einfach nur geil :rofl:

Aber Spaß beiseite - Honda u. RB haben einen super Job gemacht !

Ich hätte nicht damit gerechnet, dass Sie heuer bereits um Siege mitfahren !!

Benutzeravatar
Dai Jin
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5920
Registriert: 28.06.2010, 17:21

Re: Witzbold Vettel dreht den Spieß um: Anschuldigungen gegen Honda!

Beitrag von Dai Jin » 17.11.2019, 11:11

Vlt hat Honda die Eier aus dem Pool rausgeholt? :think:

Benutzeravatar
Lichtrot
Rookie
Rookie
Beiträge: 1639
Registriert: 27.04.2015, 22:46

Re: Witzbold Vettel dreht den Spieß um: Anschuldigungen gegen Honda!

Beitrag von Lichtrot » 17.11.2019, 11:19

Fire hat geschrieben:
16.11.2019, 23:56
Polyphony hat geschrieben:
16.11.2019, 23:26
Lichtrot hat geschrieben:
16.11.2019, 23:21



Na da hat aber jemand einen ziemlichen Stock im A.

Das ist offensichtlich nicht ernst gemeint. Wie kann man sowas denn kritisieren? :eh: Seltsam.
Weil mir dieser Quatsch mit den Direktiven und den Fahrern/Fanlagern die sich gegenseitig beschuldigen - unabhängig ob Spaß oder nicht - auf den Sack gehen. Offensichtlich.

Kann jeder sehen wie er will, ich schreibe ausdrücklich dass es sich hier exklusiv um meine Meinung handelt.

Und was ich mit meinem A. mache und was nicht lässt du mal besser meine Sorge sein.
Ich denke es geht Polyphony ums Prinzip. Klar war das ein Spaß von Vettel darum geht es ja auch gar nicht.
In der Formel 1 und auch hier im Forum dreht sich zur zeit bestimmt jeder zweite Beitrag um die "Jetmode" Affäre.
Das kann mit der dauer echt ermüdend werden. Die Teams aber auch die Leute im Forum sollten sich wieder aufs Racing konzentrieren und nicht auf Anschuldigungen die bisher nicht nachgewiesen sind.

In diesem Punkt bin ich ganz seiner Meinung.
Dann geht halt einfach paar Tage nicht ins Forum und schaltet erst zum Rennstart ein. Schon sind EURE "Kindergarten"-Probleme gelöst. :wink:

Benutzeravatar
Number2
Nachwuchspilot
Beiträge: 426
Registriert: 12.12.2017, 11:18
Lieblingsfahrer: Webber, Ricciardo, Alonso

Re: Witzbold Vettel dreht den Spieß um: Anschuldigungen gegen Honda!

Beitrag von Number2 » 17.11.2019, 11:42

Echt lächerlich das Verhalten von RBR in Person von Max Verstappen. Hätte man mit dieser Beschuldigung 2 Wochen gewartet, hätte jeder darüber gelacht. Wenigstens hat sich Honda zurückgehalten. Schade, das dieser Motor im Red Bull steckt.
Not bad for a Number 2 driver. Cheers.

Benutzeravatar
Michael-KR
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8958
Registriert: 13.02.2008, 18:24
Lieblingsfahrer: Keiner! max. Stefan Bellof
Lieblingsteam: Keins

Re: Witzbold Vettel dreht den Spieß um: Anschuldigungen gegen Honda!

Beitrag von Michael-KR » 18.11.2019, 15:16

Spocki hat geschrieben:
17.11.2019, 07:54
Michael-KR hat geschrieben:
17.11.2019, 01:01
:thumbs_up: Vor allem die Bemerkung bzgl. "Kindergarten F1" :thumbs_up:
Passt aber auch gut hier ins Forum, weil die jeweiligen "Fahrern/Fanlagern" genau so reagieren, wie im Kindergarten.
Mich wundert es immer wieder, wie völlig unkritisch und fanabhängig - eher -süchtig ( bis zur Selbstaufgabe) manche sein können. Nun ja, jeder wie er mag ..
Das sagst gerade du? :lol: :lol:
Ach, weißt du, mir kann man ja sicherlich vieles vorwerfen, auch ruhig Sachen, die sogleich fett editiert werden würden, aber dass ich "unkritisch und fanabhängig" wäre, zählt garantiert nicht dazu; ganz im Gegenteil. Deswegen ecke ich ja bei vielen Fanboys ständig an, das ist mir sehr wohl bewusst. Da denke ich allerdings: Viel Feind, viel Ehr'. ;-)

Jetzt mal ganz allgemein geschrieben: Ich wünschte, viele Foristen hier wären wirklich (wenigstens ein bissl) objektiver ***. Das Lustigste an allem ist doch, dass selbst diejenigen Foristen, die nichts zum Thema Lieblingsfahrer / Lieblingsteam angeben, bereits nach ein zwei Postings eindeutig einem Fanlager zuzuordnen sind - dazu braucht man sich nur mal die Diskussion von Sonntag nach dem Rennbericht anschauen. Echt krass, wie manche den Ferrari-Crash gesehen haben wollen. Der eine oder andere Hinweis in Sachen Augenarzt, Brillen, Dioptrien etc. ist da schon recht berechtigt. ;-)
P.S.: Und wenn man schon so parteiisch ist, sollte es m.E. nur fair sein, gleich seine Lieblingsfahrer / Lieblingsteam anzugeben, anstatt irgend eine Neutralität vorzugaukeln. Ist nur meine Meinung dazu! Ich mag mehr die Leute, die mit offenem Visier kämpfen; als hinterrücks ...
*** Völlig kurios wird es dann, wenn man von sich aus eine Objektivität behauptet, die dann im gleichen Posting, oder eins weiter sogleich ins Gegenteil verkehrt wird - auch hier allgemein ausgedrückt, darfst dich aber diesbezüglich gerne auch angesprochen fühlen. ;-)
Zuletzt geändert von Michael-KR am 18.11.2019, 15:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Michael-KR
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8958
Registriert: 13.02.2008, 18:24
Lieblingsfahrer: Keiner! max. Stefan Bellof
Lieblingsteam: Keins

Re: Witzbold Vettel dreht den Spieß um: Anschuldigungen gegen Honda!

Beitrag von Michael-KR » 18.11.2019, 15:22

Formula_1 hat geschrieben:
17.11.2019, 10:16
....
Ärgern sich manche einfach darüber, dass die "Schmierenkampagne" nicht geklappt hat, oder was sind die Beweggründe?
Was bitteschön soll denn nun solche eine massive Provokation bringen? Fühlst du dich jetzt wohler?

Es ist nur legitim, darüber zu diskutieren, ob Ferrai betrogen hat oder nicht. Das ist eine technische Frage, die hoch interessant ist. Ich habe meinen (eher technischen) Standpunkt dazu mehr als einmal ausführlich dargelegt gehabt. Wie so oft, kommt da von anderen (bis auf einen einzigen Foristen) rein gar nichts sachliches, außer nur wieder Gebashe, welches zudem noch völlig sinnfrei ist.
Du kommst jetzt erneut mit einer Provokation an - und es ist nicht das erstemal. Warum eigentlich?

Antworten